1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hab ne Fräge...

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Ringelnickibalg, 28. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ringelnickibalg

    Ringelnickibalg Gesperrter Benutzer

    Wäre es rein theoretisch, praktisch, rechtlich und ethisch möglich, dass planet radio, ja genau die, auch in meiner Heimatstadt Bielefeld, innerhalb dieser verstümmelt flachen NRW-Radiolandschaft, einen Sendeplatz bekäme?
    Also frei empfangbar über jede Wurfantenne sei?

    Wenn ja, welches Bundesstrahlenamt ist für solch eine Beauftragung zuständig? Welch Formularitäten mussen ausgefüllt, ausgeschnitten und abgesandt werden? Ich möchte dies zu meiner Lebensaufgabe machen. Bitte nur ernstgemeinte Antworten.

    Zuversichtlich: Ringelnickibalg
     
  2. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Hab ne Fräge...

    Naja, die nordrheinwestfälische Landesmedienanstalt müsste eine Frequenz für die Gegend ausgeschrieben haben oder es bestehen sonstige sehr gute Kontakte zur Behörde. Dann müsste sich der Sender bzw. der Programmveranstalter auf die Frequenz bewerben, sein Vorhaben, seine Vorzüge gegenüber Mitbewerbern und vorhandenen Anbietern klarmachen sowie dessen Passgenauigkeit zur Ausschreibung; zudem ist die Finanzierbarkeit des Vorhabens vorzurechnen.
    Das wäre jetzt mal so das Allgemeine. Hilft das weiter? :confused: db
     
  3. Ringelnickibalg

    Ringelnickibalg Gesperrter Benutzer

    AW: Hab ne Fräge...

    Nun ja, gute Kontakte zu Behörden bestehen, wenn auch sehr einseitig von deren Seite *grins*, würde planet denn Interesse haben selber mitzumachen? Lohnt es mit denen Kontakt aufzunehmen?
     
  4. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Hab ne Fräge...

    Der Sender weis also noch gar nicht, das er ins Bielefelder Kabel möchte ?
    Willkommen im Radioforen - Geister-Thread ... :D :D :D
     
  5. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Hab ne Fräge...

    Ringelnicki,

    ich empfehle das Suchen einer alternativen Lebensaufgabe, da nach der medienrechtlichen Lage in NRW und der gängigen Vergabepraxis die Chancen gleich Null sind, dass planet Radio in Bielefeld terrestrisch auf Sendung geht.
     
  6. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Hab ne Fräge...

    Grenzwelle, ich weiß, es kommt selten vor, aber heute muss ich Dir ausdrücklich, nachdrücklich und überhaupt auf's Äußerste widersprechen:

    Für eine Lebensaufgabe gibt es praktisch keine bessere Wahl als dieses Vorhaben. :D:D:D db
     
  7. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Hab ne Fräge...

    Nicht nur Kabel. Die Erwähnung von Wurfantennen dürfte ziemlich sicher darauf hindeuten, daß eine UKW-Ausstrahlung gewünscht wird.

    Nun, dann soll er sich mit seinem Begehren doch an die Veranstaltergemeinschaft von Radio Bielefeld wenden. Wenn die nicht darauf eingeht, dann müßte er sich an seinen Wahlkreisabgeordneten des nordrhein-westfälischen Landtags wenden, um durch eine Novellierung des einschlägigen Gesetzes die zwei Säulen umzukippen und "normalen" Privatfunk zuzulassen. Die Antwortschreiben wären dann jeweils mal ganz interessant ;) :rolleyes:
     
  8. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Hab ne Fräge...

    Im übrigen darf Planet gar nicht in NRW ausstrahlen, weil Planet ein Sender ist, der das Bundesland Hessen versorgen muß. Da hätte sicherlich auch die Landesmedienanstalt Hessen ein ernstes Wörtchen mitzureden.
     
  9. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Hab ne Fräge...

    Du siehst, RickyNickelback, Du hast Dir da echt eine richtige Lebensaufgabe gestellt. Wie alt willst Du werden? db
     
  10. star

    star Benutzer

    AW: Hab ne Fräge...

    Das Landesrundfunkgesetz lässt eine solche Möglichkeit durchaus zu, allerdings bedarf es dafür nicht unerheblicher finanzieller Mittel, die zu beschaffen nicht ungleich leichter sein dürfte. Einen Hörfunksender selber zu betreiben kostet jede Menge Geld von den Kosten für die zahlreichen Leitungen zu den berichtenden Korrespondeten einmal abgesehen. Auch technisch muss einiger Verstand vorhanden sein. Von selbst ist noch keiner Glückes Schmied aus heiterem Himmel aufgetaucht... aber trotz allem wünsche ich Ringelnickbengl viel Glück und Verstand auf all seinen Wegen.
     
  11. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Hab ne Fräge...

    also ich würde ja einfach ins sendegebiet ziehen.....wenn mir der sender soviel bedeutet.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen