1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Henning Vosskamp nimmt Abschied...

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von FTI, 04. März 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FTI

    FTI Benutzer

    Hallo in die Runde!

    Nach einigen ersten vagen Andeutungen in der Sendung vom 24. Februar ist es nun offiziell: rbb-Kultmoderator Henning Vosskamp wird am Ostersonntag (23. März) seinen letzten "TALK AM SONNTAG" auf radioBERLIN 88,8 modererieren und sich anschließend in den Ruhestand zurückziehen. Ob freiwillig oder gezwungenermaßen, sei hier mal dahingestellt.

    Ich jedenfalls werde ihn sehr vermissen. Er war eine große Persönlichkeit, die mich sehr fasziniert hat und der ich mich über all die Jahre auch richtig verbunden fühlte. Ach, was würde ich dafür geben, wenn ich die Zeit noch einmal um fünf Jahre zurückdrehen könnte: dann würde Vosskamp noch beinahe jeden Abend in "GUTEN ABEND BERLIN" zu hören sein und regelmäßig den "ARD-NACHTEXPRESS" moderieren. Hat jemand Mitschnitte davon?

    Was ich besonders vermissen werde, ist Vosskamps "Soweit unser Verkehrs-lage-bericht" - dieses Wort kann kein anderer so außergewöhnlich betonen.

    In den noch verbleibenden drei Sendungen wird Vosskamp ausnahmslos langjährige Weggefährten und gute Freunde zu Gast haben - u.a. sind Klaus Wowereit, Klaus Hoffmann, Herbert Köfer und Desiree Nick angekündigt. Gestern gab es ein sehr ausführliches und ausgesprochen interessantes Gespräch mit Reinhard Mey (der offenbar ein Schulfreund von Vosskamp ist).

    Hier die offizielle rbb-Pressemitteilung:
    http://www.rbb-online.de/_/presse/mitteilung_jsp/key=pm_7136151.html

    Herzliche Grüße,
    FTI
     
  2. FTI

    FTI Benutzer

    AW: Henning Vosskamp nimmt Abschied...

    Hier ein wunderbarer Artikel über Vosskamp, der in der heutigen Ausgabe des Berliner "Tagesspiegels" erschienen ist. Treffender hätte ich Henning Vosskamp auch nicht beschreiben können. Mit ihm verabschiedet sich einer der letzten großen Kultmoderatoren und Berliner Originale vom Mikrofon.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/Stadtleben;art125,2498964
     
  3. Cora-Radio

    Cora-Radio Benutzer

    AW: Henning Vosskamp nimmt Abschied...

    Es ehrt Henning Vosskamp, dass der RBB nicht versucht ihn zu ersetzen. Stattdessen aber nun so ein inhaltsfreies Dudelformat zu senden wirft ein sehr schlechtes Licht auf radioBERLIN. Die Berater die immer von Durchhörbarkeit des Programms faseln wird es freuen. Für mich hingegen ist radioBERLIN damit einmal mehr überflüssig. Pop aus!
     
  4. count down

    count down Benutzer

  5. FTI

    FTI Benutzer

    AW: Henning Vosskamp nimmt Abschied...

    War das noch einmal eine schöne Sendung gestern Abend. Und Henning hat wirklich wunderbare Abschiedsworte gefunden. Offen gestanden kann ich mir es noch gar nicht vorstellen, dass ich ihn wohl nie mehr als Moderator im Radio hören werde - er ist mir über all die Jahre so sehr ans Herz gewachsen und seine Sendungen waren fester Bestandteil meines Lebens und meiner Wochenplanung.

    Hier noch einmal die Frage, die ich auch in einem anderen Thread schon einmal gestellt habe: wer hat noch Mitschnitte von Henning Vosskamp-Sendungen und würde sie mir zukommen lassen? Besonders interessiert wäre ich an Ausgaben von "Guten Abend Berlin", aber auch über ältere Sendungen wie "Die deutsche Schlagerparade", "Endlich zuhaus" oder "ARD-Nachtexpresse" würde ich mich freuen. Wer was hat, würde mir eine große Freude machen, wenn er sich bei mir melden würde. Vielen Dank.

    Frohe Ostern und auch von mir noch einmal ein dickes Dankeschön an Henning - am Ostersonntag, dem Tag der Auferstehung, ist mit seinem Abschied ein ganz großes Stück Radio-Geschichte gestorben.
     
  6. U87

    U87 Benutzer

    AW: Henning Vosskamp nimmt Abschied...

    Danke Henning Vosskamp für die schönen, lustigen, manchmal auch chaotischen, aber immer gehaltvollen Sendungen auf unserer 88ziiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiich..acht.
     
  7. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    AW: Henning Vosskamp nimmt Abschied...

    @count_down:
    Ist das wirklich Henning Vosskamp? Was ist mit seiner Stimme passiert? Ich habe ihn ganz anders in Erinnerung.
     
  8. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: Henning Vosskamp nimmt Abschied...

    Mensch, der Mann ist ja ein richtiger Philosoph. Da habe ich aber viele Jahre was verpasst. Ich kannte ihn "nur" als Nachtexpressmoderator vom SFB, der sich gemeinsam mit dem "dicken Aufnahmeleiter Joachim Wilhelm und seinem mitgebrachten Nudelsalat" durch die Dunkelheit näselte.
    Welch' tolle Abschiedsworte!!!
     
  9. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Henning Vosskamp nimmt Abschied...

    Mir geht's genauso. Ich habe ihn auch kaum erkannt... :confused:
     
  10. Pianist_Berlin

    Pianist_Berlin Benutzer

    AW: Henning Vosskamp nimmt Abschied...

    Da es vermutlich nicht jeder weiß: Vor einiger Zeit, als er eine Sendung zum Thema "Krebs" moderiert hat, sprach er auch von seiner eigenen Erkrankung. Genaueres habe ich aber nicht mitbekommen.

    Noch mal zum generellen Thema: Alleine schon der Wegfall von "Guten Abend, Berlin" mit den täglichen Theater-Talks hat das "neue" Programm total entwertet. Abgesehen davon, dass es sich bei der Zielgruppe unmöglich um reine Popfans handeln dürfte, hat man ein gutes und erfolgreiches Programm kaputtgemacht. Und das auch noch vollkommen grundlos. Mir hat es total gut gefallen, wenn ich zu dieser abendlichen Zeit in der Stadt unterwegs zu einem Termin war, und dann vielleicht sogar genau an dem Theater vorbeigefahren bin, wo gerade die Sendung herkam. Heute höre ich "Radio Berlin" nur noch aus Einsicht in die Notwendigkeit, mich über meine Stadt aktuell informieren zu müssen, aber nicht mehr wie früher, weil mir das Programm gefällt.

    Matthias
     
  11. FTI

    FTI Benutzer

    AW: Henning Vosskamp nimmt Abschied...

    Das war im letzten August, da hatte er zwei Ärzte vom DAK-Klinikum zu Gast. Vosskamp gab damals zu, dass er sich jahrelang um Vorsorgeuntersuchungen gedrückt habe.

    Und zur Stimme: da ich ihn in den letzten knapp drei Jahren beinahe wöchentlich gehört habe, ist mir das gar nicht so sehr aufgefallen. Erst gestern beim Sichten alter Aufnahmen (von 2002 und 2004) bemerkte ich, dass er früher ja wirklich eine tiefere Stimme hatte.
     
  12. FTI

    FTI Benutzer


Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen