1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hr3 mit Werner Reinke auf Erfolgskurs?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Midnightradio, 16. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Midnightradio

    Midnightradio Benutzer

    hi ihrs,
    ab September wird Werner Reinke wieder beim hr3 moderieren. Was meint ihr dazu? Wird er die Quoten in die Höhe treiben? Ist das das neue Erfolgsrezept vom hr? <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />

    Bin auf eure vielfältigen Meinungen gespannt.
     
  2. beonAIR

    beonAIR Benutzer

    Werner Reinke war, ist und wird immer der BESTE bleiben.

    Nicht nur dass er die geilste Stimme hat die einem so ein richtiges mulmiges Gefühl im Bauch gibt, NEIN, auch seine Moderations- und Präsentationsart ist einmalig.
    Einer der wenigen Mods., die nicht Die besten Hits der 80er....blabla...brauchen um eine gute durchstrukturierte Moderation brauchen.

    Und kaum jemand ist auch so locker am Mikrofon und kommt einfach symphatisch rüber.
    Wenn man WR hört, will man einfach mit ihm befreundet sein. SO MUSS ES SEIN!!!!

    So genug Lobeshymnen aber ist nun mal nur die Wahrheit.
     
  3. medienanstalt

    medienanstalt Benutzer

    ...naja, ich weiss nicht, ob man mit einem werner reincke am wochenende jetzt so erheblich quote macht, dass es für den ganzen laden reicht.

    aber: der andere neueinkauf ist sicher zu empfehlen. minou von planet kommt. siehe: <a href="http://www.radionews.de/160802-08.htm" target="_blank">radionews.de</a>

    <small>[ 17-08-2002, 17:57: Beitrag editiert von medienanstalt ]</small>
     
  4. mediascanner

    mediascanner Benutzer

    Sind die bei hr3 jetzt durchgeknallt? Was soll dieser (sorry, sorry) alte Sack on air?
    Wenn die Programmmacher in der Betramstrasse Seniorenradio machen wollen, ok, dann wäre Reinke sicherlich eine gute Wahl.
    Medienvetereanen ans Mikro zu setzen ist sicher ein guter Gag zu Jubiläumstagen, dauerhaft trägt das nicht und wirkt peinlich.
    Lieber Herr Reinke, nehmen sie den jungen Leuten bitte nicht einen attraktiven Arbeitsplatz weg.
     
  5. vollolli

    vollolli Benutzer

    @mediascanner

    Lieber ein "alter Sack" der immer noch irre viel Power rüberbringt als irgendwelche jungen Schnarchnasen die nur Claims aufsagen können.

    Seine Sendungen zum Jubiläum waren geniales Radio, das Feedback war dementsprechend. Werner ist einer der letzten großen Personalities und Stimmen.

    Ob eine Vormittagssendung pro Woche irgendjem. nen Job weg nimmt, hab da Zweifel;)

    Gönn den Hörern und Werner den Spaß am Radio !
     
  6. Deason

    Deason Benutzer

    "Lieber Herr Reinke, nehmen sie den jungen Leuten bitte nicht einen attraktiven Arbeitsplatz weg."

    Jawoll.
    Gehen Sie stattdessen nach Hause und verkriechen Sie sich unterm Canapee.
    Am besten, Sie bringen sich gleich um und setzen einen Mediascanner als Universal-Erben ein.

    Überhaupt sollten sich alle Menschen über 40 in Luft auflösen.

    Dann wird alles besser. Dann geht bestimmt auch das Hochwasser zurück. Die Welt ist schön.

    Deason (auch schon fast tot)
     
  7. Schlagerfuzzi

    Schlagerfuzzi Benutzer

    Yeah! ich freue mir ein 2tes loch in den popo,
    geil, geil, geil!
     
  8. mediascanner

    mediascanner Benutzer

    Mediascanner als Universal-Erbe von Reinke?
    Ich glaube das lohnt sich eher nicht Hr. Reinke zu beerben: Wer in diesem Alter noch selbst moderieren muß, hat wohl immer schlecht verhandelt. Rede mir doch bitte niemand ein Reinke will das machen, weil ihm hr3 so am Herzen liegt.
    Noch was: Irgendwie scheinen hier einige, die sich auf mich beziehen, den Job eines Moderators immer noch für etwas Erstrebenswertes zu halten. Diesen Fehler machen doch sonst nur so junge Kücken, die unter einer sendebedingten Hybris leiden. Ich finde das z.B. immer sehr lustig, wenn ich jemandem wie Juliane Rasche von 104.6 RTL oder Hr Spleth von SWR 3 begegne. Die denken doch tatsächlich, daß alle sie um ihren "tollen" Job beneiden. Da lach ich mich doch tot!
     
  9. newsgirl

    newsgirl Benutzer

    @mediascanner

    typisch! es ist doch völlig wurscht, wie alt ein mod ist. viel wichtiger ist doch, wie das ganze klingt. alles unter 30 denkt, es würde automatisch cooles hippes UND erfolgreiches radio machen. wenn ich mir das gelaber anhöre, dann lieber son typ der ne story erzählen kann.
    und die frau rasche habe ich immer sehr nett erlebt und ich denke dass ihr der job spass macht. neidisch?
     
  10. mediascanner

    mediascanner Benutzer

    @ newsgirl
    Klar bin ich neidisch. Ich will auch Karriere als Moderator machen: So wie Hr. Reinke ("ich kling auch noch jung und originell") oder wie Frau Rasche als Nebenzeiten-Moderatorin "bei der Arbeit", die beim Brötchenholen auch so tut, als müsse sie ihre Hörerschaft begrüßen: Normal: Hallo, Rasche: Hallooooooh
     
  11. newsgirl

    newsgirl Benutzer

    @mediascanner

    mit neidisch meine ich: neidisch darauf, dass miss rasche ihren job mag. du klingst nämlich sackfrustriert.
     
  12. Teddy

    Teddy Benutzer

    Die letzten Sendungen mit W. Reinke auf HR 3 vor ein paar Monaten, waren ein deutlicher Unterschied zum laufenden Programm.

    Also ich denke, der Samstag vormittag ist ein guter Sendeplatz für W. Reinke, es wird sich langsam aber gut entwickeln.

    Teddy
     
  13. mediascanner

    mediascanner Benutzer

    Kompliment @ newsgirl
    "sackfrustriert" ist eine geile Wortschöpfung! Ich würde mir wünschen, daß im angesprochenen Fall, Frau Rasche ebenso kreativ on-air agieren würde, statt solchen "0-8-15-lieber-tot-sein-als- den-Ramp-zu-verkacken-Müll" zu produzieren
    - aber zurück zu Reinke....
     
  14. Neuer Radiator

    Neuer Radiator Benutzer

    Eine wunderbare Idee, den Altstar wieder zu reaktivieren. Eine wunderbare Idee.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen