1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ISDN-Codec-Protokolle

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Hinztriller, 28. April 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    Hallo Runde,

    hat einer von Euch einen blassen Schimmer davon, wie ISDN Codecs untereinander auf der ISDN Ebene schwätzen, sprich B1, B2 und B3 Protokoll? Ich hab leider bisher keine verwertbaren Infos gefunden. Würde gerne via ISDN Karte mich an auf einen Codec aufwählen und dann den Datenstrom entsprechend absaugen - Halt AudioTX aber Selfmade :).
    Ist es X.75 oder doch anders?

    Freue mich auf Feedback.
     
  2. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: ISDN-Codec-Protokolle

    Hi Hinztiller,

    bringt dir DAS evtl was?
     
  3. Dude

    Dude Benutzer

    AW: ISDN-Codec-Protokolle

    Hier habe ich auch mal versucht, irgendwo "harte" Fakten zu finden. Die Hersteller schweigen sich in den "Technischen Daten" wie so oft zu den Details aus. Mir scheint, hier hat nie eine Standardisierung stattgefunden, stattdessen haben sich die Verfahren einiger Hersteller als Quasi-Standards durchgesetzt. Mit einem ISDN-Trace und anschließender Protokoll-Analyse lässt sich das warscheinlich klären (Bastelei, Bastelei...). Ich hätte nur zu gern auf unserem Linux-Server einen kleinen Dienst laufen, der Alsa+Capi+Gstreamer (oder ähnliches) verknüpft anstatt demnächst 4000€ für neue Codecs auszugeben (und nochmal 1000 damit's auch MP3 kann?).

    Der Rest der (ISDN-losen) Welt interessiert sich wohl wenig für solche Probleme, wer in den meisten Ländern extra ISDN in sein Studio legen lässt leistet sich auch ein "amtliches" Codec. Und die Hersteller sind sicher ganz zufrieden mit der Situation.

    Gruss, m.
     
  4. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: ISDN-Codec-Protokolle

    Ein wenig hilft das hier: http://eu.sabotage.org/www/ITU/J/J0052e.pdf. Nur hat J.52 nicht jeder Codec Hersteller implementiert.

    Ich kann mal am Wochenende probieren mit einem Codec mich auf meine "Testsoftware" einzuwählen und dann zu schauen, was da CAPI mässig des Weges kommt.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen