1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

J.J. Cale am 26.7.2013 verstorben

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von stefan kramerowski, 27. Juli 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NOWORUKA61, Makeitso und antenna gefällt das.
  2. Er hat noch einen verdient! Und da wir hier in den RADIOforen sind, erinnere ich an das langjährige Indikativ des SWF III-Popshop (aus der Zeit, bevor der Shop sich zum Discounter wandelte): J.J. Cale - Okie.

     
    antenna gefällt das.
  3. Bend It

    Bend It Benutzer

    J. J. Cale habe ich zum ersten Mal in einer John Peel Show auf BFBS gehört.
    Die Single hieß: "Crazy Mama".

    Ruhe in Frieden J. J. Cale.

    J. J. Cale - Crazy Mama 1972
     
    NOWORUKA61 und stefan kramerowski gefällt das.
  4. doglife

    doglife Benutzer

    John Cale, einst Bassist der legendären Heroin-Heroenkapelle "The Velvet Underground" und dort auch Bratschen- sowie Gegenspieler von Junk-Kokotte Lou Reed, scherte sich never um Wellen, Moden und Marotten - und wurde dafür ignoriert vom Hitparadenpublikum der Welt. Doch Sänger/Autor/Produzent Cale, ein Popstar in Camouflage, Großstadtgreuel und Rock-Vierviertel konnte übers Wasser wandeln und war deswegen Kult. Zeit seines Lebens blieb Cale Klagender, Fragender, Beschwörender, war immerzu hungrig, durstig und verrückt nach - nicht nur Drogen - nein, auch der Liebe, nach einer "Suicide Sue". Mit seinen Liedern hat John Cale zeitlose Universalmusik kreiert - das ist sein großer Verdienst.

    Mein persönlicher Favorit ist eins seiner frühen Stücke, bei dem ich mich auf eine Holzveranda irgendwo in die Südstaaten versetzt fühle und den Sonnenuntergang in einem Schaukelstuhl sitzend mit einem Whiskyschwenker in der Hand genieße...

     
  5. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    Und ich kann mich sogar noch an Zeiten erinnern, als solche Musik und speziell dieser Song in ganz normalen ARD-Taqgesprogrammen lief... :(
     
  6. evw

    evw Benutzer

    Wird er immer noch. Der lebt nämlich noch. Leute, Leute...
     
    Makeitso gefällt das.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen