1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von toktok, 22. Oktober 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. toktok

    toktok Benutzer

    Hallo,

    so ich habe eine grammatikalische Frage:

    "Ihr wart" oder "Ihr ward"?

    toktok
     
  2. USM69

    USM69 Benutzer

    AW: Ward/Wart

    Die zweite Person Plural Indikativ Präteritum von sein lautet wart. Wart ihr gestern auch im Kino.
     
  3. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    Eselsbrücke: Es heißt ja auch nicht "Du 'warsd' im Kino", sondern "warst".

    Gruß
    RS
     
  4. toktok

    toktok Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    Danke. Das hatte ich auch vermutet. Ward ist wohl veraltet für 3. Sg Passiv.
     
  5. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    Ich wusste gar nicht, dass es je aktuell war. Bitte klärt mich diesbezüglich auf. Danke.

    Gruß, Uli
     
  6. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    Naja, veraltet i.S.v. "er ging fort und ward nie mehr gesehen". Aber das ist ja nicht die 2. Pers./Pl., sondern eine veraltete Form in der 3. Pers./Sg. Oder?
     
  7. |@gent 001|

    |@gent 001| Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    Nicht unbedingt... Vielleicht meinst du ja: "Und er ward nicht mehr gesehen..." Dann kommt es ja von "wurde".
     
  8. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    "ward nie mehr gesehen" = "wurde nicht mehr gesehen". Denke ich mal. Imho also ein ganz anderes Verb.

    :confused: Grüße, Uli
     
  9. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    Ja, das auch noch, richtig. Und das ist wohl für die Mißverständnisse mitverantwortlich. Außerdem bringt "wart" viele Leute auf die Idee, "Ihr seit" zu schreiben. Und "Ihr seid" führt andersrum wieder zum falschen "Ihr ward". :D
     
  10. batman

    batman Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    Diese Diskussion glaube ich jetzt nicht. Ich weiß, beim Thema "Rechtschreibung und Grammatik" sollte man sich in Zurückhaltung üben. Schließlich könnte es ja einen auch mal selbst treffen. Ich denke aber, daß ich mich nicht auf ein allzu hohes Roß setze, wenn ich sage: Das ist Grundschulstoff!
     
  11. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    Tja, natürlich ist das Grundschulstoff, aber offensichtlich sind da immer mehr Grundschulen am versagen...

    Im übrigen frage ich mich, ob das eine Frage der Grammatik oder doch etwa der Orthographie ist. :confused:


    Gruß TSD
     
  12. |@gent 001|

    |@gent 001| Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    Ist das jetzt Ironie? :D
     
  13. toktok

    toktok Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    Ich hab Grammatik nicht drübergeschrieben.
    Tja, ihr habt Recht: Ich hätte es wissen müssen.
    Wenn man das aber so vor sich sieht denkt man immer so "Ähh, wie war das nochmal?" Schlussendlich ist man total verwirrt. Aber lieber nachfragen als falsch machen.

    P.S.: Die Formulierung mit "veraltet" war nicht gut, ich habs jetzt ergänzt.

    Sonst gehts mir mit der Rechtschreibung aber gut.

    Zu den Grundschulen: Da versagen aber wirklich viele. Was man da zum Teil alles mitkriegt. Das ist kein Scherz mehr. Gute Lehrer gibt es dort anscheinend immer weniger. Ich hatte das große Glück gute Grundschullehrer gehabt zu haben.
     
  14. sosolala

    sosolala Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    Lernt man dort nicht, dass es nicht Roß, sondern Ross heißt bzw. geschrieben wird? ;)
    Und Gott sei Dank höhre ich kein Radio mehr, sonst währe ich schon lange unter der Erde ;)
     
  15. USM69

    USM69 Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    Stimmt, es ist die 1. und 3. Person (Singular Indikativ Präteritum) von werden. "Der kleine, sorgfältig gezeichnete Wäscheschatz ... ward von Schalleen aufs Beste betreut." (Th. Mann)
     
  16. .Lo.

    .Lo. Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    Ich meine mal bei Bastian Sick gelesen zu haben, dass "wart" heutzutage als Kurzform für "waret" benutzt wird. Bei dieser Sprechweise hört man das "t" deutlicher.
    "Ihr waret gestern ziemlich müde!"
     
  17. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    Wer die Deutsche Sprache schätzt, wird sich niemals den größtenteils unsinnigen Regelungen der oktroyierten sogenannten Reform unterwerfen.

    Und das Schöne ist: Man muß es auch gar nicht, wenn man nicht in einer Behörde, einer Schule oder bei einer Zeitung arbeitet!
     
  18. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    Nicht nur in dieser Frage. Ein Kollege erzählte mir dieser Tage, dass er zur Zeit mit seinem Zweitklässler die ig-Regeln bimst. Dessen Deutschlehrer beherrscht sie nicht.:rolleyes:
     
  19. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    Gar kein Problem. Ohne ig-Regeln kann man immernoch Durchsager bei Die Bahn werden. Zwanzick Minuten Verspätung...

    Ich muß an dieser Stelle aber mal zugeben, daß seltene orthographische oder grammatikalische Konstrukte einem Naturwissenschaftler, zu deren Zunft ich nunmal gehöre, sehr schnell zum Verhängnis werden können. Mir und meinen Artgenossen fehlt da die tägliche Praxis in Gutschreib und Gutsprech, wo doch lausiges Englisch heute völlig ausreicht, um bis zum Doktor zu kommen. Bei manchen bin ich froh, wenn ich irgendwann rausbekomme, was sie meinen. Bei uns haben z.B. auch in Präsentationen bestimmte Teile eine Phase statt einer Fase. Und diese "Phase" wurde auf einer "Maschiene" hergestellt. Beides erst letzte Woche wieder gesehen, von Doktoren und hochbezahlten Leuten (ja, dies können disjunkte Mengen sein).
     
  20. Ludwig

    Ludwig Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    Oh, Radiowaves, erkläre mir bitte: Ist ...


    ... denn mittlerweile auch schon richtiger als ...


     
  21. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    "Fantasie" und "Fotografie" habe auch ich mir angewöhnt (zwangsweise), aber von der "Fase" lese ich jetzt zum ersten Mal.

    :confused: Grüße, Uli

    EDIT: "Katastrophe" oder "Katastrofe"?
    Assoziation: Was ist eigentlich aus der guten alten Strophe geworden? Ach, es könnt' alles so einfach sein......
     
  22. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    Scheint aber zu stimmen..:cool:
     
  23. Ludwig

    Ludwig Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    Ich phass es nich ...
     
  24. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    Eine Fase ist eine facettenartige Abschrägung einer Kante. Eine Phase kann alles mögliche sein, nur das nicht.


    Gruß TSD

    Edit: Quali war schneller, hatte aber auch einen Link weniger! :D
     
  25. gutenberg_fm

    gutenberg_fm Benutzer

    AW: [Grammatik:] „wart“ oder „ward“?

    Weil es ja ein Radioforum ist, interessiert mich nun allerdings brennend:
    Wie unterscheidet sich "Ihr wart" von "Ihr ward" in der Aussprache?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen