1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HR 3 Pop und Weck TV

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von M-Radio, 05. Mai 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. M-Radio

    M-Radio Benutzer

    Jetzt und die nächsten 3 Stunden im hessenfernsehen zu sehen. Dürfte von mitte der 90er sein - Moderator ist Lars Cohrs der noch mit CDs und sogar Kasetten rumlaufen muss.
     
  2. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: HR 3 Pop und Weck TV

    Lang lang ists her... Warum auch immer sie es zeigen, interessant das nochmal zu sehen!
    Aus der Programminformation auf hr-online.de
     
  3. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: HR 3 Pop und Weck TV

    Habe ich auch gerade eben entdeckt. 1994.
    Gruß, Uli
     
  4. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: hr3 Pop & Weck TV alt

    Das sind dreizehn Jahre... :eek:

    Alles in allem ein angenehm unaufgeregtes Programm.


    Gruß DVD
     
  5. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: HR 3 Pop und Weck TV

    Ach ist das herrlich .... die Nacht ist gerettet ..... das macht ja mal richtig Spaß!
     
  6. progressive

    progressive Benutzer

    AW: HR 3 Pop und Weck TV

    Ich kann mir nicht helfen, das klingt ja besser als heute und sieht zudem noch schick aus. Ich sehe dort wenigstens noch Bandmaschinen, Plattenspieler, Tapedeck und CD Player. Heute hat man die Studios auf einen ganzen PC mit Mischpult reduziert. Wie langweilig :D

    Mir würde jedenfalls als Moderator die Frickelei mit den Tonträgern fehlen!
     
  7. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: HR 3 Pop und Weck TV

    Mir nicht. Ich habe einige Jahre in meinem privaten Studio auch nur mit CDs und Bändern gefahren, aber irgendwann überwogen dann doch die Vorteile der Digitalisierung.

    Wo ich Dir aber recht gebe: das alte Studio hat wenigstens Charakter. Das heutige hr3-Studio hat den Charme eines Operationssaals. Das Programm übrigens auch...
     
  8. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    Das 0530 Nachrichten-Ballett

    Mal eine Frage technischer Natur:
    Die Nachrichten wurden in einem anderen Studio gesprochen (für alle Wellen gemeinsam, wenn ich das richtig gehört habe). Nur um 05:30 Uhr, da fand im Studio ein kleines Ballett statt: Lars startet das Jingle mit Musikbett, wechselt ganz schnell den Stuhl mit dem Sprecher, Kopfhörer auf, Bett runter und Nachrichten GO! Zum Ende der Nachrichten das ganze genau andersrum.
    Was war das denn?
    Ich hatte bei den anderen :30-Nachrichten auf Wiederholung gehofft, aber dem war dann nicht mehr so.

    Angesichts des umeinander-rumgehopse inklusive ich-friemel-grad-mal-an-dem-einen-Fader-von-der-Seite-Dir-vor-der-Nase-rum hab' ich nicht schlecht gestaunt.
    War das damals Standard um diese Uhrzeit oder nur eine einmalige Ausnahme, weil kein Sprecherstudio frei war? Der Sprecher jedenfalls schien über die Zeit der gleiche gewesen zu sein (und ich bewundere seine stoische Ruhe, während Lars um ihn rum tanzte).

    Ich bitte höflich um Aufklärung.
    Gruß, Uli
     
  9. TheSpirit

    TheSpirit Benutzer

    AW: HR 3 Pop und Weck TV

    Und hier ein Screenshot von der Sendung! Müsste man mal im Auge behalten, ob es nächstes Wochenende von Sa auf So wieder ausgestrahlt wird. Wäre ja echt genial!
     

    Anhänge:

  10. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: HR 3 Pop und Weck TV

    Also: Mitte der 90er Jahre begannen, wenn ich mich recht erinnere, die eigenen hr3-Nachrichten als O-Ton-Format, die aber nur zu bestimmten Uhrzeiten gelesen wurden. Ansonsten griff man die normalen Nachrichten aus dem Studio 2 ab.Auch hr1 begann damals mit den Telegrammen und klinkte sich deshalb aus den klassischen Nachrichten zu bestimmten vollen Stunden aus. Warum aber jetzt dieses 5.30-Uhr-Ballett stattfand, das weiß ich nicht mehr.
    Oh jeh, Tondose oder Gelb, helft Ihr! Meine Erinnerung ist sowas von verblasst...
    Falls es aber sehr interessiert und die beiden Profis auch nichts weiter Erhellendes beitragen können, geh' ich mal forschen und quetsch' die damaligen Kollegen aus...
     
  11. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: HR 3 Pop und Weck TV

    Randbemerkung zum Thema "Telegramm":
    Um 07:00 Uhr wurden - auch aus dem anderen Studio - die Nachrichten als "Telegramm" angekündigt. Die Schlagzeilen vorneweg, alles bestens. Dann folgte aber eine ganz klassische Nachrichtensendung in der gewohnten epischen Breite.

    Mir ist es erst aufgefallen, als der Sprecher zum Ende der Nachrichten nochmals sagte, dass das jetzt das Nachrichtentelegramm des hessischen Rundfunks gewesen sei (oder so ähnlich), es sei jetzt sieben Uhr fünf.
    Entschuldigung, aber unter einem Telegramm verstehe ich etwas anderes.....

    Gruß, Uli :confused: :wall:
     
  12. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: HR 3 Pop und Weck TV

    Wenigstens waren es damals noch Nachrichten. Was heute auf dem Programm zur halben und vollen Stunde gesendet wird, ist, wie das meiste andere auch, eine Zumutung.
     
  13. DigiAndi

    DigiAndi Benutzer

    AW: HR 3 Pop und Weck TV

    Hat jemand die Sendung komplett aufgenommen, zumindest die erste Stunde?

    Bin leider erst gegen 0:45 Uhr dazugestoßen - zum Glück hab ich vor'm ins-Bett-gehen nochmal durchgezappt. Hätte mich geärgert, wenn ich das verpasst hätte.

    Mal ne Frage:
    Was hat er da immer für Disketten (jedenfall sieht das aus wie 3,5'' Disketten) gewechselt?
    [​IMG]

    Noch ein paar Screenshots:
    Beim CD-Einlegen
    [​IMG]
    Platte auflegen (die Europahymne nach den 7 Uhr-Nachrichten kam von Platte):
    [​IMG]

    [​IMG]


    Also das wäre mal ein Punkt, wo man Nächte mit füllen könnte. Einfach solche alten Sendungen nachts von 2-5 Uhr ausstrahlen... Aber schonmal für die Sendung von gestern: [​IMG][​IMG][​IMG]

    MFG
    Andi
     
  14. Telefan

    Telefan Benutzer

    AW: HR 3 Pop und Weck TV

    Nächstes Mal bitte einen Tag vorher Bescheid sagen. ;)
     
  15. Gelb

    Gelb Benutzer

  16. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: HR 3 Pop und Weck TV

    Das Telegramm enthielt auch immer zwei bis drei O-Töne (brav durch Gelbband getrennt auf einem eigens aus dem Produktionsstudio mitgebrachten Bobby).
    Wir haben uns allerdings selber immer gefragt, warum eine Sendung, die bis zu sieben Minuten dauerte, damit also satte zwei Minuten länger war als die "normalen" Nachrichten, "Telegramm" genannt werden musste.
     
  17. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: HR 3 Pop und Weck TV

    Ich habe mich leider nicht bis zum Ende wachhalten können, den Schluß vom Telegramm um 7 gabs zweimal zu hören und zu sehen :D. Und den Sprecher von "damals" gibts immer noch, es war Ingo Lücke
     
  18. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: HR 3 Pop und Weck TV

    Ingo hat auch die stoische Ruhe, um eine Zappelphilipp wie Lars Cohrs auszuhalten. Stoisches Nordlicht eben :D
     
  19. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: HR 3 Pop und Weck TV

    Ich hab mal ein bisschen recherchiert, das war wohl eher eine Ausnahme, laut tvinfo.de war die letzte Nacht
    inkl.
    Die nächsten Wochen gibt es natürlich andere Themennächte.
     
  20. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: HR 3 Pop und Weck TV

    Damit der Sprecher schön im Fernsehbild war?

    Obwohl ... wenn ich mir dieses andere Bild so anschaue ... gab es etwa in diesem Studio nur das Moderatorenmikro und sonst nichts? :confused:
    [​IMG]
     
  21. DigiAndi

    DigiAndi Benutzer

  22. unbekanntER

    unbekanntER Benutzer

    AW: HR 3 Pop und Weck TV

    Hat jemand die Folge evtl aufgenommen?
     
  23. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: HR 3 Pop und Weck TV

    Ja, was auch sonst? Die Nachrichten waren noch solche und kamen aus dem Nachrichtenstudio und auf Sidekicks und ähnliche Dummschwatzgeneratoren verzichtete man ebenso...
     
  24. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: HR 3 Pop und Weck TV

    Wobei anzumerken wäre, daß bei diesen Geräten die Diskette lediglich praktischer Magnettonträger für eine komplett analoge Schallspeicherung war.


    Gruß TSD
     
  25. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: HR 3 Pop und Weck TV

    Das ist allerdings richtig, daran habe ich auf die Schnelle gar nicht gedacht. Ja, die Jingles lagen nicht in Form von WAV oder gar MP3 vor, sondern wurden ähnlich wie eine normale Kassette bespielt und konnten auch nur mit diesen Geräten gelesen werden. Soweit ich weiß, war Sonifex auch der einzige Hersteller dieser Discart-Maschinen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen