1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Italienische Musik im deutschen Radio

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Tom2000, 09. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    Höre gerade die italienischen Sender Radio Kiss Kiss, RTL 102.5 und Radio Italia.
    Erstgenannter hat einen Anteil italienischer Musik von ca. 30%, RTL ca. 50% und Letztgenannter 100%.
    Da schlummert ein riesiges Potential an guter, italienischer Musik. Melodiös und absolut radiotauglich.

    Da wundert es mich, dass deutsches Radio eher die siebte (mittelmässige) Maxi- CD aus einem Ramazzotti- Album ausgekoppelt, als den ein oder anderen italienischen Charttitel in die Playlist zu integrieren.
    Selbst in Frankreich war bspw. Laura Pausinis "Resta in ascolto" ein Kracher und sogar bei NRJ im Dauereinsatz. An Deutschland ist der Titel nahezu vorbeigegangen.

    Sitzen hiesige Musikredakteure auf ihren Ohren?
     
  2. Steve Wilson

    Steve Wilson Benutzer

    AW: Italienische Musik im deutschen Radio

    Sicherlich weniger auf den Ohren wie vor nem Monitor der eben von den Majors gesteuert wird.... leider

    gruß

    Steve Wilson
     
  3. count down

    count down Benutzer

    AW: Italienische Musik im deutschen Radio

    Tom:
    Nein, weder sitzen sie auf den Ohren, noch werden Radioprogramme von den Majors gesteuert. Diese oft gehörte Behauptung ist schlichtweg falsch. Wenn es nach denen ginge, fänden ja alle Veröffentlichungen in genügendem Maße im Radio statt.

    Der Vorwurf ist umgekehrt den Majors zu machen, die sich hervorragende Produktionen aus Italien, Spanien oder Frankreich (ich erweiter mal) nicht zu veröffentlichen trauen. Heute weit weniger als noch in den Achtzigern (Na? War damals Italo-Disco nicht der Hit?)

    Jedoch: in Deutschland nicht veröffentlichte Tracks aus dem romanischen Raum ins Programm hieven zu wollen, ist doch angesichts zu erwartender Research-Ergebisse für nichtenglische Exoten-Mucke reine Zeitverschwendung.
     
  4. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Italienische Musik im deutschen Radio

    Ein ebenso passendes Beispiel sind die Mylène-Farmer-Songs "Désenchantée" und "Libertine", die hierzulande komplett ignoriert und erst mehrere Jahre später durch die Versionen von Kate Ryan bekannt wurden.

    Es gibt eben keine Musikredakteure im eigentlichen Sinn mehr und wenn, dann haben sie nichts zu sagen, weil alles über Research bestimmt wird.
     
  5. flyer

    flyer Benutzer

    AW: Italienische Musik im deutschen Radio

    in Italien kommt auch keiner auf die Idee zu fragen, warum Silbermond, Juli oder die Wildecker Herzbuben nicht im Radio laufen
     
  6. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Italienische Musik im deutschen Radio

    Dann besuch doch mal in diesem Sommer die Apenninenhalbinsel und suche einen Touristenzeltplatz /-strand, an dem keine perfekte Welle zu hören ist. :wow:
     
  7. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Italienische Musik im deutschen Radio

    @flyer
    du willst doch nicht ernsthaft deutsch mit italienisch gleichsetzen? italienisch "funktioniert" überall, deutsch eben nicht, da es sich sich für ausländische ohren so sperrig wie eine skandinavische sprache anhört.

    zu den von dir zitierten interpreten will ich mal erst gar nichts sagen.
     
  8. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Italienische Musik im deutschen Radio

    wenn ihr italienische Musik hören wollt, hört doch wie der Tom gleich italienisches Radio
    ist die beste Lösung, da gibts echt tolle Sender
     
  9. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Italienische Musik im deutschen Radio

    Ja, leider. Aus den Kate Ryan Versionen wurden Stimmung und Seele dieser Lieder regelrecht rausgeprügelt.

    Désenchantée war seinerzeit bei radio ffn in der Rotation, so bin ich überhaupt auf die Dame aufmerksam geworden, die im Nachbarland Frankreich mindestens so bekannt und populär ist wie Madonna. Hätte es diese ffn-Zeit nicht gegeben, würde ich heute wie Millionen Deutsche nur verwundert fragen 'Mylene Farmer - wer soll denn das sein?'.
     
  10. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Italienische Musik im deutschen Radio

    @ Grenzwelle: Das fragen sich die Millionen vermutlich noch immer, denn ich kann mir nicht vorstellen, daß einer der Dudelsender hierzulande seine Hörer über den Ursprung der Kate-Ryan-Songs aufgeklärt hat.

    Das dürfte bei vielen Forumsteilnehmern schon daran scheitern, daß sie diese nicht bei Expedia.de finden... :wow: :wow:
     
  11. JensBS

    JensBS Benutzer

    AW: Italienische Musik im deutschen Radio

    Ich stimme Dir 100% zu! Die Versionen finde ich furchtbar.
    Als ich meiner Kollegin (22 Jahre) vor 2 Wochen erzählte, dass Désenchantée eine Coverversion ist, wollte sie es erst nicht glauben und fragte auch: "Mylene Wer?"
    Sie hörte sich dann das Original an und fand es langweilig!!!
    Naja, über Musik lässt sich bekanntlich viel und lange streiten...dann sollen doch im Radio Kate Ryan und Joana Zimmer gespielt werden....Gottseidank habe ich die Originale Mylene und Celine (nur ältere Sachen aus 91/92) auf CD...aber das wird nun zu sehr OT...


    Das Thema des Thread kann man aber auch etwas ausweiten: Was ist mit französischer oder spanischer Musik?
    Wie sieht es denn bei den dt. Radiostationen im Saarland, in BaWü und Rheinland-Pfalz aus?
    Werden dort wegen der Nachbarschaft zu Frankreich/Benelux mehr französische Songs gespielt als hier im Norden?
    Oder muss ich dazu auf einen Sender aus Frankreich umschalten?

    Und wenn es mal ein spanischer Song ins deutsche Radio schafft, dann ist ein 0815-Lied von Las Ketchup oder ähnliches.

    Wo bleiben Alejandro Sans oder vielleicht mal Alejandra Guzman aus Mexiko?
     
  12. JensBS

    JensBS Benutzer

    AW: Italienische Musik im deutschen Radio

    Und das, obwohl das Original 1991 über 1,3 Mio mal alleine in Frankreich verkauft worden ist und wochenlang auf Platz 1 stand.
     
  13. AVB

    AVB Benutzer

    AW: Italienische Musik im deutschen Radio

    Okay, die alte Leier von der Systemkritik haben wir ja durch... Aber ich denke, es liegt wirklich daran, dass zu viele Sender sich um immer die gleiche "kaufkräftige" Zielgruppe bemühen und letzten Endes immer die gleiche Soße anbieten (müssen). Daher vermute ich, dass sich der Titel des Threads "italienische" Musik beliebig weit ausdehen ließe. Denn unterm Strich gibt es Legionen von Gruppen und Liedern, die alle sowas von sau-geil sind, dass einem eine Gänsehaut über den Rücke läuft, die aber praktisch unter Ausschluss der (Radio-)Öffentlichkeit stattfinden.

    Oder?
     
  14. Staumelder

    Staumelder Benutzer

    AW: Italienische Musik im deutschen Radio

    .. oder Musik aus den Niederlanden? Dort gibt es sehr viele Bands und Künstler die aufgrund der global gesehen nicht wirklich weit verbreiteten Sprache Songs in Englisch veröffentlichen. Als Beispiel sei hier KANE erwähnt. Sie produzieren seit Jahren richtig gute Rock-Pop-Musik, lediglich WDR2 und einige Internetradios aus Deutschland haben das Potential dieser Band erkannt und spielen ihre Songs.

    Aber mal ganz ehrlich: Ich bin froh nicht regelmässig italienische oder spanische Schmusesongs hören zu müssen. Die deutschen oder englischen reichen mir. Aber wenn ich mal wieder einen Abend Discoradio, Flaix FM o.ä. gehört habe weiss ich wie abwechslungsarm das deutsche Radio doch in vielen Fällen ist. Vielleicht hänge ich deswegen seit etwa 1987 an Hilversum3/Radio3/3FM & Co ....
     
  15. count down

    count down Benutzer

    AW: Italienische Musik im deutschen Radio

    In Ergänzung auf die von mir ganz oben schon vorgenommene Erweiterung auf den gesamten romanischen Sprachraum, will ich bemerken, dass mit italienisch-, spanisch- oder französischsprachiger Musik nicht nur "Schmusesongs" gemeint sind. In jenen Ländern gibt es daneben sicher auch genügend ausgezeichnete Pop- und Rocksongs, bei denen die Post abgeht.
     
  16. Staumelder

    Staumelder Benutzer

    AW: Italienische Musik im deutschen Radio

    Eye know ;) Nur leider landen oft nur die Balladen auf der Nordseite der Alpen :wall:
     
  17. mainzelmann

    mainzelmann Benutzer

    AW: Italienische Musik im deutschen Radio

    FFH hatte ja seinerzeit am Sonntag Abend mal 2 Stunden Musik aus Italien/Frankreich/Spanien ("Cappucino" von 22-24 Uhr). Was italienische Musik angeht, lief zwar viel Eros und Nek, aber zwischendurch doch auch mal bißchen was unbekanntes. Spanien und Frankreich kann ich nicht wirklich beurteilen.
    Eigentlich keine schlechte Sendung, fand ich, habe sie immer sehr gerne gehört.
    War wahrscheinlich der einzige, sonst hätte sie FFH wahrscheinlich nicht beerdigt und würde stattdessen jetzt nicht irgendso 'ne komische Astro-Show auf dem Platz senden...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen