1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hitradio Antenne PD geht zum NDR zurück

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von MAXX, 22. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MAXX

    MAXX Benutzer

    Heute kam per ddp-Agentur, dass J. Bösskens (PD bei Antenne in Niedersachsen) zurück zum NDR geht - in Landesfunkhaus Schwerin zu NDR 1 MV.

    NDR - Privatradio - NDR .....?????
     
  2. Handydoctor

    Handydoctor Benutzer

    Der weis was er macht!Die Guten gehen wenn die Zukunft ruft!Kommt nicht von mir!Hi
     
  3. Ulliha

    Ulliha Benutzer

    Also - hier passt das Märchen vom "Geheimtip": Es war einmal ein mächtiger Hörfunkdirektor, der brauchte einen Assi - und weil er den Namen nicht so richtig behalten hatte, der ihm als "Geheimtip" zugeflüstert wurde, da traf die Beförderung einen völlig Unschuldigen, einen "harmlosen kleinen Mitarbeiter", der unerkannt und unbekannt in der Provinz dieses großen Hörfunksenders arbeitete - aber wen der große Direktor einmal beruft, den beruft er - auch wenn`s ein Irrtum ist, die macht er nämlich nicht (hat er von Rom gelernt, und die sind ja schon ewig und erfolgreich damit im Geschäft).

    Da wurde dieser "harmlose, kleine Mitarbeiter" also urplöztlich und überraschend Assi des mächtigen Hörfunkdirektors und dieser machte ihn auch ohne dass er so viel von der Sache verstand irgendwann zum CvD einer seiner großen Wellen. Da begann das Leben für ihn! Warum? Nun, unser "harmloser, kleiner Mitarbeiter" konnte Manches - aber besonders gut berichtete er über alle Feinheiten in der Redaktion an seinen mächtigen Gönner und Hörfunkdirektor - dieser hört nämlich für sein Leben gern alle kleinen schmutzigen Geschichten, die er eigentlich nicht hören darf.

    Wie unser "harmloser, kleiner Mitarbeiter" dann Shootingstar wurde und zum Privaten Funk kam, das weiss Niemand so genau. Oder? Vielleicht stimmt diese Fortsetzung des Märchens: Damals war nämlich der Wellenchef der großen Welle, wo unser "harmloser, kleiner Mitarbeiter" CvD sein durfte, relativ frisch aus Hannover importiert worden. Dieser Wellenchef wiederum kannte natürlich bei seinem ehemaligen Konkurrenzsender in Hannover den Geschäftsführer, und der brauchte nun auch eines Tages einen "Geheimtip". Da flüsterte der Wellenchef einen Namen nach Hannover und war sehr froh, dass dort seinem "harmlosen, kleinen Mitarbeiter" eine neue Spitzenposition geboten wurde. Aber wie es so ist - harmlose, kleine Mitarbeiter bleiben dass, was sie sind: Klein und harmlos.

    Und die Moral von der Geschicht: Return to Sender - oder: Einmal Geheimtip - immer Gemeintip!
     
    bugsbunny_3 gefällt das.
  4. OWLer

    OWLer Benutzer

    HA! Gute Entscheidung! Wenn ich HRA Programmdirektor wäre, dann würde ich auch so schnell es geht das sinkende Schiff verlassen!
     
  5. Popheimer

    Popheimer Benutzer

    Was für ein Unsinn. Ulliha kann wahrscheinlich bis heute nicht verwinden, dass er damals wegen extremer Verhaltensauffälligkeiten aus der Welle gekickt wurde.
    Münchhausen lässt grüßen!!!

    Zum Thema Böskens: Ganz gleich ob man ihn nun mag oder nicht, eines muss man faiereweise schon konstatieren und neidlos anerkennen: Nämlich dass Böskens ein guter Journalist, cleverer Manager und ausgezeichneter Stratege ist. Der Junge tut gut daran, zum NDR zurück zu gehen. Schade für Antenne, gut für den NDR.
    Hörfunkleiter in Schwerin ist dabei auch noch längst nicht das Ende auf der NDR-Karriereleiter.
     
  6. Was für ein Schwachsinnsbeitrag mal wieder, danke Popheimer.

    Da schreibt einer mit richtigem Namen, beschreibt "Zustände" und irgendso ein anonymer Fatzke kommt und greift, wie so oft, unter der Gürtellinie an. Echt klasse - genauso klasse, wie das Programm von Hitradio Antenne. Spricht Bände über den Zustand der heutigen Radioszene.
    Gruß auch an Frau Rossbach-Hesse und viel Spaß.
     
  7. Ulliha

    Ulliha Benutzer

    Aber Hallo!

    Poheimer (der Name lässt es ja vermuten, wessen Geistes Kind Du bist) - na da will ich mal weiter "verhaltensauffällig" sein - nämlich bei der Warheit bleiben.

    Du bist schlecht informiert - ich wurde nicht gekickt, sondern bin sogar noch Monate vom damaligen Wellenchef Riemenschneider (jetzt extra3)"gehalten" worden. Erst warf man mir vor, ich passe nicht mehr in die Vormittagsschiene - daraufhin habe ich spontan gekündigt. Es folgte ein Angebot von Riemenschneider, doch mindestens 5 Monate noch diese Schiene weiterzumachen (komisch, wo ich es doch eigentlich nicht "konnte" - oder war`s vielleicht deshalb, weil er gerade 3 Wochen davor Tiedemann rausgeekelt hatte?)- als Riemenschneider selber versetzt wurde (er hatte seinen Job gut erledigt) kegelte mich in der Tat der damalige Musikchef (den Namen wollen wir mal verschweigen - auch dazu gibt`s übrigens ein schönes Märchen)absprachenwidrig aus den Dienstplänen - den konnte er dann gleich neu pinseln - ohne meinen Namen.

    Ne Freunde, haltet Euch schön zurück -ich weiss zuviel und erfahre manches - das könnte voll nach hinten losgehen - gell :) - zumal ich Euch nicht mehr brauche - mit anderen Worten, schon aus Prinzip nicht mehr mit dem NDR arbeite.

    Ich habe es deshalb nicht bereut und gut "verwunden", weil Poppenheimer-Figuren diese Szene jetzt bestimmen und ich bei NDR 2 nichts mehr gegen diese Destruktivität ausrichten konnte und wollte.

    Ausserdem - was hast Du gegen Märchen?
     
    bugsbunny_3 gefällt das.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen