1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hörfunk- & TV-Netz für Ghana

Dieses Thema im Forum "Radioszene Weltweit" wurde erstellt von Radiokult, 02. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Rohde & Schwarz hat einen Auftrag für den Aufbau eines landesweiten Hörfunk- und Fernsehnetzes in Ghana erhalten.

    Als Konsortialführer wird das Unternehmen gemeinsam mit der T-Systems International GmbH an insgesamt 31 Standorten moderne Sendeanlagen inklusive Antennen und Satellitenzuführung installieren. Der 17,4 Millionen Euro-Auftrag wurde von der deutschen Bundesregierung mit einer Hermes-Deckung unterstützt. Die Sendeanlagen werden Ende Juli komplett ausgeliefert sein. Der Aufbau des Rundfunknetzes wird im April 2005 abgeschlossen. Dann haben über 90 Prozent der Bevölkerung Ghanas Zugang zu Hörfunk und Fernsehen.
    Mit dem neuen Rundfunknetz begibt sich Ghana auf den Weg in die Informationsgesellschaft. Davon profitiert nicht nur die Bevölkerung in den großen Städten und Ballungsgebieten Ghanas: Insbesondere die Menschen in den entlegenen Landstrichen werden erstmals mit Rundfunk und Fernsehen versorgt. Über die einzelnen Sendestationen sollen neben Unterhaltung auch Informationsprogramme und Bildungsprogramme ausgestrahlt werden. Gerade diese Programme werden speziell auf die Bedürfnisse der ländlichen Bevölkerung abgestimmt.
    In Ghana kommen FM-Sender der R&S SR600- und R&S SR500-Familie sowie flüssigkeitsgekühlte TV-Sender der NM7000-Familie zum Einsatz. Des weiteren werden von der Rohde & Schwarz FTK GmbH nach Kundenwunsch entwickelte und gefertigte Program Input Equipment Racks geliefert. Sie ermöglichen es, die Signalqualität an den verschiedenen Standorten ständig zu überwachen und zwischen unterschiedlichen Signalquellen umzuschalten. Im Projektumfang ist ebenso die Lieferung von Rohde & Schwarz Messtechnik enthalten.

    Quelle: digitalfernsehen.de
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen