1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hr: Trauer um "Fri-Fra" - aber was ist mit den Lebenden?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Reporterfrust, 25. Januar 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Reporterfrust

    Reporterfrust Benutzer

    http://www.radioszene.de/?p=19700

    "Fri-Fra" Sackenheim - eine Institution!

    Ein Nachrichtenmann durch und durch. Er wusste noch, dass Hessen geographisch nicht in Bad Homburg endet. Aber leider, leider wissen seine Nachfahren dies nicht mehr.

    Was nördlich von Frankfurt ist, ist eigentlich... nicht mehr so wirklich relevant.

    Der hr verwandelt sich Zug um Zug in eine öffentlich-rechtliche Version von Hit-Radio FFH. Aber mit Gebühren-Garantie.

    Dass die bisherigen Mitarbeiter des hr außerhalb von "Big Apple" mittlerweile aufgrund ausbleibender Aufträge an ihren Hungertüchern nagen, scheint in der Zentrale noch nicht angekommen zu sein.

    Statt Informationen aus hessischen Regionen gibt's nur noch Beliebiges aus der "Goldhalle". Warum nur... Warum?
     
  2. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: hr: Trauer um "Fri-Fra" - aber was ist mit den Lebenden?

    Ein bischen wirr das ganze, aber halbwegs doch noch verständlich.

    Tröste dich: Der in der benachbarten Landeshauptstadt beheimatete Provinzfunk erkennt auch nur die Stadtgrenzen als Relevanzkriterium an. Was außerhalb geschieht kommt fast gar nicht vor. Irgendwie scheint der Kesselblick der Entscheider mit der eigenen Erlebniswelt eng verknüpft zu sein.

    Wenn ich interessante(!) Regionalberichterstattung hören und sehen möchte greife ich zu den Kölner Variante der WDR-Programme und meide schon seit Jahren meinen eigentlichen Gebührenempfänger.
     
  3. Berry

    Berry Gesperrter Benutzer

    AW: hr: Trauer um "Fri-Fra" - aber was ist mit den Lebenden?

    Auf der anderen Seite wird im Kölner Raum das Programm von SWR 4-Radio Koblenz u.a. wegen der interessanten Regionalberichterstattung gehört. :D
     
  4. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: hr: Trauer um "Fri-Fra" - aber was ist mit den Lebenden?

    @ Reporterfrust: Man sollte den Tod eines Menschen nicht zum Anlass nehmen, den Frust über seinen Arbeitgeber los zu werden.

    Fri Fra Sackenheim hat den hr-Hörfunk geprägt. Viele, viele in unserem Laden haben ihm unendlich viel zu verdanken.
    Der Schreiber dieser Zeilen auch.

    Onkel Otto
     
  5. Reporterfrust

    Reporterfrust Benutzer

    AW: hr: Trauer um "Fri-Fra" - aber was ist mit den Lebenden?

    Sorry.
    Das sehe ich auch so.
    Liebe Redaktion - bitte schließen. Ich habe wohl überreagiert.
     
  6. ToWa

    ToWa Gesperrter Benutzer

    AW: hr: Trauer um "Fri-Fra" - aber was ist mit den Lebenden?

    Wer auch immer "Reporterfrust" ist, er ist scheinbar jemand, dem schmerzlich bewusst wird, daß der wunderbare Sender in dieser bodenständigen Stadt am Tropf hängt. Trauer hilft den Lebenden nun wirklich nicht. Auch nicht die Erinnerung an alte Vorkämpfer oder Gallionsfiguren.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen