1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hr2: So macht das auch keinen Sinn

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von ToWa, 16. Oktober 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ToWa

    ToWa Gesperrter Benutzer

    hr2-kultur | Der Tag
    Die andere Krise: der Welt-Hunger-Rekord
    Toll!

    Und wo ist jetzt der Platz für Leute, die gänzlich anderer Meinung sind?

    Ach...? Diesen Platz gibt es nicht!

    Wozu sollte sich jemand, der diese Vorankündigung liest und sofort anderer Meinung ist, die Sendung dann einschalten?
     
  2. Ludwig

    Ludwig Benutzer

    AW: hr2: So macht das auch keinen Sinn

    Welcher Meinung sollte man denn Deiner Meinung nach sein?
     
  3. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: hr2: So macht das auch keinen Sinn

    Bei towa muß man sich daran gewöhnen, daß er oftmals vollkommen abweichende Meinungen hat - daß nämlich (z.B.) nur das, was jemanden persönlich betrifft, in die news gehöre. Oder nachts kein TV, guckt ja sowieso keiner und wozu gibt es Recorder?

    Das wird die Vorankündigung für "Der Tag" sein, heute abend zu hören auf hr2. Will es mal vergleichen mit Meldungen über hunderttausende von Toten, die bei einer Flutkatastrophe in Bangla-Desh ums Leben gekommen sind.
    Kommentar eines mir persönlich bekannten Redakteurs: "Schrecklich. Aber nicht zu ändern. Aber seien wir auch froh, damit einige Mäuler weniger, die wir stopfen müssen bzw. uns die Haare vom Kopf fressen" (sinngemäss) :eek:
    Vermutlich geht es in die gleiche Richtung...?
     
  4. stereo

    stereo Benutzer

    AW: hr2: So macht das auch keinen Sinn

    Eher in Politik- oder Finanzforen als hier. :D Aber was ist eigentlich das Problem!? Meinst du, alle hören nur Radio, um sich dort ihre eigene Meinung bestätigen zu lassen?
     
  5. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: hr2: So macht das auch keinen Sinn

    Man müsste sich schon die Mühe machen und sich die Sendung anhören um zu urteilen. Zumindest früher wurde das jeweilige Thema im 'Tag' nämlich von allen möglichen und auch kontroversen Seiten beleuchtet. Zeit genug ist in der Sendung ja.

    Wobei ich finde, eine monothematische Wortsendung im Radio von einer Stunde Länge kann doch ermüden, selbst beim spannendsten Thema.
     
  6. Unterstützer

    Unterstützer Benutzer

    AW: hr2: So macht das auch keinen Sinn

    Und doch, finde ich, ermüdet "Der Tag" nur selten.

    Die Sendung ist ausgesprochen gut gemacht, recherchiert, komponiert.

    Und das allerschönste dran: Man kann sich auch alles als Podcast anhören. Wenn dann wirklich mal ein Interview/Beitrag nicht so prima war...einfach fast forward drücken.
     
  7. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: hr2: So macht das auch keinen Sinn

    oder "delete" :D
     
  8. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: hr2: So macht das auch keinen Sinn

    Könntest DU uns denn diese "gänzlich andere Meinung" mal etwas transparenter machen, ToWa? Ich überlege gerade, was die Gegenposition sein könnte - und komme für mich zu dem Schluss, dass ich mich, wäre ich dieser "gänzlich anderen Meinung", vor mir selbst in Grund und Boden schämen müsste.
     
  9. toktok

    toktok Benutzer

    AW: hr2: So macht das auch keinen Sinn

    Was wäre denn deine Gegenposition, Onkel Otto?

    toktok
     
  10. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: hr2: So macht das auch keinen Sinn

    Entwicklungshilfe ist immer gut und viel hilft viel - so einfach ist das Thema nicht.

    Die klassische Hungerhilfe für die dritte Welt, die tonnenweise Getreide aus Europa und USA in Afrika abkippt, nimmt den örtlichen Bauern beispielsweise ihre Existenzgrundlage und damit der Bevölkerung die Chance, sich jemals selbst zu ernähren.

    Dann gibt es doch so einige Berichte von der Arroganz und dem Platzhirschverhalten der großen Hilfsorganisationen vor Ort. Da geht es leider nicht immer nur um selbstlose pragmatische Hilfe, sondern um Einfluss und zu sichernde Pfründe, etc. etc.

    Aber nun wissen wir ja leider nicht, wie hr2 das Thema aufgearbeitet hat.
     
  11. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: hr2: So macht das auch keinen Sinn

    Die komplette Sendung gibt es (wie immer) als Podcast.
     
  12. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: hr2: So macht das auch keinen Sinn

    Wieso "meine Gegenpostion", Toktok? Meine Position wird sehr treffend in der Sendungsankündigung beschrieben, wie sie ToWa an den Threadanfang kopiert hat. Ich sehe es nicht als meine Aufgabe an, hierzu eine völlig konstruierte Gegenposition zu entwickeln (gerade bei diesem Thema fiele mir als klar denkender Mensch auch keine ein. Oder etwa: "Kein Geld für Hungernde in der Welt investieren!" ?

    ToWa hat m.E. die Bringschuld, eine schlüssige (!!!) Gegenposition zu benennen, wenn er sie schon einklagt und gerade bei diesem Thema, wo man sich doch eigentlich nur einig sein kann, krude Ressentiments gegen die Redaktion von "Der Tag" durchschimmern lässt. Ich jedenfalls positioniere mich zu den geschilderten Fakten im Programmhinweis - und, ja, auch zu den zugespitzten Formulierungen der Ankündigung. Es ist ein Skandal. Und hier legt "Der Tag" dankenswerterweise den Finger in die Wunde.
     
  13. divy

    divy Benutzer

    AW: hr2: So macht das auch keinen Sinn

    Wer von Sendungen wie "der Tag" Ausgeglichenheit und absolute Objektivität erwartet, sollte sie gar nicht erst einschalten. Das krampfhafte Bemühen um Ausgeglichenheit macht solche profilierten Formate zu Lari-Fari-Gelaber, übrigens für mich eher das Problem von "der Tag", als dass zu missionarisch berichtet würde.

    Zudem: Die andere Meinung, die hier eingeforderte Gegenposition, hört und liest man doch schon überall. Mich haben sie auch schon ganz überzeugt, dass unser Finanzwesen leider diese Spritzen brauchte, um nicht total zusammenzubrechen, mit den entsprechenden Konsequenzen für die Arbeitsplätze, soziale Sicherungssysteme, Folgen wie Unruhen auf den den Straßen miteingeschlossen.

    Was mich jetzt nicht mehr so überzeugt ist, dass vorher diese ganzen Hartz IV-Reformen notwendig waren, der Staat doch so gut wie pleite war. Warum jetzt aber trotzdem so viel Geld für die Banken da ist und vorher auch so gut wie nichts für die Dritte Welt beantwortet mir jetzt sicher gleich "der Tag" :cool:
     
  14. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: hr2: So macht das auch keinen Sinn

    Für die Diskussion zum Thema hier eine Meldung aus unseren heutigen 9-Uhr-Nachrichten:

    "Weltweit wird heute der sogenannte „Tag zur Überwindung der Armut“ begangen. In Deutschland beteiligen sich zahlreiche Privat-Initiativen, Schulen, Kirchengemeinden, Städte, Abgeordnete und Sportler mit besonderen Aktionen. Eine zentrale Veranstaltung ist am Vormittag in Berlin geplant.
    Die Veranstalter wollen an die Ziele der Vereinten Nationen erinnern. Die Mitgliedsstaaten hatten sich im Jahr 2000 dazu verpflichtet, die Zahl der Armen und Hungernden bis 2015 zu halbieren. Nach Berechnungen der Weltbank leben zur Zeit 1,4 Milliarden Menschen in extremer Armut."


    Und nun stellen wir unseren lustigen Glückshasen ToWa mal mit der Stoppuhr an die Ziellinie "Jahr 2015" und hoffen mit ihm, dass die "Gegenposition" (s.o) als erste ankommt...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen