1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HIT FM wieder in Wien zu empfangen!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von 100% Hits, 14. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. 100% Hits

    100% Hits Benutzer

    Seit heute laufen auf den ehemaligen Antenne4-Frequenzen im Burgenland Teaser für HIT FM.

    Die 106,3 ist auch in Wien empfangbar.

    Noch vor wenigen Wochen war geplant, 88.6 - Der Supermix fürs Burgenland aufzuschalten:

    <a href="http://www.radioforen.de/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=2;t=000119" target="_blank">http://www.radioforen.de/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=2;t=000119</a>
     
  2. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Ein Super-Schachzug von Steffen Müller/MOIRA! Und bald wird's noch besser: denn eine Frequenz auf dem Kahlenberg soll noch nachkoordiniert werden, um das nördliche Burgenland zu versorgen: HIT FM IS BACK IN VIENNA!!!
     
  3. Radioaxel

    Radioaxel Gesperrter Benutzer

    Ja im ernst - ich bin auch froh drüber - wieder ein durchgeschaltetes Radio mehr - wieder ein Kinderradio mehr - wieder ein Sender mehr - der nur auf Slogangeplänkel setzt... Ich gratuliere!
     
  4. Nick

    Nick Benutzer

    @ Radioaxel:

    Hast Du HIT FM überhaupt schon gehört?

    </font><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana, Arial">der nur auf Slogangeplänkel setzt</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana, Arial">Also ich höre nun die letzten vier Stunden zu und habe den Slogan exakt 0 (null!) mal gehört!
     
  5. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    Cool! Gibt's das ganze irgendwo auch schon per Internetstream zu empfangen?
     
  6. Thomas Wollert

    Thomas Wollert Administrator Mitarbeiter

    Das Programm für das Waldviertel gibt es hier:

    <a href="http://www.hitfm.at" target="_blank">http://www.hitfm.at</a>

    Die Schienen für St. Pölten und (ab Dienstag) das Mostviertel werden nicht im Internet übertragen. Und im Burgenland läuft bisher nur die Teaser-Phase.

    <small>[ 15-09-2002, 16:27: Beitrag editiert von Thomas Wollert ]</small>
     
  7. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    @radiotor:

    Frequenz auf dem Kahlenberg soll nachkoordiniert werden????? Also eine neue am Kahlenberg kann ich mir nicht vorstellen!

    <small>[ 17-09-2002, 13:55: Beitrag editiert von radio_watch ]</small>
     
  8. Berni

    Berni Benutzer

    @ RW:

    Sie könnten doch die 88.6 dafür hernehmen
    <img border="0" title="" alt="[W&uuml;tend]" src="mad.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> :cool: <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Ha!]" src="tongue.gif" />
     
  9. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Das mit dem Kahlenberg stammt noch aus Antenne 4-Zeiten. Da war mal eine Frequenz vom Kahlenberg für das nördliche Burgenland im Gespräch. Aber die Variante mit 88,6: warum nicht??? Wenn 88,6 im nächsten Radiotest weiter abbaut, könnte es auch zu einem Hit FM werden, und damit Energy Konkurrenz machen. AC-Sender gibt's mit Krone Hit, Ö3 und Antenne in Wien ja genug. Es bleibt also spannend in Wien...
     
  10. Kleetschi

    Kleetschi Benutzer

    a, mich würden die Beweggründe interessieren, von 88.6 plötzlich zu Hit FM zu wechseln.

    b, war zwar kein Freund von Hit FM, aber besser ein weiterer Jugendsender in Wien als zweimal 88.6

    c, Wieso darf Hit FM zwei Frequenzen in St. Pölten inne haben? Meiner Meinung nach müsste die RTR da einschreiten.

    d, welche Frequenz für Wien sollte das gewesen sein? Kann mich da an keine erinnern. Für Radio Servus (nun KHR) war ja auch nie eine vorgesehen.

    <small>[ 16-09-2002, 12:46: Beitrag editiert von Kleetschi ]</small>
     
  11. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    Kahlenberg:

    1995 war wirklich eine Kahlenbergfrequenz für das burgenländische Regionalradio koordiniert (92,9, 3.2kW ERP), wurde aber 1997 Wiener Lokalradio (K4 Privatradiogmbh, RTL, Hit FM) zugesprochen und danach ja bekanntlich Arabella (die ist also weg)

    88.6 zu Hit FM: Dazu müssten die Jungs aus der Heiligenstädterlände 29 schon einen Lizenzänderungsantrag bei der Komm Austria stellen, sie sind ja nicht auf 27c zu Hause, wo man Formate ändern kann ohne die Komm Austria zu befragen. <img border="0" title="" alt="[W&uuml;tend]" src="mad.gif" />

    Außerdem glaube ich nicht, dass die Moira jetzt einen Haufen Kohle in die Plakatwerbung steckt, um dann die Marke 88.6 wegzuschmeißen.

    Für uns Freaks ist die 106,3 in Wien eine Bereicherung, wenn Hit FM läuft, vermarktbar ist diese Frequenz in Wien keinesfalls. (Hoffentlich gibt´s im Herbst oft Bodennebel, dann geht sie besser <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" /> )

    Kleetschi:

    (a) Keine Ahnung, vielleicht ist es im ohnehin unlustigen Burgenländischen Markt besser das erste CHR Radio zu sein als das dritte AC Radio

    (b) oder als 4 mal Ö3 und 3 mal Radio Wien - wenn man es so nimmt

    (c) Gute Frage: Unbeeinspruchte Altlizenzen=Keine Parteienstellung? (vgl. Wörthersee Lizenzantragstaum und Wirklichkeit <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> )

    <small>[ 17-09-2002, 14:02: Beitrag editiert von radio_watch ]</small>
     
  12. listener_no4

    listener_no4 Benutzer

    hat man im burgenland die rds anzeige schon auf hit fm geändert?
     
  13. erich_bachmayer

    erich_bachmayer Benutzer

    Mir fällt da schon eine Frequenz für Wien-Kahlenberg ein, die frei ist:
    107.8

    In einer Liste vom deutschen DX-Club scheint diese Frequenz für den
    Kahlenberg auf, also sollte sie auch für diesen koordiniert sein, nur die RTR weiß
    natürlich davon nichts.
     
  14. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    107,6 Radio Express / Slowakei.

    Glaube kaum, dass die Slowaken da der 107,8 zustimmen werden, und das müssen sie bei einer Neuaufschaltung am Kahlenberg.
     
  15. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    So, jetzt habe ich mich mal schlau gemacht: die 107,8 MHz ist tatsächlich am Kahlenberg koordiniert, mit einer Leistung von 1 kW (Rundstrahlung). Das war auch genau die Frequenz, die vor einiger Zeit für das zweite burgenländische Privatradio in Aussicht gestellt wurde. Hier die exakten, bei der ITU verzeichneten Daten der 107,8 MHz:

    107.8 AUT WIE Wien 1 (Kahlenberg) 16E20 11/48N16 38 1 / 2 485 96 450 1kW h N
     
  16. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    Aber nur weil es koordiniert ist, heißt es eben nicht, dass es funktioniert.

    Es gibt zahlreiche Genf 84er Frequenzen, die man in Österreich nicht in Betrieb nehmen kann, weil sich eben durch Aufschaltungen im benachbarten Ausland die Situation geändert hat.
     
  17. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    Grundsätzlich gilt: Was im Genfer Plan ist, kann in Betrieb genommen werden. Eigene Interessen könnten dagegen sprechen, aber die sind bei nem Slowaken wohl kaum gegeben.
    Aber die Daten bei Sender-tabelle.de aus deinem Auszug sind ja nun nicht ohne Grund mit ? versehen. Ich glaube die Koordinierung erst, wenn ich sie sehe. Eine Nachkoordinierung müßte dann aber in der Tat die slowakischen Interessen berücksichtigen, also zumindest Einzüge in diese Richtung

    <small>[ 18-09-2002, 15:49: Beitrag editiert von Mischpult ]</small>
     
  18. Kleetschi

    Kleetschi Benutzer

    Laut dieser angesprochenen Webseite sind auch noch die 98.6 und die 93.3 (Standort Neuwaldegg) mit einer Leistung von 0.1 kW frei.

    <small>[ 18-09-2002, 17:23: Beitrag editiert von Kleetschi ]</small>
     
  19. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    ALSO JETZT MAL ALLE MITEINANDER LANGSAM - owa vom gas!!!!
    1. Reden wir von DEM HitFM, das in Krems produziert wird????
    2. Wann soll dieses HitFM in Wien auf Sendung gehen?
    3. Auf welcher Frequenz werden die senden?
    4. Wie gesichert ist das?
    5. Irgendjemand hat hier so eine Art Programm-Splitting a la KHR kurz angerissen: Wird Wien ein anderes Programm hören als etwa die Mostviertler?

    Wie schaut das nun konkret aus? Kann mir da jemand a bissl mehr daruüber erzählen? Vielen Dank schon mal im Voraus und liebe Grüße an alle!
     
  20. Berni

    Berni Benutzer

    @ radioextreme:

    1. ja (noch wird es in Krems produziert)

    2. sobald niemand mehr Supermix hören will / wenn alle Hörer vergrault sind

    3. 88.6

    4. 50%

    5. nein, das Wiener Programm wird von den anderen Sendern übernommen werden
     
  21. Kleetschi

    Kleetschi Benutzer

    @ Berni: Deine Antwort würde Sinn machen, wenn sie so vor drei Monaten gepostet worden wäre.

    Doch jetzt, nachdem von der Musik, über Slogan, Webpage bis hin zu einer sicher nicht billigen Werbekampagne alles geändert wurde, sehe ich nicht den Sinn darin, plötzlich wieder alles umzuwerfen.

    Wenn, dann dauert das sicher, wie Du geschrieben hast, so lange, "bis der letzte Hörer vergrault ist". Aber das ist noch lange nicht sicher, ich für meinen teil höre 88.6 so oft wie noch nie zu vor. Viel Musik, die noch nicht so abgedroschen ist wie etwa auf Ö3 oder KHR.

    Und zu Hit FM: Die Schleife auf 106,3 lässt schon jetzt Übles vermuten, zumindest was die Musik betrifft. Genauso ein wilder, unübersichtlicher Mix wie anno dazumal. Nach Loona folgt Hipphop, dann Rock und dann Pop. Das erinnert an den krausen Mix von Viva Plus. Was daraus wurde weiß eh jeder.
     
  22. Berni

    Berni Benutzer

    @ Kleetschi:
    Ein paar Plakate ändern aber nicht die strategische Ausgangslage
     
  23. listener_no4

    listener_no4 Benutzer

    mal sehen ob hit fm im burgenland überhaupt auf sendung gehen darf:

    aus rtr.at

    Die Kommunikationsbehörde Austria (KommAustria) hat in folgender Angelegenheit

    Verein "Mehrsprachiges offenes Radio – MORA" & Partner GmbH; Verfahren zum Widerruf der Zulassung gemäß § 28 Abs. 1 und 2 Privatradiogesetz wegen grundlegender Veränderung des Programms

    für den 9. Oktober 2002, um 9.00 Uhr, eine öffentliche mündliche Verhandlung anberaumt. Die Verhandlung findet in den Räumlichkeiten der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH, A-1060 Wien, Mariahilfer Straße 77 – 79, 3. Stock statt.
     
  24. pulsar

    pulsar Benutzer

    na das kann ja noch spannend werden....

    meint
    P U L S A R
     
  25. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    das Leben im Privatradio ist immer spannend... <img border="0" title="" alt="[Ha!]" src="tongue.gif" />

    Hit FM macht schon jetzt Fenster.

    93,3 <img border="0" title="" alt="[Durcheinander]" src="confused.gif" /> und 98,6 <img border="0" title="" alt="[Durcheinander]" src="confused.gif" /> : Zwei vollkommen miese Frequenzen. Wer hören will, wie Neuwaldegg klingt, möge seinen Receiver auf die 91,7 stellen: Da sendet nämlich - von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt - Radio Wien. Schon 97, als orange diese Frequenz (93,3) bekam, wurde sie auf die bessere (und das sagt schon alles) 94,0 (auf 94,3 FUN Radio 69kW aus Bratislava et alii)umkoordiniert. Standortwechsel wegen F1 bzw. Baden nicht möglich.

    Die 98,6 ist aus vergleichbaren Gründen auch kein Spaß.

    Was die Komm Austria sicher nicht hindern wird, das alles auszuschreiben, statt sich um eine totale Neuplanung zu bemühen. (vgl. Studie von Franz Brazda).

    Nettes Detail am Rande: Bei den Ausschreibungsplänen wird die technische Reichweite von der Komm Austria angegeben, allerdings berechnet 10 METER ÜBER STRASSENNIVEAU. (also bitte nicht über Opel Mantas mit langen Antennen lächeln <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> )
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen