1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Herzog verliert gegen "SWR"

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von DerMacher, 15. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DerMacher

    DerMacher Benutzer

    Der Radio-Krieg in Trier um "Radio Trier" ist entschieden! Ex-Mobilfunkhändler Herzog darf seinen Privat-Sender "Radio 22" künftig nicht mehr "Radio Trier" nennen. Das hat das Koblenzer Landgericht entschieden und somit dem klagenden "SWR" Recht gegeben. Künftig darf nur sich nur noch "SWR4" "Radio Trier" nennen. "Radio 22" will sich jetzt in "Radio in Trier" umbenennen. Mehr zu dieser Korinthen-Kackerei kann man beispielsweise hier nachlesen:
    http://www.intrinet.de/regionales/suedwest/806,292696.html
     
  2. Vitamin C

    Vitamin C Benutzer

    Was ist denn www.radio22.de für eine scheußliche Seite geworden???

    Das sieht ja schlimmer aus, als eine Litfaßsäule, die aus verschiedenen Plakatvierteln besteht!
     
  3. WDR2FREAK

    WDR2FREAK Gesperrter Benutzer

    Zum einen in der Tat eine Seite, bei der einem die Augen weh tun (so wie bei Postings von Ex-RPR2-Fans).

    Zum anderen recht interessant, daß dort nicht an allen Stellen das "in" eingefügt wurde (z.B. Werbung/Banner etc.).

    Der Claim "Der neue Sound im Radio" ist einfach nur dämlich - und mehr auch nicht.
     
  4. FreeFM

    FreeFM Benutzer

    "Der neue Sound im Radio" - ist dieser Claim eigentlich geschützt?
     
  5. Mathiasstraße

    Mathiasstraße Benutzer

    Der Erfolg von Radio Trier, Radio 22, Radio Trier 22, Radio in Trier oder wie auch immer beruht in erster Linie darauf, dass der frühere Platzhirsch, nämlich Radio RPR, sich immer mehr aus der Region zurückzieht. Vielleicht wird das der neue Claim von RPR:
    Radio RPR - Wir machen den Weg frei! ..... für die Konkurrenz
     
  6. hhhitradio

    hhhitradio Benutzer

    also bei dieser seite kommt mir das kotzen. das logo sieht aus, als hätte herr herzog mit paint einfach 'drüber geschrieben.
    Das blau zeugt dafür, das die page im 256-Farben-Modus erstellt wurde.
    Das restliche design zeigt, dass herr herzog die seite selber gemacht hat (mit frontpage oder dem editor) und sich keine webmaster leisten kann.
    und der titel der seite ist auch recht seltsam

    h h hitradio
     
  7. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Grottenschlecht.
     
  8. Nokia 6210

    Nokia 6210 Benutzer

    Tja, Sven Herzog entwickelt sich so langsam zum Bohlen der Radio-Nation...

    Neid kann man nicht kaufen und...

    Viel Feind - viel Ehr!
     
  9. @ nokia 6210

    schön, wenn man dazugehört, nicht wahr?
     
  10. Radiofan33

    Radiofan33 Benutzer

    ...allerdings kann man sich das ganze inzwischen durchaus mal anhören, ohne dass einem schlecht wird, die Moderation bessert sichm, Musik ist auch okay.
     
  11. Potato

    Potato Gesperrter Benutzer

    Der Bohlen der Radio-Nation!!!

    Wieher - Grunz - Lachkrampf ...

    @ Nokia 6210

    Danke für Deinen absoluten Mega-Gag.

    In einer Hinsicht geb ich Dir recht,
    was die schlechten Manieren von Bohlen angeht,
    kann Dein Radio-Bohlen vollkommen mithalten...

    Was die "Kohle" allerdings angeht, hat der Trierer vermutlich eher soviele Millionen "auf den Kopf gehauen", wie der Hamburger verdient hat. Seinen "schlechten Manieren" ist es zusätzlich zu verdanken, dass die Zeche viele viele Andere geblecht haben und nicht er selbst.

    Jetzt rennt der Kerl durch die Gegend, als hätte er das Radio erfunden und gibt Interviews (z.B. in der Radioszene), in denen er den ganzen anderen "Deppen" mal endlich erklärt, wie Radio funktioniert, wie man Werbung verkauft und - und - und...

    Mir fällt da spontan eine Sache aus der Vergangenheit ein:

    die Telefonzelle in der Trierer Innenstadt, um die Deutsche Telekom in die Knie zu zwingen... Wieher - Grunz - Röchel...

    oder eine Zeitungsüberschrift wie:

    "Herz. Telek. AG verliert gegen Mannesmann Mobilfunk"

    Wie war das noch mit den "großen Hunden" und dem "Bein nicht hochkriegen"?

    Oder meinte Nokia 6210 vielleicht folgende Gemeinsamkeit mit dem echten Bohlen?:

    Viele müssen ihn immer noch erdulden, aber kaum einer kann ihn wirklich noch ertragen.

    Na ja, kommt Zeit - kommt ...

    :D :D
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen