1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hellmuth Karasek verstorben

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von Tweety, 30. September 2015.

  1. Tweety

    Tweety Benutzer

    Der Literaturkritiker und Kolumnist Hellmuth Karasek ist im Alter von 81 verstorben.
    Bekannt war er vor allem aus dem literarischen Quartett als stretibarer Geist und als langjähriger Leiter des Kulturressorts beim Spiegel. Ausserdem war Karasek Honorarprofessor am theaterwissenschaftlichen Institut der Universität Hamburg.

    Seine grosse Liebe galt der Literatur, dem Kino und den Frauen. Ich denke man kann schon sagen, dass Karasek zur absoluten intellektuellen Elite Deutschlands gehörte. Sein messerscharfer Verstand und sein immer sehr hintergründiger Humor hat mich zu einem Fan von Karasek gemacht. Unvergessen seine (Wort-)Gefechte mit Frau Löffler und Reich-Ranicki beim literarischen Quartett. Dabei war Karasek immer ganz Gentleman und war nie verletzend. Überhaupt war er in seinem Auftreten eher zurüchhaltend und bescheiden, fast schon scheu, aber dafür durch und durch mit einer wunderbaren Aura gesegnet.

    Seine Kritik kam immer eher durch die Hintertür dafür aber dann messerscharf und kaum zu parieren. Seine Ironie war absolut unerreicht. Das konnte keiner besser als er.

    Es gab und gibt wohl in Deutschland nur wenige die auch nur annähernd das Wissen im Bereich Literatur und Film aufweisen können wie Karasek. Seine Lesungen und Rezensionen und Interviews waren immer ein Hochgenuss und ein Highlight im Fernsehen oder Hörfunk.

    Ein ganz, ganz grosser Geist ist ist da von uns gegangen und er wird eine sehr grosse Lücke hinterlassen. Mein Beileid an alle Angehörigen und Freunde dieses grossartigen Menschen. Möge er in Frieden ruhen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2015
  2. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Ich fand ihn langweilig und aufgeblasen, ohne dass ich sein Wissen anzweifeln möchte. An RR reichte er aber nicht heran.
     
  3. doglife

    doglife Benutzer

    Das war, muß man zum Verständnis, wenn auch nicht zur Entschuldigung, sagen, nur elf Jahre nach 1945.

    H. Karasek, Papst der deutschen Vizeliteratur, über die Fußball-WM von 1954
     
    Zuletzt bearbeitet: 01. Oktober 2015
  4. Tweety

    Tweety Benutzer

    Langweilig fand ich nun nicht, aber er war natürlich komplett anders als RR. Jedenfalls nicht so cholerisch und wohltuend zurückhaltend. Nicht jeder der lautstark durch die Gegend pöbelt muss deshalb auch direkt langweilig sein. Sein Humor und seine Kritik waren eher feinsinnig und eben nicht mit dem Holzhammer.

    @doglife

    Was ist deutsche Vizeliteratur? :thumpsdown:
     
    Zuletzt bearbeitet: 01. Oktober 2015
  5. doglife

    doglife Benutzer


Diese Seite empfehlen