1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hitradio Brocken+Hitradio Antenne Sachsen+BB Radio+Antenne Meck-Pomm= RTL Hitradio?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Radiotor, 15. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    RTL Radio Deutschland plans to restructure struggling stations
    14 May 2003
    RTL Radio Deutschland is planning to restructure its associated stations in
    eastern Germany. The advertising slump resulting from the struggling German
    economy has hit stations in the Saxony-Anhalt region particularly hard. RTL
    Radio Deutschland has asked the regional authorities to grant it permission
    to acquire outstanding shares in 16 stations. The company fears that at
    least one station - Hit Radio Brocken - could go bankrupt if permission is
    not granted. RTL Radio Deutschland has a daily audience of 25 million
    listeners over the age of 14.
    © Radio Netherlands Media Network.
     
  2. radiomonster

    radiomonster Benutzer

    Verstehe ich nicht so ganz diese Pressemitteilung!

    Welche Radiosender sind da genau von betroffen?
     
  3. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    Ich habs mal gaghalber in den Babelfish eingegeben und man lese was rauskam: <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />

    Deutschland hat um um die regionalen Behörden gebeten, um ihm Erlaubnis zu bewilligen, nicht amortisierte Aktien an 16 Stationen zu erwerben. Die Firma fürchtet, daß mindestens eine Station - ErfolgRadio Brocken <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> - Bankrott machen könnte, wenn Erlaubnis nicht bewilligt wird
     
  4. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Größter Radiogesellschafter will Hörfunkbeteiligungen neu strukturieren
    RTL kämpft mit Schwierigkeiten im Radiomarkt DÜSSELDORF.Die Radio-Holding, die zur Bertelsmann-Tochter RTL Group gehört, hatte im vergangenen Jahr die Radiobeteiligungen von AVE erworben.

    Aus dem Handelsblatt-Ticker. der Gesamt-Artikel ist leider kostenpflichtig

    Also: jetzt überkommt die Krise auch RTL. Tja, robbyugo, das sind eben auch keine Heiligen...
     
  5. Carpe

    Carpe Benutzer

    Was haltet Ihr eigendlich von "HitRadio Brocken"? Ich denke alles was im Namen "Brocken" trägt ist automatisch zum scheitern verurteilt. Negativ image oder so. Ich selber bin nicht begeistert von dem Programm. Wie siehts bei Euch aus? Gibts wirklich noch Leute die meinen, das "HitRadio Brocken" so schlecht doch garnicht ist?

    <small>[ 16-05-2003, 20:53: Beitrag editiert von Carpe ]</small>
     
  6. oops

    oops Benutzer

    In einem Land, wo du die Auswahl zwischen SAW und Brocken hast, ist Brocken immer noch eine gute Alternative.
    Na klar - gibt es auch Projekt und Rockland, sie sprechen jedoch eine andere Zielgruppe an - und die ÖR's lass ich mal jetzt außen vor, da sie anders koordinieren können.

    Also Brocken, für einen Sender mit relativ kleiner Mannschaft schlägt er sich ganz gut, denke ich. Die Musikfarbe erinnert mich manchmal sehr an das ganz alte Hundert,6 - für jeden etwas. Die Claims und Jingles an 94 3 rs2. Nur das das NEUE immer noch so NEU ist bei Brocken nervt etwas.
    Die Moderatoren strengen sich an, so ist Niels in der Mittagsschiene immer gut zu hören, auch wenn sich Ruppel von der "Mehr Spass am Morgen-Crew" öfter länger ausschlafen sollte - vielleicht wäre dann seine Zunge morgens nicht immer so verknotet, ist er doch hörbar. ;)
    Auch im Sinne der OnAir-Promo legen sie gut drauf, die Männer und Frauen aus Halle - ala Hitmeilen sammeln und den Versuch der Regional-News.
    Besser machen könnten sie noch vieles - aber das könnte und müsste auch der private Marktführer SAW.
    In diesem Sinne -
    und nein ich arbeite nicht für Brocken (vielleicht wollen sie mich ja von heute an *ggg*) -
    der oops
     
  7. It's meeee

    It's meeee Benutzer

    An dem Thread ist wahrhaftig etwas dran. Was lese ich heute in der Fachpresse:

    "...Sender in Ostdeutschland, darunter Hit-Radio Brocken, sollen in Kürze das Label RTL annehmen und unter der einheitlichen Marke vermarktet werden, um den Verkauf wieder anzukurbeln. Dazu muss der Konzern weitere Senderanteile übernehmen. Wie RTL-Radio-Chef Jürgen Filla dem Handelsblatt gestand, drohe dem Privatsender aus Halle bei der anhaltenden Werbekrise das Aus, sollte die Übernahme weiterer Anteile scheitern. Das 'Go' der Medienwächter steht noch aus...."

    Also: HitRadio RTL bald tatsächlich wohl auch in Sachsen-Anhalt, und möglicherweise in weiteren Ost- und West-Ländern. Hier im Badischen mpssen wir uns ja schon damit rumplagen...
     
  8. radiomonster

    radiomonster Benutzer

    betrifft diese namensänderung auch Sender in Mecklenburg-Vorpommern? Antenne Mecklenburg-Vorpommern oder Ostseewelle? Gehören die Sender eigentlich zu RTL?

    Weiß jemand was?
     
  9. dopw

    dopw Benutzer

    Würde jetzt gerne mal alles wissen:

    Welche Sender gehören alle zusammen ???
    Gehören zB alle Hiradios zusammen ?
    Wer zu RTL ?
    usw..

    danke
     
  10. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Im Moment ist das mit der Namensänderung noch ein Wunschgedanke des Herrn Filla. RTL hält an den von der AVE übernommenen Sendern nirgendwo die Mehrheit. Gut: es sollen jetzt wohl weitere Gesellschafteranteile hinzukommen, und ich denke, die "Hitradio-Antennen" könnten schon bald als Hitradio RTL auf Sendung gehen. Aber Sender wie BB Radio oder Radio Regenbogen werden so bleiben wie sie sind. Wäre doch auch Schwachsinn, wenn zwei RTLs künftig um die Hörergunst in Berlin und Brandenburg buhlen.
     
  11. stereo

    stereo Benutzer

    Ja, mit dem neuen Namen und der Vermarktung unter einer Dachmarke wird sicher alles besser. Besonders Radio Brocken hat ja bisher sehr gute Erfahrungen mit solchen Vereinheitlichungs- und Dachmarken-Strategien gemacht.

    Daß Radio Brocken "struggled" zeigen ja z.B. die Hörerzahlen. Aber wieso hält der RTL-Mensch es denn nicht für möglich, daß sich das unter bisherigen Gesellschafterverhältnissen und Namen ändern kann!? Auch unter dem Namen RTL sind schon Sender gescheitert.
     
  12. radiohexe

    radiohexe Benutzer

    Daran schließt sich eine weitere interessante Frage: machen die dann eigentlich die Programme aus den einzelnen Landesfunkhäusern oder gibt es ein einheitliches bundesweites Programm (z.B. mit regionalen Fenstern) auf den bisherigen Frequenzen?! Sinn macht die Änderung schon. So fest, wie auf dem Markt der Kuchen verteilt ist, hat Hitradio Antenne so eigentlich kaum noch eine Chance, den Marktführern den Rang abzulaufen. (Meine Meinung) Und in der Werbekrise sind die fetten Jahre des Me-too vorbei.
    Die Hexe
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen