1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grundausstattung für Newbie – Boss BR600 sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von taubermartin, 01. Mai 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. taubermartin

    taubermartin Benutzer

    Hallo ich hab vor erstmal als Internetradio- Moderator und dann später vielleicht sogar mit meinem eigenen Internetradio meine Freizeit zu verbringen. Dafür brauche ich natürlich eine kleine Grundausstattung. Es soll kein High-End Studio werden. Das ist mir momentan einfach zu teuer (bin 16 Jahre).
    Habe nun auf der Suche nach der Grundausstattung das Boss BR600 (http://www.thomann.de/de/boss_br600.htm) gefunden. Was hält ihr davon? Ist es sinnvoll den Recorder, ein Großmembran-Mikro und 2 Boxen zu kaufen?

    Vielen Dank jetzt schon für eure Hilfe
    MfG Martin Tauber
     
  2. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Grundausstattung für Newbie – Boss BR600 sinnvoll?

    Die Frage ist, was du aufnehmen willst. Brauchst du für eine Aufnahme 8 Spuren?
    Abgesehen davon hab ich eh keine Ahnung, wofür man als Moderator einen 8-Spur Rekorder braucht.
    Welches Mischpult hast du denn?
     
  3. taubermartin

    taubermartin Benutzer

    AW: Grundausstattung für Newbie – Boss BR600 sinnvoll?

    Ehm gar kein Mischpult. Dachte das brauch ich zum senden. Hab das immer auf den Bildern eurer Studios gesehen. Also das nicht kaufen? :confused:

    edit: Naja vielleicht ist es etwas zu kleines aber wäre ich mit dem Paket nicht trotzdem imstande eine Sendung zu moderieren? http://www.thomann.de/de/behringer_podcaststudio_usb.htm ? Ist das Mikrofon was wert?
     
  4. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Grundausstattung für Newbie – Boss BR600 sinnvoll?

    Hallo Martin,

    Ups? :confused:
    Hast Du da ggf. mal einen Link zu? Das überfällt mich jetzt nämlich auch etwas.

    Fang doch lieber von vorne an:
    Welche Zuspieler (Software, Hardware) sollen es denn sein?
    Dann rechnen wir mal die benötigten Mono- und Stereo-Kanäle aus.

    Und danach finden wir das geeignete Mischpult.
    Eine erste Orientierung - und worauf es ankommt - hast Du ja schon hier gelesen, oder?

    Was hältst Du von der Vorgehensweise?
    Gruß, Uli ;)
     
  5. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Grundausstattung für Newbie – Boss BR600 sinnvoll?

    Du weisst aber, was das ist und was man damit machen kann, oder?
     
  6. taubermartin

    taubermartin Benutzer

    AW: Grundausstattung für Newbie – Boss BR600 sinnvoll?

    Na ich hab immer so leuchtende Knopfe mit Play... gesehen, die auf keinem Mischpult das ich gesehen habe drauf waren doch auf den Recordern schon :p klar super Reihenfolge :D Hab gehört SAM soll gut sein? oder bekomm ich das auch mit der hier beigelieferten Software zusammen: http://www.thomann.de/de/behringer_podcaststudio_usb.htm ?
     
  7. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Grundausstattung für Newbie – Boss BR600 sinnvoll?

    Lieber Martin,

    bevor ob Deiner in jeglichem Bereich fehlenden Grundlagen die Horde an radioforen.de-Mitgliedern über Dich herfällt, hier noch einen Tipp: Schau Dir mein Avatar an.
    Ich habe es von meinem Mischpult abfotografiert.
    Wenn ich will, dann leuchtet das da ganz toll.
    Ich könnte auch den Play-Button vom Alcatech RCP-2001A/B abfotografieren.

    Radio ist, wenn es gut klingt, und nicht, wenn es geil aussieht (das ist dann das Sahnehäubchen obendrauf - so man drauf steht).

    Hausaufgabe: Erst mal die FAQ mit allen Grundlagen lesen. Und dann Spezialfragen stellen.
    Aktuell weißt Du wenig bis gar nichts, und so fängt man nicht an. Als erstes solltest Du erst mal wissen, was Du willst. Moderator sein, okay. Dann: Mit welchen Tonträger? Vinyl, CD, mp3?

    Undsoweiter undsofort.
    Bitte: Wenn Du es ernst meinst, dann beginne mit der ersten Lektion, und die heißt Recherche. Das Forum ist hervorragend geeignet dafür.
    Aber den fertigen "zum eigenen Radio an einem Abend"-Guide bekommst Du hier nicht.

    Gruß, Uli
     
  8. taubermartin

    taubermartin Benutzer

    AW: Grundausstattung für Newbie – Boss BR600 sinnvoll?

    Ok bye. Ich meld mich dann wenn ich meine Hausaufgaben erledigt habe :D
     
  9. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Grundausstattung für Newbie – Boss BR600 sinnvoll?

    @martin, ich würde Dir für den Anfang empfehlen

    - gute (!) Soundkarte, evtl. eine Multichannel (das hat nichts mit 5.1/7.1 etc zu tun ;), sondern bedeutet im Prinzip, daß Du mehrere unabhängige Ein-/Ausgangskanäle bedienen kannst - grob gesagt, mehrere Soundkarten in einer), das erspart Dir später schwierige Konfigurationen... oder 2 separate Soundkarten.
    - einfaches Mischpult, 4 Kanäle sollten für den Beginn schon reichen, kein Schnickschnack, sondern eher auf gute Qualität (Kanaltrennung, verwendete Bauteile insbesondere bei den Fadern) achten.
    - Gutes Mikro - hier scheiden sich die Geister extrem, was als "gut" bezeichnet wird, aber dazu gibts auch ne Menge Threads.

    Software nach "Gusto", mit der entsprechenden Hardware ist die Software eigentlich zweitrangig, da alle Programme mehr oder minder die gleichen Codecs verwenden. Sie unterscheiden sich im Komfort der Bedienung oder der Konfiguration gewaltig. Empfehlenswert neben SAM wäre mairList - da sich damit auch speziellere Konfigurationen einfacher bewältigen lassen (insbesondere auch die oben erwähnte Multichannel-Variante).

    Alles andere kann später noch dazu kommen, da eine solche "Grundaustattung" fast nach Belieben erweiterbar ist.

    Einen Recorder brauchst Du für den Anfang nicht - später kann das man interessant werden, wenn man Sendungen oder Sendungsteile vorab aufnehmen möchte, um sie hinterher dann einzuspielen. Z.B. Interviews mit Studiogästen etc... aber soweit bist Du noch nicht.

    Bevor man sich an irgendwelchen bunten Knöpfchen orientiert - man sollte natürlich auch wissen, was diese bewirken, und wie man ohne diese klarkommt - sonst kann man nämlich innerhalb kurzer Zeit vor lauter Knöpfchen ins Trudeln kommen, welcher denn nun für welchen Zweck bedient werden muß ;)

    Klar, aussehen tut das immer beeindruckend (und das ist auch einer der Gründe, warum man sie so oft in den hier gezeigten Bildern findet :) ) aber brauchbar sind sie in den seltensten Fällen - insbesondere für Einsteiger in die Materie...

    es ist halt "nice to have" und "more nice to show".... - quasi die Chromzierleiste am virtuellen Studio-Porsche....

    Gruß,
    Croydon
     
  10. LUKATO

    LUKATO Benutzer

    AW: Grundausstattung für Newbie – Boss BR600 sinnvoll?

    @martin:

    ICh würd dir aus Erfahrung raten kauf keinen billig scheiß sondern achte auf Qualität!

    Aus Erfahrung kann man nur sagen wenn du unbedingt dein Hobby ausüben willst und dich beim kauf von hardware überstürzt, dann ärgerst du dich nachher nur weil du billig anstatt günstig(günstiger mit guter qualli) gekauft hast;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen