1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

Interpreten, die man sich anders vorgestellt hat

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Hochantenne, 13. Februar 2015.

  1. Hochantenne

    Hochantenne Benutzer

    Wer kennt das nicht - man hört im Radio einen neuen Song mit unbekannter Stimme und stellt sich diese Person bildlich vor. Anschließend googelt man und ist überrascht, wie sich die Bilder im Kopf von der Realität unterscheiden.

    Diese Woche gerade gehört "Sia - Chandelier"
    Ich dachte: "Ist das die neue von Rihanna? Normalerweise singt die aber nicht so hohe Passagen..
    Nein, das ist eine "Sia", sicher sieht sie ähnlich aus wie Rihanna, ist sicher ziemlich jung.."
    Alles falsch. Sia ist weder jung noch sieht sie Rihanna auch nur ansatzweise ähnlich. Der Song und das Aussehen sind für mich ein krasser Gegensatz :eek: Das Mädel im offiziellen Video ist sie übrigens nicht, das ist eine Tänzerin.

    Stefanie Heinzmann - Diggin in the dirt
    Sie hört sich an wie eine Rocklady, da stellt man sich eine wie Doro, Suzy Quatro oder Joan Jett vor. Stefanie finde ich zwar ganz hübsch, aber sie sieht eher wie die nette, flippige Bedienung vom Studentencafé nebenan aus, ganz anders als das Kopfkino beim hören.

    Gala - Freed from desire
    Diese Frau hatte ich mir unhübscher vorgestellt, eher südosteuropäisch mit herben Gesichtszügen und vielleicht kleinem Damenbart. Die Wahrheit hatte mich positiv überrascht.

    Polarkeis 18 - Allein
    Nun ja, da stellte ich mir eine durchschnittlich aussehende junge Frau vor, bekanntlich sang das aber ein Mann.


    Wer von euch hat ähnliches erlent?
     
  2. Mäuseturm

    Mäuseturm Benutzer

    Bei der Musik geht mir das eigentlich nicht so, dass ich mir ein Gesicht zu der Stimme vorstelle, das habe ich nur bei Sprechstimmen. Zum Beispiel, wenn ich jemand nur vom Telefon her kenne, oder (selbstverständlich ;)) bei Radiomoderatoren. So habe ich hier immer ein bestimmtes Bild im Kopf, in den allerseltensten Fällen deckt sich dieses aber mit der Realität.
     
  3. NOWORUKA61

    NOWORUKA61 Benutzer

    Als ich Christopher Cross zum ersten Mal 1980 hörte, und ihn dann später sah, war meine Überraschung groß, denn hinter dem hohen Gesang verbarg sich ein Koloss von 2 Metern und einem Körpergewicht jenseits der 100 kg.
     
    Heinzgen und Lord Helmchen gefällt das.
  4. Hochantenne

    Hochantenne Benutzer

    Das ist der umgekehrte Effekt wie bei George Ezra, der tiefer singt als man bei seinem Äußeren vermutet.
     
  5. B. Lammers

    B. Lammers Benutzer

    Als ich vor ca. 15 Jahren "I'm outta love" von Anastacia hörte und sie dann kurz darauf auf einem Plattencover sah, war ich sehr überrascht, da ich davon überzeugt habe, dass die Stimme von einer dunkelhäutigen Sängerin kommt und dann das Gegenteil der Fall war.
     
    NOWORUKA61 gefällt das.
  6. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    @B. Lammers:
    So ging mir das mit Toni Childs. Bevor ein Foto von der gesehen hatte dachte ich auch sie wäre dunkelhäutig.
    Außerdem klingt ihre Stimme ähnlich wie die von Healer Small, die Sängerin von M-People.
     
  7. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Zu meiner Grundschulzeit ist auch Rick Astley aktuell gewesen. Ich war dann sehr überrascht, als ich ihn im Fernsehen gesehen habe, da ich mit der Stimme immer einen alten Mann assoziiert habe. :D
     
    NOWORUKA61 gefällt das.
  8. Skywise

    Skywise Benutzer

    Dire Straits hab' ich zu Zeiten des "Love Over Gold"-Albums über einen Kumpel kennengelernt, der mir "Private Investigations" und "Once Upon A Time In The West" (von "Communiqué") auf einem, wie man's heute nennen würde, Mixtape rübergereicht hat. Mark Knopfler war nach meiner Vorstellung ein älterer, wahrscheinlich spärlich behaarter Typ Marke Hinterhof mit bulligen Ausmaßen, sei's vom Essen oder vom Hantelstemmen. Ich könnt' auch sagen: der heutige Mark Knopfler hat ziemlich viel von dem Bild, das ich mir damals von ihm gemacht habe, nur das breite Kreuz und der Hinterhof fehlen :cool:

    Gruß
    Skywise
     
  9. count down

    count down Benutzer

    Von den Sängern von Milli Vanilli hatte ich auch immer ein falsches Bild.
     
    Heinzgen, RadioHead und NOWORUKA61 gefällt das.
  10. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

  11. micha774

    micha774 Benutzer

    So geht es mir mit "Radiodora".
    Ich war beim ersten hören überrascht als es hieß das daß Jan-Josef Liefers ist.
    Hatte seine Stimme anders in Erinnerung.
     
  12. count down

    count down Benutzer

    Nein, eben genau nicht. Mein Bild war immer das von Rob und Fab. Da lag ich falsch.

    Jetzt, Mylord? Ich dachte, Du hättest den Gag verstanden. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2015
    Heinzgen gefällt das.
  13. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    @count down:
    Das passiert wenn man direkt nach Feierabend ein Posting verfasst. :D ;)
     
  14. count down

    count down Benutzer

    Das Drama um Milli Vanilli geht weiter. 25 Jahre nach dem Skandal.
     
  15. Tweety

    Tweety Benutzer

    Für mich war das der Song "New Age" von Marlon Roudette. Ich dachte immer, das singt eine Frau, aber das war ein grosser Irrtum.
     
    NOWORUKA61 gefällt das.
  16. Hochantenne

    Hochantenne Benutzer

    Gerade wieder aktuell..

    Elle King - blond habe ich sie mir irgendwie vorgestellt, aber nicht so pummelig :p
     

Diese Seite empfehlen