1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gute Reaktionen auf Ö3 "Soundcheck"

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von Toyota, 16. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Toyota

    Toyota Benutzer

    wie die Zeiten sich ändern: die Printmedien berichten sehr positiv über ö3 Aktionen zur Förderung des heimischen Pop- Nachwuchses.
    so zb:
    Kleine Zeitung" vom 16.11.2005
    Im Süden wimmelt es von Talenten

    Eine Kärntner und sechs steirische Bands stehen im Finale des Soundcheck von Ö 3.

    WIEN. Die Musikindustrie hatte in den letzten Jahren nicht viele Erfolge zu vermelden. Dass das Interesse der Österreicher am Musikmachen aber nach wie vor ungebrochen ist, beweist der Ö 3-Talentwettbewerb Soundcheck: Knapp 600 Bands haben sich beworben, damit hat sich die Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt.

    15 Gruppen wurden nun von einer Jury ausgewählt, bis zum 24. November werden sie auf Ö 3 vorgestellt. Bis dahin kann jeder im Internet abstimmen, wer als Sieger einen EMI-Plattenvertrag bekommen soll. Die Finalisten aus Kärnten und der Steiermark im Überblick:

    But And Jonas mit "Settle Down": Die vierköpfige Kärntner Formation besteht seit 2001 und konnte vor zwei Jahren mit "It's Just You And Me" einen Überraschungserfolg verbuchen.

    Josh Mars mit "Superman": Die steirische Band hat in den fünf Jahren ihres Bestehens bereits viel Live-Erfahrung gesammelt und will nun mit Gitarrenrock durchstarten.

    Leo mit "Wont You Know": Bühnenerfahrung hat der Steirer schon gesammelt und trat immerhin bereits in der Volksoper auf. Beim Soundcheck gibt es von Leo sanften Pop.

    Rollkragen mit "Leben Im Soll": Das Projekt hat sich aus mehreren Grazer Bands formiert und will mit modernen Songs und zeitgerechten Texten punkten.

    Rooksta mit "Nervous": Ebenfalls aus Graz kommt dieses Quintett, das sich melancholischem Rock verschrieben hat.

    Tom mit "Anytime": Ein noch relativ unbeschriebenes Blatt ist diese nach ihrem Sänger und Songwriter benannte Band.

    Tschebberwooky mit "Move & Dance": Entsprechend dem Songtitel ist vor allem bei den Live-Shows des Sechsers eines angesagt: Bewegung. Abstimmen auf http://oe3.orf.at
     
  2. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    AW: gute Reaktionen auf ö3 Soundcheck

    Es würde mich freuen, wenn Ö3 auch österreichischen Dance-Produzenten wieder eine Plattform böte, wie dies bis vor einem Jahr im Ö3 Disco Inferno der Fall war...
     
  3. blu

    blu Benutzer

    AW: gute Reaktionen auf ö3 Soundcheck

    abgesehen davon würde es den österreichischen künstlern auch helfen, wenn sie - so das berechtigt ist - auch auf diversen sendern eine gewisse präsenz geniessen würden.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen