1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Studio Rebstock, 23. März 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    Hallo zusammen,

    jetzt mal eine Frage an die Moderationsprofis: Wie moderiert man eine website an, die einen Bindestrich (nicht: Unterstrich) beinhaltet?

    Ich höre immer öfter, dass statt des guten alten Bindestrichs "Minus" gesagt wird. Mir persönlich klingt das zu negativ. ;)
    Gibt es dazu eine Regel?
    Wie würdet Ihr sprechen?
    1. "weh weh weh punkt x bindestrich y punkt deh eh" oder
    2. "weh weh weh punkt x minus y punkt deh eh"
    Einzelfallentscheidung? Bauchgefühl? Chef-Vorgabe?
    Wie händelt Ihr das?

    Gruß, Uli
     
  2. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Homepage - wie sprechen?

    "Minus" ist in der Tat nicht sehr praktikabel. Beim hr gab es vor einiger Zeit mal eine Ansage von ganz oben, die vorschrieb, daß die Moderatoren nicht mehr "hr minus online de" sagen sollten, sondern "hr online de". Von daher: entweder ganz weglassen oder "Strich", statt "Minus" oder das umständliche "Bindestrich". Die Verwechslungsgefahr zum Unterstrich _ sehe ich nicht, denn dann würde man UNTERstrich sagen, obwohl ich noch nie eine Hauptadresse gesehen habe, in der ein solcher Unterstrich vorkommt.
    Am elegantesten ist es sicher, den Strich gar nicht zu erwähnen und beim Webhost dieselbe Adresse nochmal ohne Strich zu reservieren:
    www. aaa-bbb.de
    www.aaabbb.de
    Läßt sich natürlich nicht immer umsetzen, aber im Zweifel einfach "Strich" sagen: "www aaa Strich bbb de".
     
  3. DelToro

    DelToro Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    Warum sagst du dann weh weh weh? Das klingt nach ganz schlimmen Schmerzen. Viel besser und positiver wäre doch hah hah hah! Und warum 'Punkt'? Ein knackiges Ausrufezeichen wäre doch viel markanter!

    weh weh weh komische minus frage de

    Das Minuszeichen hat durchaus seinen Sinn. Es liegt unverwechselbar als einzelnes Zeichen auf einer eigenen Taste im Nummernblock und benötigt keine Shift-, Alt- oder sonstige Zusatztaste. Die Bezeichnung *minus* ist somit eindeutig zugeordnet und problemlos auf der Tastatur zu finden.

    Wenn die Webadresse von dir als zu negativ empfunden wird, empfiehlt es sich wohl eher, statt des Links einfach die Nummer des Hörertelefons zu moderieren...
    Grüße
     
  4. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    Die Regel lautet eigentlich: ob „Minus“ oder „Bindestrich“ ist völlig egal, da von beidem, im Gegensatz zu „Strich“, keine Verwechslungsgefahr ausgeht. Nicht?
     
  5. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    Einverstanden, Jingleberger.
    Schmerzen und Punkte lasse ich weg.

    Eigentlich hätte ich die Frage bei Radioszene (weltweit) stellen müssen. Wie machen das unsere mehr oder minder deutschsprachigen Nachbarn?

    Gruß, Uli
     
  6. exhörer

    exhörer Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    In Italien fangen die gesprochenen Adressen mit "wuhwuhwuh" an :)
     
  7. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    Was strenggenommen sogar "doppiavudoppiavudoppiavu" heißen müßte.

    Gegen "minus" habe ich auch was, da finde ich die erwähnte "Anordnung von ganz oben" gar nicht so dumm. Was spricht dagegen, "Bindestrich" stattdessen zu sagen? So viel Zeit für die eine Silbe mehr sollte sich doch immer finden.


    Gruß TSD
     
  8. count down

    count down Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    Inzwischen darf auch getrost das Wörtchen "Punkt" weggelassen werden. Klingt flüssiger. Also z.B. "www hr online de" (wie oben bereits von Gelb erwähnt).

    p.s.: "dot" geht gar nicht!
     
  9. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    Es besteht aber die Gefahr, dass einige Hörer "hronline" und nicht "hr-online" eingeben, wenn "Minus" oder "Bindestrich" nicht genannt werden. Aber wenn der Hessliche Rundfunk das so haben will... Warum muss da eigentlich ein "online" stehen? Ist das "hr" zu kurz? Es wundert mich auch, dass sich offenbar noch niemand von der Senderleitung über die Pausen zwischen "hr" und "online" beschwert hat, die dadurch im Programm entstehen. :D

    Warum wollt ihr "Minus" weglassen, aber weiterhin "www" erwähnen? Das versteht sich doch von selbst, dass das geschrieben wird, oder? Es geht ja nicht um ein Protokoll, so dass die Hörer zwischen "http" oder "ftp" wählen müssten.
     
  10. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    Nein, also das www ist inzwischen vom Tisch - das hab ich eingesehen.
    Das mit dem "-online" findet sich z.T. auch bei Verlagen / Zeitungen (fr-online, spiegel online).
    Aber beim hr kommst Du auch mit hr2 oder hr3 weiter - das ist dann glaube ich ein umrouten auf hr-online/.../hr2 etc.

    Gruß, Uli
     
  11. Karlchen

    Karlchen Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    Im Selbstversuch habe ich eben mal www.hronline.de eingegeben und ich werde trotzdem auf die richtige Seite weitergeleitet :cool:, von daher ist es wahrscheinlich nicht so wild, wenn die Leute den Bindestrich nicht mittippen.
     
  12. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    Das stimmt schon, Karlchen, aber streng genommen, ist diese Umleitung erforderlich, weil die Adresse nicht korrekt ausgesprochen wird. Aber, hey, es gibt Schlimmeres, zum Beispiel Formatradio.
     
  13. Mampf

    Mampf Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    Und selbst das www. kann man mittlerweile bei 98% der Internetseiten weglassen.
     
  14. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    So ist es. .de-Domains müssen aus mindestens drei Buchstaben bestehen. Ausnahmen bestätigen die Regel und wurden vor dem einschlägigen Ukas registriert.

    Ist eigentlich „Ypsilon-Oh-Uh-FM“ noch aktuell? Müßte es doch, denn zumindest mit www.jufm.de landet man weiterhin prompt und zuverlässig in Bad Vilbel :wow:
     
  15. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    Ohne es jetzt verifiziert zu haben: Soviel ich weiß, muß die Domain aus mindestens drei Buchstaben bestehen (vgl. www.br-online.de, jedoch www.ndr.de).


    Gruß TSD
     
  16. mcflyradio

    mcflyradio Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    Jedes auf dem Markt befindliche Radioprogramm muss heutzutage ein Format haben, um zu überleben. Streng genommen sind damit also auch der Deutschlandfunk oder NDR Info Formatradios. Und haben sozusagen das Format "Viel Information".
    Der Begriff "Formatradio" als solcher wird ja immer gern als negativ besetzter "Überbegriff" für alle schlimmen und nervigen Privatfunkstationen genutzt. Der Begriff "Formatradio" meint aber etwas anderes - und ist sogar neutral zu bewerten.

    A propos Vorlesen von E-Mail- und Webadressen: Ein Kollege von mir lässt sich Hörerpost zusenden über die Addi:
    kawoom-kai@gmail.com (er sagt: Ka-wuuuum-Minus-Kei-Ätt-Dschi-Mehl-dott-komm). Und wundert sich, dass er so gut wie keine E-Post erhält ;)
     
  17. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    De-Domains müssen seit 1994 aus mindestens drei Zeichen bestehen. Es gibt drei oder vier Domains, die zwei Stellen haben und zum Bestandsschutz weiter bestehen bleiben dürfen.

    Das Angebot schreibt sich offiziell "hr-online" und spricht sich "HR Online". Ist doch ok. Die Domainumleitung kostet nicht mal einen Euro pro Jahr.

    Es versteht sich nicht von selbst. Tatsächlich kann man es aber häufig tatsächlich weglassen, weil es hier wieder eine Weiterleitung von xy.de auf www.xy.de gibt. (Jaaa... technisch gesehen lässt man auf Port 80 einfach den Webserver direkt auf xy.de...).
     
  18. Leuchtkeks

    Leuchtkeks Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    Muss mich Gelb anschliessen. Minus ist ne mathematische Funktion und Worte lassen sich nicht voneinander abziehen, es sei denn man ist zufällig Programmierer und arbeitet grad mit Variablen.

    Und überhaupt, welche Message transportiert MINUS?

    opel MINUS service
    mcdonalds MINUS burger
    travel MINUS service
    vorname MINUS nachname

    Da gehört kurz und knackig ein Strich (oder dash) hin, da Unter- und Querstriche in Domains eh unzulässig sind und das letztere längst als slash bekannt ist.
     
  19. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    Aus diesem Grund habe ich weiter oben schon erwähnt, daß es durchaus Sinn macht, beide Domains (also sowohl mit als auch ohne Bindestrich) zu hosten. Auch ich habe meine Homepage mit und ohne Bindestrich gehostet und beide Domains registreirt: vorname-nachname.de und vornamenachname.de
    Sämtliche eMails, die mich an vornamenachname.de erreichen, werden automatisch an die Accounts an vorname-nachname.de weitergeleitet. Allerdings vermeide ich es ganz bewußt, den Bindestrich in meiner Domain zu erwähnen, denn das klingt unsauber und kommt sowieso alles an.
    Das Minus ist halt einfach das Gegenteil von Plus, und mit Plus assoziiert man ja gemeinhin einen Mehrwert, folglich steht das Minus für weniger, für etwas Negatives, für Reduktion. Und welche Firma möchte schon mit diesen Attributen gleichgesetzt werden?
     
  20. Funkgeist

    Funkgeist Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    Ich meine, das "Minus" kommt besser, weil es einfach eleganter klingt als "Strich". Deswegen wird es auch umgangssprachlich immer öfter verwendet. Irre ich mich ?
     
  21. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    Nein tust du nicht. Und alleine die Assoziation, der Hörer würde bei der Erwähnung der Webadresse hr minus online dahinter eine Subtraktion vermuten, zeugt schon wieder davon, für wie dämlich in manchen Redaktionen der Hörer gehalten wird. Natürlich ist das minus inhaltlich falsch, rein technisch ist es allerdings sehr wohl richtig. Wenn man die Webadresse nämlich mit dem Minus, unter Verwendung der betreffenden Minustaste schreibt, gelangt man zum Ziel. So gesehen ist das Minus keinesfalls falsch. Eine Medallie hat letztlich auch immer zwei Seiten. ;)
     
  22. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    Es soll auch Tastaturen geben, die denselben ASCII-Code (45) erzeugen, wenn man die Taste rechts neben dem Punkt/Doppelpunkt und links neben der rechten Shift-Taste drückt. Mit einem Minus hat diese Taste allerdings gar nichts zu tun.
     
  23. Leuchtkeks

    Leuchtkeks Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    Stimmt, man gewöhnt sich an alles. Wäre Minus bei plus-minus.de oder drei-mal-neun.de oder service-plus.de immernoch sinnvoll? Ich finds abartig :D
     
  24. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    Richtig. Trotzdem schreibt die Minustaste immer ein Minus bzw. einen Bindestrich, vorausgesetzt das Betriebssystem ist auf dt. Tastaturbelegung eingestellt. ;) :D
     
  25. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Internetadressen mit Bindestrich; wie sprechen?

    ...wovon wir im Gebrauchsrahmen der .de-Domains doch mal ausgehen wollen. Wie schon weiter oben erwähnt, ist (zumindest mir) keine Haupt-Domain mit einem Unterstrich bekannt. Die ausdrückliche Separation zwischen Bindestrich und Unterstrich halte ich daher für überflüssig. Man könnte sie auch als Pleonasmus bezeichnen. Angesichts dieser Tatsache sehe ich also keinen Grund, explizit von einem "Minus" zu sprechen, wenn's ein einfacher "Strich" auch tut. Selbst, wenn jemand so hohl sein sollte und statt eines - ein _ oder / oder \ oder gar | eingeben würde, so würde ihm sein Fehler sicherlich sehr schnell auffallen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen