1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jazz Radio Berlin

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Radiokult, 17. September 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Wie ich soeben las, hat Jazz Radio Berlin heute die Abstrahlung über Hellas2 auf 39° Ost eingestellt. Kann mir mal jemand sagen, warum die überhaupt über eine so ungewöhnliche Orbitalposition empfangbar waren? Als Zuführung ja wohl kaum, oder?
     
  2. Roberto Colani

    Roberto Colani Gesperrter Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    Wahrscheinlich umsonst-Gegengeschäft
     
  3. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    [vermutung]
    Ich könnte mir vorstellen dass Kosten und Nutzen einfach in keinem Verhältnis standen. Bei dem hohen Aufwand in Mitteleuropa einen griechischen Satelliten anzupeilen (hier wäre Multifeed nötig denn die meisten handelsüblichen, vor allem aber die billigen Anlagen sind standardmässig nur auf Astra, Hotbird und Türksat voreingestellt) und dem allgemein kleinen Interesse an einem Jazz-Spartenprogramm lohnt es sich wohl einfach für den kleinen Stadtsender nicht mehr den paar Sat-Hörern (gab es überhaupt welche? wer wusste denn dass die auf dem Satelliten sind?) das Geld in den Hintern zu stecken.
    [/vermutung]

    Die waren doch vorher auf einem ganz anderen Satelliten (ich meine es war Hotbird) !? Mit welcher Begründung hat man damals gewechselt? Wenn man damals gesagt hätte die Transpondermiete sei zu hoch wäre der Fall jetzt klar.
     
  4. Johann

    Johann Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    Das kann sogar sein, weil die Jazzradio-Moderatoren in unregelmäßigen Abständen Schleichwerbung für so ein Pay-TV-Paket gemacht haben, mit dem man - so weit ich mich erinnern kann - die Sky-Programme auch in Deutschland empfangen kann. :wow:
     
  5. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    Die sind da gar nicht mehr drauf, seit wann denn das nicht mehr?
     
  6. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    Ende 2005 gab es auf deren Page folgendes zu lesen:

    JazzRadio on cable in Hamburg, Munich and on Sylt
    From this Thursday, 15. September, JazzRadio is likely to be off-air in Hamburg, Munich and Sylt (only) for while, when our contract with the Hotbird 6 satellite comes to an end. We are seeking an alternative to enable us to continue bringing the JazzRadio signal to listeners in these areas.

    Please help us to keep in touch with you by sending us your name, address and full contact details by email to: cable@jazzradio.net or by fax to: 030/8069 2051.

    You´ll need to do so before this Thursday 15. September. We´ll continue keep you informed of developments, both via this website www.jazzradio.net and via your local cable company.


    Im Technisatpaket wurde es damals anscheinend durch SwizzJazz ersetzt. Ganz früher sollen die sogar mal frei auf Astra gewesen sein bevor sie ins Pay-TV-Paket gingen. Ich kann mich auch nicht dran erinnern dass die 2003 im Sylter Kabel waren.

    Warum man sich von Hotbird und Astra zurückgezogen hat wird daraus aber nicht ersichtlich. Ausgelaufene Verträge lassen sich schliesslich bei Bedarf verlängern aber das wollte man ja wohl nicht.

    Aber wer kann in Deutschland schon HellasSat empfangen?
     
  7. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    Andersrum. Während man im Technisat-Bouquet auf Astra im Grunde unter Ausschluß der Öffentlichkeit verschlüsselt vor sich hin sendete, bekam man das Jazz Radio über Hotbird unverschlüsselt. Der Rückzug vom Hotbird dürfte dann in etwa zeitgleich mit dem Verschwinden vom Astra passiert sein. Und weil das alles ja nun schon ein paar Tage her ist, machte mich die Meldung etwas stutzig, dass man wohl auch noch über den Hellas sendete.
     
  8. Peter G

    Peter G Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    Johann: Sky bekommste über Astra 2A, nicht über Hellas2.

    Der Grund warum JazzRadio über einen Slowenischen Anbieter auf einem Griechischen Satelliten gesendet hat ist wohl der, daß dieser einen Service anbeitet, oder angeboten hat, einen Internet Stream einfach über einen Satelliten abzustrahlen. Wenig Aufwand und wenig Kosten, natürlich bei wenig Höreren. Wer kann schon Hellas2 empfangen? Über die Testphase ist es scheinbar nicht rausgegangen. In der neuen "Mauersteine" Info auf der JazzRadio Seite steht tatsächlich "In addition, we are on pan-European digital satellite (Hellas sat)." sonst finde ich nichts über Hellas bei JazzRadio.
     
  9. Peter G

    Peter G Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    Was haltet ihr eigentlich von dieser Mauersteine Aktion bei JazzRadio? 8€ und mein Name/Kommentar/Bild steht auf der Homepage und natürlich hilft es dem Sender!

    Der beste Witz seit langem von Herrn Allitt. :wow:
     
  10. Roberto Colani

    Roberto Colani Gesperrter Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    He is a crazy man
    But God gave him a radiostation
     
  11. Matty-nyc

    Matty-nyc Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    Aber die sind doch über Kabel in Hamburg zu empfangen?
    Oder ich sage mal so, ich hatte die mal über Kabel in Hamburg empfangen.
    Leider wohne ich ja nicht mehr in HH und es kann sich ja geändert haben.
     
  12. Peter G

    Peter G Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    Jetzt neu! (oder hatten wir das nicht schon mal im Mai?) JazzRadio Uhren für 399,-€ das Stück!
    Schnell zugreifen, auf 50 St. limitiert. Frage mich nur, welche Hörer die kaufen sollen oder überhaupt wollen?
    Nicht das ich was gegen die riesige Playlist bei JazzRadio habe :), aber nach 3 Tagen ist die bei SmoothJazz durch, und es geht wieder von vorne los.
    Bis in alle Ewigkeit, wie es aussieht.
     
  13. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    ich glaub das mit den "bricks" ist weniger spass als eher der versuch, die eigene community zu etwas support zu bewegen:
    hier aus deren webseite:

    JazzRadio faces three tough challenges:

    1. Jazz is a minority-appeal format and does not deliver a mass audience. Even so, it is encouraging to see that we are picking up many young listeners. Listeners aged 20-29 years are now our strongest listening cohort. We are recruiting a new generation of jazz-lovers!

    2. In Germany, public radio stations, which play very little jazz, receive state subsidies from taxation AND are also allowed to take commercial advertising. This creates a situation where, with their income largely secured, they can dump advertising on the market at below commercial rates. That is very unfair competition.

    3. JazzRadio is one of very few true independents in German broadcasting - it is not part of one of the major cross-media conglomerates. Because of this, JazzRadio suffers significant discrimination in the market. More than 90% of all commercial radio advertising booked nationally in Germany is placed through one sales agency, according to an independent academic study. This national sales agency is, in turn, owned by an alliance of big media operators and it has consistently refused to represent JazzRadio.

    Those radio stations in Berlin owned by the big media conglomerates, according to the same academic study, receive up to two-thirds of their income from national advertising. JazzRadio receives hardly any.

    We have twice asked the Bundeskartellamt (the national competition court) to intervene but so far without success.

    JazzRadio has received several inquiries from other radio stations and groups asking if we are for sale. This is how we view that situation: collectively, they stand on our windpipe to weaken us and then move in to try to pick us off! So far, they have not succeeded.
     
  14. Peter G

    Peter G Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    Wo nichts ist, da supportet auch keiner. Sieh dir die Mauer doch mal an. Gut zwei drittel der Steine haben gute Freunde oder Werbepartner von JazzRadio gekauft.

    Ja, genau, daß sind die, die ne 399,-€ Uhr kaufen. :eek: Die Älteren haben schlicht genug von der Playlist. Ich kenn den Sender jetzt seit Anfang 2006, die ersten 2 Monate war es ganz nett. Aber mehr als 50 Tracks haben es seitdem, nicht in die Playlist geschafft.

    Über dumping Preise gibt es sogar hier im Forum einen Beitrag.
    Sogar der selbe Sender und die gleiche Situation. :p

    Hier kann man schön sehen, das der Preis für nen 30 Sec. Spot bei JazzRadio zwar sehr günstig ist, aber die Kosten um 1000 Hörer zu erreichen, verdammt hoch. Tja, bei so ner kleinen Hörerschaft.

    JazzRadio gehört doch Mr Ian F Lenagan, oder? Aber der hat im Moment andere Sorgen, wenn ich mir die Aktien von WorkPlace Systems so ansehe.

    Oh, von was lebt JazzRadio eigentlich dann? Die Media M. Werbung finde ich auch bei euch. Und die 50 Ührchen gab`s doch wegen der "Die Uhrzeit wird präsentiert..." vor den Nachrichten. Tja 20000€ die erst mal verkauft werden wollen.

    Na ja, zum Glück machen sie nächstes Jahr das Jazz Festival in Bradenton. Oder auch nicht. Aber die 17000$ für den Werbespot mit Leslie sind schon mal im Kasten.

    Wofür waren noch mal die Bausteine gut? :wall:
     
  15. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    hm, mag alles stimmen peter g., ich kenn mich bei jazzradio nicht genau aus,
    auf der anderen seite kann ich aus eigener erfahrung sagen, und das find ich viel interessanter als die kleinen jazzradioprobleme

    dass sie mit einigen behauptungen nicht ganz unrecht haben und das auf us -nonchalante art ganz gut aufn punkt bringen:

    die berliner (wenn nicht nationale) radioszene gleicht eher einem bildderbuch amigo-kartel als einem markt

    die radiovermarktung geht nur nach masse und nicht im geringsten ansatz auch nach klasse (was durchaus auch möglich wäre)

    (dh lieber 1mio gleichgeschalteter hörer,
    anstatt vielleicht 10.000 gut segmentierte fans und liebhaber eines genres ,
    trotzdem jammert die musikszene unendlich wegen umsatzeinbrüchen etc
    ...
     
  16. radiobino

    radiobino Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    Jazz Radio ist wieder über Hotbird 13 Grad Ost zu empfangen!
     
  17. Peter G

    Peter G Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    Ich auch bald nicht mehr, denk ich. :rolleyes: Sieht so aus als packen die alle 3 Monate mal ein paar andere Tracks in das SmoothJazz Programm. Aber ich hab Heute eine Mail vom Head of Music von JazzRadio bekommen, vielleicht ist auch nur die Nadel seines Plattenspielers abgebrochen, und er konnte deshalb in den letzten paar Monaten so wenig Tracks aus seiner 4000LP Sammlung einspielen. :D

    Du, ich mag Spartensender! Ich mag Jazz, nur so wie es JazzRadio Berlin im Augenblick versucht, kann es nicht funktionieren. Ich komm mir als Liebhaber und Fan eines genres schlicht verarscht vor, wenn ich alle 3 Tage die selben Tracks höre. Und das nicht einen Monat lang, sondern open end.
     
  18. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    Das sind Rotationen, die sich die meisten Popmusik-Liebhaber im Radio wünschen würden...
     
  19. Peter G

    Peter G Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    Wie lange bleben Tracks bei einem Pop Sender so im Schnitt in der Playlist?
     
  20. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    naja, das musikalische spektrum von jazzradio ist teilweise schon etwas beschnitten, wenn man wirklicher jazzkenner ist, kommt das programm großteils (nicht immer) meistens eher wie eine
    typische clische- soft swing und gute laune jazz cd daher
    , solche die bei schlecker für 4,99 aufm krabbeltisch liegen, keine frage,

    allerdings ist die rotation im vergleich zu den meisten popsendern
    wesentlich größer--.

    hm, schätze aber mal, das jazzradio zu beginn sicher größere ambitionen hatte aber ebend täglich um die eigene existenz zu kämpfen hat.

    wo wir wieder zum interssanteren teil kommen, wieso kann sowas in deutschland nicht funktionieren, und da finde ich hat der jazzradioboss schon klare worte gewählt.
     
  21. Johann

    Johann Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    Ein Jazzformat kann in der Hauptstadt sehr wohl funktionieren, Klassikradio funktioniert als Entspannungssender auch - und Jazzradio hat sich ja nun schon ziemlich stark auf Loungemusik und Soft-Pop spezialisiert.
    Wahrscheinlich würde echte Jazzmusik als Musikformat besser funktionieren, denn mit der jetzigen Musikfarbe konkurriert man ja mit Radio Paradiso und Klassikradio (letzteres trifft natürlich nur begrenzt zu).
     
  22. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    Jazz Radio Berlin ist auf den Hotbird zurückgekehrt: 12539.00MHz, h, SR:27500, FEC:3/4
     
  23. Peter G

    Peter G Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    Ja, da hast du recht! Sie spielen den *echten* Jazz. Frank Sinatra, Ella Fitzgerald, usw.. nur immer die gleichen Tracks.
    Komisch, ich hab noch nie einen Track von, sagen wir mal, Nina Simone auf JazzRadio gehört.

    Sicher, über 4000 Tracks, kann man googlen. Die Storry hinter dem Link ist übrigens auch nicht schlecht. Mir kommen schon wieder die Krokodilstränen, wenn ich das lese.

    Siehst du, bei dir wirkt es noch. :p Mauersteine etc.
    Oben hab ich geschrieben das JazzRadio Ian F Lenagan gehört.
    Hmmm, von dem findet man auf der JazzRadio Homepage, natürlich nichts.
    Hast du mal nachgesehen wer das ist? Das ist Jemand der sich Footballclubs oder Restaurant-Ketten kaufen kann. Der hat ne Firma, die ist richtig viel Geld wert! Dem gehören 76% von JazzRadio und das schon recht lange.

    Ich glaub nicht das die am Hungertuch nagen, eher das das Ganze eine kleine Show ist.

    Sieh dir mal die Homepage an. Kennst du einen Radio Sender der so eine schlechte Homepage hat, wie JazzRadio? Vor ein paar Tagen hab ich ihnen geschrieben das sie doch endlich mal den Text zu ihrer Ray Charles CD überarbeiten sollen. Da stand tatsächlich, daß er dieses Jahr im Frühjahr verstorben ist. Hmmm, ist das nicht schon 2 Jahre her? Glaubst du das sie wirklich was mit Jazz am Hut haben?

    Natürlich kann ein JazzSender funktioniren, aber bei JazzRadio fehlt soviel.
    Wo ist eine Sendung in der deutscher Jazz läuft oder mal FreeJazz?
    Warum werden nicht ab und zu lokale Jazzkünstler eingeladen? Hmmm?
    Nein nein, daß geht nicht. Der Sender ist ja so International, schon die englische Homepage. tsts
    Ach, und der einzige 24/7 JazzSender in Europa ist er auch noch (laut Herrn Hiering). Nicht das ich das irgendwie anzweifeln würde. :D
     
  24. europefm

    europefm Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    eines muss man dem sender allerdings lassen: sie haben die mit abstand schönsten moderatorinnen der hauptstadt! :) wenn ich da alleine an katharina jacksteidt? denke.... was mich mal interessieren würde: wie kommen diese schönheiten zu jazzradio? sind das wirklich alles praktikantinnen? falls ja, wäre es echt extrem ungewöhnlich, dass die schönsten frauen aus berlin und brandenburg alle bei jazzradio nen praktikum machen wollen...*grübel*
     
  25. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Jazz Radio Berlin

    Fotos?? Kann sie auf http://www.jazzradio.net/staff/staff.php nicht finden. Dafuer sind die andren aber wirklich suess.

    Sehen schon nicht schlecht aus allerdings muss man ehrlicher weise dazusagen dass in Berlin allgemein gleich nach NRW die zweitschoensten Frauen von Deutschland rumlaufen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen