1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Isses das Bier - sollte ich mehr auf meinen Nickname hören...

Dieses Thema im Forum "Über radioforen.de" wurde erstellt von Kaffeemaschine, 23. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kaffeemaschine

    Kaffeemaschine Benutzer

    .....oder führt Ihr hier Threads zusammen ?

    Bsp: der neue Thread "Berater" mutierte plötzlkich zu "Falsch beraten ?"... oder: der "Berater" ( heute Abend anlässlich MA erstellt ) wurde dem "Falsch beraten" ( wohl heute Vormittag eröffnet ) zugeordnet.

    Sagt mir bitte, dass dem so ist - sonst waren es heute Abend wohl dann doch zuviele Biere....

    Falls ja:
    ich will jetzt hier keine Grundsatzdiskussion über "Threadzusammenführungen" vom Zaun brechen - jedoch zu bedenken geben, dass gewiss viele Radioszeneleser sich die Titel der Threads einprägen.........und gewiss keine sooo grossen Bauchschmerzen über Doppelpostings haben. :)

    Liebe Grüsse

    die Kaffeemaschine
     
  2. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Kaffeemaschine, es war nicht das Bier, es war das Gesöff, dass du selbst produzierst und so wach und aufmerksam macht!

    Ich schließe mich ganz und gar deiner hellwachen Meinung an und bitte ebenfalls darum, die Zusammenführungen verschiedener Threads möglichst ganz zu beenden oder wenigstens als solche kenntlich zu machen!

    der beobachter
     
  3. Thomas Wollert

    Thomas Wollert Administrator Mitarbeiter

    Was spricht dagegen, zwei Threads vom selben Tag zum selben Thema zusammenzuführen? Das erhöht die Übersichtlichkeit!

    Außerdem müssen dann Antworten auch nicht doppelt gepostet werden.

    Thomas Wollert
    Administrator
     
  4. Kaffeemaschine

    Kaffeemaschine Benutzer

    Hallo Thomas,

    damit hast Du prinzipiell Recht.


    Pro Thread-Zusammenführung:

    1. es sind weniger Threadtitel auf der Forenseite.

    2. Themen sind nicht verteilt auf mehrere Postings.


    Contra:

    1. Du hast mehr Arbeit !

    2. Es fühlt sich ( ich werde subjektiv ) für mich etwas komisch an, in einem jungfräulichen Thread zu Beginn zwei Fragen von zwei Fragestellern zu haben, auf die ich dann antworten kann oder nicht.

    3. Auch bei verwandten Themen liegt in der Formulierung des Erstposters eine Richtung, die ich bei meiner Antwort berücksichtigen will oder kann oder muss (IMHO ). Das sind oft Nuancen, die aber meiner Meinung nach den weiteren Verlauf eines Threads durchaus beeinflussen können.

    4. Bei meinen individuellen Internetgewohnheiten ( ich werde nochmal subjektiv ) ist es für mich eine Erleichterung, mich an "bekannten" Threadtiteln zu orientieren.
    Im Laufe eines normalen "Internettages" besuche/lese ich Dutzende verschiedenartigster Seiten, auf denen ich mir mehr oder weniger unbewusst "Orientierungspunkte"/Nachverfolgungspunkte merke. Das war gestern beim Thread "Berater" der Fall. Ich war also irgendwie stutzig geworden, den nicht mehr vorzufinden - daher hab ich diesen Thread eröffnet.
    Ich will nicht heulen, dass es mich wertvolle Lebenszeit gekostet habe, aber es wäre vom Handling her für mich einfacher und reibungsloser gewesen, beim erneuten Einloggen am späten Abend den Thread "Berater" auch als "Berater" wieder zu finden. Andere mögen in der Beziehung auch andere Internetgewohnheiten haben.

    5. Ich denke, die Anzahl der Doppelpostings hält sich in diesem Forum doch in Grenzen, so dass es zumutbar ist, auch mal einen innerhalb kurzer Zeit erstellten Thread mit schon dagewesenem Thema zu ertragen.

    6. Ein neuer Thread erzeugt ja immer mehr Aufmerksamkeit, bringt ein Thema wieder in den Vordergrund, vom Autor ist das oft bewusst so gewollt. Für mich eine Art Stilmittel in einem Forum.

    Es ist, um meinen Wortschwall ausklingen zu lassen, ein klassisches "sowohl-als-auch"-Thema, kommt ja immer auf den Einzelfall an - und den kann man immer auch kontrovers sehen :)

    Liebe Grüsse

    Kaffeemaschine
     
  5. Thomas Wollert

    Thomas Wollert Administrator Mitarbeiter

    @ Kaffeemaschine:

    zu Contra 1.)

    Das sehe ich anders. Es ist für alle leichter (= Zeitersparnis) wenn ein Thema (wie z.B. RTL Radio) in nur einem Thread diskutiert wird, anstatt parallel in vielen verschiedenen.


    zu Contra 4.)

    Das kann ich verstehen. Es wird aber grundsätzlich der Name des älteren Threads übernommen, deshalb heißt der Thread "Berater" seit der Zusammenführung "Falsch beraten?".


    zu Contra 5.)

    Ich denke, die Anzahl der Doppelpostings hält sich in diesem Forum doch in Grenzen, so dass es zumutbar ist, wenn mal zwei Threads zusammengefügt werden. :D


    zu Contra 6.)

    Auch die Antwort auf einen bestehenden Thread bringt einem Thema neue Aufmerksamkeit (und das Thema nach oben).
     
  6. Kaffeemaschine

    Kaffeemaschine Benutzer

    Danke, Thomas für die prompte und ausführliche Erklärung !

    - Ich habe "Du hast mehr Arbeit" wohl missverständlich ausgedrückt: ich meinte damit Deine, Thomas Wollerts Arbeit als Admin !

    - Zeitersparnis: stimmt !- Ist besser, wenn ein Thema in einem einzigen Thread gebündelt ist ( es sei denn, es geht um eine wichtige Einzelfacette; meiner Meinung nach ( sorry für die Korinthenkackerei ) beim Thema Berater unter der speziellen Fragestellung "MA" durchaus der Fall ).

    - Wenige Doppelpostings: auch hier haste Recht, ist angesichts der "Dimensionen" sogar mir zuzumuten :D

    - Ja, ein Thema bekommt durch eine neue Antwort und somit die"Pole Position" auf der Forenseite auch eine gewisse neue Aufmerksamkeit.
    Aber hier ist es manchmal wie mit den Claims: hundert mal gehört/gelesen, somit sinkt der Aufmerksamkeitsfaktor...(g).

    Liebe Grüsse

    Kaffeemaschine
     
  7. berlinreporter

    berlinreporter Benutzer

    Also ich hatte es gemerkt - und auch gleich kapiert. Du auch. Beobachter auch. Alle anderen User auch. So what?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen