1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von karsten korn, 19. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. karsten korn

    karsten korn Benutzer

    ...mit der Vielfalt!

    Es ist zum heulen! Der einzige Sender in Deutschland, der sich auf Black Music konzentriert hat und zumindest musikalisch auf der Höhe was Aktualität und Abwechslung angeht war streicht die Segel und geht auf ne Black orientierte 150er Rotation... also nix anderes als KISS, nur mit schlechten Moderatoren (DJ Groove mal ausgenommen).

    Florian Diehl's "Soulsource", neben Groove einziger Lichtblickbei JAM, wurde schon abgesetzt.

    SCHADE!
     
  2. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    Dazu die Charts weg, Tamtam um die Morningshow http://www.jamfm.de/site_frame.htm jetzt auch hier
    und vom inflationären Cash-Call mal ganz abgesehen :wall:
     
  3. Dannyboy

    Dannyboy Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    ach komm, manche haben doch noch weniger titel in der rotation :rolleyes:
     
  4. mediascanner

    mediascanner Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    meines wissens interessiert sich Burda für den Sender. Vielleicht haben die ihn ja sogar schon gekauft....Die Frage wäre dann natürlich, wie´s dann mit dem Black/ R´n´B Format weiter gehen wird.
     
  5. karsten korn

    karsten korn Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    Ich meine 1 Thing von Amerie ist wirklich ein geiler Song, aber ihn dann in jeder Stunde einmal zu hören strapaziert dann wirklich zu sehr. Früher konnte ich JAM mehr oder weniger durchhören. Jetzt muss ich immer zwischen JAM und KISS switchen um zu hören wer den unnervigeren Song spielt. Manchmal gehe ich zu JAZZRADIO und hoffe nicht gerade ne Dixie Strecke zu erwischen. Oder ich spiel doch meine eigenen Tapes...

    Man muss sich mal vorstellen was für ein Potential in dem Sender steckt:

    Starke Frequenz in Berlin/Brandenburg und Deutschlandweit im Kabel! Eingeführtes Image als Black Music Sender - der Musik, die momentan Weltweit am meisten Umsatz generiert. Hallo!? Und dann weniger Hörer als der Offene Kanal...

    Die hätten sich doch nur vernünftige Moderatoren und ein frisches Sounddesign holen sollen und dann wäre alles in Butter gewesen.


    Ist die Frequenz nicht an irgendwelche Auflagen gebunden? Vielleicht kann man sie ja zwingen besseres Programm zu machen!?
     
  6. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    Da müsstest du in Deutschland aber viele Sender "zwingen". Wenn die nicht von selbst drauf kommen, ist denen auch nicht mehr zu helfen.
     
  7. bpfm

    bpfm Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    Ich war ja schon dankbar, dass sie ENDLICH den Cash-Call aus dem Programm genommen haben! Ich höre JAM seit Sendestart und hab wegen des dämlichen Gewinnspiels kaum noch eingeschaltet. Außerdem positiv: die MoShow ohne Frank Beeken! Der Thomas Meier macht das echt gut! Den weiblichen Sidekick mit ihrem Mickeymaus-Stimmchen könnten sie sich allerdings sparen..

    An der neuen Playlist gefällt mir der stärkere Einsatz von Black Music 90ern. Allerdings war ich vor kurzem doch ein wenig überrascht und entsetzt, als "Ice Ice Baby" von Vanilla Ice gespielt wurde. Der Song ist zwar Disco-Kult, aber hat mit Black Music doch eher weniger zu tun.
     
  8. RadioGoGo

    RadioGoGo Gesperrter Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    Frank Beeken ist wieder bei big FM und soll im Saarland eine Nachmittagsshow moderieren.
     
  9. karsten korn

    karsten korn Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    bpfm: Der Cash Call ist weg? Habe ich noch garnicht mitbekommen... sowenig höre ich noch zu! Das Franky weg ist, ist das einzig gute an der Reform. Jörg Wachsmuth ist ja zum Glück auch nicht mehr zu hören. Aber früher konnte man wenigstens über die Moderatoren lachen und sich über die Musik freuen.

    Kann aber nicht nachvollziehen, dass Dir die neue Playlist gefällt - vor allem wenn Du schon seit Anfang an dabei bist. Das ist doch nur noch Billoboard Charts und ein paar Klassiker die JEDER kennt. Feinheiten wie Kreuz oder Soul IV Real werden wir wohl nicht mehr hören.
     
  10. Beat it!

    Beat it! Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    Ich hab den Sender boykottiert, seit die mit dem Cash-call-müll durchgedreht sind. Erfreulich zu lesen, das es diesen nicht mehr gibt.
    Auf eines kann ich aber nicht verzichten: Auf meine Sonntag-morgen-lieblings-frühstücks-sendung: REPLAY!
    Egal was passiert, die muss einfach bleiben!
     
  11. karsten korn

    karsten korn Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    REPLAY ist schon ne gute Sendung - auch wenn ich diese Megan Jones nicht leiden kann. Die passt perfekt in die Reihe der Ahnungslosen Moderatoren von JAM. Kostet wahrscheinlich auch nichts und ist, wie ich gerade auf der Webseite gesehen habe, zum "Head of Redaktion" ernannt worden. Was für ein Titel!
     
  12. KevinMC

    KevinMC Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    Also ich finde der Frank Beecken hat eine super Sendung bei JamFM hingelegt, das war wenigstens lustig, im gegensatz zu dem anderen müll was so tagtäglich über die FM Wellen gesendet wird...
    *mfg
     
  13. Dannyboy

    Dannyboy Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    :wall: :wall: :wall:
    :wall: :wall: :wall:
    :wall: :wall: :wall:
     
  14. HerrLehmann

    HerrLehmann Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    is doch cool, für die frau mein ich jetzt!
     
  15. karsten korn

    karsten korn Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    Okay... lustig war's - aber auch nur weil der Typ ne echte Lachnummer ist. Aber das wurde hier ja schon zu genüge diskutiert...

    Ich habe wirklich großen Respekt vor Frank Nordmann, dass er so lange so ein geiles musikalisches Programm durchgezogen hat. Aber mich würde doch etwas mehr Insider Informationen interessieren, warum es jetzt so plötzlich zu dem Sinneswandel gekommen ist.
     
  16. flosch

    flosch Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    Beeken moderiert doch demnächst bei Big FM Saarland
     
  17. Radionoop

    Radionoop Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    Also, ich bin ja schon sehr erstaunt, wie sich hier alle gegenseitig fertig machen - scheinen ja alle unter einem Pseudonym hier Werbung in eigener Sache zu machen.

    a) Thomas Meier ist kein deut besser als Frank beecken - beide haben keine Ahnung von black music
    b) Replay WÄRE eine gute Show, wenn Megan Jones noicht moderieren würde
    c) ist Frank Nordmann kein guter GF, denn ansonsten wäre JAM schon jetzt die Nummer 1 in der Stadt -
    d) hapert es einfach an guten Moderatoren, die auch real sind - bei JAM sind nur 3 gute Mod´s am Start - Nico Bielefeld und die beiden DJ´s Groove und RazQ - der Rest ist für´n A....
    e) ist es einfach schade und traurig, dass Jam in über 10 Jahren es nicht geschafft hat sich zu etablieren...aber die Gründe kennt man, ja...da brauch man echt keinen Respekt vor dem GF zu haben!

    dit war´s

    peace out

    radionoop
     
  18. Herbert F.

    Herbert F. Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    Radionoop, soso, F.N. ist kein guter GF weil er mit JAM nicht die Nr. 1 in Berlin geworden ist. Ein guter GF würde also mit JAM FM eine höhere Reichweite als r.s.2, 104.6 RTL, Berliner Rundfunk erzielen? Mir persönlich ist F.N. egal, seine Fähigkeiten als GF kann ich nicht beurteilen, nur dann möchte ich gern mal wissen welcher GF JAM zur Nr. 1 der Stadt gemacht hätte bzw. machen könnte?

    Radionoop - peace on
     
  19. Radionoop

    Radionoop Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    @herbie

    sorry - ich meinte natürlich die no1 in sachen black music, denn 50.00 hörer wie kiss, müsste jam schon längst haben, aber leider dümpeln sie bei 10.000 rum...und das muss doch nicht sein!

    peace immer noch :)
     
  20. n3o0

    n3o0 Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    Abwechslungsreich und Jam.FM? ???
     
  21. esso

    esso Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    dass thomas meier keinen deut besser is als beecken is logisch, denn beecken hat meier damals zu jamfm geholt weil sie beide mal praktikanten bei 104.6 rtl waren, außerdem is meier privat metal-fan und hat schon einige rap-gruppen zu solo-sängern erklärt. gut dass beecken weg is, nur hat er sein mitbringsel dagelassen.
    zum nordmann ist zu sagen, dass der mensch am liebsten einen reinen soul-sender führen würde, daraus folgt auch das verschenkte potential was den markt an geht.
    Das Ergebnis ist gewissermaßen ein Mischmasch aus starrsinniger Geschäftsführung, zum Teil ahnungslosen Redakteuren und den Billboardcharts.
     
  22. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    JAM FM ist in Berlin/Brandenburg völlig überflüssig!!!!!!!!
     
  23. HerrLehmann

    HerrLehmann Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    Was ist das hier? Neid? Rache? Mißgunst? Dummheit? Verlogenheit? Frechheit? Hass?
     
  24. webproducer

    webproducer Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    ...ich glaube alles zusammen :D
     
  25. esso

    esso Benutzer

    AW: JAM FM - jetzt ist es endgültig vorbei...

    Leider nicht, sondern Fakten.
    Eigentlich ist Jam FM ein Goldfisch der in einem zu kleinen Aquarium gehalten wird und deswegen nicht weiter wächst.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen