1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hessentagsradio 2011 in Oberursel

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von TOMATO1, 03. Juni 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TOMATO1

    TOMATO1 Benutzer

    Ab 10-19.6.2011.wird wieder das Hessentagsradio stattfinden!Diesmal aus Oberursel!Gesendet wird,live aus Halle1,Stand114,der Landesausstellung in der Portstraße,auf UKW 96,1 und im Internetlivestream auf www.hessentagsradio.info
     
  2. caliguru

    caliguru Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    Ist das Programm wieder so erbärmlich ist wie in Langenselbold?
     
  3. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    @ caliguru: Nein, so wie in Stadtallendorf 2010, aber wieder gilt: nicht meckern, (ohne Bezahlung) besser machen.
     
  4. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    Unsinn. Ich muss keine Meisterprüfung im Bäckerhandwerk abgelegt haben, um Brötchen als nicht wohlschmeckend zu bewerten.
     
  5. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    Interessant: Der unterstellten Erbärmlichkeit des Programms wurde vom magischen Auge gar nicht widersprochen.

    Die Webseite ist auf jeden Fall mal wieder denkbar schlecht. Ungefragt plärrt beim Öffenen einen ein Webstream an, der dann natürlich unterbrochen wird, wenn man auf die verwegene Idee kommt irgendwelche Unterseiten für weitere Informationen anzusteuern.
     
  6. TOMATO1

    TOMATO1 Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    Ich merke mal wieder an dieser Stelle,das auf eine normale Sendeankündigung,wieder nur Semiprofessionelle Vorabverurteilungen zum besten gebracht werden!
     
  7. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    Dies ist hier doch wohl eher eine "Macher-", als eine "Konsumenten-Plattform" = wenn Du Brötchen backen und verkaufen willst, brauchst Du schon jemanden mit einer Meisterprüfung. Ausserdem: Geschmacksempfinden ist bekanntlich relativ und darüber lässt sich vortrefflich streiten.

    Wenn Du es so spitzfindig siehst: ja, Langenselbold war auch in meinen Augen falsch angelegt. Anders allerdings Stadtallendorf. Dort wurde glücklicherweise nach 2 Tagen vom Lizenzinhaber die Notbremse gezogen. Ihr solltet erst einmal das Programm abwarten, ehe ihr bereits im Vorfeld kritisiert (nein, ich bin nicht am HTR 2011 beteiligt). Ob es besonders glücklich ist, beim Öffnen der Webseite gleich den Player anspringen zu lassen und dort bis zum HT-Start gerade RadioX Frankfurt /M. einzuspielen, lasse ich mal dahingestellt. / K.
     
  8. Hortusi

    Hortusi Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    ICH finde es erbärmlich, dass ihr anscheinend nichts anderes zu tun habt über irgendwelche Radiosender zu lästern. Ihr solltet mal überlegen, welches Format das Hessentagsradio hat. Es ist auf gar keinen Fall als Nebenbeimedium (wie Hit Radio FFH etc. ) gedacht, sondern als Radio zum Zuhören, zum Informieren. Und dort sind längere Beitragsplätze durchaus sinnvoll. Ich selbst sitze im gläsernes Studio und fahre jeden Tag 9 Stunden lang das Programm und ich weiß wie stressig das ist. Und wenn ihr es so erbärmlich findet, darf ich euch bitten einfach umzuschalten. Dann haben wir keine Zuhörer, die nichts anderes zu tun haben, als sich über andere Sender auszulassen und ihr könnt euch andere Radiosender anhören und nebenbei am Computer spielen oder was auch immer ihr so gerne macht.
    mit kopfschüttelnden Grüßen
    Henrik aus dem gläsernen Studio
     
  9. Badener

    Badener Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    Die Webseite sieht doch ganz in Ordnugn aus.
    Da es sich hier nur um Veranstaltungsfunk handelt, muss man auch keine High-End-Seite erwarten.
     
  10. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    Bei mir hat sich auch kein Livestream ungefragt bemerkbar gemacht. Da hat wohl jmd seinen Browser nicht vorsichtig genug eingestellt?
     
  11. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    Wie ich gerade sehe wurde die Seite seit meinem letzten Besuch überarbeitet. Das entsprechende Plugin wurde entfernt und durch den Startbutton ersetzt.

    @Hortusi: Ohne Dich und Deine Arbeit persönlich angreifen zu wollen: Nicht immer ist gut gemeint auch gut gemacht. Aber das wurde inzwischen im Zusammenhang mit dieser jährlich wiederkehrenden Veranstaltung schon oft genug besprochen.
     
  12. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    Werter Hortusi (Hendrik),

    niemand hat hier Deine Arbeit als Techniker kritisiert, im Gegenteil. Neun Stunden im Glaskasten mit einer gemischten und reichlich unterschiedlichen Moderatoren- / Redakteurtruppe Technik zu fahren, ist durchaus anerkennenswert [​IMG]. Ihr könnt sicherlich auch nichts für Gesprächspartner, die unbedingt so schnell reden müssen, wie eine elektrische Schreibmaschine rattert, wie z.B. die Dame vom Museumsuferfest am Samstag oder auch nichts für die unmögliche UKW-Frequenz 96,1 MHz, die man einfach nur "wegschmeissen" kann.

    Das Problem sind z.B. einfach die Moderatoren (wie schon in Langenselbold 2009), die wie gerade eben zwischen 10.00 und 11.00 Uhr wieder, zu dritt unbedingt alle gleichzeitig reden müssen, statt den anderen zumindest mal ansatzweise ausreden zu lassen. Da wird sprachlich geschludert und genuschelt, in einer Minute mehr als ein Dutzend Mal ge-"und-äähht" und auch anglo-amerikanische Herkunft kann keine Entschuldigung sein. Es werden leider häufig einfach wieder die "bekannten Unarten" von radioX im HTR wiederholt. Da hören dann die durchaus interessierten Radiohörer beim Hessentag nicht mehr zu und drehen auf der Radioskala weiter oder einfach ab. Schade drum.

    Vielleicht sollte es euch zu denken geben, dass von den sendenden hessischen NKL-Initiativen, wie schon bei der Musikmesse, letztlich nur Frankfurt /M. und Marburg vor Ort aktiv sind. Noch habt ihr ja eine Woche Zeit, denn das Programmschema gemäss Webseite ist durchaus in Ordnung für eine solche Veranstaltung und vielleicht gibt es auch noch eine Telefonnummer für Hörerreaktionen auf der Webseite ;).

    Übrigens: Interessantes und gutes Interviews von Nils mit den Amateurfunkern. So geht es also offensichtlich auch.

    Viel Erfolg noch / K.
     
  13. ToWa

    ToWa Gesperrter Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    Ich höre den Stream jetzt seit 30 Minuten und bin restlos begeistert! Gut gemeint, schlecht gemacht, absoluter Dilletantismus. Aber macht Spaß. Hauptsache, "der gute Wille" zählt. Die könnten ihr Programm einfach auf CD brennen und unter den Beteiligten verteilen. Wäre zielgerichteter und preiswerter.
     
  14. empire1970

    empire1970 Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    @Hortusi: Bei Ihnen scheint eine Begriffsverwechslung vorzuliegen. Zum einen erwarte ich von einem Hessentagsradio wirklich ein Radio wie von Ihnen beschrieben. Das nämlich über den Hessentag, Besucher, Programm, Anfahrtswege, Parkplatzsituation, Staus und Publikumsreaktionen berichtet.
    Únd damit man wirklich z u h ö r t dann auch mit einem gewissen Anteil an Musik gefahren wird. Ein Nebenbeimedium erwartet niemand, aber ein Programm dem man z u h ö r e n kann.

    Das haben Sie weder in Langenselbold begriffen noch in Oberursel. Dieses unter dem Namen "Hessentagsradio" zu fahren ist mindestens eine Irreführung. Maximal eine Frechheit.

    Alle quatschen durcheinander, langatmige Wortbeiträge über 20 und mehr Minuten.
    Musik ist vollkommen daneben und sowieso egal.

    Leute, Ihr verschwendet das Geld der Steuerzahler auf erbärmliche Weise.
    Dieses Radio ist ein exemplarisches Beispiel dafür wie man Radio n i c h t machen sollte.
     
  15. dea

    dea Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    Na so viel scheint es nicht gewesen zu sein, jedenfalls war für vernünftige Mikrofone und Windschutze wohl kein Geld da. Ich habe mir gerade mal knapp 7 Minuten neugierig angehört, weil hier so "geschwärmt" wurde. Es poppt und plärrt, dass einem die Ohren bluten. Als aber eben noch einer mit einem tierischen S-Fehler ins Plärrofon lispelte, war der Ofen ganz aus. So etwas erscheint im Radio ja nun wirklich äußerst unsympathisch.
     
  16. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    Jetzt habe ich mir das Veranstaltungsradio aus Neugier auch mal angetan.
    Das ist ja wohl ein Witz!

    Leider wahr. Als Veranstalter würde ich mich schämen, dass dieser Veranstaltungsfunk den Namen der Veranstaltung tragen darf. Da hat doch das eine mit dem anderen wohl kaum was zu tun. Was ich höre, ist für einen Bürgerfunk vielleicht angemessen, hat aber mit einem Radio von und über eine Veranstaltung nichts zu tun.

    Das sind die angebotenen Sendungen (Sendeplan von der Homepage):

    Klingt für mich beim Lesen schon phantasielos. Warum sollte ich da einschalten?
    Für wen wird das Radio gemacht?

    Volle Zustimmung, auch wenn ich nicht dauernd zugehört habe und die schlimmsten Beispiele offensichtlich verpasst habe. Aber die bislang gehörten Moderationen sind schon unterirdisch.
    Wording: Die Hörer des Hessentagsradios zu duzen, ist schon grenzwertig. Über die Aussprache brauchen wir gar nicht zu diskutieren, und das Musikwissen lasse ich besser mal unkommentiert.

    Über Deine Regie-Arbeit hat keiner gelästert, aber das Regie-Konzept ist stellenweise falsch. Lieber ordentliches Selbstfahrer-Radio mit Doppelmoderationen als eine Regie, die dem Moderator unhörbar reinquatscht und ihn zu für den Hörer nicht nachvollziehbaren Reaktionen verleitet.
    Bei echten Diskussionsrunden oder Musikern auf der Bühne ist Regie-Arbeit am abgesetzten Pult vor Ort gefragt, aber ein Moderator, der dank Regie noch nicht mal eine Ramp nutzt, ist langweilig.

    Das alles hat nichts mit einem Nebenbei-Medium zu tun, sondern mit dem Anspruch, hörbares Radio zu betreiben. Also kommt von der selbstverliebten Nummer runter und macht Radio für die Veranstaltung und ihre Besucher.

    Ich habe abgeschaltet. Es reicht.
    Dann lieber ein anderes Internetradio mit Herzblut.
     
  17. Nordi207

    Nordi207 Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    Als ich neulich die 96,1 eingeschaltet hatte, wurde doch tatsächlich live on-air durch ca. 10 Songs geskippt, bis man den richtigen Titel hatte.

    Es ist selbstverständlich ein absolutes No-Go. Aber vermutlich wird dies als reine Lästerei meinerseits interpretiert.

    Den Sendeplan finde ich schon interessant. Allerdings wird bei diese Präsentation keiner zuhören wollen.
     
  18. empire1970

    empire1970 Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    Zum Glück ist es heute vorbei. Selbst ein Bürgerfunk klingt besser. Was sagt die LPR zu diesem himmelschreienden Nullhörer-Rundfunk?
    Mich würde interessieren wie weit die umstrittene 96,1 zu hören war und wo in Frankfurt? In Offenbach-Stadt und Landkreis sowie Landkreis Hanau und weiter weg war kein Empfang möglich.
     
  19. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    Kritik am HTR ist sicherlich auch dieses Jahr wieder angebracht (und nicht nur über den unglücklichen Senderstandort und die fast überall durch u.a. Koblenz gestörte Frequenz 96,1), aber irgendwie langweilig, wenn es jedes Jahr die gleichen Diskussionen darüber gibt. Vielleicht hilft der angehängte Artikel aus der FAZ vom 15. Juni 2011 in Verbindung mit der PM der LPR-Hessen vom 07. Juni 2011 die Grundgedanken sowie die Auflagen und Voraussetzungen des jährlichen HessentagsRadio zu verstehen.

    @ empire1970: Wenn ich mal Rückschlüsse aus dem Anfragegebiet ziehe darf - klar: wenn man das "Glücksradio" aus Heusenstamm als Formatimitat von hr4 / swr4 als Maßstab zugrundelegt, dann versteht man das HTR nicht. Aber auch dieses "Glück" hat auf UKW 99.8 jetzt glücklicherweise ein Ende. Im übrigen sollte das Programm des HTR auch nur, wie bei Eventsradios vorgesehen, die Veranstaltungsstadt abdecken. Vom Senderstandort war bei 200W vertikal Frankfurt / M. und schon garnicht Hanau als Empfangsgebiet vorgesehen.

    So, jetzt dürft ihr weiter lästern oder es 2012 in Wetzlar (selbstverständlich auch wieder auf ehrenamtlicher Basis und bei unbezahltem Urlaub) anders und / oder auch besser machen. / K.
     

    Anhänge:

  20. ToWa

    ToWa Gesperrter Benutzer

    Ach so...

    Verstehe. "Mir doch egal, ob mich jemand hört. Hauptsache, ich kann ein bißchen Radio-spielen."
     
  21. Cart

    Cart Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    Oh man. Dieses Gelaber von "machs doch besser OHNE Bezahlung" ist so eine faule Ausrede. Ich hab vor Jahren auch neben der Schule bei nem NKL mitgemacht. Trotzdem konnte ich sauber die Technik fahren und wenn ich auf ner Messe war und Regie gemacht habe, dann lief das auch fast reibungslos, weil wir uns vorher abgesprochen haben. Tut doch nicht immer so. Ihr könnt es halt einfach nicht.
     
  22. empire1970

    empire1970 Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    Nun gut. Was soll man von Schülern erwarten? Tausendmal "ja" am Anfang eines jeden Satzes und jede Menge "ähhh".
    Aus dem Text der LPR:
    Junge Radiomacher? Ach. Hessentagsradio? Wohl eher eine Freilichtübung on air und open air?! Der Sendername ist irreführend.
    Ach. Wirklich? Die wollen mir etwas über Radiomachen erzählen? So oder so? Witzig.

    Ich mag zwar auch Schlager, aber das Format von harmony, fortuna oder hr4 habe ich nicht erwartet. Die sind sicher keinerlei Maßstab.
    Es war einfach abscheulich. Moderation unmöglich, Inhalte zerquatscht, zerredet und zerfleddert, Musik ein Witz und zu 90% unerträglich. Wer soll sich das anhören?
    Bei der PM seitens der LPR lese ích keine Auflage heraus die ein annehmbares hörbares Radio verbieten würde?
    Dafür vermisse ich jemanden vor Ort der die Zügel in der Hand hat und lenkend eingreift.

    Jederzeit. Es ist kaum noch zu unterbieten.

    Abschließende Frage: Warum bietet die LPR nicht Landkreis für Landkreis für einige Tage solche Nachhilfe-Möchtegern-Radioveranstaltungen an und sendet dafür am Hessentag ein Rundfunkprogramm daß diesen Namen auch verdient?
    10-Watt-Frequenzen werden sich haufenweise koordinieren lassen?
     
  23. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    @ empire1970: Ach, Du bist ja sooo gut und um Länge besser!! Na ja, wenn Du meinst - bitte. Vermute mal, Du arbeitest eng mit dem Dornbusch oder Bad Vilbel zusammen. Tja, die haben es eben noch nie geschafft, 1o Tage lang z.B. hr4 oder harmony von 9.00 - 19.00 Uhr vom HT senden zu lassen, obwohl sich dies gerade bei Oberursel angeboten hätte. Originalzitat: Dies bekommen wir organisatorisch nicht gebacken und würde uns auch nichts bringen, sondern nur kosten.

    Du kannst hervorragend kritisieren, nur den Sinn, der hinter dem HT-Projekt jedes Jahr steht, nämlich eine reine Präsentation, den hast Du offensichtlich noch immer nicht erkannt. Schade. Ich empfehle, nochmals die obigen PMs der obigen Links genauer zu lesen. Ebenso vielleicht die eine oder andere vorherige PM auf der LPR-Seite.

    Im übrigen freue ich mich gemäss Deiner obigen Ankündigung schon auf "Dein Radio" beim HT 2012 in Wetzlar. Ich werde es durchaus wohlwollend verfolgen. Vergiss aber nicht rechtzeitig Dein Interesse in Kassel anzumelden, zusammen mit den Konzepten für die damit zu verbindenden Medienkompetenzprojekte.

    Ehe ich es vergesse: Ich war weder beim HT in Oberursel aktiv beteiligt, noch habe ich Kontakte zur LPR oder arbeite dort. / K.
     
  24. empire1970

    empire1970 Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    Nein, nie dort gewesen. Auch bei den anderen zitierten Sendern nicht. Aber bei vier Stationen in BW, einmal NRW und begonnen hat alles bei einer Lokalstation in Unterfranken. In der Gegend bin ich nach Abschluß meiner aktiven Laufbahn wieder heimisch geworden.

    Als CvD und Chef Wort kann ich lesen und verstehe auch Zusammenhänge. Sollte man meinen.
    Eine Präsentation von was? Lernübungen on air? Peinlichkeiten nonstop? Dem eigenen Unvermögen?
    Der Medienkompetenz der LPR?
    Kreisch.
    Wenn ich dort Medienkompetenz nur lese! Was ein Brüller! Wer hat diese denn?
    Wer bei der LPR bringt den Leuten vorher mal Radio bei? Bevor es auf Sendung geht?????

    Wenn ich eine Tochter in diesem Alter hätte die Interesse an einer Teilnahme an einer Hessentags-Attrappe zeigt, würde ich ihr moderieren beibringen. Vorher.
    Was soll ich in Wetzlar? Unbelehrbaren Hiphoppern Radiomachen beibringen?
    Ey Alter, wirklich nicht. Wenn das die LPR noch nicht einmal auf die Reihe bringt. Warum dann ich.

    Aber besser kann ich es auf jeden Fall, da seien Sie mal sicher.

    Der Vorschlag mit den 10-Watt-Funzeln war nicht nur witzig gemeint. Je länger ich darüber nachdenke, hat es sogar Sinn.
     
  25. Nordi207

    Nordi207 Benutzer

    AW: Hessentagsradio 2011 in Oberursel

    Die standen im Ausstellerzelt am selben Stand wie das HTR...

    In Frankfurt war das HTR kaum zu hören. Selbst im wenige Km entfernten Ffm-Heddernheim und auf der A661 (Sichtkontakt zum Sender) ist nur verrauschter Empfang möglich.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen