1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hobby Internetradio und die Kosten

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von Flugsaurier, 04. März 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    In den verschiedenen Bereichen zum Thema Internetradio ließt man häufig das Internetradio ein teures Hobby ist, man verflucht die GVL und auch die Gema, die ja nun gerade dieses Hobby so teuer macht!

    Ist es denn wirklich so teuer?

    Ich denke wenn man Internetradio betreiben möchte herrschen von Beginn an schon soviele Denkfehler, das Internetradio eigentlich nicht teuer ist sondern sinnlos!

    Fragt man einen Modelleisenbahnfan, ob sein Hobby teuer ist, so sieht man Ihn grinsen und hört Ihn sagen: "frag mal meine Frau", welche abwinkt und behauptet: "so bin ich den ollen Krieskram wenigstens los". Mein Vater ist Modelleisenbahner, was daher rührt, das er für die Bahn bis zur Pension im 110 KV Schutz gearbeitet hat. Die Modelleisenbahn ist nicht groß, aber mit den Zügen, der Arbeitszeit und dem Elan locker mal im Laufe der Zeit als Monster des Geldbeutels zubetrachten, denn 60.000 Euro hat die locker verschlungen!

    Ist Internetradio nun teuer? Fragt man die Betreiber von Internetradios, so sollte man vorher im Supermarkt die Tücher zum trocknen der Augen besorgt haben, denn die Tränendrüse der Betreiber schwillt in Secunden an, das man versucht ist Flutwellenalarm auszurufen!

    Was macht das Hobby eigentlich so teuer?

    Klar, wenn man die Betreiber fragt, werden einem Begriffe entgegen geschmettert wie Gema gebühren und GVL, zumal das ja vor der Neuerung wirklich billiger war als es heute ist, aber 1988 kostete eine Schachtelkippen umgerechnet 1,50 Euro und heute 5 Euro, was 10 DM entsprechen würde, oder Benzin damals 45 Cent heute 1,27 Euro!

    Warum lässt sich das tolle Internetradio nicht refinanzieren?

    Die besten Hits im Internetuniversum und trotzdem keine Refinanzierung - keiner versteht es! Betrachtet man die ganze Sache mal etwas genauer und ist endlich mal bereit den Irrglauben et Akta zulegen den man im Delirium zugesprochen hat, als man am Stammtisch sagte: "Hey wir machen Internetradio - the Best Station on Internet!" dann sind wir jetzt an dem Punkt angelangt um mal realistisch darüber zu diskutieren, ob das Thema "Internetradio" so teuer ist und mal zu erläutern warum und wie man eine Refinanzierung hinbekommt!

    Internetradio ist nicht teuer und lässt sich ohne Probleme refinanzieren und zwar zu mehr als 100% möchte ich behaupten!

    Anfangen tut es mit der Idee Internetradio zu machen, in 90% der Fällen, weil man einem Sender zuhört und die Moderatoren nun mal nicht das machen was Sie sollen, denn Moderatoren sind grundsätzlich verpflichtet jeden Wunsch dem User von den Augen abzulesen, zumal sie die User ja auch sehen!

    5% wollen sich selber beweihräuchern und zeigen was für Hengste Sie sind und der Rest macht es zum Liebe am Detail, die wollen in Ihr neues Hobby reinwachsen!

    Die ersten Kosten sind schnell entdeckt, man sucht sich eine Domain, nachdem man aus dem Suff aufgewacht ist und da das Internet auch kostenlose Domains anbietet, wird da gleich zugeschlagen ... sehr sinnvoll ist das natürlich, weil es beeindruckt den künftigen Sponsor ungemein, das Ihr so umsichtig seid und 6 Euro von Anfang an für eine DE Domain spart.

    Also wenn man es richtig machen möchte, dann legt Euch eine DE, COM, NET oder ORG Domain zu und wer es ganz richtig machen möchte, der prüft vorher nach ob die Namen auch frei sind, damit ist der Markenname gemeint, denn das gehört dazu und Radio XXX gibt es nun mal schon mindestens 10 mal!

    Adressen zum Nachfragen sind hier ganz klar das Marken- und Patentamt in München und wer auf der sicheren Seite sein möchte, der lässt sich den Namen schützen für etwas mehr als 300 Euro! und holt sich danach die Domains und zwar im optimalsten Falle gleich alle 4 und nein, keine FM Domain, weil FM hat was mit dem Land zu tun und nichts mit einem Radio.

    Wer jetzt meint, das es nun losgeht, der sollte gleich wieder den Gedanken weit wegschieben, denn es geht noch lange nicht los! Denn nun setzen wir uns an den Stammtisch bewaffnet mit einem Block und überlegen was wir denn eigentlich genau machen wollen, denn Internetradios gibt es wie Sand am Meer und auch wenn die meisten Projekte mangels Planung und Sachverstand nach ein paar Wochen wieder zu machen, so ist Internetradio wie ein Aquarium zu betrachten, denn die Vermehren sich wie die Guppies! Jedoch bitte hier nicht in Panik verfallen, denn an alle Schnellschießer ... die Spezis (Spätzünder) machen das Rennen!

    Plant Euren Sender durch, akribisch und genau, lasst Euch nicht drängeln, seid kreativ und stellt Euch die Frage was erwartet Ihr von einem Sender? Was und wen wollt Ihr erreichen? Man nennt diese Phase "Konzept" und auch wenn das Mühe macht, das was Ihr dort konzeptioniert sollte sich am Schluss umsetzen lassen und komplett umgesetzt ist dies der Schlüssel zu einem erfolgreichem Internetradio. Hier dürft Ihr endlich auch mal sparen, denn es gibt 2 Wege ein Konzept auf die Beine zu stellen!

    Weg 1: Ihr schreibt das Konzept selber spart dadurch und beweist auch zudem noch Eure Kompetenz in Sachen Internetradio.

    Weg 2: Ihr lasst es von einem Profi machen, was aber teuer ist, denn sowas kostet nicht selten von 1000 Euro bis 5000 Euro ... je nach Umfang!

    Nun habt Ihr schon 2 Dinge, einen Namen und ein Konzept eine Menge Geld ausgegeben und nun gehts ... immer noch nicht los, denn nun ist es ja mal so, das ein Internetradiosender auch eine entsprechende Website braucht und auch hier gibt es 99% der Menschen die wieder zeigen wie toll das Hobby ist, denn der Bereich lädt zum sparen ein. Klar in den Medien steht "3 Schritte zur eigenen Website" ... also warum nicht das auch umsetzen und sparen!

    Eine Website ist für manch einen schnell gebaut, das Design auch schnell hingeklatscht, aber eben das ist genau das was hier im Forum mehr als schnell zerrissen wird, denn Frames sind out, Tabellenlayouts ebenfalls und PHPKit ist sicherlich nicht der Renner. Profis haben Typografie und Gestaltungsgrundlagen gelernt und etwas Ahnung wie man aus 2 Schriften und 3 Farben einen ordentlichen Auftritt gestaltet und der Kumpel um die Ecke mag es zwar können, aber dann werdet Ihr zerrissen und das zurecht!

    Eine Website in Beepworld oder bei einem Billighoster der Umsonst alles anbietet wird nicht der Bringer sein, also geht zu einem Profi und dann bekommt Ihr auch etwas dafür was zwar kostet aber immerhin habt Ihr dann auch was dafür! Ein Design mit einem ordentlichen CMS umgesetzt kostet sicherlich von 3000 Euro aufwärts, aber dafür bekommt Ihr etwas ordentliches und was langlebiges und vorallem etwas was sich refinanzieren lässt.

    Richtig, wir sind jetzt und auch schon die ganze Zeit in der Refinanzierung, denn die Firmen die Euch refinanzieren, die wollen sich in einem Rahmen präsentieren der eben nicht 0815 zusammengeschustert ist aus Billig und Umsonst und solange Ihr auf 0815 setzt, werdet Ihr Euch nicht aus der Masse herausheben und auch nicht viel Freude an Eurem Sender haben!

    Wer ein Konzept hat, einen ordentlichen Internetauftritt und dies alles konsequent umsetzt der hat gut und gerne in seinen Sender mehr als 10000 Euro investiert und der wird auf kurz oder lang dies auch wieder refinanzieren können!

    Vielleicht dient mein Beitrag dazu was ich grob angerissen habe näher zu diskutieren und zu erläutern, was mich freuen würde! Ich stehe gerne auch bereit einzelne Sachen genauer zu beschreiben und zu erläutern! Sicherlich fehlt hier noch Einiges was erwähnenswert ist, aber ich dachte mir, das vielleicht die Profis des Metiers sich hier mal etwas austoben und auch Ihr Wissen mal entspannt zu Tage bringen um mal einen Guide zu kreieren, der etwas hilft die Qualität im Bereich Internetradio zu erhöhen!

    Gruß
     
    zuckerstueckchen gefällt das.
  2. Bend It

    Bend It Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    @Flugsaurier:
    Ich kann nur für mich reden. Mir ist es egal was mein Hobby kostet, mir macht es Spaß, schon als Jugendlicher habe ich mich für Radio begeistert und mir beim NDR am Maschsee in Hannover an der Scheibe die Nase plattgedrückt um einen Blick ins Sendestudio zu bekommen. (Ich habe nichts gesehen, da zur Straßenseite keine Studios sind, nur Büroräume) Das muß sich nicht rechnen, oder refinanzieren. Radio erhöht meine Lebensqualität und mir geht es gut wenn ich in meinem Studio sitze. Anderes Beispiel: Wenn ich mir einen Optimod kaufen will und das Geld nicht habe, jammere ich nicht rum wie teuer die Dinger, auch gebraucht noch sind, sondern ich arbeite mehr oder lasse das Autofahren sein, den Optimod kaufe ich einfach weil ich es will.
    Internetradio ist nicht sinnlos, für mich nicht, kann ruhig was kosten.
     
  3. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    Das Problem ist aber, das generell im Internet die Meinung vorherrscht, das es alles kostenlos gibt, angefangen von der Domain über das Design und weiter die Sendeautomatition etc.

    Schaue mal im Bereich der Internetsendervorstellungen, da wird es einem leider schlecht, was dort zusammengezimmert wird und was für Irrglauben vorherrschen. Da machen Sender aus und meinen sie könnten sich refinanzieren nur weil sie eben da sind. Leider gibt es auch 10000 Anleitungen wie man Shotcast installiert, aber nicht wie man einen Internetradiosender etabliert, bzw. plant und umsetzt.

    Da denke ich sollte man mal was machen, damit man zumindest mal etwas mehr Qualität bekommt, denn alles andere ist ... gelinde gesagt schlimm!

    Gruß
     
  4. Neelix

    Neelix Gesperrter Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    Wieso ist den alles "sinnlos" in deinen Augen?

    Hobby bedeutet, das man es außerhalb der geltenden wirtschaftlich/ökonomischen Gesetze macht.

    Alles andere ist für mich "sinnlos", weil ich keine Firma gründen will, sondern "just for fun" Radio mache, um den Stress des Tages abzulegen und zu relaxen.

    Wer refinanziert werden will, muss sicherlich mehr als deine genannten Beträge investieren, und selbst dann ist es nicht fix. Aber wieso muss bei einem Hobby etwas refinanziert werden? Das kapier ich nicht. Dann gebe ich ja erst wieder meine Freiheit ab, die ich durchs Hobby erworben habe, und muss meinen Finanziers Rede und Antwort stehen und deren Ideen ins Radio und HP bringen.
     
  5. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    Ich verstehe Dich, es heißt ja auch nicht, das Du die Kosten investieren musst, vielleicht kennst Du einen Designer, vielleicht auch einen der das Konzept schreibt, aber selbst bei einem Hobbysender geht es nicht ohne Konzept. Der Modelleisenbahner macht sich auch einen Plan! Und wer nur Internetradio macht um es eben zu machen, der hat das Hobby nicht verstanden nach meiner Meinung und neigt dazu sich selbst zu beweihräuchern ... wie gesagt nach meinem Befinden! und hier spreche ich ja noch nicht mal zu den Kosten die es benötigt um das Hobby voll auszuleben (siehe Studiotechnik!)

    Gruß
     
  6. Neelix

    Neelix Gesperrter Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    Du siehst das ganze wiederum aus der Sicht des Ökonomen...Hobby ist ganz was anderes.

    Natürlich macht man ein Konzept. Aber das orientiert sich nicht am "Markt", sondern an den eigenen Ideen. Und grade weil es Radio ist, kann alles gesendet werden, alles passieren, alles einfließen, was bei einem professionellen Sender nie zu hören sein wird.

    Das machts spannend. Das ist Radio.
     
  7. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    Ach ja, das ist Radio? Warum wird das in 95% dann nicht umgesetzt? Warum machen sich 99% nicht mal ein Konzept?

    Bitte erkläre mir ganz genau was "Hobby Internetradio" heißt! sonst reden wir vielleicht aneinander vorbei! Modelleisenbahn z.B. ist ein Hobby bei dem es geht die reale Eisenbahn nach zu empfinden, Fussball ist ein Hobby um annähernd so zu werden wie die Profis (sonst gäbe es ja keine Tabellen in den Hobbyvereinen) und Angeln ... da möchte jeder den größten Fisch haben und geniest dabei die Ruhe, die Natur und die Mückenstiche -- wäre das kein Hobby, dann dienten die Modelleisenbahnen zum Befördern von Fahrgästen, der Angler würde natürlich für den täglichen Nahrungsbedarf angeln! ... Also was heißt nun Hobby Internetradio?

    Gruß
     
  8. Neelix

    Neelix Gesperrter Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    Löse dich endlich von dieser Meinung, das alles ein !perfektes! Konzept braucht. Ich höre sehr gerne solche Sender. Da quatscht einfach einer, der einfach qutschen will. Frech, unverstellt, einfach natur pur.

    Und zufällig kenne ich einen guten Bekannten, auch aus meine Branche (Bau), der Angler ist, leidenschaftlich. Und warum tut er das? Um den Stress zu vergessen. Und es interessiert ihn nicht die Bohne, ob seine Kollegen im Verein größere, schwerere fangen. Er setzte sich an den Fluß, warf aus, und schaut der Natur zu, wie sie ohne Stress zu entwickeln vor sich hin wächst.

    Aber ich sehe, du verstehst nicht.

    ;)
     
  9. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    Klar verstehe ich es, wenn Du mir schreibst was das Hobby Internetradio ist! Behandle mich bitte nicht als wäre ich Dumm, denn ich bin es ganz sicher nicht! Erkläre mir, was für Dich Internetradio als Hobby bedeutet und sei Dir gewiss, das ich es mir sehr genau durchlese! Es geht hier nicht darum jemanden doof darzustellen sondern Hilfe zu liefern und zu diskutieren und wäre hier jede Meinung gleich bräuchte man nicht ein Forum!

    Also los erkläre mir bitte ausführlich was Internetradio aus Hobbysicht ist!

    Gruß
     
  10. Neelix

    Neelix Gesperrter Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    Das TUE ich seit 3 Postings.

    Ich liebe Musik, ich hab in dein 90zigern selber bei einem Radio mitgeholfen, war dort auch onair. Leider hatte ich durch den Beruf immer weniger Zeit.

    Trotzdem will ich es nicht missen, deswegen mache ich das.

    Ich entspanne dabei. Ich relaxe, suche ein paar gute Titel raus, sage diese an oder nicht, quatsche nebenbei ein bischen, chatte mit Freunden, lese News.

    Ich RELAXE.

    DAS ist für mich Internetradio.

    Enttäuscht?

    Und das Kapitel Homepage habe ich zur Seite gelegt. Ich will mich nicht unnötig mit Wissen vollstopfen, das ich einfach nicht verkrafte.

    lg
    Horst
     
  11. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    Gut, für mich ist Hobby das nachempfinden von etwas was Real ist, ich es aber nicht ausüben kann weil es nicht mein Beruf ist! Natürlich muss das Thema ja nicht auf jeden bezogen sein, weil jeder sein Hobby anders interpretiert.

    Ich für meinen Teil entspanne beim angeln und wenn meine Familie um mich herum tobt und Ihre Augen strahlen!

    Gruß
     
  12. Radioallways

    Radioallways Gesperrter Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    @Flugsaurier

    ....spricht Sarkasmus ("Delirium"), Überheblichkeit("im Suff geplant") oder einfach nur mangelnder " REALER" Kontakt zu Webradios und deren Macher aus deinen Worten? Ich bemühe mal meinen " Ironie" Button...so, Button gedrückt!!

    Ich bin begeistert mit welcher Enrsthaftigkeit du die Situation einschätzt und wie schnell es Dir gelungen ist, in den (von dir ehemals scharf kritisierten) Tenor der Webradioneulingsvorstellungskritiker ein zu stimmen.

    Auch unser Radio entstammt selbstverständlich einer schnapsseeligen Idee und wir waren/sind von den "enormen" Kosten nunmehr (mittlerweile sind wir ab und an nüchtern) total erschlagen!

    Aufgrund der Tips der hier anwesenden Profis ( nochmals einen tiefen Knicks dafür) sind wir auf dem besten Weg uns zu finanzieren...ARGE und Co. sei Dank!!
    Wir haben auch erkannt, Moderatoren wachsen auf den Bäumen, Hörer gibts hier bei "Radioforen" und die Homepage entscheidet über "Sein oder Nichtsein" !!
    Deinem Beitrag kann ich zwar nix wichtiges entnehmen, aber dafür war er bestimmt auch nicht gedacht...(Meiner auch nicht)

    Da ich in ca. 50 Minuten senden werde( vorher noch starken Kaffee, Hörer aquirieren und Schnäpsken bereitstellen), kann ich leider nur kurz mit einem unverständlichen "Kopfschütteln" auf dein Posting reagieren und hoffe, das du bei dem Vefassen genau so betrunken warst wie wir bei der Projektplanung!!
     
  13. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    Sorry, wenn ich jetzt lächel, aber ich habe vor ca. 1 Jahr angefangen ein Radio zu planen, ich trinke seltenst Alkohol. Das Ihr mit Eurem Sender eine durchweg schlechte Kritik bekommt, das liegt wohl daran, das dies nicht gut umgesetzt wurde geschweige ein Sinn darin zu erkennen war! Die Seite von Euch wird ganz sicher nicht durch das Radio als solches refinanziert, sondern vielmehr durch den Bekanntheitsgrad Eurer Selbstständigkeit.

    Von daher, sollteste vielleicht den Sinn meines nicht sagenden Postings durchdenken und dann den Mund aufmachen, wenn Du etwas dazu beitragen kannst. Da Du es ja refinanzierst nach Deinen Angaben erkläre mal bitte wie Du es machst, denn am Design Eures Internetauftrittes kann es nicht liegen und an der moderation leider auch nicht, vielleicht am Themengebiet ;)

    Also bevor Du beleidigend wirst lass uns teilhaben an dem wie es geht und das auf einer friedlichen und komunikativen Basis, denn pöbel kann ich auch!

    Gruß
     
  14. Radioallways

    Radioallways Gesperrter Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    Da unsere Hörer (man beachte die "Mehrzahl") zu 99 % aus NRW kommen, wir unsere Selbstständigkeit in Norddeutschland haben, bitte erst informieren und dann glänzen! Ansonsten einfach meinen Beitrag mit den Augenzwinkern lesen( hab ich bei deinem auch gemacht) und schon bleibt der schöne Sonntag so wie er begonnen hat!!

    Übrigens...refinanzieren? Nöööö, ist doch unser Hobby!
     
  15. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    Interessant, das hier genau Punkte präferiert werden, die mehrfach an anderer Stelle bemängelt wurden. Das hier keine ernstzunehmende Diskussion mehr entstehen wird, darauf würde ich Wetten abschliessen.
     
  16. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    Trage doch lieber mal was bei, als ständig irgendwie Deine Postings zu erhöhen, zumal ich mir bei Dir denke das Du mir zu 100% Recht gibst!

    Gruß
     
  17. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    Meine Meinung zum Thema kennst du ja. Sinn meines Postings war eher, den anderen Diskussionsteilnehmern mitzuteilen, was ich von den immer gleichen Ausführungen halte, wie wir schon tausendmal durchgekaut haben. Z.B. "ist ja nur Hobby" usw.
     
  18. Radioallways

    Radioallways Gesperrter Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    das "nur" stört etwas....ansonsten gibt es nix gegen Hobbys zu sagen. Oder anders formuliert, wie weit wäre das "PROJEKT" Webradio ohne die Hobby-Radios?

    Und bei einem Hobby den Punkt " Refinanzierung" ins Spiel zu bringen, ist m.E. jenseits von Gut und Böse ! Ich verweise dazu auf den Vater von Flugsaurier!!!
     
  19. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    Oki, dann hatte ich Dich falsch verstanden, sorry! Na dann schreibe doch mal, was für Dich das Hobby "Internetradio" bedeutet!

    @ Radioallways ich will hier nicht glänzen, dazu bin ich der Falsche, ich möchte erörtern wie man es macht. Sorry, das ich es in Eurem Falle bezweifel, das Ihr es durch Werbung finanziert und wenn dann haben die Sponsoren in meinen Augen keinerlei Ahnung vom Internet!

    Falls meine Behauptung nicht stimmen sollte, bitte ich mal zu erläutern wie es geht, das man ein Internetradio refinanziert!

    Gruß
     
  20. Radioallways

    Radioallways Gesperrter Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    "REFINANZIERT" WIR ?

    Entweder du liest mein Posting nicht oder du meinst es besonders gut mit RAW? Wir haben weder eine RE-Finanzierung ins Auge gefasst, noch in Vorbereitung noch ist sie realisiert...Wir haben nur unser Hobby und bezahlen es wie viele die ein Hobby betreiben, aus eigener Tasche...ist ganz einfach und lässt uns ruhig schlafen.

    Sollten wir mal einen Sponsor finden, werden wir diesem selbstverständlich deine Meinung mitteilen.

    Aber evtl. bringt es die Diskussion voran, wenn erkannt wird, das es Webradios aus "Hobby" gibt und solche, wo ein kommerzieller Hintergrund oder ein kommerzielles Ziel vorhanden ist. Und bei den zweiteren ist die Refinanzierung schon ein Thema, bei den ersteren (wie bei uns) eher weniger oder dem Zufall überlassen.
     
  21. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    Warum macht Ihr dann Internetradio? Ich meine wie kommt es, das soviel ... leider auch Ihr eine Seite hinklatschen mit der Meinung man kann es, zumal ja Internetradio wohl auch eine Internetseite beinhaltet!

    Wie war der Spruch gemeint?

    Ich selber war auch lange arbeitslos und habe erst vor kurzem eine Umschulung abgeschlossen und das als gelernter Karosseriebaumeister mit Fachabi, also es kann wirklich jeden treffen!

    Ich bin durchaus Profi, was Mediengestaltung als solches angeht, ich brauche das auch nicht beweisen ... frei nachdem Motto mach selber mal etwas und dann lass uns das auswerten ob Du es besser kannst, denn ich lasse mir beabsichtigt Zeit mein Hobby in gesunde Bahnen zu lenken.

    Ferner frage ich mich, warum Ihr Internetradio macht, sicherlich als ein Hobby, aber würdet Ihr das dann auch so halb machen, wenn es zum Beispiel angeln wäre, sprich nen Schnürsenkel ins Wasser halten und hoffen, das was beißt? Klartext, was wollt Ihr mit Eurem Sender bewirken und warum macht Ihr das?

    Gruß
     
  22. Radioallways

    Radioallways Gesperrter Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    Gibt es eine Meßlatte für gut und richtig bei Webradios oder spielt hier supjektives Empfinden gepaart mit Wissen aus unterschiedlichen Teilbereichen den Wertungsrichter? In einem meiner ersten Postings habe ich als Vergleich den Fußballsport als Hobby bemüht, glaubst du das den Hobbyfußballer durch auch nur einen der Profis mangelnde Fitness und mangelnde Balltechnik vorgeworfen wird? Warum hier?

    Wir nehmen doch niemandem was weg, sind, aufgrund der uns hier im Forum bescheinigten Unvollkommenheit, nicht mal als Konkurrenz ernst zu nehmen!

    Also, was spricht dagegen, ein Hobby auch NUR als solches zu betreiben?
    Wir machen unser Radio (schon die Bezeichnung ist fast Hohn) als Hobby, wir finden nix schlimmes daran, möchten aber nicht mit den kommerziellen Radios verglichen werden. Die techn. Voraussetzungen lassen nun mal solche " Projekte" wie unseres zu, warum sollen wir dies nicht nutzen?
     
  23. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    Beides ist der Fall. Die Messlatte setzt jeder Hörer für sich selbst und somit ist es subjektives Empfinden.
    Und da hier im Forum jeder auch potentieller Hörer ist, ist jede einzelne Meinung relevant, sinnvoll und brauchbar.
     
  24. Neelix

    Neelix Gesperrter Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    @Radioallways:
    Reg dich ned auf, tut dir sicherlich ned gut..:)

    Dein letztes Posting kann, ja muss, ich voll unterschreiben. Das von dir geschriebene passt halt sehr vielen nicht. Deswegen deren Angriffe hier.

    @Flugsaurier:
    Was ich mit meinem Sender bewirken will? Aus dem Spaß an der Freud mach ich das. Alles andere habe ich bereits ausgeführt.

    By the way:
    Ich fördere die Wirtschaft. Zahle meinen Provider, meinen Hoster, ich zahle monatlich für meine Slots, ich zahle AKM und austro machana. Grade habe ich mir ein Mischpult bei ebay ausgesucht, ich hoffe, es wird bald meines sein. Wird das ein Spaß, mit diesem Teil dann die ersten Sendungen zu fahren. Hah, einfach geil..;)

    Warum nochmal sollte ich das alles NICHT tun dürfen?
     
  25. Radioallways

    Radioallways Gesperrter Benutzer

    AW: Hobby Internetradio und die Kosten

    Wenn unser oder ein "Projekt" als "im Suff enstanden" bezeichnet wird, vermag ich dies weder als brauchbar noch als nützlich empfinden! Meine subjektive Meinung!! Da ich aber nun schon seit Stunden "off Topic" bin...übergebe ich den übrigen die Tastatur...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen