1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ist "80er" ein Genre?!

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von seekwhencer, 21. März 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. seekwhencer

    seekwhencer Gesperrter Benutzer

    Hello Leute,

    mich, und ich hoffe euch auch, interessiert mal eure Genres. Ich lese recht häufig sowas wie: "Das Beste aus den 80ern, 90ern und von Heute". (Das ist auch der Claim eines Radiosenders) - Aber in dieser Manier begegnet mir irgendwie recht oft das eine oder andere Internetradio. Warum? Liegt das am Alter der Herren und Damen Betreiber? Ist es der Kommerzgedanke: "Das hören doch alle, also kommen auch alle zu uns - und damit das Geld"?!

    Ich kann ja Mal anfangen:

    MNML/Tech-/Deephouse, Reggae/Roots/Dancehall/RnB/Break/DnB, Funk/Soul/Jazz/Baile/Brazil/Latin, Indie/Rock/E-Rock,

    Richtig gelesen: kein Wave, Gothic, Hip-Hop, Prog, Metal, Gabba, Goa, 2Step usw..

    Gruß
    Seek
     
  2. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: Ist "80er" ein Genre?!

    Eines?! :wow:
     
  3. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Ist "80er" ein Genre?!

    Also es gab in den 80ern Rock, Pop, Wave, Rare Groove und zig weitere Genres.
    Sogar die Anfänge des Techno liegen in den 80ern. (Ok, eigentlich schon 1968 mit "Organisation", aus der 1970 dann "Kraftwerk wurde", aber in den 80ern kam der Elektropop gross raus)

    Allerdings wird "80er" oft in Bezug zum Elektropop gesetzt, also die "üblichen Klassiker", die auf massig Samplern zu finden sind. Also inoffiziell würd ich sagen, man kann es als "Genre" bezeichnen, richtig ist es aber nicht.

    Meine Genres: ClassicRock, Klassik, Ragwave, Rave (aber nur bis mitte 90), Gothic Rock, HipHop/Rap (wobei man das meiste ab mitte 90 in die Tonne treten kann), Synthpop, Rare Groove, und damit ich alle für bekloppt erklären: Fox, Discofox, Boogie/Jive, ChaChaCha/Rumba, Samba, Salsa, Mambo, usw. Wobei ich bei letzeren nicht zuhöre, sondern dazu Tanze ;)

    Dann hab ich noch ne Masse Musik, die sich schlecht einsortieren lässt. Ist praktisch immer ne Mischung aus mehreren Genres.
     
  4. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Ist "80er" ein Genre?!

    Eben, es ist ja auch nur das BESTE, das SEHR BESTE aus den 80ern. Handverlesen. Mit viel Researcharbeit und so. An diese Fähigkeit hochbezahlter Hochsta... pardon Berater darf man doch nicht zweifeln. Dilletanten! Oder will jemand behaupten "Manic Monday" von den "Bangles" gehört nicht zum BESTEN der 80er?
    Was SIE? Sie wollen das behaupten? Das wird mit Hören von Internetradio`s und deren DJ`s nicht unter 3 Tagen bestraft.
     
  5. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: Ist "80er" ein Genre?!

    Ein Genre daran festmachen, daß Musiktitel zwischen 1981 und 1990 erschienen sind? Ne, find ich nicht richtig. Was ist mit nem Titel, der bereits 1980 erschien, aber erst 81 rauf- und runtergedudelt wurde? Gehört der dann ins Genre "70er" oder "80er"?

    Gravis-Lümmel! :D
     
  6. seekwhencer

    seekwhencer Gesperrter Benutzer

    AW: Ist "80er" ein Genre?!

    m.E. ist das "typisch" für die 80er... Herr Bowie für mich der einzige, der mit der Zeitgegangen ist...

    Salsa und Mambo! Jawoll! Geilomat. Immer gern genommen...
     
  7. zee100

    zee100 Benutzer

    AW: Ist "80er" ein Genre?!

    Ähmm, 1980 erschien, 1981 gespielt. Okey, aber was hat das mit den "70er" zu tun :confused: 1980/81 ist für mich "80er".
     
  8. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: Ist "80er" ein Genre?!

    Ganz einfach: Die 80er begannen am 01.01.1981 und endeten am 31.12.1990. Das Jahr 1980 war das letzte Jahr der 70er, so wie das Jahr 2010 auch das letzte Jahr des ersten Jahrzehnts in diesem Jahrtausend sein wird. ;)
     
  9. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Ist "80er" ein Genre?!

    Und wieso ist das so? Also bei mir beginnen die 80er am 01.01.1980 und enden am 31.12.1989
     
  10. seekwhencer

    seekwhencer Gesperrter Benutzer

    AW: Ist "80er" ein Genre?!

    Ich rate euch, entkernt Erdbeeren.

    Das ist nicht so. Die 80er liegen zwischen 1980 und 1990. Das 19. Jahrhundert hingegen zwischen 1800 und 1900.

    Seek
     
  11. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: Ist "80er" ein Genre?!

    Es mag ja sein, daß es Euch so sinniger vorkommt, dadurch wird es aber nicht richtig. Das 19. Jhd. begann 1801, die achtziger Jahre des 20. Jahrhunderts begannen 1981, und das dritte Jahrtausend begann, wie wir uns erinnern, eben nicht am 01.01.2000, sondern am 01.01.2001. Oder seid Ihr auch der Ansicht, unser heute aktuelles Jahrzehnt würde am 31.12.2009 enden? Das erste Jahrzehnt endet, wie der Name schon sagt, Zweitausendzehn. Oder zählt Ihr Eure Flaschen im Bierkasten etwa so: "Null, eins, zwei, drei, vier..."?

    Zum Thema: Wie gesagt, ich halte es nicht für sinnvoll, ein Jahrzehnt zum Genre zu ernennen. Ein Lied von Reinhard Mey von 1981 unterscheidet sich doch recht stark von einer zusammengepfuschten Pop-Platte anno 1990; wieso soll man beide aufgrund ihrer Erscheinungsdaten in ein Genre pressen? Und warum fällt der, meinetwegen, 1979 erschienene Hitparadenstürmer heraus, obwohl er Anfang der Achtziger überall rauf- und runterlief, noch dazu womöglich in Deutschland ein halbes Jahr später auf Single erschien, als es in den USA der Fall war?
     
  12. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Ist "80er" ein Genre?!

    Also diese 00/01-Diskussion zielt an der Sache vorbei. Den Hype hatten wir 2000 schon mal (in Sachen Computerhysterie), und für die Mehrheit begann mit 2000 nun mal ein neues Jahrtausend, auch wenn es korrekterweise 2001 war.
    Aber das Problem bekommen wir ja selbst mit unseren eigenen Geburtstagen und "Lebensjahren" nicht auf die Reihe.
    Ab dafür. :eek:

    80er, 90er etc. als Genre kennt meine Datenbank nicht, wohl aber Sortierungen nach Jahreszahlen, um Themenschwerpunkte setzen zu können. Da schlägt bei mir eine Falle zu: Als Jahreszahl für einen Titel schreibe ich das (P) aus dem Cover ab (aber nicht das der gesamten CD - bei Samplern ist das grob fahrlässig!). Nun ist ein Hit aber erst ein Hit in dem Jahr, in dem er in den Hitparaden erscheint. Es gibt durchaus Beispiele, die ein bis zu zwei Jahren Differenz zwischen (P) und Hit aufweisen.

    Aus diesem Grund sind meine Zuordnungen für die (grobe) Einteilung so gebastelt: 80er mit (P) von 1980 bis 1989, 90er mit (P) von 1990 bis 1999 etc.. Das ist zwar rein rechnerisch nicht ganz korrekt, berücksichtigt aber gewisse Vorlaufzeiten.
    Die Grenzen sind eh überlappend, und im Einzelfall wird separat entschieden.

    Ergo: Genre-Zuordnung nein (bleibt Platz für andere Zuordnungen), grobe Einordnung ja.

    Gruß, Uli
     
  13. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: Ist "80er" ein Genre?!

    Die Zeitspanne zwischen dem Erscheinen einer Aufnahme und Chart-Entry können durchaus noch weiter auseinander liegen. Perez Prado's "Guaglione" brauchte ungefähr 40 Jahre bis es (dank Guinnes-Werbung) Ende 1994 in der britischen Hitparade erschien und im Mai 1995 endlich eine Nummer 2 wurde.
    Würdest du die Aufnahme nun in einer 50er oder einer 90er-Sendung spielen, oder gar in beiden?
    Man könnte natürlich auch sagen: Gute Musik ist einfach zeitlos ;)

    Und damit zurück zu den besten Hits der 80er (lang, lang ist's her).
     
  14. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    Guaglione

    Bitte kurz mal [OT]
    Die Guinness-Nummer kannte ich gar nicht - aber hierzulande hatte es offenbar, trotz Einsatz als Titelmusik bei "hundkatzemaus" auf VOX, keinen entsprechend späteren Erfolg. Schade eigentlich.
    Guter Anlass, das mal heute wieder zu spielen.
    [/OT]
    Wieder mal "danke @ BlueKO".
    Gruß, Uli
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen