1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ist das der ideale Telefonhybrid für Internetradios?

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von mr51127, 27. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mr51127

    mr51127 Benutzer

    Bei einem Streifzug durch das Internet bin ich auf folgendes Angebot gestoßen: Ramsey Electronics - PPM3C

    Der Bausatz kostet 69$, die fertig montierte Version (mit 110V-Netzteil) kommt auf 99$. Statt dem 110V-Netzteil kann man ja ein handelsübliches Universalnetzteil benutzen.

    Ist das nicht ein idealer Telefonhybrid für Internetradios? Hat jemand vielleicht schon Erfahrungen mit diesem Gerät gesammelt?
     
  2. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Ist das der ideale Telefonhybrid für Internetradios?

    Ideal scheint er garantiert nicht zu sein. Ob man ihn hingegen als brauchbar für ein Internetradio bezeichnen kann, selbst da zweifele ich. Ein Transformator, ein IC, das wird qualitativ nicht über die üblichen Selbstbauanleitungen, die im Internet veröffentlicht sind, hinaus kommen.

    Zudem würde ich Dir zunächst raten, Dich zu vergewissern, wer der Hörer Dich überhaupt anrufen würde. Die Wenigsten tun es, d. h. wenn 1% der Hörer anrufen, dann ist das bereits eine gute Quote. Rechnet man bei Internetradios nun zwischen 5 und 150 Hörer sollte man sich eine Investition vielleicht noch einmal überdenken.
     
  3. mr51127

    mr51127 Benutzer

    AW: Ist das der ideale Telefonhybrid für Internetradios?

    Das könnte durchaus möglich sein.

    Ich denke, dass gerade aus diesem Grund die 99$ dafür vertretbar sind, wenn man keine Ahnung vom Selbstbau hat und unbedingt dieses Feature in der Sendung unterbringen will. Wenn man berücksichtigt, was so der übliche Preis für diese Geräteklasse ist...

    Selbst wenn niemand anruft, kann man das Gerät noch für TIs verwenden und wenn die Leitung doch glühen sollte, kann man immer noch überlegen, ob man auf ein professionelleres Gerät umsteigt.
     
  4. Steve Wilson

    Steve Wilson Benutzer

    AW: Ist das der ideale Telefonhybrid für Internetradios?

    Eine der besten Lösungen die es eigentlich mit ganz wenigen Ruros gibt.

    Mann nehme ein altes Telefon mit Freisprecheinrichtung, dann öffnet man das Gehäuse und klebt auf den Lautsprecher einfach ein billiges Mike von Aldi und Co. das ganze dann mit Schaumstoff umhüllen (richtig fest) und Tape drüber, wieder zuschrauben.

    Das Mikrokabel lege ich nun auf einen Rechner (ich habe das per Laptop) und schleife es auf meinen Mixer.

    Eine Hörerablage in der nähe des Mikrofons (mit dem man sendet) bringt den vollen Sound zu demjenigen mit dem man Telefoniert.

    Alles in allem hört der Hörer eine sehr gute Qualität, denn ich kann das singnal bearbeiten per EQ und die gewohnte Stimme aus dem Studio bleibt auch erhalten.

    Kosten lagen bei mir damals bei 5 Euro insgesamt.
    Ein Hype ist mit:

    auch dann noch nicht gerechtfertigt.Wie schon gesagt wurde die Menschen die einem wirklich anrufen kann man im Monat an einer Hand abzählen. Einziges Mittel das zu erhöhen sind dabei Preise für Fragen herzunehmen und bevor ich 99 Euro in einen nicht getesteten Hype investiere, nehme ich das Geld und Verlose dafür zwei MP3 Player, dann habe ich zumindest an den Tagen ein paar Anrufe :)

    Gruß

    Steve Wilson

    Wie sich die Qualität anhört könnt ihr hier einmal hören, das wurde genau wie oben beschrieben aufgezeichnet:

    http://www.radio-megastar.de/downloads/interview_silbermond.mp3
     
  5. Teddy

    Teddy Benutzer

    AW: Ist das der ideale Telefonhybrid für Internetradios?

    Ja, so habe ich das auch gemacht, ist der einfachste Weg und klingt wirklich gut :rolleyes:

    Teddy :rolleyes:
     
  6. Wilson

    Wilson Benutzer

    AW: Ist das der ideale Telefonhybrid für Internetradios?

    Absolut webradiotauglich ist der D&R Telephone Hybride. Und preislich vollkommen okay. Ich verwende ihn seit ca. einem Jahr und bin rundum zufrieden.

    Aber mal realistisch: Will man Features wie Telefoninterviews im Radio qualitativ einigermaßen passabel einsetzen kommt man nicht immer drum herum, "etwas" Geld zu investieren. Auch wenn Steves Umsetzung für Webradios ein sicherlich durchaus passabeles Ergebnis bringt, halte ich persönlich nicht viel davon, ein handelsübliches Telefon zu öffnen und da drin Technik zu verkleben oder (was noch schlimmer wäre) direkt zu verlöten. Soweit ich mich erinnere, laufen in manchen Telefonen ziemlich heftige Spannungen auf, wenn das Telefon klingelt und ich habe persönlich keine Lust mein Mischpult zu toasten.

    (Zur Anmerkung: Richtig und durchdacht gemacht - und davon gehe ich bei Steve einfach mal aus ;) - sicherlich machbar. Aber wenn man sich nicht so gut auskennt, sollte man lieber etwas mehr Geld ausgeben, als sinnbefreit rumzulöten und sich damit die restliche Technik abzufackeln.)

    Gruß
    Wilson
     
  7. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Ist das der ideale Telefonhybrid für Internetradios?

    Löten ist grundsätzlich besser als kleben, da sich eine Klebestelle leichter lösen und einen Kurzschluss verursachen kann. In diesem Fall kann man das Micro aber nicht an den Lautsprecher löten ;)
    Ansonsten gibt es beim Telefon eie Spannung von 45V (früher waren es 63V, als die Vermittlungsstellen noch nicht Digital waren). Sicher nicht gesund, wenns direkt ans Mischpult kommt, aber wenn eine Microfonkapsel auf den Lautsprecher geklebt wird, wie soll da Fremdspannung ins Mischpult kommen?

    Aber wie jede Billiglösung (gibt ja auch die Möglichkeit mit 2 Übertragern), ist es nicht das Gelbe vom Ei. Allerdings für die meisten Anwendungen von "üblichen" Werbradios durchaus ausreichend.
     
  8. Wilson

    Wilson Benutzer

    AW: Ist das der ideale Telefonhybrid für Internetradios?

    Gemeint war der unsachgemäße, weil unausreichende Kenntnis, Zusammenbau dieser Konstruktion. Evtl. Beschädigen der Isolation, etc. Absatz drei ging dann auch auf den Punkt "Löten" eher ein. Ich dachte es wäre verständlich. :rolleyes:

    Tja, mal wieder falsch gedacht. :cool: *ggg*

    Grüße
    Wilson
     
  9. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Ist das der ideale Telefonhybrid für Internetradios?

    Tja, ich geh halt immer davon aus, wer sowas versucht, stellt sich nicht so dumm an, das er/sie die Isolierung beschädigt, denn das ist das wirklich unfähigkeit im Umgang mit Technik.
    Wenn du natürlich mit solchen Leuten rechnest, hast du vollkommen recht ;)
     
  10. AFu

    AFu Benutzer

    AW: Ist das der ideale Telefonhybrid für Internetradios?

    Hallole,

    Also ich vor über 10 Jahren noch Kassettenradio gemacht habe, gabas ein Telefonquiz, wo die Hörer sich anmelden mussten. Anfangs habe ich einfach den Lautsprecher am Telefon eingeschaltet und ein zweites Mikro rangehoben, dannach hatte ich ein Telefon mit Zweithöreranschluss. Da dran habe ich eine Hörkapsel angeschlossen, ein Saugnapf-Mikro drauf gebeppt, das gut verpackt in einen kleien Karton mit Schaumstoff und Alufolie rum (zur Abschirmung, da das Saugnapfmikro ein Induktionsmikrofon ist). Hat bestens funktioniert. Direkt verbunden war da nix, da ziwchen Telefon und Mixer eine galvanische Trennung sein musste. Den Telefonhörer habe ich wie oben schon beschrieben wurde, auch vor mich aufs Pult gelegt.
    Exakt selbe Technik wurde im Freien Radio für Stuttgart im Sendestudio anfangs auch angewendet, und ist in beiden Vorpruduktionsstudios heute noch im Einsatz.

    Die Qualität läst sich auf alle Fälle gut hören, einige von Euch werden ja die Ahmet Telefonspäße kennen, diese wurden genau so produziert.

    Grüßle AFu
     
  11. NE5532

    NE5532 Benutzer

    AW: Ist das der ideale Telefonhybrid für Internetradios?

    Hallo,

    ich habe mir einmal die Beschreibung durchgelesen. Scheint brauchbar zu sein - aber irgendwie fehlt mir bei dem Teil die Hintergrundinfo, ob die Leitungssignale überhaupt gefiltert werden.

    Gerade bei einer analogen Leitung entstehen im niederfrequenten und hochfrequenten Bereich so starke - und unkalkulierbare Störspannungen, das diese den Limiter ungewollt ansprechen lassen - oder zumindestens einige
    störende "Kracher" verursachen.

    Die Jungs vom www.krankenhausradio-elmshorn.de haben einen eigenen Hybriden entwickelt, da sie nicht das geld für die Profiteile hatten.
    Nach meiner Auskunft haben die sogar einen Entwickler im Team, der den Hybriden entwickelt hat. Ich habe mit einmal die Unterlagen angefordert - und der Hybrid ist klasse! Hat einen Call Detetcor - und filtert den sinnvollen Bereich heraus (zwischen 300 und 3400Hz).

    Die Sheets gibt es auf Anfrage (kein Download) wenn ihr ehrenamlich - oder hobbymäßig Radio macht. Profis haben da schlechte Karten - aber die haben auch das Geld für einen Profi-Hybriden...

    Im ganzen eine tolle Idee - kann ich nur empfehlen!

    :wall:
     
  12. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Ist das der ideale Telefonhybrid für Internetradios?

    Allerdings haben Sie auf Bauteile gesetzt, die seit geraumer Zeit nicht mehr erhältlich sind. Einen kompatiblen Ersatztyp gibt es leider auch nicht, so dass die gesamte Schaltung nutzlos geworden ist. Aber wer weiss, vielleicht erarbeiten sie ja ein neues Modell?
     
  13. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Ist das der ideale Telefonhybrid für Internetradios?

    Ich hab die kompletten Unterlagen nicht vorliegen, aber weisst du, welche Bauteile nicht mehr erhältlich sind? Oft sind auch Ersatzschaltungen und/oder/ Typen möglich, die in den Vergleichslisten nicht auftauchen ;)
    Vielleicht lässt sich da was machen.
     
  14. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Ist das der ideale Telefonhybrid für Internetradios?

    Das Herz des Hybriden, dieses 2-to-4-Wire-Teil, ist nicht mehr erhältlich.

    Habe alles menschenmögliche versucht. Habe mit dem Hersteller ebenso telefoniert wie mit dem Distributor sowie mit den Leuten vom Krankenhausfunk. Da ist rein gar nichts zu machen. Sie dachten aber darüber nach, einen neuen Hybriden zu entwickeln. Einfach mal abwarten, wenn es nicht in Vergessenheit geraten ist.
     
  15. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Ist das der ideale Telefonhybrid für Internetradios?

    Hast du zufällig die Schaltpläne und kannst die mir schicken? Ginge evtl. schneller, als wenn ich beim Krankenhausradio anfrage ;)
     
  16. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Ist das der ideale Telefonhybrid für Internetradios?

    Frage bitte beim Krankenhausfunk nach, denn ich musste denen versprechen, die Schaltpläne an niemanden weiterzugeben. Daran werde ich mich auch halten, was mir auch nicht sonderlich schwer fällt, da ich sie bereits vor längerer Zeit gelöscht habe. :D
     
  17. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Ist das der ideale Telefonhybrid für Internetradios?

    Wer ich bei gelegeheit machen ;) Momentan hab ich eh noch genug andere Arbeit, das ich mich damit nicht befassen kann
     
  18. NE5532

    NE5532 Benutzer

    AW: Ist das der ideale Telefonhybrid für Internetradios?

    Moin,

    die Webseite vom

    www.krankenhausradio-elmshorn.de

    ist wieder online. Mal draufsehen - die haben ne Menge neue
    Themen eingestellt.
     
  19. bigmirco

    bigmirco Benutzer

    AW: Ist das der ideale Telefonhybrid für Internetradios?

    Hallo Gemeinde,

    Ich habe eine Frage als ich eben bei Ebay unterwegs war ist mir folgendes Angebot aufgefallen:
    Link

    Ich würde nur gerne wissen ob das genau ist das was benötigt wenn man Telefongespräche über den Stream laufen lassen möchte?!?!

    Danke für eure Hilfe
     
  20. radiotime

    radiotime Benutzer

    AW: Ist das der ideale Telefonhybrid für Internetradios?

    Ist ein D&R Hybrid 1 .... du brauchste einen Cleanfeed/Mix-Minus/N-1 am Mischpult (gibt Wikipedia Antworten darauf???). Alternativ kannste dir sowas auch mit einem Post-Auxwegs basteln .. einfach alle Kanaele aufdrehen, bis auf den auf dem der Hybrid reinkommt. Diesen Auxwegs schickst du dann "Richtung" Telefon .. ansonsten bauste dir eine wunderbare Feedbackschleife!
     
  21. bigmirco

    bigmirco Benutzer

    AW: Ist das der ideale Telefonhybrid für Internetradios?

    Danke erstmal für die schnelle Info.

    Also ist das den was gutes was da angeboten wird?

    Und weiter ich finde leider nicht das was du meinst bei Wikipedia "Cleenfeed" ist das einzige aber auch nicht wirklich informativ.

    Ansonsten habe ich nicht verstanden von dem was du mir mitteilen wolltest. Wäre super nett wenn du das auch für Laien oder Anfänger erklären könntest.

    Wo genau kommt das Telefon rein?

    Bzw. Wie verkabelt man ein Telefon was doch normalerweise diesen F Stecker hat damit?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen