1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe Schluckauf

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von breakingnews, 10. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. breakingnews

    breakingnews Benutzer

    Hilfe ich hab nen Schluckauf und muss Nachrichten lesen. Wie krieg ich den weg? AAAAAAHHHHHHHHHHHH!

    break <img border="0" title="" alt="[Entt&auml;scht]" src="frown.gif" />

    PS: Und wieder nix im Lotto gewonnen - tolle Wolle Frau Holle.

    <small>[ 10-08-2002, 20:08: Beitrag editiert von breakingnews ]</small>
     
  2. MariaZepter

    MariaZepter Benutzer

    wenn du um punkt 20 uhr feststellst, dass du einen schluckauf hast, hast du ein ganz anderes problem, glaube ich....

    oder wo fangen die news um fünf nach an?!
     
  3. breakingnews

    breakingnews Benutzer

    Werbung war bissel länger. Also gings nich Punkt los ;)
     
  4. Margot

    Margot Benutzer

    Ich grüße Sie !

    Lesen Sie jetzt meinen Beitrag zum Schluckauf.

    Uns Sprechern hat man früher folgende Ratschläge gegeben:
    -auf dem Kopf stehend ein Glas Wasser trinken,
    -Zucker essen,
    -die Luft anhalten,
    -Essig trinken,
    -sich selbst auf die Augäpfel drücken,
    -an Ihrer Zunge ziehen
    -versuchen, sich selbst zu erschrecken

    All diese Methoden bewirken, einen Teil des vegetativen Nervensystems, den Parasympathikus zu reizen. Das melden die Nerven (v.a. der Nervus vagus) dem Schluckaufzentrum im Gehirn (in der Medulla oblongata) und der Schluckauf hört auf.

    Hoffe Ihnen geholfen zu haben und wünsche noch einen ruhigen Abend.

    Herzliche Grüße,
    Margot
     
  5. Musikazubi

    Musikazubi Benutzer

    Am besten finde ich, sich selbst zu erschrecken. Buuh! Heheh.
     
  6. breakingnews

    breakingnews Benutzer

    Vielen Dank verehrte Margot,

    es ist mir immer wieder eine Freude ihre Beiträge zu verfolgen. Eloquent und einfach nur köstlich. Seien Sie aufs allerherzlichste bedankt auch und vor allem für ihre Tipps.

    In diesem Sinne wünsche Ihnen und uns allen noch ein geruhsames, verregnetes Wochenende

    break *hicks*
     
  7. FunkFuture

    FunkFuture Benutzer

    Selbst erschreckt habe ich mich nach der MA Party. Hab einfach in den Spiegel geschaut.
     
  8. RadioHead

    RadioHead Benutzer

    ja und wie waren sie jetzt - die news???

    hast du den hichser in 2 minuten wieder weggekriegt, musstest du mit hicks lesen, sind die news ausgefallen, hast du die news von letzter stunde nochmal gesendet, WAT HATTU GEMACHT?????

    dat is doch, was alle hier interessiert, oder??? <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />

    n.p. sisters of mercy - i want more
     
  9. breakingnews

    breakingnews Benutzer

    Onair hab ichs Gott seis gedankt irgendwie - fragt nicht wie - unterdrücken können. Dann gings noch a bisserl weiter. Und irgendwann wars weg. Nich drank denken hilft anscheinend auch.

    break ist heilfroh schluckauf los zu sein - sowas hab ich noch nich erlebt

    <small>[ 10-08-2002, 22:36: Beitrag editiert von breakingnews ]</small>
     
  10. Beyme

    Beyme Benutzer

    Meine Erfahrung mit Schluckauf: Er geht IMMER rechtzeitig weg. Muß an der Konzentration liegen.
     
  11. norddeutscher

    norddeutscher Benutzer

    <a href="http://www.gesundheit.de/static/themen/special/haettensiesgewusst/archiv/Wie_entsteht_Schluckauf.html" target="_blank">Wie entsteht Schluckauf</a>

    *** Link eingekürzt, deshalb: ***

    <small>[ 13-08-2002, 22:30: Beitrag editiert von Thomas Wollert ]</small>
     
  12. r@dioworld

    r@dioworld Benutzer

    Und was macht man bei plötzlich auftretendem Durchfall? <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
     
  13. Margot

    Margot Benutzer

    Nochmals Willkommen in der Gesundheitssprechstunde Ihres Hausfrauensenders !

    Ich freue mich sehr, dass hier auch hörernahe Verbraucherthemen behandelt werden. Früher gab es beim NDR Sendungen mit "Tips für jedermann", ich führe die Tradition hier fort.

    Mein Essen wartet, darum nur kurz. Hätten Sie einen Ratschlag zu "Verstopfung" erfragt, hätte ich empfohlen "Abführen" und mich dann weiter meinen leckeren Kohlrabi gewidmet.

    Bei Durchfall muß ich aber etwas länger ausholen:

    Treten am Tag mehr als drei wäßrige oder breiige Stühle auf, spricht man von Durchfall (Diarrhoe), denke das ist Ihr gegenwärtiger Zustand Herr r@dioworld?

    Die Manuskripte einer Gesundheitssprechstunde sagen folgendes zur Behebung des Mißstandes:

    Eine einfache Durchfallerkrankung vergeht meist von alleine und benötigt keine spezielle Therapie. Generell sollte Durchfall nicht sofort unterbunden werden, da sonst Keime und Schadstoffe nicht ausgeschieden werden können.

    Bei starken Durchfällen am Anfang nichts essen. Ab dem 2. oder 3. Tag mit Schonkost (Zwieback, Schleimsuppe etc.) beginnen.

    Und beachten Sie vor allem folgendes:
    Einige Darmerkrankungen (z.B. durch Salmonellen verursacht) sind stark ansteckend. Besondere Hygienemaßnahmen sind dann notwendig.

    Guten Appetit in die Runde.

    Herzliche Grüße,
    Margot

    <small>[ 11-08-2002, 13:13: Beitrag editiert von Margot ]</small>
     
  14. berlinreporter

    berlinreporter Benutzer

    Kann man so ähnlich auch den im Radio weit verbreiteten verbalen Durchfall (diarrhoe verbalis) behandeln? Der scheint übrigens auch stark ansteckend zu sein.....
     
  15. Margot

    Margot Benutzer

    Verehrte Betroffene !

    Lesen Sie nun meinem Beitrag zu "Diarrhoe Verbalis".

    Lieber berlinreporter, leider handelt es sich hierbei um eine Gehirnerkrankung, die sich in den letzten 10 Jahren vor allem in Rundfunkanstalten schlagartig ausgebreitet hat. Als Verbreitungsweg haben die Experten ungeschützte Rundfunkempfänger ausgemacht. Der erste Fall trat in Mitteldeutschland auf, inzwischen sind aber alle Bundesländer betroffen.

    Vorhin haben Sie von mir etwas vom "Schluckaufzentrum" im Gehirn erfahren, ich vermute, einige der jungen Leute wussten nicht einmal etwas von seiner Existenz.
    Nun gibt es aber auch ein "Verkehrszentrum" im Gehirn, diesem werden die Symptome von "Diarrhoe Verbalis" gemeldet und der Betroffene reagiert mit verbalen Unmutsäußerungen wie:
    "alle Blitzer von a...[der Leidende macht dann eine Pause]...bis Z".

    Leider ist noch kein Kraut gegen diese Erkrankung gewachsen. Ich empfehle dringend, betroffene Radiosender zu meiden.

    Schönen Sonntag, höre jetzt "Glückwünsche und Musik", meine Schwester feiert heute 70.

    Herzliche Grüße,
    Margot
     
  16. berlinreporter

    berlinreporter Benutzer

    &gt; Vorhin haben Sie von mir etwas vom "Schluckaufzentrum" im Gehirn
    &gt; erfahren, ich vermute, einige der jungen Leute wussten nicht einmal
    &gt; etwas von seiner Existenz.

    Rhethorische Frage: Von wessen Existenz? Der des Schluckaufzentrums oder der des Gehirns an sich? Und möglicherweise wussten sie noch nicht einmal etwas von einer direkten Verbindung zwischen Gehirn und Stimmbändern?
     
  17. HabeRadioLieb

    HabeRadioLieb Benutzer

    Hochgeschätzte Frau Margot,
    erst einmal die besten Wünsche an Ihre Frau Schwester zum Wiegenfeste! Ich hoffe, sie erfreut sich auch noch einer ähnlich guten Gesundheit wie Sie. Ich weiß, dass es hier eigentlich um das sehr ernstzunehmende und oftmals so sträflich unterschätzte Thema "Schluckauf" geht, doch gestatten Sie mir kurz, meine spontane Begeisterung zu äußeren, dass die große alte Dame des Radios endlich ihren Weg ins Radioforum gefunden hat. Sie müssen nämlich wissen, dass dieses Forum oft Grund dafür war, dass ich mich ein wenig grämen musste. Deshalb würde ich mir wünschen, dass alle Schreiber hier auf Ihrem Niveau diskutieren würden, dann würde ich die Fenster öffnen und in die Welt rufen, so dass es jeder vernimmt: Alles wird gut!
    Meine Verehrung, Gnädigste!
     
  18. FunkFuture

    FunkFuture Benutzer

    Dem möchte ich mich anschließen. Der Stil ist sehr angenehm, liebe Margot.

    Noch angenehmer wäre es, wenn Sie in Zukunft Inhalte wie "wäßrige oder breiige Stühle" weglassen würden.

    Dafür würde ich mich bedanken.
     
  19. freakfreak

    freakfreak Benutzer

    Bei mir hilft in der Tat lautes rülpsen auf Kommando... Voraussetzung man kann das auf Kommando... (-;

    Micro bitte vorher schließen ((-:
     
  20. radiohexe

    radiohexe Benutzer

    Ooooooorrrrr Breakingnews, Du kleiner Witzbold. Ich tippe aus Beiträgen zu anderen Themen mal darauf, dass Du ein Sachsenfunker bist. Da frag ich mich doch, wie man da kurz vor den 20 Uhr-News Schluckauf haben kann. *grins* Mir fällt, außer Antenne vielleicht, kein Radiosender ein, der die News 20 Uhr live macht. Und Antenne hat, glaub ich, vor den News gar keine Werbung. Oder irre ich mich da???
     
  21. breakingnews

    breakingnews Benutzer

    Hallo liebe radiohexe,

    Tipps können wir alle abgeben. Inwieweit wir damit richtig liegen ist ein anderer Punkt. Tatsache ist, dass ich am Samstag !live! drauf war. Wo is wurscht. Du sagst auch nicht, wo Du arbeitest. Und das ist auch nicht wichtig. Tatsache ist ebenso, dass ich von Baden-Württemberg über Hessen nach Sachsen-Anhalt bis hin nach Sachsen bis jetzt thematisch gepostet habe. Und auch andere Bundesländer werden in Zukunft nicht vor mir sicher sein. Ich komme halt rum. Woher ich bin und wohin ich gehe ist hier doch nicht wirklich wichtig. Ich hatte einen hinderlichen Schluckauf und wollte den mit Euch allen teilen und in der Tat Tipps bekommen, wie ich ihn wegkriege. Die habe ich bekommen. Nicht zuletzt durch Margots großartige Ratschläge. Geht es hier denn wirklich nur darum Vermutungen und Verdächtigungen an zu stellen, wer woher ist, wer für wen spioniert und wer sich wo wie verstellt. Wozu? Ich bin gern mal hier. Lese manchen lustigen Beitrag und verfasse selbige auch. Gern gebe ich Hilfe, wenn ich dazu in der Lage bin oder empfange diese, wenn ich sie benötige. Auch ich stelle meine Vermutungen an, wer hier wer ist. Aber ich knalle niemandem unfundiert gegen den kopf, er sei ein Witzbold und Lügner. Ich hatte gehofft, mich niemals an so einer Diskussion beteiligen zu müssen. Aber das geht ja gegen mich. Selbst ein harmloses Hicks-Posting löst hier so etwas aus. Das alles stimmt mich sehr traurig. Und das ist das letzte Mal, dass ich mich in diesem Thread äussere.

    Lasset uns in Frieden miteinander sein!

    break hofft, dass jetzt keine böse disskusion losgeht - das sollte ein kurzweiliger thread sein mit leicht schmunzelfähigem inhalt - lieber das thema beenden (sprich sperren) liebe admins - das leben könnte so schön und einfach sein <img border="0" title="" alt="[Entt&auml;scht]" src="frown.gif" />
     
  22. Kacie

    Kacie Benutzer

    Warum sprach man mir mit diesem Thema gerade aus dem Munde???? Am Freitag hatte ich ebenfalls das Vergnügen mich mit Schluckauf zu beschäftigen. Und *hick*, und noch einer und dann ist das Mikro wieder offen. Der Schweiß steht auf der Stirn, weil man nicht weiß wann man wieder von so einem fiesen Hickser überfallen wird ... und plötzlich isser wech, ganz von alleine.

    Konzentration hilft also wirklich, das hat 3x in der Sendung funktioniert. Und zum Schluß ein Lob an unsere verehrteste Margot. Das muss einfach sein. Schwachkopfgelaber nervt einfach nur und ebenfalls Leute, die glauben alles besser zu wissen und sich "thematisch" siehe -MariaZepter- sehr gut einbinden können!

    Gruß in die Runde
     
  23. radiohexe

    radiohexe Benutzer

    Huch, das hast Du in den falschen Hals bekommen. Ich hab bloß die Zeit gelesen, vermutet und herzlich gelacht. Auch das mit dem Witzbold war ganz sicher nicht bös gemeint. SOOOOOOOOORRRRRRYYYYYY! Woher Du kommst und was Du tust interessiert mich gar nicht. Es geht mich auch nichts an. Ich hoffe, ich habe Dir mit meiner wahrlich unüberlegten Äußerung jetzt nicht wirklich jeden Spaß am Posten genommen. Friede?
     
  24. MrMiagi

    MrMiagi Benutzer

    Sehr geehrter Breakingnews, sehr geehrte Margot, sehr geehrte Diskussionsteilnehmer!

    Zum Thema Schluckauf vor den News möchte ich vorschlagen: einfach kommen lassen - erst recht, wenn die rote Lampe angeht.
    Folge: die News werden zwar völiig nebensächlich, aber das ganze wird mit sicherheit lustig und geht in die Sender-Historie ein. Und breakingnews hat eine schöne Geschichte, die er seinen Enkeln und Praktikanten erzählen kann.
    Und irgendwie wollen wir uns doch alle mit lustigen Radiogeschichten brüsten können... :)

    Hochachtungsvoll:

    MrMiagi
     
  25. Margot

    Margot Benutzer

    Guten Nachmittag verehrte Radio- und Gartenfreunde !

    Ich bedanke mich für die Anerkennung bei allen, die geschrieben haben. Täusche ich mich, oder ist eine neue Höflichkeit in die Runde eingekehrt, ich bin sehr erfreut. Nach dem unwürdigen Duzen im Radio setzt sich ein neuer Stil durch, ich bin verblüfft.

    Habe wenig Zeit, da die Feuerwehr heute mittag (nach NDR2-Rechnung Vormittag, 13:00) in meinem Garten Katastrophenalarm ausgerufen hat. Ich bin mächtig am Wasserschöpfen auf der Terrasse, die netten Helfer pumpen das Wasser aus meinen Beeten in die der Nachbarn, was für ein Sommer.

    Vor einigen Tagen freute ich mich über "Meer sehn" in meinem Radio, nun ist es soweit:
    Meine Terrasse ist komplett überflutet, mein Garten nur noch per Boot erreichbar. Ich melde komplette Ernteausfälle bei Blattsalat, Tomaten und Radieschen, alles verfault. Zusätzlich hat jemand diese tückischen tropischen Schnecken eingeschleppt, die fressen im Rekordtempo alles Grünzeug weg. Wenn es so weiterregnet werde ich meinen Garten wohl aufgeben müssen und Steckrüben zukaufen.

    Zum Abschluß etwas Persönliches an FunkFuture:

    Sie kennen meine höfliche Wortwahl, doch auch ich bin wohl schon verdorben durch das moderne Formatradio. Alles wird blumig erklärt, der Hörer wird abgeholt, wo er sich gerade befindet. Das war früher anders: Meine Ansagen konnten mit Zeitartikeln durchaus konkurrieren, heute muss alles plakativ sein. Verzeihen Sie meine vulgäre Wortwahl mein Liebster.

    Ich grüße alle Betroffenen in den Hochwassergebieten, Radio Norddeich, Maren, Dolly Buster, die F.D.P, NDR2...und wünsche mir "Wann wirds mal wieder richtig Sommer".

    Schwesterherz: Auf diesem Wege alles Gute zum Ehrentag, Verzeihung, aber Du hast Dich doch nicht als "radiohexe" hier angemeldet?

    Herzliche Grüße,
    Margot
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen