1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

GPIO-Schaltung: Pacific-Pult + Radiocube

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von rcss, 25. März 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rcss

    rcss Benutzer

    Hallo zusammen,

    wir haben vor kurzem einen Pacific Radiomixer 20 erstanden. Haben uns in Sachen Ausspielsoftware für Radiocube entschieden. Leider fehlt mir noch der richtige Ansatz, wie man das Pacific dazu bringt über GPIO mit Radiocube zu "kommunizieren". Die Leute von Radiocube meinten, dass man sich da was mit Relais basteln könne. Also....wie verbinde ich den Mixer mit der Software (Faderstart). Sorry für mein Greenhorn-Geschreibe.Aber ich kenn bisher leider nur die Vorderseite der Pulte :)

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: GPIO-Schaltung: Pacific-Pult + Radiocube

    Pult liefert 12V bei aktivem Fader. Was Du damit machst, hängt wesentlich von der Software ab. Hat es eine GPIO Karte mit Optokopplern? Braucht es statische Signale oder Pulse? Oder darf man nur potentialfreie Kontakte der Ausspielsoftware liefern?
     
  3. rcss

    rcss Benutzer

    AW: GPIO-Schaltung: Pacific-Pult + Radiocube

    Leider erreiche ich da jetzt niemand mehr, aber ich erinnere mich ziemlich genau, dass der gute Mann etwas von potentialfreien Kontakten erzählt hat.
    Von einer GPIO-Karte oder zusätzlicher Hardware war keine Rede.
     
  4. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: GPIO-Schaltung: Pacific-Pult + Radiocube

    Und mit den potentialfreien Kontakten muss ich ja irgendwo auf eine Schnittstelle am PC. Macht ja keinen Sinn, nen Lichtschalter in die Landschaft zu hängen und zu schalten und nichts passiert. Also, was passiert auf der Gegenseite? COM Port, Parallelport, GPIO Karte?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen