1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Internetradio starten?

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von x__1310, 24. März 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. x__1310

    x__1310 Benutzer

    Hallo lieber User,

    ich weiß dieses Thema gibt es schon 1000fach hier, aber ich will nochmal fragen um NICHTS falsch zu machen.

    Habe mich schon bei Google ect erkundigt aber nie so wirklich was gefunden was genau zu mir passt.

    Also wir haben einen Raum (20 qm ca) gemietet und wollen dies rein als Studio nutzen.
    Wie ist die Nutzung von diesem Webradio ?

    - Wir haben 1.000.000 regestrierte Benutzer, davon werden ca 1000 hören.

    Unsere Vorstellungen :

    - Gesamtbudget liegt bei ca 1500 - 2000 €
    - Ein Mischpult für *Musik *2-3 Mikrofone *Telefonhybriten
    - Einen Sende PC und einen Arbeitspc
    - Telefonhybriten

    Meine fragen dazu :

    Kommen wir mit dem Budget aus ?

    Welches Mischpult würdet Ihr mir empfehlen ?

    Welche Pc´s würdet ihr mir empfehlen.

    Und welchen Telefonhybriten ?

    Auf dem SendePc wird nur Musik und Jingles eingepflegt oder ?

    Freu mich auf eure Antworten.

    Lg
    Chris
     
  2. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Internetradio starten?

    Hallo Chris,

    ich möchte mich da mal sehr skeptisch äußern. Mein erster Eindruck von dem Projekt ist: "Noch nicht wirklich zu Ende gedacht".

    Mehrkanal-Soundkarte, Mikrofone, Kopfhörer, Kompressor/Limiter, Stative bzw. Mikrofonarme und die gesamte Verkabelung sind schon vorhanden?

    Könnte eventuell klappen, aber wenn, dann würde ich wirklich ambitioniert investieren, und in dem Fall: Nein.

    Für euch perfekt passend wäre das Allen & Heath XB-14, aber zwischen dem und dem Yamaha MG 124 C als Untergrenze ist so ziemlich alles drin. Alles eine Frage des Bedienkomforts, speziell im Hinblick auf den Hybriden.

    Falsches Board für diese Frage, schätze ich. ;)
    Zumal Du zur Sendesoftware bislang noch keinen Ton verloren hast.

    In dem Fall bitte wirklich mal die Boardsuche bemühen. Tipp: Die richtige Rechtschreibung des Suchbegriffs hilft ungemein. ;)

    Das ist einzig und allein Deine Entscheidung.
     
  3. x__1310

    x__1310 Benutzer

    AW: Internetradio starten?

    Mehrkanal-Soundkarte, Mikrofone, Kopfhörer, Kompressor/Limiter, Stative bzw. Mikrofonarme wo kann ich das am besten kaufen. Weil für Kompressor/Limiter hab ich keine Plan wo ich das herbekomme.

    Welche Soundkarte wär am besten ?

    Welches Programm zum senden wär am besten ?

    Welchen Telefonhybriden würdet ihr mir empfehlen ?

    Lg
     
  4. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Internetradio starten?

    Autsch, jetzt offenbaren sich die anfangs vermuteten Planungsfehler ja gleich in ihrer epischen Breite.

    Im gut sortierten Fach- und Versandhandel - aber bitte bei den Spezialisten.
    Die Kaufhäuser mit dem M, S oder C würde ich höchstens für Adapterstecker und Glühlampen in Betracht ziehen.

    Kann ich verstehen. Aber für das andere Material hast Du schon eine Bezugsquelle im Auge?

    Mindestens eine so genannte "5.1" Soundkarte (3 Stereokanäle), vielleicht auch eine 7.1er (4 Stereokanäle). Ob intern oder extern, sei jetzt mal dahingestellt.

    Also wenn ihr das noch nicht mal wisst ... :rolleyes: ich habe ja keine Ahnung, was ihr senden wollt, kenne die Ausrichtung des Senders nicht .... manche brauchen DJ-Programme, andere wiederum komplexe Sendeablaufsteuerungen.

    Du hast in meiner vorigen Antwort schon gelesen, dass ich Dich gebeten habe, eigenständig die Suche zu benutzen?
     
  5. x__1310

    x__1310 Benutzer

    AW: Internetradio starten?

    also mischpult, mikrofone und kopfhörer werde ich bei thomann kaufen. soundkarte bei mediamarkt oder so.
    senden wollen wir ganz normale musi (pop,oldies) + jingles + nachrichten und wetter. und täglich wär eine 3 stündige sendung wo leute anrufen und sich lieder wünschen können daher der telefonhybrid.

    also kannst du mir zu diesen infos jetzt sagen welches programm am besten für uns wäre ?

    lg
     
  6. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Internetradio starten?

    In Deinem Fall würde eine große Mehrheit der Nutzer hier zu mAirList raten.
     
  7. Radioverrückter

    Radioverrückter Benutzer

    AW: Internetradio starten?

    Oder vielleicht doch das ganze Projekt erst gar nicht zu starten !!
     
  8. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Internetradio starten?

    Wieso nicht? Bei geschätzten 1'000 potenziellen Hörern, einer Community (!) dahinter - es muss nur finanziert werden.
    Okay, man könnte eventuell den Erwartungen der Community nicht gerecht werden. Man könnte auch am fehlenden Personal scheitern.
    Na, dann geht's eben den Bach runter. Werden wieder 'n paar nette Geräte für den Gebrauchtmarkt frei.

    Ach ja, einen Kostenfaktor habt ihr noch nicht erwähnt und ich habe ihn euch verschwiegen: Die Musik. Die will ja auch irgendwo erworben werden.
    Das mit den Lizenzen hattet ihr sicher schon kalkuliert.

    Viel Erfolg!

    (Nein, das war nicht ironisch, das war realistisch) :)
     
  9. x__1310

    x__1310 Benutzer

    AW: Internetradio starten?

    Es ist eine Community and Sell Seite. Es werden Artikel gekauft, wir besitzen ein Forum und wollen eben noch dazu ein Webradio.
    Wir haben 1.000.000 regestrierte Benutzer. Davon habe ich schon sicher 90-100 Supportanfragen betreffend einem Radio bekommen. Mit laufenden News und so.
    Die Musik habe ich offiziell erworben und die AKM Lizenzen sind ohne Probleme zu erwerben. Wir nehmen Geld für werbungen ect. ein.
     
  10. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Internetradio starten?

    So langsam trudeln ja alle benötigten Informationen ein, danke, so lässt sich planen.
    Dem entsprechend beträgt euer Budget vermutlich auch bis zu 2'000Euro netto, oder? Immerhin reden wir hier über ein gewerbliches Radio.

    Das wirbelt die Kalkulation etwas durcheinander.
    Allein mAirList kostet euch in dem Fall schon mal 600 Euro netto.

    Rechnet man jetzt eine sehr günstige Variante zusammen (Untergrenze, auch technisch!), die noch keinen echten Cleanfeed für den Hybriden beinhaltet (das lässt sich austricksen), dann überschlage ich grob wie folgt (alle Preise über den Daumen netto):

    • Sendeablaufsteuerung und Playout-Software, 600 €
    • Mehrkanal-Soundkarte, 83 bis 125 €
    • Mischpult ca. 210 €
    • 3 Mikrofone im Paket mit Stativ und Kabeln (einfach), zusammen 156 € (zzgl. sehr einfachem Popschutz)
    • 3 Kopfhörer, ca. 63 €
    • Kopfhörerverstärker / -verteiler, ca. 25 € (zzgl. Verbindungskabel)
    • 2 zweikanalige Kompressoren / Limiter / Gates für die Mikrofonwege, ca. 133 €
    • Kompressor & Limiter in der Summe, ca. 192 €
    • Telefonhybrid, ca. 234 € als absolute Untergrenze; 360 € sind viel wahrscheinlicher
    • Diverse zusätzliche Kabel, pauschal 44 €
    • 2* PC mit TFT, ca. ?? €

    Wenn ich das alles jetzt in der "günstig & billig-Variante" summiere, komme ich auf mindestens 1'740 € zzgl. MwSt; die Preise in Österreich können variieren.
    Und das ohne die PC!
    Mit Zusatz- und Folgeinvestitionen ist zu rechnen; auch kann der Mehrbedarf an Zubehör höher ausfallen (das Kleinvieh kann verdammt viel Mist machen!).

    Rein qualitativ würde ich anderes Material ansetzen und das wiederum würde hier sehr schnell die 2'000-Euro-Grenze sprengen.
    Wenn das Webradio sogar Bestandteil der Verkaufsförderung werden soll, dann würde ich auf jeden Fall auf Qualität achten und deutlich besser sowie zum Teil anders investieren.

    Was in dieser Auflistung noch fehlt, sind z.B. Nahfeldmonitore; die hier zugrunde liegende Planung geht von einem reinen Kopfhörerberieb aus.

    Meine Meinung: Ihr solltet finanztechnisch noch mal in Klausur gehen und euch ernsthaft was für das Radio überlegen. Nach Planung sieht das bisher nicht wirklich aus.
     
  11. jingle46

    jingle46 Benutzer

    AW: Internetradio starten?

    um den Beitrag von Studio Rebstock zu ergänzen:

    Kosten für AKM und LSG (variieren mit Hörerzahlen und auch ob Werbung oder nicht)
     
  12. Streamfirma

    Streamfirma Benutzer

    AW: Internetradio starten?

    Öhm, wie siehts aus mit GEMA, GVL, Server, Traffic ... oder gehts bei oben stehender Kalkulation rein um die nötige Studiohardware. Weil in den Dimensionen sollten man diese Kostenfaktoren, also GVL, Traffic, etc. auch nicht ausser Acht lassen.

    Vielleicht hab ich es auch nur überlesen, aber ich vermisse diese Punkte halt so ein bisschen. ;o))
     
  13. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Internetradio starten?

    Es ist ein österreichisches Projekt, folglich wird die AKM die Hand aufhalten. Wurde aber bereits erwähnt. Ich würde allerdings mal gerne die Community kennenlernen.
    1 Mio potentielle Hörer ... da müssten ja die Sponsoren Schlange stehen...
     
  14. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Internetradio starten?

    Potenziell, ja.
    Wenn ich noch mal daran erinnern darf: Community mit ca. 1 Mio Mitgliedern (inkl. Karteileichen und Doppelaccounts), davon vielleicht (!) 1.000 mögliche Hörer, von denen wiederum einige den Wunsch nach einem Internetradio an den Betreiber herangetragen haben, was möglicherweise zu ca. 100 Hörern führen könnte.

    Und das bei einer Verkaufsplattform.
    Da wüsste ich Radios mit ähnlichen Zahlen, bei denen ich zielgerichteter werben und sponsern könnte.

    @ Streamfirma.de: Ja, Du hast da was überlesen. Dem österreichischen Kollegen ist das mit der Lizenz bewusst und nach eigener Aussage "kein Problem".
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen