1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Idiotischer Wortfilter

Dieses Thema im Forum "Über radioforen.de" wurde erstellt von alqaszar, 31. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    "Gestern Abend, kurz nachdem auf Pro Sieben *** and the City" gesehen hatte und ich mir in meinem Fernsehsessel ****** gesessen hatte, fing ich noch einmal an nachzudenken über die ******nte Position einiger großen Medienkonzenre....."

    An diesem Beispiel sollte eigentlich deutlich werden, dass der Wortfilter dieses Forums eher lächerlich ist und dringend abgeschaltet gehört.

    Aus Art. 5 GG der Bundesrepublik Deutschland: "Eine Zensur findet nicht statt."
     
  2. Thomas Wollert

    Thomas Wollert Administrator Mitarbeiter

    Diese Kontrollfunktion ist auf Anregung einiger Forenbenutzer entstanden.

    Vgl. hier:

    <a href="http://www.radioforen.de/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=7;t=000021" target="_blank">http://www.radioforen.de/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=7;t=000021</a>

    Thomas Wollert
    Administrator
     
  3. Deason

    Deason Benutzer

    ... und eine Rücknahme des Filters würde ebenfalls auf Anregung einiger Forumsteilnehmer erfolgen.

    Deason
     
  4. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    Es scheint als sei diese merkwürdige "Schwester S" Attacke der Grund für die Einführung von Wortfiltern. Der allerdings könnte intelligenter gestaltet werden. Wenn ein wort wie "*******" zensiert wird, kann ich immer noch schreiben "sie ***** mir einen". Das ist laut Duden aber nicht die feine deutsche Art zu schreiben....
     
  5. K 6

    K 6 Benutzer

    Außerdem kann man immer noch *********** schreiben oder sich dergleichen mehr einfallen lassen. Guter Versuch, nur leider völlig untauglich.

    Anregung!
     
  6. berlinreporter

    berlinreporter Benutzer

    Ich finde, man sollte die Filterung ab****** und die Freie Rede wieder einführen (wieso wird "einführen"nicht zensiert?). Ich möchte auch über ***y Moderatorinnen-Stimmen sprechen oder über den legendären Ansager Mark <a href="http://www.rodeoattitude.com/dir_announcers/******/" target="_blank">******</a>. (Hier bitte auch in der URL das böse deutsche F-Wort für Geschlechtsverkehr einsetzen!)

    Übrigens: [******] (mundartl.) hin u. her reiben, kratzen; jmdn. -(vulg.) (mit jmdm.) koitieren {ursp. "jucken, kratzen, scharren, reiben", ahd. mich vikchit "mich juckt" engl. to fidge "unruhig sein" fickle "unbeständig"}

    <small>[ 02-04-2003, 00:03: Beitrag editiert von berlinreporter ]</small>
     
  7. KanalratteDennis

    KanalratteDennis Benutzer

    Wenn ich lese, dass Sätze wie "das kann mann in den Wind ******", dann frage ich mich auch, ob das notwendig ist. Ich glaube, die Wahrscheinlichkeit, Sätze ohne Filter mit Inhalten wie "er/sie soll mir einen ***********" wird man seltener finden als Sätze, die mit Filter den Inhalt "das hat mich echt vom Stuhl *************., dieses Programm"...

    Im Endeffekt ist der normal postende User der dumme, denn wer vulgär sein will, der schreibt es halt mit Punkten dazwischen oder so.

    Aber es kann doch nicht die Lösung sein, dass jetzt normale Postings mit filigraner Codierung niedergeschrieben werden müssen, damit die Message nicht "in die Sterne ************* wird"...

    Test:

    *** *****
    ********* *****************
    **** *******
    **** *******
    ***** *********
    ****** ***********
    ******* *************

    Warum werden Wörter wie ***** oder ****** ausgeblendet? Sie gehören zum anständigsten und Medizinisch korrektesten Sprachgebrauch. Ob man es hier im Radioforum braucht oder nicht, es wirkt jedenfalls sehr komisch, dass sowas gesperrt ist, ******* hingegen nicht. Wobei ich dazu auch nicht aufrufen möchte, im Gegenteil. Nur denke ich, wer vulgär vom Leder lassen will, der schreibt eh nix von *********, sondern nutzt *******.
    Und wenn ***** zensiert wird, frage ich mich, wie wir erst *************** tolerieren wollen, wenn hier sogar ***** verpönt wird... <img border="0" title="" alt="[Sch&uuml;chtern]" src="rolleyes.gif" />

    <small>[ 02-04-2003, 04:18: Beitrag editiert von KanalratteDennis ]</small>
     
  8. Thomas Wollert

    Thomas Wollert Administrator Mitarbeiter

    @ KanalratteDennis:

    Sind nicht schon genug vulgäre Worte gefallen?

    Dies sind Radioforen: Wer sich normal und sachlich zu Radiothemen äußert, wird den Wortfilter nicht bemerken! Alle nicht-radiobezogenen Themen werden i.d.R. ohnehin gelöscht.

    Thomas Wollert
    Administrator

    <small>[ 02-04-2003, 09:46: Beitrag editiert von Thomas Wollert ]</small>
     
  9. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    Ohne Worte

    Silberregen schrieb am 05.04.03 im Thread "NRJ Stuttgart:

    "Da hat die Geschäftsführung bei Energy Stuttgart offenbar noch rechtzeitig die Notbremse gezogen und ein aufge******es Großmaul zurück an die Elbe geschickt.
    Der PD scheint nur 6 Monate nach Amtsantritt gefeuert worden zu sein."
     
  10. Thomas Wollert

    Thomas Wollert Administrator Mitarbeiter

    Herzlichen Dank für den Hinweis!

    Wir haben den Filter entsprechend angepasst:
    Das Wort "aufgeblasenes" wird somit nicht mehr gesperrt.

    Thomas Wollert
    Administrator
     
  11. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    Nanu?

    aus einem Thread:

    "Es geht auch anders herum. Wenn Du erstmal im Traum Deinem GF oder PD richig die Meinung gegeigt hast, also mit allen Begriffen, die immer als ************* erscheinen, dann geht es Dir wieder gut.

    Eigener Albtraum: Muß Nachrichten lesen (früher mal) und habe keine einzige Zeile vor mir, aber der News-Opener läuft schon..."

    ... im Traum habe ich dann freihändig aus der Zeitung extemporiert. Puh, schwitz, stöhn.

    Also, schlaft schön!"

    Thomas, es tut mir ja leid, aber es nervt wirklich. Versuchs doch bitte mal eine Zeit lang mit ausgeschaltetem Wortfilter..
     
  12. radiomann

    radiomann Benutzer

    Was war das??

    Ich versteh den Satz nicht? Also die Wörter schon, aber den Sinn nicht
     
  13. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    Darum geht es ja. Man versteht nichts...
     
  14. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    Also, ich versteh alqaszars Posting nicht ganz. Im zitierten Satz geht's doch eben drum, einen Seitenhieb auf die "******"-Geschichte zu machen.

    Die Sternchen im zitierten Satz dürften in diesem Falle wohl vom User auch so geschrieben worden sein. Also zu verstehen als "also mit allen Begriffen, die immer als Zensursternchen erscheinen"
     
  15. Thomas Wollert

    Thomas Wollert Administrator Mitarbeiter

    Richtig, Wrzlbrnft!

    Der Wortfilter war in diesem Fall -wie auch in anderen Fällen- gar nicht aktiv. Der Autor des Beitrages hat einfach Sternchen eingegeben!

    Thomas Wollert
    Administrator
     
  16. JSelzer

    JSelzer Benutzer

    Wer nicht "Halt die Fresse!" schreiben möchte, schreibt eben "Halt die Fre***!". Ganz ohne Wortfilter!

    Ist das Thema damit endlich beendet, alqaszar?

    <small>[ 08-04-2003, 23:51: Beitrag editiert von JSelzer ]</small>
     
  17. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    Nein, es ist nicht beendet. Woher soll ich wissen wann der Wortfilter und wann der Autor Sternchen schreibt? Sorry wenn ich euch auf die Nerven gehe, aber in diesen Zeiten muss man schon um seine Freiheit kämpfen, sonst haben wir bald nur noch diese amerikanische Freiheit, die lediglich daraus besteht bei McDoof zwischen einer kleinen, mittleren oder großen Pommes wählen zu können.

    Zit. Henry Ford zu seinem Modell "Thin Lizzy": "Sie können das Auto in jeder Farbe haben, hauptsache sie ist schwarz."

    Zum Glück haben wir in Europa in der jüngsten Geschichte ein weitergehndes und tiefgründigeres Verständnis für Freiheit entwickelt, für welches ich hier kämpfe. Das mag zwar alles ziemlich kleinkariert sein, aber was soll's.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen