1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

heute Bürgerfunk?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von superhit, 11. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. superhit

    superhit Benutzer

    Mich würde interessieren, ob heute bei einigen Lokalradios der Bürgerfunk lief - wenn JA, bei welchen Sendern? Immerhin wäre es ja sehr angebracht gewesen, komplett aus Oberhausen die DRIVETIME (etc.) zu übernehmen. Oder seht ihr das anders?
     
  2. Peggy

    Peggy Benutzer

    Bei mir hat nur antenne Ac Bürgerfunk gebracht. Aber auch nur eine Stunde. War ne Kirchen Sendung, mit weitren Infos und Talk
     
  3. Schmutzler

    Schmutzler Benutzer

    Wir (Antenne Unna) haben den Büfu komplett weggelassen. Ebenso wie sämtliche Werbeblöcke. Morgen früh gibt´s die NRW-Schiene und dann mal sehen.
    Gruß an alle
     
  4. AVB

    AVB Benutzer

    Antenne Ruhr hat keinen Bürgerfunk gesendet. Wir haben von 16 - 18 selber Sendung gemacht, ebenso machen wir morgen ab 6 Hawa.

    Scheisse finde ich, dass NRW (vorerst) keine Fernsignale mehr auslöst. So läuft bis morgen um 6 keine Station ID! Was soll das???
     
  5. theproducer

    theproducer Benutzer

    REL hat auch keinen BüFu gesendet und auch keine Werbung. Morgn gibt es die Sondersendung von NRW ohne eigene Werbung. Die Übertragung des Schalke Spiels wurde - ebenso wie bei Radio 91,2 aus Kiew - abgesagt. Unverständlich, dass die UEFA spielen lässt!
     
  6. nrwmod

    nrwmod Benutzer

    Hellweg Radio hat auch keinen Bürgerfunk gesendet und das Spezial von NRW von 16-20 Uhr übernommen.

    Es ist das einzig Sinnvolle, bei so etwas das Rahmenprogramm zu übernehmen.
    Das ist das Einzige, was die Leute noch interessiert.

    @ AVB:
    Mit Station IDs würde ich vorsichtig sein, schließlich ist ein "hörsinnig gut" in dieser Situation wohl nicht mehr so angebracht.
     
  7. AVB

    AVB Benutzer

    @nrwmod:

    Mit "hörsinnig gut" hast du Recht (was mal wieder die vollkommene Sinnlosigkeit solcher bekloppten Floskeln demonstriert).
    Deshalb macht aber selber senden viel Sinn. So kann man eine Station ID nach der anderen raushauen.
    Aber die Sache ist natürlich so ernst, dass wir einmal den eigenen kleinen Vorteil vergessen sollten, oder?
     
  8. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    Radio Bonn hat hier im Rheinland als einzige Station selbst gesendet von 16-19 Uhr. Bürgerfunk fiel in Köln und Euskirchen aus, andere Stationen weiss ich nicht
     
  9. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Bei einer solchen Situation hat ein Mantelprogramm tatsächlich Vorteile! Welcher Local kann sich schon eine angemssene Berichterstattung leisten. Ist ja gar nciht das Potential dazu da.
    Siehe die ostbelgischen Küchensender.Auf Fantasy, RSK und Sunshine läuft das übliche!
    Musik ab Automat!
    Selbst TV-Sender haben ja zur Übernahme gegriffen. Auf RTL2 leif RTL und auf Pro7 und Kabel 1 N 24!
    Ich bleibe in solchen Situationen bei den Öffis!
    Da werden nicht nur die Schreckensbilder als Endlosschleife gezeigt, sondern es wird auch über die Hintergründe und die möglichen Konsequenzen berichtet
     
  10. Hallowachmacher

    Hallowachmacher Benutzer

    Die Entscheidung, dass die meisten Sender die Nachmittagssendung am Dienstag von NRW übernommen haben, halte ich für sehr richtig. Abgesehen von der kichernden Moderatorin war die Leistung von NRW super. Schneller konnte kein Local sein.

    Der Bürgerfunk entfiel.

    Die Hallo-Wach-Aktuell-Strecke von 6-9 haben wir allerdings dann auch wieder selbst gemacht: Reaktionen der Leute aus dem Sendegebiet, Reportereindrücke aus den den Orten, die heimischen Politiker in Berlin und die Termine für die Gottesdienste am Abend. Dazu natürlich das komplette NRW-Angebot aus der Frühüberspielung.
     
  11. Gregor Gysi

    Gregor Gysi Benutzer

    <<<Abgesehen von der kichernden Moderatorin war die Leistung von NRW super. ...

    meinst du diese komische Alix?
     
  12. AVB

    AVB Benutzer

    Ich finde überhaupt nicht, dass die Locals NRW übernehmen sollten!
    NRW hat zahlreiche Überspielungen angeboten, damit konnte man eine Topp-Sendung gestalten.
    Und am nächsten Morgen gab es bereits unzählige Möglichkeiten, den lokalen Dreh drin zu haben. Denn die Basis-Fakten aus den Nachrichten-Tickern laufen doch wirklich ÜBERALL, auch bei NRW.
    Also: Selbst ist der Sender!

    Oder wollt ihr lieber aufgeben und sagen, dass NRW die einzigen Radioprofis hat???
    Kollegen...
     
  13. theproducer

    theproducer Benutzer

    Ich denke es war die richtige Entscheidung auf NRw zu gehen. selbst da waren teilweise die Korri Talks schon überholt als sie gesendet wurden (einstürzende Türme) - wenn man die erst noch aufnehmen, schneiden, und dem Moderator die Anmod geben muss ist schon das nächste passiert. Hier sollte der Hörer vorgehen - und der hat die aktuellsten Infos verdient. Das lokale Senden macht die aktuellen Infos nur alt - und das ist bei so einem Thema nicht gut!
     
  14. Airchecker

    Airchecker Benutzer

    Immerhin hat Radio NRW viel Power (von der kichernden Alix mal abgesehen, die in das Thema mehr oder weniger reingestolpert ist, bis Profi Struppe da war) in die Berichterstattung gesteckt. Die Redaktion war Tag und Nacht mit allen möglichen verfügbaren Kräften besetzt. Nachts (0-4 Uhr) wurde sogar Kai von Bargen eingeflogen. Extra früh entfiel. 6-Sekünder gottseidank auch imer noch. Werbung raus. Alles richtige, schnelle Entscheidungen. Bei mancher Lokastation lief da noch Werbung für Gewinnspiele mit dem örtlichen Flughafen und als Musik "New York City boy". - kein Scherz !
     
  15. AVB

    AVB Benutzer

    @theproducer:

    Habt ihr keinen Fernseher in der Redaktion?
    Habt ihr keine Mitarbeiter, die das Programm auf CNN verfolgen konnten? Mit blitzschnellen Meldungen an den Moderator, mit dem ganzen Arsenal der Darstellungsformen in der Hand?
     
  16. Hallowachmacher

    Hallowachmacher Benutzer

    @ AVB

    Eine Stunde nach dem Anschlag kann keine Lokalstation das leisten, was NRW in diesem Fall geboten hat. Das war Top!

    Die lokalen Beiträge waren am nächsten Morgen an der richtigen Stelle. Und das hat ja auch mancher Sender gemacht...
     
  17. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    Da gibt es noch größere Peinlichkeiten. Ich sollte für eine Station einen Musikplan für 5 Uhr fertigmachen, mit ruhiger Musik. Beinah wär's passiert: Joe Cocker mit First We Take Manhattan...
    Aber Lob an radio NRW. Wirklich super gemeistert. Auch heute morgen 10 Uhr
     
  18. AVB

    AVB Benutzer

    @Hallowachmacher:

    Ich sag ja auch gar nix gegen NRW, ich sag nur, dass die Locals selber SENDEN sollten. NRW ist ein Dienstleister FÜR die Locals, nicht für die Hörer, und sollte auch so genutzt werden. Es gab ausreichend Überspielungen. Die waren auch gut und schnell.
     
  19. MusicMensch

    MusicMensch Benutzer

    @AVB

    Im Prinzip sehe ich das ja genauso wie Du (Dienstleister etc.). Es gibt aber leider Lokalstationen (bei denen der Chef dann noch selbst die Morgensendung macht), die den normalen "fröhlichen" Opener nutzen, ein fröhliches "Guten Morgen" aus dem Lautsprecher erschallen lassen und auch in den Moderationen nicht gerade erkennen lassen, dass sie kapiert haben, was da passiert ist! (Ist übrigens auch bei n-tv passiert: Dort hat ein 'Redakteur im Studio' mehrmals behauptet, es sei etwas "sensationelles" passiert! Sorry, aber das ist unterste Schublade!!!)
    In diesen Fällen war mir der durchaus seriöse Andreas Struppe (kann er also auch!) doch lieber!

    [Dieser Beitrag wurde von MusicMensch am 13.09.2001 editiert.]
     
  20. theproducer

    theproducer Benutzer

    @ AVB:
    Ich bin trotzdem der Meinung (n-tv lief die ganze Zeit bei uns!), dass es besser war auf radio NRW zu gehen. Lokales senden nur um sagen zu können wir waren aber lokal drauf bringt doch nichts. Wir haben keine Korrespondenten, die müssen erst überspielt werden - und all das verzögert die Weitergabe der Infos an den Hörer. Und den Satz "NRW ist ein Dienstleister FÜR die Locals, nicht für die Hörer" kannst du doch wohl nicht ernst gemeint haben...oder etwa doch? Für wen machen wir und auch radio NRW denn das Programm? Doch nicht für die Dok-Cassette....

    Kompliment übrigens an Struppe, der hat sich ja nen Wolf moderiert (20-0 / 6-9 / 12-13). Ist auch wohl mit einer der wenigen bei NRW, der so wichtige Themen seriös rüberbringen kann. Nichts gegen die anderen Mods, aber die sind zum größten Teil nur auf Gute-Laune-Radio eingestellt. Deswegen auch der etwas peinliche Auftritt von Alix Gabriel (ich hab ihn nicht gehört): die hat bisher bei Antenne Thüringen nur Happy-Radio gemacht....
     
  21. AVB

    AVB Benutzer

    @theproducer:

    Ich finde schon, dass NRW in erster Linie ein Dienstleister für die Locals ist.
    Da diese Dienstleistung natürlich letzten Endes für den Hörer, und nur für den Hörer, bestimmt ist, gebe ich dir zumindest 50%ig Recht.
    Ich weiß nicht, was Ihr für lahme Säcke in der Redaktion habt, aber alle meine Infos kamen schnell wie der Blitz bei mir aufs Mischpult. Außerdem bin ich während der Musiktitel selber rüber gegangen und habe die Bilder live verfolgt. Wir haben zudem die Möglichkeit, einen Fernseher im Sendestudio anzuschließen.

    @MusicMensch:
    Das mit ntv ist ja wohl nicht wahr, oder?!?!
     
  22. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    ich bin voll und ganz der Meinung von AvB. Ich sehe keinen Grund, warum eine Lokalstation auf NRW umschalten sollte. AUch als kleiner Lokaler kann man mit Hilfe eines Fernsehers die aktuellsten Infos liefern. Immerhin haben alle von CNN die Infos übernommen. Die Angebote von NRW konnten genutzt werden und waren Hintergründe, das aktuelle konnte man selber leisten. Natürlich war es mit Sicherheit nicht einfach, aber es ist doch allemal besser, wenn der bekannte Lokal-Moderator die Infos liefert, als irgendeine Stimme von NRW.
    Gewagte Behauptung: Ist das Umschalten auf NRW nicht vielleicht eine Form der Feigheit, weil man die Verantwortung in diesen Stunden lieber den "Großen" bei NRW übergibt, obwahl man es auch selber leisten könnte?
     
  23. Kakadu

    Kakadu Benutzer

    liebe eute
    ich bin echt selten auf dieser seite und jetzt weiss ich auch warum: leider kann hier jeder depp posten, was ihm gerade so in den sinn kommt und seine verbohrten ansichten hier verbreiten. was für ein dünnpfiff! welcher ernstzunehmende journalist verzichtet auf die bestmögliche information seiner hörer nur um selber mal "bei den ganz grossen themen" auch mal mitmischen zu dürfen? sicher kann jeder lokalsender solche geschichten selber hochziehen - aber nur mit dem nötigen personal und know how. wenn ich da an manche lokalsender denke, dann fehlen beides: personal UND know how !!! das wäre bei vielen locals echt peinlich geworden. das ist keine schlechtmache und gilt natürlich auch nicht für alle aber bei den meisten ist es die pure traurige wahrheit !!! ich arbeite selber seit 1992 beim lokalradio und weiss wovon ich rede. so hat ein "frühmoderator" eines lokalradio am donnerstag morgen die ganze zeit vom "artikel 5 der UN" gesprochen. unfassbar peinlich. radio nrw kann wenn es sein muss auf ein arsenal an mitarbeitern zurückgreifen von denen eine relativ grosse menge weiss, wovon sie spricht. radio nrw kann auf rufa und eigene korris zurückgreifen. radio nrw hat sämtliche agenturen im abbo und kann sofort die meldung raushauen, wenn es was gibt. was kann solchen lokalradios besseres passieren, als darauf zurückgreifen zu können?
    an dieser stelle: liebe kollegen in oberhausen. ihr habt das sehr gut hinbekommen. es war genau das richtige!
     
  24. AVB

    AVB Benutzer

    Offenbar reden wir hier ständig aneinander vorbei!

    Selbstverständlich hat NRW seine Arbeit gut gemacht. Es kamen zahllose Überspielungen von guter Qualität.

    Ich finde es nur nicht gut, dass einige Locals in ihren normalen Sendestunden einfach umgeschaltet haben. DANACH haben wir natürlich AUCH die Sondersendung bis 24 Uhr übernommen - ohne Bürgerfunk.

    @Kakadu:
    Es spielt keine Rolle ob die oft oder selten postest.
     
  25. Hallowachmacher

    Hallowachmacher Benutzer

    @AVB:

    Sag mir doch noch mal ganz klipp und klar den Grund, warum wir an dem Nachmittag nicht hätten umschalten sollen!


    @alle:

    Ab wann setzt ihr wieder die "Hören..."- und "Hörsinnig gut"-Verpackungen ein? Gíbts da vielleicht eine Antwort von NRW? Wie haltet ihr es?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen