1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gottschalk moderiert bei Bayern 3

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von uBote, 12. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. uBote

    uBote Benutzer

    Um an den Thread Radiokult aus vergangenen Tagen anzuschluießen, folgendes:

    Die Münchner Tageszeitung tz berichtet heute, dass Thomas Gottschalk am Freitag, dem 22. März, also einen Tag vor seiner Wetten-dass-Show in München, die Morningshow von 6:00 bis 9:00 Uhr bei Bayern 3 moderieren wird. Vielleicht ist moderieren auch schon zuviel, laut tz "wird er nach dreizehn Jahren wieder mal Verkehrsmeldungen über den Äther schicken".

    Man darf also gespannt sein....

    [Dieser Beitrag wurde von uBote am 12.03.2002 editiert.]
     
  2. Boombastic

    Boombastic Benutzer

    Ach, ist doch nur so'n kleiner Promoauftritt.
    Aber wenn das 2DF ihn rauswirft, kann er ja bei Arabella anfangen ;)

    @ubote: Bist Du grad online? Kommst Du in den "**-*****ck.de"-Chat??

    CU BB
     
  3. Privatradioman

    Privatradioman Benutzer

    Die deutsche Boulevardpresse hat momentan den armen Tommy auf'm Kieker. Der kann machen, was er will: Er wird nach der Sendung kritisiert, es werden nur die schwachen Passagen rausgepickt, es wird nach Fehlern gesucht. Ich fürchte, wenn das so weiter geht, schmeisst der irgendwann hin und genießt sein Leben in den USA. Welche Lücke er hinterläßt, werden Bild-Zeitung & Co. dann merken, wenn der Nachfolger und dessen Nachfolger Wetten dass vor die Wand gefahren haben...
     
  4. Frankie

    Frankie Benutzer

    @ Privatradioman

    Du sprichst mir aus der Seele. Ich halte Gottschalk immer noch für einen der besten Moderatoren, die wir in Deutschland haben.
    Ich wüßte nicht, wer das Format hätte, ihn bei "Wetten dass" abzulösen.
    Ich freue mich jedenfalls ihn bei Bayern3 wiederzuhören. Man darf gespannt sein!
     
  5. Inge Meysel

    Inge Meysel Benutzer

    Der Gottschalk hat doch zuletzt bei Radio Xanadu in München moderiert, wenn ich mich nicht irre, oder? Das ist der Sender, auf dessen Frequenz heute Energy 93,3 sendet.

    Weiß jemand was für Sendungen er da moderiert hat? Und wie oft?

    Er war ja damals sogar selber an dem Sender beteiligt. An wen hat er damals eigentlich seine Anteile verkauft? Direkt an Energy oder war da noch jemand dazwischen?
     
  6. Tarzan

    Tarzan Benutzer

    Der einzige, der Gottschalk bei "Wetten dass ...? beerben könnte wäre Günter Jauch ... *grins*
     
  7. CHR

    CHR Benutzer

    Sollen wir das Publikum befragen?
     
  8. Tarzan

    Tarzan Benutzer

    Au ja !! Gute Idee ... per Ted *grins*

    Nachdem ja eine aktuelle Umfrage ergeben hat, dass die meisten Fernsehzuschauer zu 60 Prozent auf den TV-Sender "neun live" verzichten könnten :))
     
  9. Privatradioman

    Privatradioman Benutzer

    Klar, Jauch wäre DER EINZIGE. Aber der ist RTL-formatiert. Das war auch der grund, weshlab ihn das ZDF aus dem Sportstudio schmiss.

    Wie perfekt Gottschalk zu Wetten dass passt, sah man doch als Lippert die Sendung in den Quotenkeller fuhr. Nur Gottschalk nehme ich das "Welterfahrene" ab, dass er wie selbstverständlich Superstars wie Madonna oder Michael Jackson auf seinem Sofa sitzen hat. Ich erinner mich noch, wie Lippert nur rumstotterte, Schweißausbrüche bekam und auf die Knei ging, als Paul McCartney in der Sendung war. Wie ein kleiner Fan ergatterte er sich das Taschentuch, mit dem er selbst McCartney im Gesicht rumwischte und stammelte nur: "Mein Gott, ein taschentuch mit dem Schweiß von McCartney".

    Wenn Gottschalk solche Kaliber bei sich hat, dann glaubt man: Die treffen sich auch außerhalb der Sendung und kennen sich von diversen Terminen...
     
  10. Radio-Webcam

    Radio-Webcam Benutzer

    Eines ist klar:

    GOTTSCHALK hat damals eine geile Radioshow gemacht. Viel Wort zwischendrin und eigentlich Gags über die heute niemand mehr lachen würde.
    (Habt ihr schon mal alte Sachen gehört: www.b3-history.de)

    Aber die Radiozeiten haben sich geändert. Damals hat man wegen Gottschalk eingeschaltet... würde man das heute auch noch machen ? Nur weil man einen Moderator gut findet ?

    Niemals. Heute schaltet die Masse doch nur ein, weil der Sender "insgesamt" ansprechend ist !
    Es gibt so viele private Stationen und damals eben nur den BR. (Unvorstellbar...)

    Das waren einfache und schöne Zeiten an die ich mich gerne erinnere.
    Und ANTENNE BAYERN gabs halt auch noch nicht.

    GOTTSCHALK wieder am Mic wäre der Hammer und ich denke die Quote würde am 22. jeder gerne haben !

    B3 mit TOMMY ist nach wie Kult.
     
  11. AdamCurry

    AdamCurry Benutzer

    Wegen eines bestimmten Mods einschalten? Auf jeden Fall! Beispiel aus GB:

    Wer ist dort Marktführer am Nachmittag?
    BBC Radio 2.

    Mit welcher Sendung?
    SWITA (Steve Wright in the Afternoon).

    Bekanntheitsgrad des Mods?
    s. Thema Thread.

    Nur ein Beispiel von vielen.
     
  12. phr

    phr Benutzer

    Gottschalk im Radio? Noch nie gehört.

    Aber im TV hat er ausgedient. Er ist einfach raus. Und das merkt er hoffentlich bald auch selbst. Dazu kommen noch die leidigen Pannen der Regie und Produktion. Aber im Radio könnte er ja OffAir-Recording betreiben oder es gleich komplett vorproduzieren.

    Ich nehme Gottschalk schon lange nichts mehr ab. Grabsch grabsch grabsch. Der soll die Finger bei sich lassen. Nicht fragen, wie die Nachbarn drauf sind. Interessiert niemanden. Und einen Gast mit falschem Namen anreden - peinlich - nach jahrzehnte langer Erfahrung darf das nicht passieren. Sorry. Habe ich kein Verständnis für.

    Zudem bin ich der Meinung "Wetten dass" hat auch ausgediehnt. Immer die selben langweiligen Wetten. Die schaffen doch nur die Einschaltquoten, weil jedes mal eine Sarah "Slip" Connor oder ein Michael "Flop" Jackson da ist. Die Show und Gottschalk ziehen schon lange nicht mehr.

    [Dieser Beitrag wurde von phr am 12.03.2002 editiert.]
     
  13. Peggy

    Peggy Benutzer

    Super Gotschalk im Hörfunk das schalte ich ein und wetten das ist für die nästen jahre noch geplant. Wetten Dass Mods sind heute einzig und allein Frank Elstner oder Thomas Gottschalk sonst keiner!!! Wusstet ihr eigentlisch die Sendung sollte zuerst bei RTl laufen, wurde aber vom Programmchef abgelehnt. Mann muss der sich nachher geärgert haben!!! Auf viele Weitere schöne jahre Wetten Dass!!!!

    Ps: Der Kollege oben ist doch auf Gottschalk und Wetten Dass nur neidisch. Schlag Doch mal eine andere Grosse mit Wetten Dass vergelischbare Show vor !!!!
     
  14. phr

    phr Benutzer

    @Peggy

    So spricht man nur wenn man keine Argumente hat. Ich bin keinesfalls neidisch. Sein Erfolg ist beachtlich - ohne Frage. Aber eben nicht das, was ich von einem souveränen Moderator erwartet. Jauch hat es einfach besser drauf.

    Beispiel für eine bessere TV-Show? Sorry, bin Radiomensch und schaue von naturaus recht wenig Fernsehen. Aber es gibt in der Tat nichts vergleichbares. Denn es gibt in diesem Sinn überhaupt keine Samstagabdneshows. Und auch sonst sind solche Shows sehr. Gibt ja eigentlich nur noch verstehen sie Spass. Und diese Sendung - läuft die noch?! - war schon vor Jahren am Ende.
     
  15. Radio-Webcam

    Radio-Webcam Benutzer

    Also, eigentlich heisst das Thema hier:

    GOTTSCHALK moderiert wieder bei Bayern3 und nicht Gottschalk und Wetten Dass.. sind schlecht !

    Schade, meine lieben Kollegen - etwas am Thema vorbei.

    @adamcurry
    Du hast recht. Der sitzt fett im Sessel und scheffelt richtig Kohle ! BBC rules in Great Britain. Aber sonst ?

    Ich habe nachgedacht und mir ist echt niemand mehr eingefallen. Kein Morning Man und sonstiges...

    Weisst Du einen Mod, der Dich zum einschalten bewegt ?
     
  16. Radio

    Radio Gesperrter Benutzer

    Tommy hat es absolut nicht mehr drauf, meine Meinung, kaum noch spontanes aus dem Bauch raus, aber das ist wirklich ein Problem in der Deutschen Fernseh Moderation, es gibt keinen guten Nachfolger, Tommy könnte mal bei der Bully Parade mitmischen, aber da würde er auch abflachen,
     
  17. Hepp

    Hepp Benutzer

    Thomas Gottschalk ist mit seinem Witz und seiner Spontanität DER geborene Radiomann. Daß er später auch Erfolg im TV hat(te), ist eigentlich nur eine logische Folge seiner Begabung. Ich will ihn wahrlich nicht selig sprechen. Aber die, die ihn hier diskreditieren sollten sich mal fragen lassen, ob sie überhaupt jemals eine Sendung von ihm gehört haben.

    Falls ja, kann ich ihr Votum nicht nachvollziehen. Falls nein ist es eine Frechheit, daß sie sich hier ein Urteil anmaßen :(


    [Dieser Beitrag wurde von Hepp am 13.03.2002 editiert.]
     
  18. Teddy

    Teddy Benutzer

    Thomas Gottschalk, sollte in Rente gehen und einmal jüngere ranlassen.

    Egal was Thomas bisher gemacht hat, bei Bayern 2,3, Radio Xanadu oder im Fernsehen angefangen beim Teleclub, Na Sowas, es war und ist bis heute immer noch dasselbe.
    Aber die Zeiten haben sich geändert, von seiner Spontanität ist nicht mehr viel übrig geblieben, ist auch verständlich, wer ständig unter Quotendruck steht muss einmal nachlassen.

    "Wetten das" ist eine der letzten "grossen" Show´s im deutschen Fernsehen, aber warum diese, wenn Gottschalk geht, Günther Jauch geben ? Es solten einmal Leute ran wie Oliver Geissen, Andreas Türck, ja da fallen die älteren Zuschauer vorm Fernsehsessel ins Koma und der ZDF Intendant bekommt einen Herzkasper. Als positiven Nebeneffekt hätte man aber eine Verjüngung bei den Fernsehzuschauern. Das dann alle Stars ausbleiben und die Quote komplett abfällt muss nicht zwangsläufig sein.

    Und Thomas Gottschalk, sollte wie im Jahr 1984, seine Zeit in England, wieder jede Woche eine Sendung im Radio machen, da könnte man ihn wieder hören und sehen, und er bleibt der Medienwelt bis zur Rente erhalten, oder darüber hinaus :)

    Teddy
     
  19. M@verick

    M@verick Benutzer

    Gottschalk bei B3 - da werden ja Jugendträume wach :)
    Kann sich noch jemand an die Zeit erinnern, als Gottschalk UND Jauch zusammen bei B3 moderierten? Das muß so Mitte der 80er gewesen sein. Sie machten zusammen/getrennt die Nachmittagsshow. Gottschalk von 15:00 bis 16:30 Uhr und Jauch von 16:30h bis 18:00 Uhr.
    Und die Übergaben zwischen den beiden sind bis heute in der Radiolandschaft unerreicht!
    Spontan, witzig aber immer tagesaktuell.
     
  20. jojo

    jojo Benutzer

    @privatradiomann
    ich fand lippert auch nicht doll aber die quote hat er nicht in den keller gefahren, daß iss faktisch falsch
     
  21. Radio-Webcam

    Radio-Webcam Benutzer

    @m@verick
    Yo, Mann - Du hast total recht. Ich habe damals zur Schulzeit immer so gegen 15:45 B3 hören müssen (Mutter wollte auch...)
    Gottschalk bis 16.00 Uhr, danach Jauch.

    Und dann kamen Übergaben über die man heute noch stauen kann. Minimum 5 Minuten !!! (Meist länger...)

    Das wäre heute der letzte Arbeitstag eines Mods, wenn der Programmchef das hören würde. Aber damals wars halt einfach so. Kein Privatradio usw.

    Es gibt ja ein ziemlich geiles Sound-Archiv von Gottschalk und Co.

    www.B3-History.de

    Und bitte an die anderen: Gottschalk im Radio ist was anderes als Gottschalk im TV ! Glaubt es mir...

    Man sieht sich, Radio-Webcam
     
  22. Deason

    Deason Benutzer

    Gottschalk mit der Kiddie-Nachmittags-Show und danach Jauch mit einem schwer journalistischen Nachmittags-Magazin, das war um die Jahre 83/84 herum --

    es war das einzige bei B3, was man tagsüber hören konnte, der Rest war nur fad. Vor allem, wenn man die Jahre zuvor Ö3 hören konnte und entsprechend verwöhnt war.

    Aufregend waren diese Übergaben tatsächlich -- man spürte förmlich als komplett uninformierter HÖRER, daß die beiden mit ihrem Wort-Ping-Pong tagtäglich ihren Job riskiert haben und sich bewußt waren, daß die Politniks aus der B3-Redaktion am liebsten mit einer Haubitze aufs Sendestudio gehalten hätten.

    Als 1986 in Bayern die privaten Lokalsender auftauchten, war B3 in den nordbayerischen Städten über Nacht hörerfrei -- erst da begriffen die Verantwortlichen beim Bayerischen Rundfunk, was sie an den beiden haben, beziehungsweise am Prinzip "Etwas Gefühl ins Programm", aber zu spät.
    Als Quasi-Programmchef bei B3 hat`s Gottschalk nicht gebracht, genauso wenig als Betreiber von Xanadu (Hi Freeedy, "Keep on rockin`"), aber die alten Übergaben von Gottschalk auf Jauch aus den B3-Tagen gab`s dann eine Zeitlang noch zu genießen --

    bei "Wetten Daß" im ZDF, als Schalte rüber zum Sportstudio-Moderator Jauch, der Gottschalk wieder wegen seiner Überziehung schelten durfte...

    Wer hätte gedacht, daß nach 15, 20 Jahren der "steife" Journalist Jauch den Spaßmacher Gottschalk als Quotengott im TV überrundet...

    Halten wir fest : Die besten Leute im Fernsehen sind eigentlich vor allem : gute Radioleute.
     
  23. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    Die B3 Radioshwo mit Gottschalk/Jauch war IMHO '85 - '89. '89 warf Gottschalk dann bei B3 auch das Handtuch und Claus-Erich Boetzkes (heute Tagesschau um drei/fünf) übernahm das Ruder. Am 01.06.1992 ging dann das "neue Bayern 3" aus einem neuen Studio (das ja auch nicht mehr on-air ist) auf Sendung, daß im großen und ganzen dasselbe (etwas unformatierter, abends Jugendschiene Super 3) wie heute ist.
     
  24. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    An Gottschalk scheiden sich bei mir die Geister:

    Als Radiomoderator war er klasse, eine echte Personality, den man in einem Zuge mit anderen wie Werner Reinke, Alan Bangs, Masnfred Sexauer und Co. nennen kann. Pop nach 8 gehörte in meiner Pubertätszeit zu meinen Lieblingssendungen.

    Als TV-Mensch habe ich Gottschalk immer gehaßt, da er diese typische 80er-Jahre/Haribo/Mc-Donalds/Amerikanisierung der Reagan-Zeit vertritt, immer recht selbstgefällig reagiert, kaum auf Gespträchspartner eingeht, sondern immer nur sieht, mit welchem Satz man sich über seine Gegenüber lustig machen kann. Die Grenzen seiner journalistischen Kompetenz bewies er eindrucksvoll bei RTL in seiner Late Night Show. Man denke nur an das Schönhuner-Interview vor einigen Jahren.
     
  25. JulioCesar

    JulioCesar Benutzer

    Thomas Gottschalk: Die Legende kehrt zurück

    Hallo Freunde,

    allen, die Bayern 3 empfangen können, winkt ein Wiederhören mit der Radio-Legende schlechtin:

    Am Freitag, 22. März, kehrt Thomas Gottschalk noch mal an seine alte Wirkungsstätte Bayern 3 zurück und moderiert von 6 bis 9 das Morgenmagazin.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen