1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grundausstattung (clientseitig)?

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von TomDooley, 07. September 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TomDooley

    TomDooley Benutzer

    Hallo

    Ich möchte ein Lokal mit Internetradio versorgen. Folgendes ist bereits vorhanden:

    - DSL Anschluss
    - aktueller PC mit Onboard-Soundkarte und Windows XP
    - Verstärker
    - Lautsprecher

    Grundsätzlich funktioniert so ja alles... Trotzdem frage ich mich, ob es Sinn machen würde bessere Hardware einzusetzen (z.B spezielle Soundkarte). Was meint Ihr dazu, bzw. auf was muss bei der Soundkarte geachtet werden?

    Welche Software sollte eingesetzt werden (man muss nur zwischen ein paar wenigen Sendern umschalten können)?

    Danke und Gruss
     
  2. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Grundausstattung (clientseitig)?

    Na das mit der Soundkarte kommt doch darauf an wie groß der zu bestrahlende Raum ist und ob man das gedudel leise hören soll, oder ob Du den Raum richtig beschallen willst.

    Ferner benötigt man einen Grundriss, damit man die Lautsprecher optimal positionieren kann und dann siehste auch erstmal ob Dir der Verstärker ausreicht etc.

    Gruß
     
  3. seventeen

    seventeen Benutzer

    AW: Grundausstattung (clientseitig)?

    Rechner an eine gute (vielleicht bestehende) Anlage angeschlossen sollte nicht verkehrt sein.

    Als Software würde ich Winamp empfehlen. In der aktuellen Version kann man bequem Bookmarks ablegen und als Playlist anzeigen lassen und mit Ogg, TaRA- und WMA-Plugin auch so ziemlich jedes Internetradio empfangen.

    Falls du bequem zwischen verschiedenen Sendern umschalten möchtest, ohne den Bildschirm angeschaltet zu lassen, würde mAirlist oder vergleichbares auch nicht falsch sein. Theoretisch könnte man sich mehrere Player einrichten, jeweils mit einem Internetradio belegen und per Tastendruck anschalten. So könnte man auf jede Taste der Tastatur einen Sender "ablegen".
     
  4. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Grundausstattung (clientseitig)?

    mAirlist kann Webradio empfangen? Ist mir zwar neu aber wenns geht, ok.
    Ich würde als Software das nehmen, was der Hardware entspricht. Also wenns ein relativ alter Rechner ist, RX-Player, wenns ein neuer ist XMMS oder foobar2000. natürlich gibts noch mehr

    Winamp hat immer noch die Angewohnheit, regelmässig abzustürzen was in rauhen Umgebungen wie Lokalen verstärkt vorkommen wird.

    Die Soundkarte ist völlig wurscht, da ein Webradio mit nem 32er Soundblaster auch nicht schlechter klingt, als mit ner 500€ Karte. Wenn aber auch andere Musik abgespielt wird (MP3 o.ä.) empfehle ich Hardware im Preissegment um die 100€, da grad bei hochwertigeren Anlagen die Störgeräusche bei lieisen Passagen sehr stören sein dürften.

    Wenn die Playlist von mehreren Stellen bedient werden soll, würde sich ein Linuxrechner mit MPD anbieten, dafür gibts mehrere Frintends die den Server per Netzwerk steuern können. Allerdings macht das nur Sinn, wenn das Frontend dezentral vom Player sein soll.

    @Flugsaurier
    Was hat die Soundkarte mit der Lokalgrösse zu tun? Der ist es völlig egal, an welchen Verstärker sie angeschlossen wird, also auch, wieviele Lautsprecher am Verstärker hängen und wie gross die sind.
     
  5. .Dotted

    .Dotted Benutzer

    AW: Grundausstattung (clientseitig)?

    Ja, mAIrList kann inzwischen Streams wiedergeben. Ganz nette Funktion, kann mana uch prima mit automatisieren :)
     
  6. Mampf

    Mampf Benutzer

    AW: Grundausstattung (clientseitig)?

    Und wie kann man bitte die URL eingeben? Hab gerade alle Möglichkeiten auprobiert und habe auch die neueste Version. Auch natürlich mit Lizens die ich letztens erhalten habe, leide rbekomme ich auch seit dem Zeitpunkt auf die e-mail Addy, die ich noch nirgends angegeben gehabt hab auch Spams von Viagra und ****.:mad: Die musste ich ja angeben um den Lizenzschlüssel zuerhalten. Anscheinend war da ne Lücke im Formular keine Ahnung...
     
  7. yps77

    yps77 Benutzer

    AW: Grundausstattung (clientseitig)?

    Den kleinen Pfeil neben "Einfügen" anklicken, dann im Menü "Stream" auswählen. Sogleich den Dialog ausfüllen. Du kannst sogar (von Hand) eine Länge eingeben, dann spielt mAirList den Stream nur die angebene Dauer, als wäre es eine Datei.

    Dass die E-Mail-Adressen irgendwie nach außen gelangen oder für Spam genutzt werden, möchte ich mal ganz stark anzweifeln. Es geht lediglich darum, dass dir die Lizenzdatei zugeschickt werden kann.

    Wenn es nicht gerade eine ganz kryptische Adresse ist, kann es sein, dass die Spammer die auf gut Glück zusammengesetzt haben. Als ich noch ein Catch All auf meinen Domains laufen hatte, habe ich auch ständig Spams an nicht existente Adressen unterhalb meiner Domains bekommen, die mit Sicherheit nirgendwo jemals von mir oder jemand anders verwendet wurden.
     
  8. Mampf

    Mampf Benutzer

    AW: Grundausstattung (clientseitig)?

    Also ich kann bei Einfügen nur "Datei/en", "Platzhalter", "Automations-Unterbrechung", "Komando", - "Playlist...". Mehr steht dort nicht.

    Bzgl Spam: Mich wunderts halt nur, dass ich genau wenige Stunden darauf die erste Spam Mail über diese Mail Addy bekam.
     
  9. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Grundausstattung (clientseitig)?

    Na das mit der Soundkarte ... sorry war ein Fehler meinerseits, bezog ich gedanklich auf den Verstärker, kann ja mal passieren und sonst stimmt es ja was Ihr geschrieben habt, allerdings in Hardware mein lieber Pegasus würde ich etwas mehr stecken, denn ein kleiner Verstärker kostet etwas mehr als 100 Euro und wenn dann noch ein Lokal beschallt werden soll, dann biste mit 500 Euro und entsprechender Belastung dabei. Die Lautsprecherkabel sollten auch nicht zu knapp ausgelegt sein und so weiter.

    Ich spreche jetzt nicht von PA Anlagen, sondern nur von einem ganz normalen Lokal und da ist es eben nicht mit 2 Lautsprechern getan!

    Gruß
     
  10. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Grundausstattung (clientseitig)?

    Sag mal, schreib ich so undeutlich? Ich schreib von ner SOundkarte für 100€ und du schreibst von Verstärker. Gleiche verwechslung ein zweites mal?
    Wenn du nochmal nachliest, wirst du feststellen, das der OP bereits Verstärker und Lautsprecher besitzt, danach hat er gar nicht gefragt.

    Und jetzt geh ich raus und schau on Vollmond ist. Irgendwie hab ich so das Gefühl ....
     
  11. yps77

    yps77 Benutzer

    AW: Grundausstattung (clientseitig)?

    Dann hast du noch Version 2.0. Streams abspielen geht erst ab Version 2.1.

    Zufall? Spyware auf dem Rechner gehabt, die E-Mail-Adressen filtert und weiterreicht? ;) Keine Ahnung. Ich habe jedenfalls sonst von niemandem gehört, der solche Probleme hatte.
     
  12. TomDooley

    TomDooley Benutzer

    AW: Grundausstattung (clientseitig)?

    Hallo alle

    Erst mal ein ganz grosses DANKE an alle für die nützlichen Informationen.

    Ich fasse dann mal kurz zusammen:

    - Hardware: bestehende OnBoard Soundkarte reicht völlig da nur einfaches Internetradio angeboten wird (es ist ein wirklich guter Verstärker mit entsprechenden Lautsprechern vorhanden)

    - Software: Player wie Winamp, foobar2000 oder mAirlist (XMMS nicht tauglich in meinem Fall da Windows OS)

    Wenn jemand noch etwas anzufügen hat bitte her damit :D Ansonsten weiss ich nun was ich zu tun habe...

    Danke und Gruss
     
  13. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Grundausstattung (clientseitig)?

    Das war mein Fehler ich dachte, den XMMS gibts schon für Windows. Aber da hab ich mir geirrt. Schade eigentlich :D
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen