1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg...

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von Studio Rebstock, 10. Januar 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    In Variation von "Ich packe meinen Koffer und nehme mit ....", hier mal der umgedrehte Spieß mit "Was lasse ich bei meinem neuen Sender alles weg?".
    Hintergrund:
    Ich hatte mich an anderer Stelle schon mal über diese "Das-machen-doch-alle-so"-Argumentation ausgelassen:

    Hatte ich mich bislang standhaft gewehrt, einen eigenen Sender zu eröffnen, wird es mir angesichts immer mehr ähnelnder Stationen und einer wachsenden Zahl an (Ex-)Moderatoren, die mich fragen "Weißt du nicht einen Sender, bei dem ich ...?" ziemlich leicht gemacht, das ernsthaft ins Auge zu fassen.

    Die Profilierung erfolgt, wie im Zitat schon angedeutet, durch weglassen bestimmter, in mieinen Augen und Ohren unnötiger, "Standards".
    Hier meine Vorschlagsliste, die im Rahmen der Ideensammlung gerne von euch ergänzt werden darf:

    Mein zukünftiges Radio verzichtet auf ...
    • einen Telefonstream
    • eine Shoutbox
    • Zufallsbilder
    • eine Hö(h)rergal(l)erie :wow:
    • den Teamspeak
    • NSV-Streams & Webcam-Zwang
    • diverse Messenger (ebenso wie Messager :p)
    • einen webkicks-Chat
    • abgeschriebene bzw. kopierte Nachrichten auf der Homepage, denn ich mache Radio
    • eine Uhr rechts/links/oben/unten
    • einen Kalender
    • eine Liste, wer gerade online ist
    • den Registrierungszwang
    • ein Gästebuch (oder?)
    • Schneeflocken und andere über den Bildschirm wandernde Elemente
    ... to be continued. ;)

    Da ja auch ich hier nicht aktiv auf Moderatorensuche gehen darf, werde ich den Thread "Moderator sucht Webradio" durchforsten (ach Mist, da stehe ich ja selber drin).
    Nein, im Ernst: Acht mehr oder minder lechzende und sendewillige (gute) Moderatoren stehen schon in den Startlöchern und manche davon bedrängen mich, doch mal ein ordentliches Radio mit ordentlichen Leuten zu machen, Tendenz steigend (heute kam einer dazu).

    Der Widerstand kostet Kraft und irgendwann gebe ich nach.
    Manchmal bekomme ich den Eindruck, gutes Radio zu machen wird immer leichter, weil die schlechten zunehmen.

    Alsdenn: Was brauche ich noch alles nicht?

    Gruß, Uli :cool:
     
  2. Lumidus

    Lumidus Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg ...

    Also mit der Frage bzw Aufgabenstellung habe ich ein kleines Problem. Ich sage dir eher was sein sollte. Im Menü oder wie immer das Ding auch aufgeführt und heissen soll sind meineserachtens 5 Punkte:

    Radio hören: In dieser Rubrik sollten klar nochmal die Links für die Player sein, aber vielleicht für nicht ganz so bedarfte kurze Erklärung wie es gehen kann
    Sendeplan: kein Bildchen, kein blinken und blitzen - der Name des Moderators, Sendungsname mit Kurzbescheibung (z.B. Infostrecke, Schlagerzeit usw) und was einen muskalisch erwartet
    Team: Mit vernünftigen Bildern der Mitarbeiter und die heissen nicht Moderatoren oder Modis oder DJs und die verstecken sich auch nicht hinter einem Avatar und irgendwelchen Nicknamen
    Chat: Man sollte ihn zumindestens anbieten, ob er aber genutzt wird steht auf einem anderen Blatt
    Impressum: logo oder?!

    Thats it - mehr brauch es in meinen Augen nicht
     
  3. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg ...

    Das kann ja jeder! :p
    Nein, die Aufgabenstellung soll lauten: Wie hebe ich mich von den anderen ab, indem ich etwas weglasse, was alle anderen haben?

    Zugegeben, der Thread ist mit Ironie so fein gewürzt, dass man sie nicht so leicht herausschmeckt.
    Am Ende kommt vielleicht eine Liste an Dingen bei rum, die man für ein gutes und ordentliches Internetradio nicht braucht.

    Ach ja:
    • Online-Games bzw. die Links darauf
    • Online Hochzeiten
    Wird auch einen geben, und zwar IRC. Ich hatte insbesondere auf webkicks abgezielt, weil da die Seuche der viel zu großen Bildchen und animierten Smilies um sich greift - stellvertretend für alle anderen Chats, in denen das ebenso gehandhabt wird.
    Außerdem hat ein IRC-Chat den Vorteil, dass im direkten Anschreiben im separaten Fenster Musikwünsche oder Anregungen etc. nicht so leicht verloren gehen. Messenger können da sehr viel nerviger sein.

    Gruß, Uli ;)
     
  4. Lumidus

    Lumidus Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg ...

    Tja Uli dann bist du auch drauf reingefallen, weil in der Zeit die man damit verbringt sich diesen Thread zu Gemüte zu führen, bzw zu schreiben und wieder zu lesen und nochmal zu antworten, hätte man für sein eigenes neues Projekt schon was schaffen können, gelle

    Amüsierte Grüsse
    Michael
     
  5. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg ...

    Mache ich doch: Ist 'ne versteckte Suche nach Mitstreitern auf allen Ebenen.
    Aber nicht dem Hirsch verraten...

    Noch viel mehr amüsiert: Uli, mit Gruß :wow: :wow:
     
  6. Mario Steiner

    Mario Steiner Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg ...

    Dieses Thema!
    Das ist doch einfach nur krank, was Du hier gerade veranstaltest!
     
  7. Monstergun

    Monstergun Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg ...

    Nee das finde ich ganz und garnicht.
    Auch wenn "keiner" unserer großartigen Webdingens Macher dieses hier liest, bietet anderen es doch schon einen großen Vorteil.

    Meinerseits hat seit ca. 1 Jahr ein Webcast in der Planung und da sind solche Anregungen sehr sehr hilfreich.

    Achsoo wer sich fragt wieso ich jetzt bei keinem schon bestehenden Dingens eingestiegen bin. Dem kann ich nur eines sagen, hab ein NOCH kleines Radio gefunden was am aufblühen ist. Sie brauchen zwar noch viel Unterstützung, wollen aber komischerweise keine, naja. Wer den Namen von dem Radio haben möchte bitte eine PN zu mir.

    Aber machen wir ja mal im Thema weiter, was brauchen wir nicht:
    - Den Stream zumoderieren von irgendeinen Quatsch der ehh keiner hören will
    - Komentare aus dem Chat über den Stream
    - Besoffene DJs oder Moderatoren
    - Billig CMS Homepages aka PHPFusion PHPKit oder ähnliches (außer man hat es selber ein wenig auf seine Bedürfnisse angepasst)
    - Baukasten Homepages, nicht nennenswerter Anbieter

    die Liste wird später ergänzt.
     
  8. Mario Steiner

    Mario Steiner Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg ...

    das Ultimative Webradio..meine Güte...was für ein Schwachsinn! Aber bitte, ich schau´mir das an..macht man
     
  9. ZeroEnna

    ZeroEnna Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg ...

    Ich lasse den Mainstream weg,

    denn davon gibts auch schon zuviele!
     
  10. Lumidus

    Lumidus Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg ...

    Mario geh doch bitte jemand in deinem Chat zutexten ..........
     
  11. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg ...

    Mario, es würde mich wundern, wenn du dich als Radiobetreiber darstellen würdest, der sein Radio nicht laufend verbessern will, um einen Zuwachs an Qualität und Hörern zu erreichen.
    Wenn man sich deine Station so im Laufe der Zeit anschaut, dann muss man feststellen, dass du genau diese Versuche immer wieder unternimmst (die Betonung liegt auf "Versuche").

    Von daher finde ich es etwas merkwürdig, dass du auf der einen Seite das ein oder andere von dem hier geschriebenen selber nutzt und umsetzt (was ja prinzipiell zu begrüßen ist), aber auf der anderen Seite hier eigentlich nur unproduktiv nörgelst, bloß um mal 'ne Duftmarke zu setzen.
    Erkläre einfach nur öffentlich, dass du selber nicht nach dem ultimativen Webradio strebst ... ich halte jetzt schon dagegen.

    So ein Forum ist nun mal dazu da, Meinungen auszutauschen, sich verschiedene Standpunkte anzuschauen und darüber zu diskutieren.
    Aber wem schreibe ich das, nicht wahr? ;)
    Wir haben hier schon mehrere Threads gehabt, die in die Richtung "ultimativ" gingen (Moderatoren, Technik, Präsentation etc.) und einige davon wurden zu Lesetipps oder gar FAQ.

    Im übrigen wird niemand genötigt, sich das anzuschauen.
    Aber davon ablassen kannst du auch nicht, gelle? :D

    Wie auch immer, ich begründe jetzt einfach mal einen Trend, der da lautet:
    Minimalismus rules!
    Vielleicht hast du ja recht und ich stehe damit alleine da. Ist mir auch recht, schon habe ich mein Alleinstellungsmerkmal. :wow: :p

    Ach, da fällt mir gleich noch was ein:
    • Online-Shop bzw. Fanartikel / Merchandising
    Gruß, Uli
     
  12. Mario Steiner

    Mario Steiner Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg ...

    Ich versuche nicht, ich mache!
    Die Duftmarke mein lieber gebe ich an Dich ab, weil was anderes ist es nicht, damit meine ich dieses Thema.
    Mach doch einfach, anstatt hier immer nur "klug zu schreiben".
    Das ist der springende Punkt.
    Täglich hier rum lungern und irgendwas zu texten ist nun wirklich keine Kunst.
    Wer macht denn hier schon Radio? Wer ist denn schon aktiver "Moderator?"
    Die wenigsten....
    Ah, ich habs vergessen..laut Deiner Seite / Aussage bist Du ja zu gut für die Webradio Welt...

    Ich schlage Dir was vor!
    Mach ein Radio auf, ich geben Dir dafür für 8 Wochen ein Stream. Mehr Zeit brauchst Du nicht...ganz sicher.
    Wenn Du meinst, Du kannst das, dann mache es.
    Homepage ist in Deinem Sinne ja schnell erstellt.
    Einfach Weiß gestalten ohne alles mit einem Winamp Symbol...darauf hat die Welt gewartet!

    Achso, vergesse nicht, Deinen Ja-Sager gleich mit ins Boot zu nehmen, dann haste schon mal eine Keyboarder, der kann Dir die Jingles produzieren!
     
  13. Lumidus

    Lumidus Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg ...

    Mario mal eine Frage: Zermatschen dir deine täglichen Sendungen dein Gehirn oder warum werden deine Beiträge immer niveauloser?
    3 Postings und du hast nichts, aber auch garnichts zum Thema beigetragen....
     
  14. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg ...

    Den Betreiber würde ich weglassen. Braucht offensichtlich kein Mensch, wenn man sich die meisten Webradios so anschaut - zum Glück gibt's durchaus Ausnahmen :D

    Nee, im Ernst, Dinge, auf die man (denke ich) gut verzichten kann: Chatterlisten oder sowas wie "Die Top Chatter" - hat mit Radio nix zu tun und braucht deshalb keinen prominenten Platz auf der Webseite.

    Blink-Grafiken (oder andere Animationen) auf der Webseite sollten - wenn überhaupt - auch nur sparsam eingesetzt werden - vor allen Dingen sollte man, *wenn* man denn schon so etwas einsetzen will, darauf achten, daß sie a) sauber animiert sind, b) in das Farbschema der Seite passen und c) in den Dimensionen verwendet werden, für die sie abgespeichert wurden und nicht verzerrt oder verpixelt werden ( b) und c) gelten sinngemäß selbstverständlich auch für alles statischen Grafiken).

    Genauso würde ich auf Claims verzichten. Erstens gibt es schon 10.000 Stationen mit dem Besten aus den 80ern, 90ern und von heute und zweitens schränkt man sich damit - finde ich - unzulässig ein. Warum soll man nicht auch mal was aus völlig anderen Jahrzehnten spielen? Eine Rarität aus den Roaring Twenties, vielleicht? Ein bischen Swing? Einen Schlager-Knaller aus den 50ern? Oder Musik abseits des Mainstream? Warum nicht mal eine Klassik-Sendung oder Jazz? Blues? Country? Folk? Japan- (oder wo-auch-immer-her-) Pop? Um nur einen winzigen Ausschnitt zu erfassen :) Musik ist doch viel zu vielfältig, um sich da auf drei bis 5 Jahrzehnte Popmusik festlegen zu müssen. Lieber ein knackiger Slogan im Zuge der CI ("Corporate Identity" - "Firmenidentität" für die anglophoben unter uns - auch wenn der englische Begriff wohl geläufiger sein dürfte.)

    Station ID nach jedem zweiten Titel muß auch nicht sein. Im Netz weiß der Hörer dank Anzeige im Player in der Regel, welche Station er hört. Im Zuge der Barrierefreiheit würde ich ab und zu eine Station ID spielen, bzw. die Station vom Moderator ansagen lassen, aber öfter als einmal pro halber Stunde muß das nicht unbedingt sein, finde ich.

    Beim Kalender würde ich noch etwas ergänzen wollen: Ein Kalender um des Kalenders willen ist überflüssig, soweit stimme ich zu. Macht man sich aber etwas Mühe und verknüpft Kalender und Sendeplan und stellt das u.U. sogar den Nutzern zur Verfügung können diese - so sie wollen - ihre Lieblingssendungen markieren, inklusive e-Mail-Benachrichtigung. Ob das jemand braucht oder auch nur nutzen würde, weiß ich aber auch nicht, jedenfalls habe ich bisher nirgendwo solche eine Funktionalität entdeckt. Aber gerade, wenn man qualitativ hochwertiges Radio anstrebt, wird es bestimmt Themensendungen geben, zu der sich der eine oder andere Hörer vielleicht erinnern lassen möchte - vielleicht sogar inklusive Abonnentenfunktion wie iCal et. al. :)

    Beim Teamspeak würde ich auch nicht kategorisch ausschließen. Öffentlichen Teamspeak braucht es nicht wirklich, da wieder d'accord, aber intern kann man ihn durchaus für Besprechungen verwenden.

    LG

    McCavity

    Ergänzung:

    Laßt doch das persönliche hier raus - ob der Faden sinnvoll ist oder nicht, kann doch jeder Leser (und Schreiber) hier selbst entscheiden, sind doch alle alt genug. Ärgert Euch doch nicht über einander. Ich finde es zum Beispiel sehr beeindruckend, was Mario mit seinem Radio da macht - ich kenne seine persönliche Situation nicht, aber ich finde es klasse, daß er als Betreiber auch mit gutem Beispiel voran geht und jeden Tag Sendung macht (die ich übrigens sehr gerne auch höre, ich oute mich hier mal). Ich bin zum Beispiel noch lange nicht so weit. Genauso beeindruckt mich Uli mit seinem Don-Quixote-Ritt gegen Niveaulosigkeit und miese Qualität und ich kann seine Kompromißlosigkeit da zumindest nachvollziehen. Daß man sich da auch mal mit den Meinung in die Quere kommt, ist doch nur natürlich. Also, laßt doch einfach mal fünfe gerade sein und akzeptiert, daß nicht jeder die gleiche Meinung haben kann. Muß ich mir auch immer wieder einbleuen (und ja, ich schreibe bewußt, die alte Schreibweise ;))
     
  15. ForenKater

    ForenKater Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg ...

    • Autostart-Webplayer
     
  16. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg ...

    • „Modis“
    :rolleyes:
     
  17. Sascha_G

    Sascha_G Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg ...

    Also ich find den Thread garnet so schlecht!

    • Schlechte Moderatoren
    • Uninformative oder niveaulose Sendungen
    • (Sorry an alle Fans aber: ) Discofox

    Das zum Thema was man nicht braucht!

    Und was man braucht:

    • eine ordentliche Redaktion
    • Zeit
    • Engagement
    • Interesse
    • Talent ;)

    Gruß
    Sascha
     
  18. Lumidus

    Lumidus Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg ...

    Weglassen:

    Radio-Shop
    Hörer-Voting
    Hörer-Links
    Downloadbereich
    Introseite
    Votingbuttons
    externes Forum (ein internes sicher sinnvoll)
    Umfragen
    Sidebar
     
  19. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg ...

    * Board-Software als Webdesign (z.B. WBB, PHPKIT, PHPFusion usw.)
    * Flatcast
    * gezogene Mucke
    * Gaga-Claims wie 80er 90er und von heute
     
  20. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg ...

    PHPKIT und PHPFusion sind CMS und keine Boards. Nur so nebenbei.

    Was ich weglasse:

    - profilneurotische Moderatoren (oder oslche die es werden wollen)
    - Gästebuch (hat auf keiner ernstzunehmenden Seite was verloren)
    - leere Sendepläne (oder Namenslisten die sich Sendeplan nennen)
    - Mario Steiner (u.a. aufgrund seines Verhaltens hier im Thread)

    Und einiges andere, was du bessere Dinge ersetzt wird.
     
  21. thegermanguy

    thegermanguy Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg ...

    Lieber Uli, lasse doch bitte den IRC weg und setze dafür auf die gute altmodische Email ins Studio. Es gibt so viele Leute die zwar gerne mal per Mail ihre Meinung oder eine Frage zu diesem oder jenen Thema loswerden wollen aber mit Chat absolut nichts am Hut haben.
    Und dann lassen wir noch den Moderator weg der aller mehr oder minder sinnlosen Mails vorliest und dabei die Namen der Zuschreibenden verkündet und stellen stattdessen einen Moderator ein der auf interessante Zuschriften auch während der Sendung zwanglos eingeht bzw. auch mal eine Antwort schreibt. Wenn Malin Kompa das kann solltest du es auch können, oder? ;)
     
  22. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg ...

    Darüber kann und sollte man nachdenken.
    Zumal man auf diesem Wege den Hörern das Feedback ermöglicht, die am Arbeitsplatz zuhören. Die E-Mail als solche steht auch gar nicht in Frage, und das mit dem Chat .... also wenn, dann eben IRC.
    Aber ich nehme die Anregung mal auf.

    Ich musste zugegebenermaßen etwas googeln, um herauszufinden, ob das jetzt positiv oder negativ im Vergleich gemeint ist. Ich weiß es immer noch nicht, aber du kannst uns ja mal einander vorstellen, wenn es sinnvoll erscheint.
    An der zwanglosen Einbindung von Live-Kommentaren während der Sendung übe ich noch. Ich sehe da durchaus Verbesserungspotenzial.
    Macht trotzdem Spaß. :)

    Was Foren als Schnittstelle angeht und wie man intern am geschicktesten kommuniziert, muss ich noch ausbrüten.

    Gruß, Uli
     
  23. thegermanguy

    thegermanguy Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg ...

    Ach, du kennst Malin nicht? Über die wird doch hier im Forum so viel geschimpft, dein Googeln hat dich bestimmt auf Radioforen.de verwiesen, Stichwort: Bremen 4. Es war weder positiv noch negativ gemeint aber da man bei manchen Sendern zugänglicher ist als bei anderen weiß ich z.B. was Malin ihren Eltern zu Weihnachten geschenkt hat und auf meine heutige Beschwerde hinsichtlich einer zu engen Rotation ( "Allein, Allein" - Würg... ) habe ich auch eine Antwort bekommen.
     
  24. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg...

    Sehr wahr...

    Krank ist das überhaupt nicht, Mario... Bin doch leicht entsetzt über die von vornherein abqualifizierende Wortwahl mancher user....
    Weiß nicht, warum studio diesen thread eröffnet hat, aber vielleicht wollte er eine sinnvolle Diskussion anstossen?

    Wenn ich satirisch veranlagt wäre (...) würde unter #1 ich jetzt "ein Impressum" (:D) ergänzen.
    Oder auch "ein Musikformat" (:D). Aber lassen wir das....

    Allerdings: Ein Gästebuch ist als feedback schon sinnvoll. Und gegen nette optische Elemente wie Schneeflocken habe ich ggf. auch nichts.

    Gönnen wir sr doch sein Super-Radiostream, sofern er zustande kommt....Ich würde dann zumindest interessiert reinhören :rolleyes:

    Ich mache mir auch ernsthaft Gedanken über einen "vernünftigen", möglicherweise eigenen Internetstream. Grund auch: Die Dudelfunkeritis, die Muskgenres oder Musikprogrammen mit Breite und Tiefe kaum eine Chance lässt. oder einfach mal sein "eigenes Ding" fahren.
    Also Gedanken, für die mich ein Grund sind, hier im Teilforum ab und an was zu schreiben und mir eine Neuvorstellung mal anzuhören.

    Was mich- abgesehen von tausenden 08/15-Hobby-Möchtegern-Stationen- aber nach wie vor stört ist der Umstand "wie werde ich gefunden/gehört"?
    Anders als eine UKW-Skala, über die man einfach mal drüberschraubt und man dann bei dem einen oder anderen Sender hängenbleibt (das "zapping-Verfahren" sozusagen), muß man im Internet die genaue Adresse wissen. Und fehlerfrei eintippen....

    Frage also ins Forum: Wie macht man "seinen" Sender wo bekannt, daß er auch gefunden und somit "gehört" wird?
    (Außer hier in den radioforen.de :D?)
     
  25. ForenKater

    ForenKater Benutzer

    AW: Ich eröffne ein Internetradio und lasse weg...

    Da hilft nur: Werbung und Mund-zu-Mund. Und ggf. Vitamin B. ;) Aber darum gehts ja hier nicht.
    Hier gehts um: Was lasse ich weg?

    • Streams in Zig-Formaten und Qualitäten (Jeder Surfer sollte inzwischen mp3/128 mittels pls und m3u hören können, die die es nicht können, hören auch meist kein Internetradio..)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen