1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grammatikexkurs: Blitzer AUF oder AN der Straße??

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von alohasoul, 15. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alohasoul

    alohasoul Benutzer

    hallöle.....

    zugegeben, ein seltsamer bis komischer thread, aber nach diversen airchecks und diskussionen wollen wir nun mal wissen, was die radioszene über folgenden grammatikalischen kniff denkt:

    gemeldete blitzen der polizei stehen entweder

    a) AN der straße....
    oder
    b) AUF der straße...

    mein tipp ist: a)

    bitte um zahlreiche antworten

    ps.: KEINE provokation, echt mal ne ernstgemeinte umfrage unter experten ;)

    viele grüße, alohasaoul
     
  2. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    Stehen sie auf der Straße, dann dürften sie dort relativ bald schon liegen.
     
  3. alohasoul

    alohasoul Benutzer

    danke wrzlbrnft

    genauso hab ich bis dato nämlich auch immer argumentiert......hoffe auf weiteres feedback.......find die frage garnichtmal so uninteressant.........
     
  4. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    An der B 502 von Altendorf in Richtung Neustadt steht auf der Höhe von Kleinweiler ein "Blitzer".

    Grammatik ist halt nicht allerjedens Sache.
     
  5. NewsToUse

    NewsToUse Benutzer

    Tja, ob an der Straße oder auf der Straße ist keine Frage des grammatikalischen Kniffs, den grammatikalisch ist beides möglich.

    Wenn man sich schon darüber den Kopf zerbricht, dann ist es eine Frage des Sinnes der Aussage die ich mit "an" oder "auf der Straße" transportiere. Da der "Volksmund" mit "auf der Straße" in der Regel die Fahrbahn meint stehen die Biltzer demzufolge "an" der Straße.

    Jedoch ist in der StVO auch die Reihe der parkenden Autos "auf der Fahrbahn" (wenn mich mein Führerscheinhalbwissen nicht täuscht) sofern es sich dabei nicht um Parkhäfen handelt,. Und auch der Standstreifen auf der Autobahn ist "auf der Straße".

    Hm, was ist also richtig? Ich denke Beides, denn innerhalb geschlossener Ortschaften wird meist aus dem parkenden Fahrzeug geblitzt, die stehen "auf der Straße", wenn aber gelasert wird, dann könnten die Beamten aber auch neben der Straße stehen, auf dem Mittelstreifen z.B., das wäre dann "an der Straße".

    Da meines Wissens an Autobahnen meistens aus Geräten hinter der Leitplanke geblitzt wird, heißt es dort also "an der A XXX"?

    Noch Fragen? ;)

    MfG
     
  6. NRWDR

    NRWDR Benutzer

    Interressantes Thema....
    Würde dir da eher das forum bei www. duden.de empfehlen (falls es da eins gibt)
     
  7. deepvoicewurst

    deepvoicewurst Benutzer

    geblitzt wird auf der ..... Straße

    oder

    es blitzt auf der .....Straße

    und

    Blitzer stehen an der .... Straße


    denkt sich die alte Wurstfaust
     
  8. alexmod

    alexmod Benutzer

    Alternativen: Geblitzt wird auf der Strecke! - Geblitzt zwischen A und B. Bitte Vorsicht, wenn Sie von A nach B fahren: Dort wird geblitzt etc...
    So stellt sich die Frage erst gar nicht!
     
  9. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Scheint regional differenziert zu sein.
    Hier in Aachen wohnen sie auch ialle "auf der Strasse", was bei mir immer für eine gewisse Heiterkeit sorgt (eine Stadt mit 240.000 Pennern?)
    Auch alle geschäfte etc. sind auf der xy-Strasse.
    Habe trotzdem noch keins umgefahren.

    In Süddeutschland wohnt man wiederum "in der ...strasse". (Mal Schachtdeckel aufmachen und nachgucken???)
     
  10. Ata

    Ata Benutzer

    Drunter und drüber

    Ihr habt die Unterscheidung nach inner- und außerorts vergessen! :D

    Denn:
    "Es blitzt in der Goethestraße" o. "... im Schillerweg";
    so wie analog "Ich wohne im Herderring"

    Außerorts eindeutig an, wenn der Blitzer tatsächlich neben der Autobahn, Bundes-, Land- oder Ortsverbindungsstraße aufgebaut ist:
    "ein Blitzer an der B 88..."
    Aber, wenn der Kasten im Verkehrsraum abgestellt ist (also z.B. zwischen Radweg und Gehsteig), steht er per StVO AUF der Straße, also:
    "ein Blitzer auf der B88..."
    Das ist also eine Frage der genauen Recherche!

    Eine weitere Besonderheit: Geschwindigkeitskontrollanlagen, die auf Brücken oder anderen Bauwerken auf die Verkehrsteilnehmer darunter zielen. (nicht selten im Autobahnverkehr anzutreffen) Dann heißt es eindeutig:
    "... blitzt es über der A 98 ..."

    Selbiges gilt natürlich auch bei hubschraubergestützter Laser- und Videotechnik.

    Ich kann als Hörer schon etwas mehr Genauigkeit erwarten.

    Am Wiederhören!
     
  11. Coldplay

    Coldplay Benutzer

    Ich denke auch, dass <b>an</b> grammatisch richtig wäre, aber weil man schon vom Verkehr her gewohnt ist, Stau <b>auf der A6</b> zu sagen und man ja auch <b>auf</b> einer Straße fährt, ist das meiner Meinung nach geläufiger. Ich sage zumindest auch immer <b>es blitzt auf der A6, Höhe Bad Rappenau</b>.

    Aber vielleicht hat es auch mit dem Nord-/Südgefälle zu tun?! Vorstellen könnte ich's mir auf jeden Fall...
     
  12. JBL

    JBL Benutzer

    Geblitzt wird [COLOR=darkred]in[/COLOR] der xy Straße in Höhe der Tankstelle...
    und [COLOR=darkred]auf[/COLOR] der A 0 zwischen x und y.
    Wie wäre es denn so?
     
  13. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    Als „Straße“ wird eigentlich der Bereich von Hauskante zu Hauskante (im Querschnitt) bezeichnet. Dazu gehören also auch Fußwege, Radwege, Grünflächen, etc.
    Und natürlich gehört die Fahrbahn dazu, an deren Rand vermutlich die Blitzeinrichtungen aufgebaut sind. Denn die Straße ist nicht das selbe wie die Fahrbahn!

    @ NewsToUse

    Ich glaube nicht, dass der Volksmund mit „auf der Straße“ auch immer nur die Fahrbahn meint.

    Beispiele:

    „..Menschen treffen sich auf der Straße...“ „ auf der Straße erzählt man...“ „...habe ich auf der Straße gehört...“ „Straßengespräch“

    Unter Berufskraftfahrern mag dieses Empfinden schon wider ganz anders sein.

    @ I.W.

    deswegen darfst du getrost auch sagen:

    „Blitzer stehen auf der XY-Straße“,

    sollte es aber eine Landstraße/Autobahn sein, kannste ja auch sagen:

    „Blitzer stehen an der B 2 oder an der A-111“(letzteres hört sich wieder doof an, finde ich)


    [​IMG]
     
  14. alohasoul

    alohasoul Benutzer

    ganz im ernst, es freut mich, dass das thema mit humor und ernsthaftigkeit gleichermassen aufgenommen wird...scheinbar sind es auch kleine dinge, die zum nachdenken anregen können...dumm nur, dass ich jetzt garnichts mehr weiß....;)))))
    werde weiter bei "an" der straße xy bleiben, auch wenn es ja geschickte möglichkeiten gibt, dies zu umschiffen, wie ich eben beim lesen erfahren durfte....;)

    freue mich auf weitere posts!!!

    machts gut, viele grüße


    alohasoul
     
  15. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Naja, in Österreich heisst es gewisslich "an der Strasse", die machen auch Urlaub am Bauernhof, und haben an ner Fete jemanden kennengelernt und die Kinder gehen an die Schule etc.
    ...und Programme senden am Satellit, wie ich schon hier im Forum gelesen habe
     
  16. Normalize

    Normalize Benutzer

    ...klar wie Kloßbrühe (oder?)!

    Verdammt, jetzt stecke ich in einem echten Gewissenskonflikt - habe ich etwa die ganze Zeit lang auf Kriegsfuß mit der deutschen Sprache gestanden? Meine Wahl fiel immer auf:

    ... in X, in der Hauptstraße (weder auf noch an),

    dann in X, auf dem Stadtring (nicht im oder an),

    ... in X, auf der Steinbacher Landstraße,

    ... in X, an der Ahornallee,

    ... auf der B 6, bei Steinbach,

    .... auf der A 5, beim/ in Höhe von/ kurz nach bzw. vorm Darmstädter Kreuz.

    Ich meine: "AUF der Bundesstraße" bzw. "AUF der Autobahn" ist in dem Fall als "umgangssprachlich" legitimiert (vergleichbar mit der erlaubten Entgleisung "selber" an Stelle von "selbst"). Darüber hinaus liegt die entsprechende Radarmessstelle ja durchaus noch auf der A 5, wenngleich das Gerät vermutlich auf dem Standstreifen steht. Steht es natürlich auf dem Grünstreifen daneben (was mir bei Autobahnen bislang selten auffiel)...tja...dann. Mist! Dann ist "an" wohl doch logischer. Sofern nicht aus einem der berühmten, k...grünen Opel Omega Caravan geblitzt wird. Denn der steht ja nun doch eher AUF der Straße...
     
  17. newsman

    newsman Benutzer

    Das kommt auch drauf an, wie du den Satz formulierst. Ich würde sagen: "Der Blitzer steht AN der Soundsostraße", aber "Sie werden geblitzt AUF (bzw. innerorts IN) der Soundsostraße".
     
  18. mcprivat

    mcprivat Benutzer

    @Newsman

    ich würde Deine These unterstützen.

    Alles eine Kontext-Frage.
     
  19. der beobachter

    der beobachter Benutzer

  20. HeinzSchenk

    HeinzSchenk Benutzer

    Genau. geblitzt wird auf der Straße, und der Blitzer steht an der Straße. Ganz egal, ob Straße, Bundesstraße, Autobahn oder Kanal.

    Der Blitzer steht immer neben der Fahrbahn oder ist darüber montiert. Wenn einer zu schnell fährt (AUF der Straße) und der Blitzer (der AN der Straße steht) ausgelöst wird, blitzt es. Der Blitz hat seinen Ursprung im Blitzer AN der Straße und bewegt sich mit Lichtgeschwindigkeit fort, so dass sich das Licht für den Bruchteil einer Sekunde AUF der Straße befindet. Darum wird auch AUF der Straße geblitzt.
     
  21. Pallek

    Pallek Benutzer

    Warum so kompliziert, wenn es auch einfach geht?
    Ich z.B. handhabe das so:

    "Folgende Blitzer sind uns derzeit bekannt (o.Ä.): Musterstraße stadteinwärts, A3 Richtung Würzburg Höhe Ausfahrt Musterstadt und......."

    Sowohl auf als auch in oder an sind Füllworte, die man sich eigentlich sparen kann. Titel werden ja auch nicht mehr nach dem Motto "Das waren Abba mit Dancing Queen..." abgesagt, sondern einfach "Abba - Dancing Queen..."

    Lieber kurz, knackig und plakativ, als lang drum rumgeredet. Oder wie es mal ein alter Radiomeister formuliert hat: "Why do you walk around the Block, when you just have to cross the Street?"

    Gruß

    Markus
     
  22. OnAir 5000

    OnAir 5000 Benutzer

    Neben der Straße

    Meine Meinung dazu: Wenn man es genau nimmt müßte es doch beim 08/15 Standard-Blitzer "NEBEN" der Straße sein. In einigen Fällen, zum Beispiel bei Kästen, die an einem Gestell über der Straße aufgehängt werden, sogar "ÜBER"... Zumindest, wenn man die Straße nur auf die Fahrbahn beschränkt. Sind Bäume auf der Straße oder an der Straße?
     
  23. HeinzSchenk

    HeinzSchenk Benutzer

    @On Air 5000:

    Bäume sind an der Straße. (Hinter einem Baum kann die Polizei ja sehr gut ihren Blitzer verstecken, der dann auch an der Straße steht.)

    @Pallek: Die gängiste Radio-Formulierung ist meiner Meinung nach: "Geblitzt wird auf der xy-Straße, auf der B96 in Richtung stadteinwärts." Und die finde ich gar nicht kompliziert. Warum ich sie korrekt finde, habe ich oben ja geschrieben. Im Vergleich finde ich "...sind uns bekannt" schon etwas gestelzt.

    Aufpassen muss man bloss, wenn man beginnt: "Ihr habt uns folgende Blitzer gemeldet: ..." Wer Blitzer sagt, spricht vom technischen Gerät, und muss dann auch sagen, dass der AN der Straße steht.
     
  24. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    @ JBL:
    So wäre es genau richtig.

    Wenn mich jemand AUF dem Handy anruft und mich fragt, wo ich bin, sage ich ja auch nicht, AUF der Müllerstraße, sondern IN der Müllerstraße (wobei ich zugebe, daß das in Süddeutschland, insbesondere in Bayern auch anders gehandhabt wird).
     
  25. Grimmbo

    Grimmbo Benutzer

    Vielleicht bin ich dumm, aber ich sag immer in der xxxstraße oder auf der Bxxx...
    :confused:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen