1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hörspiel: "Das Radio ist nicht Sibirien"

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von funtomas76, 31. August 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. funtomas76

    funtomas76 Gesperrter Benutzer

    Deutschlandfunk
    17.09.2013 - 20.10 Uhr
    Hörspiel
    Das Radio ist nicht Sibirien
    Von Rafael Jové

    Der Radiosender FDR 2 hat sein Programm umgestellt und alles Komplexe und Widersprüchliche daraus verbannt. Nun treiben austauschbare Inhalte gemächlich auf einer Woge verwechselbarer Musik und anschmeichelnder Jingles dahin.

    Moderator Hagen Pollaschek, der einst mit idealistischem Eifer sein Redaktionsvolontariat antrat, ist zutiefst frustriert. Die Arbeit im strikt formatierten Kulturfunk hat ihm jeden Glauben an die Radioarbeit genommen.

    Regie: Ulrich Gerhardt
    Komposition: Rafael Jové
    Mit Jeanne Devos, Andreas Feddersen, Rafael Jové, Mareike Maage, Xenia Noetzelmann, Saskia Rienth, Stefanie Rösner, Maria Antonia Schmidt
    Bauhaus-Universität Weimar 2011/47'35



    Kennt das jemand? Scheint ja schon von 2011 zu sein.
    Oder läuft das zum erstenmal?
     
    divy, Johny24, DigiAndi und 2 anderen gefällt das.
  2. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    Wenn Du's googelst, findest Du sogar einen Download. Danke für den Tipp :)
     
  3. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    "Aus Liebe zum Ohr"

    @Onkelchen: Du mußt aber warten bis das Stück am 22.09. aus dem eigenen Haus ausgespielt wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2013
  4. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    Ehrensache, lieber Blue...
     
  5. antenna

    antenna Benutzer

    Klingt interessant.
    Ist das jetzt ein dokumentarisches Hörspiel oder eine hörspielerische Dokumentation?

    Gruß,antenna
     
  6. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    Scripted Reality.
     
  7. funtomas76

    funtomas76 Gesperrter Benutzer

    Der Name des Moderators klingt schonmal ziemlich aus dem Leben gegriffen. Der hat bestimmt eine Sendung die "Hagen am Morgen" heisst - oder so ähnlich. ;)
     
  8. Redakteur

    Redakteur Benutzer

    Nein, seine Sendung heißt "FDR2 - Mittagstisch" und scheint von 13 bis 15 Uhr zu laufen, wie ich dies dem Hörspiel zu entnehmen meine. Der Titel ist eigentlich schon fast etwas zu kreativ in diesem Falle.
    Als kleiner Vorgeschmack hier schon mal der Opener dieser Sendung und der Anfang der ersten Moderation.
     

    Anhänge:

  9. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    Fürwahr...
     
  10. DigiAndi

    DigiAndi Benutzer

    Kam im Oktober im Deutschlandradio Kultur. Ich kann nur sagen: Unbedingt hören!
     
  11. ricochet

    ricochet Benutzer

    Der Autor wohnt nicht zufällig in Hamburg?
     
  12. divy

    divy Benutzer

    Erst mal sorry für das Doppelpost. Ansonsten, wirklich unglaublich gut!
     
  13. CelticTiger

    CelticTiger Benutzer

    Ich weiß nicht, ob dieses geniale Hörspiel via Podcast abrufbar ist. Falls nicht, lohnt sich die Suche nach einer erneuten Ausstrahlung auf einem anderen Sender unbedingt!
    Das Hörspiel schildert einen Tag aus der Perspektive eines Mitarbeiters von Radio FDR II. Moderatoren, Redakteure und Sendeleitung sind dem Wahnsinn stets nahe, sehr zur (Schaden-) Freude des lauschenden Hörers, an dem unser Protagonist rein prophylaktisch zu verzweifeln scheint.
    Es dürfte hier einige Foristen geben, die sich sofort wieder erkennen. Und falls nicht: Nobody is perfect! :)

    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/hoerspiel/
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2013
  14. Karlchen

    Karlchen Benutzer

    Ich finde keine Seite :)
     
  15. divy

    divy Benutzer

  16. muted

    muted Benutzer

    Ich habe es vorhin auch im Auto gehört. War wirklich liebevoll gemacht. Verglichen mit dem, was man sonst so hören kann, hätte man die Beispiele noch weit krasser überdrehen können.
     
  17. Herr Jowe

    Herr Jowe Benutzer

    Hallo liebes Forum,

    ich hab mich mal schnell angemeldet, weil ich gesehen habe, dass hier mein Hörspiel diskutiert wird und öfter nach einem Download gefragt wird. (Freut mich übrigens, dass es so gut ankommt.) Es gibt da eine, leider noch nicht so bekannte Plattform für Klang- und Radiokunst, die zusammen von Deutschlandradio, dem Experimentellen Radio der Bauhaus-Uni und Phonurgia Nova betrieben wird. Da gibt es eine Menge zu entdecken und auch "Das Radio ist nicht Sibirien" kann man sich in voller Länge anhören.
    Die Plattform heißt

    sonosphere.org/

    und unter "Experimentelles Radio" findet man unter auch anderem "Sibirien".

    Viele Grüsse

    R.Jové
     
    Finas, DigiAndi, DelToro und 2 anderen gefällt das.
  18. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    Hallo, lieber Herr Jové, (ich vermute mal, dass Sie es wirklich sind ;)) ... Kurz und knapp: Herzlichen Glückwunsch zu diesem Stück. Sie haben vielen Radiomachern - und gewiss auch Hörern - tief aus der Seele gesprochen!
    Ihr OO
     
    Zuletzt bearbeitet: 02. Oktober 2013
    iro, Redakteur und DigiAndi gefällt das.
  19. CelticTiger

    CelticTiger Benutzer

    Hallo Herr Jové,

    ich darf mich den Glüchwünschen unseres Frankfurter Onkels anschließen! Ich hoffe ja insgeheim auf eine Fortsetzung Ihrer "Story"!

    Grüße aus Düsseldorf
    Oliver O'Donnay.
     
  20. divy

    divy Benutzer

    Das ist ja großartig, dass sich hier auch mal die Autoren äußern! Natürlich auch von meiner Seite Glückwunsch zum Stück!

    Hätten wir hier nur mehr Hinweise und vielleicht sogar Diskussionen über solche Sendungen!
     
    OnkelOtto gefällt das.
  21. djtechno

    djtechno Benutzer

    Auch, von mir großes Lob dazu.
     
  22. baum89

    baum89 Benutzer

    Großes Lob Herr Jowe!
    Nur eine Frage: Ist Jingle und Klangbild "rein zufällig" an Bayern 2 angelehnt?
    Wenn ja, dürfte man das dann als Kritik an besagtem Programm verstehen?
    Die schöne Ausführung zum Thema "Sendungsübergabe" erinnerte mich so stark
    an die Abmoderationen von Thomas Meyerhöfer (Bayern 2).
    Auch er leitet natürlich eine Übergabe ein, indem er mit dem kommenden Moderator über das Thema dessen
    Sendung spricht. Sein berühmter Satz "Was gibts bei euch heut schönes?" schoss mir da sofort durch den Kopf.

    Bin wirklich begeistert von diesem Stück und werde es auch weiterempfehlen. :thumpsup:
     
  23. DigiAndi

    DigiAndi Benutzer

    Das dürfte aber auch das einzige sein, was Bayern 2 damit gemeinsam hat. o_O
    Bayern 2 wäre wohl eines der Programme, wo das Stück am ehesten mal laufen könnte...
     
  24. Herr Jowe

    Herr Jowe Benutzer

    Ich habe keine bestimmten Sender beim Verpackungsdesign im Ohr gehabt sondern alle gleichzeitig, weil sie ja auch alle recht ähnlich klingen. Darum richtet sich die Kritik auch gegen das öffentlich-rechtliche Radio im Allgemeinen und an die Kulturwellen speziell.
    Für die Kennungsmusik habe ich mich mit einer Triola für Kinder (keine Halbtöne) ins Studio gesetzt und zehn Minuten lang versucht, das banalste und blödeste zu spielen, was mir einfiel. Daraus haben wir dann ein Highlight herausgefischt und in ein kostenloses Online-Musiktool hineingeladen, dass uns die Melodie midifiziert hat und gleich passende Harmonien und Instrumentierungen angeboten hat. Dann noch ein bisschen Arrangment und fertig war das "Jinglepaket". Hat uns einen Nachmittag gekostet (an dem sehr viel gelacht wurde).
     
    FeTAp61, Redakteur und antenna gefällt das.
  25. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    Das entspricht exakt der Arbeitsweise vieler sogenannter Musik-"Redakteure". ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen