1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Internetradio im Auto empfangen

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von Hugh, 28. April 2013.

?

Habt ihr schon mal Internetradio im Auto empfangen?

  1. Ja

    12 Stimme(n)
    80,0%
  2. Nein

    2 Stimme(n)
    13,3%
  3. Ich werde das mal probieren

    1 Stimme(n)
    6,7%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hugh

    Hugh Benutzer

    Die Diskussion über die Zukunft des Radios nimmt immer mehr Formen an.
    Ob es DAB+ in Deutschland schaffen wird ist immernoch nicht klar.
    Wer entscheidet das eigentlich? Die Radiomacher? Die Hörer?
    NEIN - die Autoindustrie!!!

    In fast allen neuen Autos sind Radios verbaut die entweder einen Bluetooth Empfänger haben oder wenigstens einen sog. AUX IN, daß man sein Smartphone per Klinkenkabel anschließen kann. Nur wenige Autohersteller entscheiden sich für ein Hybrid-Radio welches auch DAB+ empfangen kann. Der Grund - ganz einfach ...schweineteuer!
    Also warum nicht Internetradio im Auto hören. Zumindest in Deutschland sollte das doch kein Problem mehr sein, gut, wenn man ins Ausland fährt kannt es zu teueren Roaminggebühren kommen.
    Die Infrastruktur ist schließlich gegeben, günstige Smartphones, bezahlbare Flatrates und LTE wird ja auch immer weiter ausgebaut. Mittleiweile wird ja schon an dem Nachfolger von LTE gearbeitet.

    Ein gutes Beispiel dafür ist ET-Radio aus dem westfählischen Ahlen (http://www.et-radio.de/empfang).
    Dieser Sender spricht bewusst die mobile Arbeiterschaft an, also Menschen die unterwegs sind, in erster Linie LKW-Fahrer.
    Und das Konzept scheint aufzugehen, der Sender feierte jüngst sein 1 jähriges Jubiläum.

    Was meinst ihr zu diesem Thema. Ist das die Zukunft des Radios?
    Gerüchte zufolge soll ja 2025 UKW wie einst UHF und VHF abgeschaltet werden.

    Ich bin auf eure Postings gespannt...
     
  2. Franz Brazda

    Franz Brazda Benutzer

    Also ich höre im Auto via "Bluetooth" Anbindung zum Autoradio von meinen iPhone aus, schon seit langem Internetradio. Funkt eigentlich mit meinen vernünftigen Tarif 12 € pro Monat hervorragend. LG Franz aus Wien
     
  3. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    Das größte Problem sehe ich gar nicht einmal in der anfallenden Datenmenge, da kann man selbst mit 48 kbit/s noch ganz passabel hören. Die Qualität ist damit einer MW-Übertragung in der Regel immer noch überlegen.

    Vielmehr hakt es an einer ausreichenden, flächendeckenden Funkversorgung - gerade im ländlichen Bereich. Verstärkt wird das Problem durch den Umstand, dass das Smartphone in der Regel ohne Außenantenne im quasi faradayschen Käfig "Auto" betrieben wird, in dem es ständig darum kämpfen muss, die Verbindung zum nächsten Funkmast zu halten, was sich zudem noch in permanent hoher Sendeleistung im Inneren eines Fahrzeuges ausdrückt.

    Für mein Empfinden bieten sich zurzeit allenfalls unausgegorene Behelfslösungen an, die allesamt noch auf lange Sicht nicht massentauglich sind.
     
  4. grantelnder Sack

    grantelnder Sack Benutzer

    Möglich, falls das Konzept ein Hobbyradio ist.
    Mit (zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Beitrags) laut Shoutcast sechs gleichzeitigen Hörern.


    Der Sound ist für meinen Geschmack obendrein ganz, ganz furchtbar.

    Hat jemand beispiele für gut klingende 48 kbps-Streams?
     
  5. legasthenix

    legasthenix Benutzer

  6. Ertsch

    Ertsch Benutzer

    Hab ein HTC Handy und ein Pioneer Autoradio mit Bluetooth.

    Höhre öfter Ballermannradio.
    Leider geht das nur im Ballungsraum und entlang der Autobahn gut.

    Sonnst hat man ständig aussetzer :(
     
  7. drmfanatist

    drmfanatist Benutzer

    Ich habe es sowohl mit dem HTC Desire, als auch mit dem Nokia Lumia 920 probiert, Internetradio im Auto zu hören. Habe die Smartphones mit einem FM Transmitter verbunden und los gings. Das eine mal habe ich versucht 90elf zu hören, wobei es da leider sehr viele Probleme gab (in der Dresdner Innenstadt). Die anderen Male habe ich es mit BBC Radio 1 auf dem Land probiert. Der 48 Kbits AAC Stream lief ordentlich, allerdings auch nicht störungsfrei. Mittlerweile habe ich ein DAB+ Gerät und bin damit sehr zufrieden. Internetradio im Auto höre ich nur noch gelegentlich. Meistens sind es eher Podcasts oder Hörbücher. Im Moment ist mir das noch zu störungsbehaftet.
     
  8. Ampermännchen

    Ampermännchen Benutzer

    Mit Yourmuze.FM kann man jeden Sender, der eine höhere Rate als 48 kbps hat bzw. nicht in AAC+ sendet, in Echtzeit umrechnen lassen und dann in 48 kbps AAC+ hören.
    Viele sind schon drin, man kann aber auch eigene Streams einbinden.
    Mehr wird auf der Seite von www.yourmuze.fm erklärt.
    Jedenfalls höre ich seitdem auf deutschen Autobahnen RTL 102.5 aus Italien :D
     
  9. yps77

    yps77 Benutzer

    Die werden auch bald ein Ende haben, wenn alle auf die Idee kommen, den ganzen Tag darüber Internetradio zu hören. Frag mal die Telekom!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen