1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Headset mit Phantomspeisung oder ohne?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Pharrell, 02. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Pharrell

    Pharrell Benutzer

    Hi leute,

    Die suchfunktion habe ich schon benutzt und natürlich einiges gefunden.

    Leider sind die Beiträge einige Monate alt und Links funktionieren nicht mehr etc.

    Hier meine frage:

    Habe jetzt erstmal überlegt mir das SC 450 der Marke T-Bone zu holen.

    Bin aber jetzt doch am überlegen ob ich mir nicht ein Headset holen soll.

    Wo finde ich Headsets mit Phantomspeisung?

    Oder wie sieht es mit solchen Headsets aus?:

    Sennheiser PC150 = 47,50€ + Versand
    Sennheiser PC160 = 79,50€ + Versand

    Wo liegt der Unterschied bei den beiden?

    Und wieviel kostet eine akzeptable Soundkarte?

    Danke im vorraus für Comments

    MfG

    Pha
     
  2. Toffi

    Toffi Benutzer

    AW: Headset mit Phantomspeisung oder ohne

    Nach radiotauglichen Headsets unter 100€ kannst du lange suchen. Mit dem SC 450 kannst du eigentlich nicht viel verkehrt machen. Würde ich dir auch empfehlen.

    Vernünftige Soundkarten kriegste so ab ca. 150€, solang du kein Tonstudio eröffnen willst ;)
    Schau dich da am besten mal bei den M-Audios oder Terratects um.
     
  3. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Headset mit Phantomspeisung oder ohne

    Sicher keine schlechte Wahl für den Einstieg, wie schon von Toffi und einigen anderen hier geschrieben. Wesentlich kritischer als dieses Mikrofon dürfte die Raumakustik werden. Es gibt auch noch ein deutlich billigeres Kleinmembran, dem man recht gute Eigenschaften nachsagt. Ich würde das aber ausschließlich im vollen Bewußtsein des Thomann-Rückgaberechts machen, da ich dieses Mikrofon und seine Eigenschaften absolut nicht kenne und nicht einschätzen kann.
    Mit nem Headset kannst Du eventuell etwas eine möglicherweise mangelhafte Raumakustik ausblenden, das Ergebnis ist insgesamt aber oft deutlich schlechter als Kondensator-Mikrofon in anständiger Umgebung. Ich kenne keinen mit Headsets arbeitenden Radiosender, dessen Sprecher gut klingen.
    Zum Beispiel hier. Das ist dann auch die Gewichts- und Preisklasse, in der so etwas ernstzunehmen ist.
    Kommt wie gesagt drauf an, was und wieviel Du willst. Willst Du vorrangig stereo rein/raus und hast bevorzugt symmetrische Anschlüsse an Deinen geräten (Mischpult), dann reicht die terratec Phase 22. Die bekommst Du für 75 Euro, zum Beispiel hier. Mußt freilich nicht via eBay gehen, der Laden hat einen Webshop, da gibts das gleiche Angebot. Technisch ist die Karte hervorragend, dank der symmetrischen Anschlüsse ist keinerlei Brumm bei der Kopplung PC-Mischpult zu befürchten, nur das Control Panel ist etwas verspielt.
    Willst Du mehrkanalig raus, ist die größere Phase 28 zu empfehlen. Gibts auch bei eBay oder in einschlägigen Webshops. Die kann 4 mal symmetrisch stereo raus und ein mal symmetrisch stereo rein. Beide Phase-Karten sollten auch koppelbar sein, also in einem System mit einem Treiber laufen. Wie sie sich dabei in Sachen Abtastrate verhalten (also, ob man z.B. gleichzeitig mit 48 kHz via Phase 28 raus ins Pult und mit 44.1 via Phase 22 zurück in den Rechner kann), weiß ich nicht.
    Karten von M-Audio haben ein sachlicheres Control Panel mit mehr Möglichkeiten, kosten aber meist auch etwas mehr. Die Audio-Eigenschaften sind auf gleichem Level.
     
  4. Special-A

    Special-A Benutzer

    AW: Headset mit Phantomspeisung oder ohne

    Die Sendung "Ken-FM" bei Fritz (So 14-18h) wird mit einem Sennheiser HME-25 gefahren. Sicherlich kommt es nicht an die Qualität eines Neumann ran. Ich selbst habe aber schon mit diesem Teil gearbeitet und es geht ganz gut. Das Ding kostet aber auch einiges !!!
     
  5. Elch_

    Elch_ Benutzer

    AW: Headset mit Phantomspeisung oder ohne

    Ein brauchbares Headset für Soundkarten mit 3,5mm-Klinken Ein/Ausgängen ist das Plantronics Audio 90.
    Wird von vielen die mit Sam2/3 über Soundkarte und "Press To Talk" senden, verwendet.
    Kostet bei einschlägigen Internet-Marktplätzen meist zw. 30 und 40 eur.

    der Elch_
     
  6. doener

    doener Benutzer

    AW: Headset mit Phantomspeisung oder ohne

    Brauchbar für was? Sicherlich nicht fürs Radio
     
  7. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Headset mit Phantomspeisung oder ohne

    Manche lernen es nie, Döner! Lass sie ihren Krächsfunk im Internet machen. :wall: Solche Leute denken weder inhaltlich noch technisch an etwas, welches man auch nur annähernd als Qualität bezeichnen könnte. Bei Conrad habe ich gestern in der Wühlkiste übrigens noch gesehen: "Profi Mikrofon" für 2,95 Euro. :wow:
     
  8. Toffi

    Toffi Benutzer

    AW: Headset mit Phantomspeisung oder ohne

    Funktioniert das auch in Zusammenarbeit mit meinem Benjamin-Blümchen-Kassettenrecorder :wow:
     
  9. Elch_

    Elch_ Benutzer

    AW: Headset mit Phantomspeisung oder ohne

    MichaNRW:

    ;)
     
  10. doener

    doener Benutzer

    AW: Headset mit Phantomspeisung oder ohne

    Ja aber warum muss so etwas immer bei mir umme Ecke wohnen
     
  11. Pharrell

    Pharrell Benutzer

    AW: Headset mit Phantomspeisung oder ohne?

    Also danke für eure comments erstmal.

    Was meint ihr mit Raumakustik? Was könnte mir probleme bereiten?

    Also es gibt hier bei uns einen Sender , der nennt sich: Bremen 4.

    www.bremen4.de

    Und so, wie ich es auf Webcambildern sehe arbeiten diese ausschlieslich mit Headsets. Und es klingt ganz gut, wobei ich jetzt als laie net so gut zwischen Quali unterscheiden kann.

    Aber es ist hier das beliebteste Radio mit der meisten hörerschaft.

    MfG

    Pha
     
  12. doener

    doener Benutzer

    AW: Headset mit Phantomspeisung oder ohne?

    Die Moderatoren scheinen auch net besonders begeistert von dieser Technick zu sein, zumindest wenn man der Webcam glaubt:
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  13. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Headset mit Phantomspeisung oder ohne?

    Schöne Bilder! :D
    Und hinten an der Wand: "Rocken Poppen Dancen". Wurde schon vor Jahren von einem gewissen und im Usenet gefürchteten H.B. aus B. mit "Ficken Tanzen Steinigen" übersetzt. :wow:

    Zur Raumakustik: ich habe jetzt keine Zeit, muß gleich ausm Haus. Wenn sich bis heute Abend hier nix sachdienliches angefunden hat, stelle ich ein Audio hier rein, das Dich schlagartig erhellen wird. ;)
     
  14. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

  15. doener

    doener Benutzer

    AW: Headset mit Phantomspeisung oder ohne?


    Selbst wenn das Thema bis dahin schon gut behandelt wurde, über diese Audio Dateien würde ich mich sehr freuen.
     
  16. .Dotted

    .Dotted Benutzer

    AW: Headset mit Phantomspeisung oder ohne

    Da kann ich dir aushelfen ;) Radio Kiepenkelrl (Jaja is nen local aber ener von den "guten") arbeitet ausschließlich mit Headsets. Das lässt sich gut hören ;)
     
  17. nicolai

    nicolai Benutzer

    AW: Headset mit Phantomspeisung oder ohne?

    Ich finde headsets absolut prima und die Teile von sennheiser oder beyerdynamic sind auch absolut hi-fi-stereo-radiotauglich, da hört kein Endverbraucher beim heute üblichen soundprocessing einen Unterschied zu einem "richtigen" Mikrofon. Und du hast Bewegungsfreiheit. Bei einer Funklösung kannst du deine Sendung notfalls auch vom Lokus aus weitermoderieren. Merkt keiner, weil die headsets ja eine schlechte Raumakustik weitgehend ausblenden. Prima, was?
     
  18. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Headset mit Phantomspeisung oder ohne?

    Beim Durchstöbern der Audio-Partitionen habe ich doch etwas zum Thema passendes gefunden:

    1. Nackter Raum
    2. mit Akustikdecke
    3. Wände und Decke verkleidet

    Nein, ich bin da nicht zu hören. :p
     

    Anhänge:


Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen