1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Große Reform bei WDR4 ?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von BR-Radiofan, 20. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BR-Radiofan

    BR-Radiofan Benutzer

    In einem anderen Radioforum habe ich gelesen, dass
    WDR4 angeblich zu einem Hit und Oldie-Sender ,ähnlich wie SWR1 umgewandelt werden soll.
    Hat jemand mehr Infos?
    Was soll mit den Schlagerfans passieren?
     
  2. radiomaus

    radiomaus Benutzer

    Die werden ausgegrenzt!
     
  3. Cheesenonions

    Cheesenonions Benutzer

    Hallo,
    das ist nicht ganz richtig. Laut WDR soll WDR 4 zu einem Oldie-Programm umgestaltet werden, nicht zu einem Hit- und Oldie-Programm. Ich nehme also an, dass dann dort auch noch Schlager laufen werden, nur eben nicht mehr ausschließlich. Allerdings hat ja WDR 4 auch nicht nur Schlager gespielt, sondern Operetten- und Volksmusik und hat sich damit ganz bewusst an eine über 60 Jahre alte Zielgruppe gewendet, die nun völlig im Regen stehen gelassen wird. Und das ist schon sehr verwunderlich, da der WDR einen Rundfunkrat hat, in dem - im Gegensatz zu anderen ARD-Sendern - die diversen gesellschaftlichen Gruppen wirklich noch mitreden können. Und die Hörergruppe 60 +X ist ja doch eine nicht zu verachtende Zielgruppe für einen Sender, der auf Hörfunkwerbung nicht unbedingt angewiesen ist.
    Allerdings können wir ja noch ein bisschen weiter spekulieren: Da war doch die Rede von einer Reform von WDR 2, von der man ja bisher nichts mitbekam. Und WDR 2 ist der einzige Sender mit einem hohen Anteil an Regionalberichterstattung, der (noch) kein Schlagersender ist. Bis jetzt.
    Schönen Tach noch
    CO
     
  4. radiomaus

    radiomaus Benutzer

    Das Argument kann ich komplett entkräften!
    WDR2 sendet zwar regionale Infos und ist ja auch eine Service-, bzw. Informationswelle. Aber deswegen wird es nach der Reform bei WDR2 (soll es denn eine geben?) mit Sicherheit keine Schlager geben.

    Im Gegenteil: Aus sicheren Informationskreisen habe ich gehört, dass der WDR seine Regionalisierung ausbaut. Bei WDR2 waren es ja früher nur alle paar Stunden um halb regionale Infos - und jetzt zu jeder.
    Das System hat einen derartigen Erfolg, dass es geplant wird, auch WDR4 mit lokalen Infos aus den Landesstudios zu versorgen - parallel zu WDR2.
    Also hattest du nur halb Recht <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />
     
  5. Cheesenonions

    Cheesenonions Benutzer

    @Radiomaus,
    zusätzlich zu den Regionalen Kurzinfos gibt es aber noch insgesamt fünf Stunden Programm täglich mit Infos aus NRW, die aus den Regionalstudios zugeliefert werden. Nachzuhören von 09.00 bis 12.00 und von 15.00 bis 17.00 Uhr.
    Über eine Reform von WDR2 wird in der Szene (nicht nur hier) schon länger spekuliert, der WDR hat dazu noch ncihts veröffentlicht, es soll aber Kollegen geben, die bescheid wissen - solche, die dort arbeiten.
    CO
     
  6. Musikladen

    Musikladen Benutzer

    Ich bin gewiss kein Schlagerfan aber wenn sich WDR 4 tatsächlich vom Schlagerformat abwendet tun mir die älteren Hörer wirklich Leid. Denn es gibt in weiten Teilen NRWs keine Station mit einem vergleichbaren Musikformat.

    "Selber schuld" muß man den Leuten wohl zurufen, wenn Ihr aus der Zielgruppe 14-49 herauswachst :(
     
  7. OWL-Hörer

    OWL-Hörer Benutzer

    Oder vielleicht eher:

    "Selbst schuld, wenn man im Ruhrgebiet wohnt <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen