1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

Interpretationsfrage zu Peter Fox - Haus am See

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Gelb, 03. September 2009.

  1. Gelb

    Gelb Benutzer

    Singt er da vom Tod? Diese Frage habe ich letzens mit einer Kollegin diskutiert, und wir waren uns nicht ganz sicher. Sie sieht in dem Lied eher den Traum vom idealen Leben, mir hingegen kommt es eher vor wie eine Art Hommage an den Tod. Anhaltspunkt: die letzte Textzeile:

    "Wenn ich so daran [an das Haus am See] denke, kann ich's eigentlich kaum erwarten [zu sterben und dann im Haus am See zu sein]."

    Ich finde, er singt die ganze Zeit vom Leben nach dem Tod. Oder irre ich mich da?
     
  2. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Interpretationsfrage zu Peter Fox - Haus am See

    Ich tendiere zur Meinung Deiner Kollegin.
    Der Text kurz vor Deinem Zitat lautet ja auch
    "Hier bin ich gebor'n, hier werd ich begraben"
    und laesst auf derzeitige Langeweile schliessen.
    Obwohl Skeptiker gerade bei deutschem Rap,
    hat mich dieser Song sofort in seinen Bann gezogen...
     
    NOWORUKA61 gefällt das.
  3. final_scream

    final_scream Benutzer

    AW: Interpretationsfrage zu Peter Fox - Haus am See

    Ich glaube nicht, dass man die letzte Textzeile losgelöst von den unmittelbar davorliegenden Zeilen interpretieren sollte:

    Hier bin ich gebor'n, hier werd ich begraben.
    Hab taube Ohr'n, 'nen weißen Bart und sitz im Garten.
    Meine 100 Enkel spielen Cricket auf'm Rasen.
    Wenn ich so daran denke kann ich's eigentlich kaum erwarten


    Bei aller Sympathie und Anerkennung für Peter Fox, finde ich einige Zeilen bzw. Reime aber doch auch ganz schön holperig:

    Ich hab den Tag auf meiner Seite ich hab Rückenwind!
    Ein Frauenchor am Straßenrand der für mich singt!


    ... macht eigentlich nur in der Videoversion Sinn.
     
  4. grün

    grün Benutzer

    AW: Interpretationsfrage zu Peter Fox - Haus am See

    Vielleicht hat er auch zu viel Stress und träumt vom entspannten Rentnerleben.:rolleyes: Ich weiß es auch nicht. Aber textlich gesehen seit langem mal ein guter Song, der nicht von den Worten selbst lebt, sondern davon, was jeder für sich selbst daraus interpretieren kann.
     
  5. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Interpretationsfrage zu Peter Fox - Haus am See

    Geschmackssache.
     
  6. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Interpretationsfrage zu Peter Fox - Haus am See

    Der erste deutsche Hip-Hop-Rapsong, bei dem ich sofort begeistert war.
    Ist wohl eine seltene Art höherer Lyrik, was Peter Fox da bietet.
    Habe ihn so verstanden (siehe die Textzeilen vorher): Er will das Leben geniessen und dann dort in Frieden glücklich und alt werden und (irgendwann) sterben. da er das bewusste Haus am See liebt, will er auch dort begraben werden.
    Habe schon wesentlich unintelligentere Texte bis hin zu Fäkal-Reimen gehört.
     
  7. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Interpretationsfrage zu Peter Fox - Haus am See

    Peter Fox hat es mit seinem Stadtaffen tatsächlich geschafft selbst die für diese Richtung gar nicht empfängliche Indie-Gemeinde zu erreichen. Und was das "Haus am See" angeht und die zitierten Zeilen: auch ich denke das alles ist nur ein Ausblick was 2050 oder so sein wird (ogott, dann wäre ich ja auch schon 80, wenn ich dann noch leben sollte...).

    Es wird übrigens für immer das einzige Peter Fox-Solo-Album bleiben, zumindest laut Auskunft des Künstlers. Ich glaub da angesichts dieses Mega-Erfolgs ehrlich gesagt noch nicht dran. Jetzt ist ja erst mal das nächste Solo-Projekt der Seeed-Kommune (von Frontmann 3) dran, dann soll es im kommendes Jahr neues von Seeed geben.
     
  8. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Interpretationsfrage zu Peter Fox - Haus am See

    Jetzt isses raus - DPA sei Dank!
    Der Bundesvision Contest Winner Pierre Baigorry hat nl. persoenlich anlaesslich seines "vorerst" letzten Solokonzerts in Hamburg gesagt, er koenne sich das Haus am See "jetzt leisten". Uebrigens wird er wieder mit der Gruppe Seeed bald wiederkommen!
     
  9. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Interpretationsfrage zu Peter Fox - Haus am See

    Mich würde interessieren, ob mit "Stadt voller Affen" Berlin gemeint ist.
     
    legasthenix gefällt das.
  10. monofreak

    monofreak Benutzer

  11. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

  12. monofreak

    monofreak Benutzer

    AW: Interpretationsfrage zu Peter Fox - Haus am See

    So gehen die Geschmäcker auseinander, mir gefällt Herr Gabriel viel besser als Herr Fox.....
     
    legasthenix gefällt das.
  13. Kreator

    Kreator Benutzer

    Hi liebe Community,

    mir gefiel das Lied "Haus am See" schon immer sehr gut und ich hab schon oft über den Text nachgedacht und hatte jetzt endlich mal die Zeit, nach der Interpretation zu googeln und bin dabei auf euren Thread gestoßen.

    Um zu antworten, hab ich mich dann extra registriert, nur um dann zu erfahren, dass der Thread geschlossen wurde. Ich finde es eine Unart, die ich in vielen Foren beobachte, Threads einfach grundlos zu schließen. Das Alter ist kein Grund. Jetzt muss ich eben extra einen Fortführungs-Thread eröffnen.

    Dem Threadersteller im obengenannten Thread geht es ja um die letzte Zeile im Song, die in der Tat ja sehr interessant ist:

    Hier bin ich geboren, hier werde ich begraben.
    Habe taube Ohren, einen weißen Bart und sitze im Garten.
    Meine 100 Enkel spielen Cricket auf dem Rasen.
    Wenn ich so daran denke, kann ich es eigentlich kaum erwarten.

    Was kann er denn nun kaum erwarten? Im obigen Thread kamen ja schon die beiden Ideen auf, er könnte vom "Traum vom idealen Leben" singen oder dass es sich gar um eine Homage an den Tod handelt.

    Was ich mir denke: Zwar kann ich der Idee vom "Traum vom idealen Leben", dessen Erfüllung er kaum erwarten kann, auch was abgewinnen, vor allem weil der Hintergrundchor zuvor auch "Im Traum gesehn, das Haus am See" singt. Allerdings könnte man es auch noch auf eine andere Art interpretieren: Wiedergeburt. Das würde auch den Zusammenhang mit der Zeile davor besser erschließen: Er freut sich darauf, zu sterben, wiedergeboren zu werden und wieder als Enkel/Kind auf dem Rasen Cricket zu spielen.

    Wie seht ihr das?

    Just my 2 cents :)
     
  14. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    Anstatt Dich direkt nach Deiner Registrierung über die Unart unserer Forumsadministration zu beklagen, hättest Du Dich auch sehr gern direkt an Thomas Wollert, JB oder mich wenden können, damit wir den Thread wieder öffnen...
     
  15. chapri

    chapri Benutzer

    Für 2 cents hast Du aber ganz schön in die Phantasiekiste gegriffen - oder bewusstseinserweiternde Mittelchen verwendet - liebe Kreatur!

    Ich denke eher, im Lied wird eine gewisse Sehnsucht nach dem Altwerden BEHAUPTET! Wenn ich gaaanz ehrlich bin, hat mich der Song auch mehr wegen seiner Melodie begeistert!
    Das Grausame an deutschsprachiger Musik ist IMHO zumeist, dass man die Texte VERSTEHT :D
     
    NOWORUKA61 und Mannis Fan gefällt das.
  16. Kreator

    Kreator Benutzer

    Ja, das könnte auch SEIN.
     
  17. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    In einem Interview vor einiger Zeit - leider erinnere ich mich nicht mehr wann und wo - hat er genau diese Interpretation geliefert.
     
    grün gefällt das.

Diese Seite empfehlen