1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe: MAC OS X und Audio-Software?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Iris, 25. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Iris

    Iris Benutzer

    Liebe Kollegen,

    ich bräuchte dringend Eure Hilfe! Ich bin seit kurzem stolze Besitzerin eines PB von Apple und möchte darauf natürlich auch endlich meine Beiträge fabrizieren. Das Problem ist nur: mit consumer Audio-Schnitt- und Produktionssoftware kenne ich mich noch überhaupt nicht aus (im Sender ist Digas-Studio angesagt), bin absolut kein Crack darin und stehe jetzt auf dem Schlauch, weil es so gut wie keine Demo-Versionen der wichtigsten Programme gibt und man einfach mal diverse Funktionen testen kann. Und - die meisten sind vor allem für die Musik-Produktion angelegt und kosten natürlich entsprechend.

    Klar, daß ich neben Wortbeiträgen auch ein bißchen rumexperimentieren möchte, aber dafür braucht man ja nicht gleich ein Profi-Musik-Studio mit dreißigtausend Spuren oder sowas. Wichtig sind mir übersichtliche Handhabung, die scrub-Funktion wie bei Digas, um problemlos hin- und herzuspulen und: Blenden vernünftig hinzukriegen (Atmo etc.)

    Mit welcher Software sollte ich mich Eurer Meinung am besten anfreunden? (Bin zwar - bis auf Digas - noch unerfahren, aber nicht blöd und fuchse mich auch ganz gern in solche Sachen rein).

    Für Eure tipps wäre ich echt dankbar!!
     
  2. Boombastic

    Boombastic Benutzer

    AW: Hilfe: MAC OS X und Audio-Software?

    Gibt es Adobe Audition schon für Mac OS?
    Im allgemeinen ist man im Bereich Beitragsschnitt mit PC besser beraten... wäre bei Videobearbeitung nicht anders. die Programme für Mac die ich kenne, sind halt riesige Audiosuits zum Produzieren von 50-Spurigen orchestralen Dolby Digital Aufnahmen.

    CU BB
     
  3. Iris

    Iris Benutzer

    AW: Hilfe: MAC OS X und Audio-Software?

    Tja - keine Ahnung, wie Adobe Audition ist. Und in welcher Version verfügbar.

    Daß auf PC das alles irgendwie besser ist - tja, auch keine Ahnung, ich war schon immer MAC-user. Früher gab's übrigens für den Video-Schnitt auf Mac Avid. (gibt's heute auch noch) und das soll immer sehr gut gewesen sein.

    Wie auch immer: PC ist besser, nützt mir leider im Moment nicht so wirklich....
     
  4. frozenfrog

    frozenfrog Benutzer

    AW: Hilfe: MAC OS X und Audio-Software?

    Mac-Standard sind:

    - BIAS Peak (einfaches Schnittprogramm)
    - Logic Audio (MIDI-Sequenzer mit Audioeditor)
    - Pro Tools (immer noch DER Standard für Audio auf dem Mac)

    Die günstigste (=kostenlose) Lösung ist ProTools in der Free-Version, das läuft aber nur unter OS9. Wenn du dich mit einer Dualboot-Installation anfreunden kannst ist das eine echt feine Sache, läuft stabil, kann bis zu 8 Spuren und auch Echtzeiteffekte. Braucht halt etwas Einarbeitung, aber wer die wichtigsten Shortcuts beherrscht und mit Timestamps umgehen kann schneidet und mischt damit sehr schnell und effektiv.
     
  5. Boombastic

    Boombastic Benutzer

    AW: Hilfe: MAC OS X und Audio-Software?

    Sorry... bitte das "nicht" streichen - das gehört da hin. Äh... "nicht" hin. ;)

    CU BB
     
  6. Iris

    Iris Benutzer

    AW: Hilfe: MAC OS X und Audio-Software?

    Okay - das ist ja schon eine sehr konkrete Aussage, vielen Dank! Pro Tools- für alle, die es bisher noch nicht wissen, gibt es jetzt auch für Panther in der letzten Voll-Version 6.2.3 (aber eben nicht als try out...). Neu für PC ist wohl 6.4. Bei Digi-Design habe ich darüber hinaus gelesen, daß das ProTools für OS 9 eben NICHT unter 10 läuft (das war erstmal auch meine Erfahrung, zumindest mit der Free Version) und, so Digi-Design, auch nicht unter der vollen Classic-Umgebung auf OS 10. Genau das hörte ich bereits auch schon von einem Apple-Händler.

    Also, bei Dir läuft das aber doch??? :confused:
    Classic komplett aufzuziehen wäre ja nun echt kein Akt....
     
  7. frozenfrog

    frozenfrog Benutzer

    AW: Hilfe: MAC OS X und Audio-Software?

    Eben nicht. Die derzeit einzige Möglichkeit PTFree auf einem Mac mit OS X einzusetzen ist die Installation von OS 9 parallel zu OS X. Beim Hochfahren kann man dann jeweils wählen mit welchem davon man arbeiten will -> Dualboot. Wenn die restlichen Tools die man zum Arbeiten so braucht auch noch unter OS 9 laufen ist das aber kein großes Problem...
     
  8. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Hilfe: MAC OS X und Audio-Software?

    Offensichtlich nicht.
     
  9. Iris

    Iris Benutzer

    AW: Hilfe: MAC OS X und Audio-Software?

    Okay, verstanden (sorry, das mit den 2 Parallel-Systemen als Auswahl-Boot kannte ich bisher nicht, wußte also nicht, daß das einfach so geht) - ich werde mir OS 9 besorgen und das alles erstmal ausprobieren - runterschmeißen kann man dann später ja immer noch....Also vielen Dank erstmal und schönes Wochenende!
     
  10. FKSB

    FKSB Benutzer

    AW: Hilfe: MAC OS X und Audio-Software?

    Moin,
    Bin auch MAC-User gweorden, will auch Beiträge drauf mischen, und in meiner Company gibts auch DIGAS bzw. DIRA.
    - hat sich mittlerweile softwaremäßig was getan, oder ist die MAC OS X /OS 9 Dual-Variante immer noch die einzige Lösung?

    Beste Grüße, freue mich auf Eure Tipps!

    FKSB
     
  11. dira

    dira Benutzer

  12. Matthias

    Matthias Benutzer

    AW: Hilfe: MAC OS X und Audio-Software?

    Hallo Iris und FSKB,

    schön, daß es außer mir auch noch Leute gibt, die im Radio-Bereich mit dem Mac arbeiten :cool:.
    Ich mache meine komplette Sendeabwicklung auf dem Mac.
    Für den Beitragsschnitt kann ich als 2-Spur-Editor Peak von BIAS empfehlen. Das gibt es in verschiedenen Preisklassen. Ich verwende das "große", das liegt bei ca. 400 Euro. Für den mobilen Einsatz und um nur mal schnell einen Beitrag oder O-Ton zusammenzuschneiden reicht auch PEAK LE. Das ist übrigens bei Roxios Toast with Jam kostenlos mit dabei. (Notfalls hätte ich noch zwei Lizenzen doppelt, die ich gerne überschreiben lassen könnte.)
    Weitere Infos gibt's unter http://www.bias-inc.de/

    Dann gibt es noch SPARK bzw. dessen kleinen Bruder SPARK LE. Leider wird das Programm nicht mehr weiterentwickelt, läuft aber bei mir problemlos unter OS X 10.3.8. Die LE-Version gibt es meines Wissens auf verschiedenen Mac-Zeitschriften-CDs kostenlos.

    Audacity ist ein kostenlosen Programm, mit dem man schnell einen Beitrag mit Atmo oder Musikbett zusammenschustern kann. Zum Schneiden würde ich zunächst mal einen Audio-Editor (Peak oder Spark oder einen anderen Audio-Editor nehmen) und dann die Files in Audacity importieren und zusammensetzen (die Schnittfunktionen sind da eher rudimentär).

    Um etwas größere Produktionen zu machen, gibt es auch ein "kleines ProTools", das mit externer Hardware läuft, aber inzwischen kann auch Garageband im iLife 5-Paket ganz brauchbar mit Audiofiles umgehen.
    Eine gute Alternative ist Logic Express oder Cubase, aber auch BIAS Deck (das es übrigens auch in einer deutlich günstigeren LE-Version gibt).

    Dann gibt es da noch jede Menge Free- und Shareware. Es lohnt sich, mal folgende Webseite zu durchstöbern: http://www.hitsquad.com/smm/mac/

    Das soll nur ein kleiner Überblick sein, es gibt da noch soooooooooo viel mehr. Bei konkreten Fragen, helfe ich sehr gerne weiter. Bitte dazu entweder hier im Forum posten oder mit eine Private Nachricht schicken.

    Viel Spaß mit den Äpfelchen!
    Matthias
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen