1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jens Rosenow Medien

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von jalapeno, 18. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jalapeno

    jalapeno Benutzer

    Was hat es denn mit dem Mann auf sich? <br>
    Kann der was? Und hat jemand bereits Erfahrungen mit seinem Gratis-Aircheck gemacht?

    jala
     
  2. JB

    JB RADIOSZENE Mitarbeiter

    AW: Jens Rosenow Medien

    Was hat es mit diesem Thread auf sich?
    Da stellt jemand eine normale Frage und es kommen fast nur hämische Bemerkungen, aber keiner beantwortet die Frage. Alle Abweichungen vom Thema sind deshalb von mir persönlich gelöscht worden. Für die einen ist das "Zensur", für die anderen so etwas wie der "Grüne Punkt": "Haltet unsere Foren sauber!",

    Was ist von einer RADIOSZENE Aktion zu halten, die es On Air Personalities, und auch denen, die es werden wollen, kostenlose Airchecks anzubieten? Ist es nicht mal interesssant, einen Aircheck von einer ganz anderen (neutralen) Seite zu bekommen.

    Was "kann" jemand, der Airchecks gibt? Er gibt Hinweise zur Verbesserung der Sendung und schult den Moderator. Jeder Aircheck-Coach ist anders und kann was anderes, und genau das macht es doch so interessant. Wenn man im eigenen Hause für den gleichen Aircheck das absolut gleiche hören würde, wäre es in der Tat langweilig. Jeder, der mal Airchecks genossen hat, weiss daß das nicht der Fall ist. Bei jedem Aircheck lernt man etwas dazu. Und auch bei jedem Sender lernt man etwas dazu, denn die internen Philosophien sind immer verschieden. Wenn wir alle perfekt wären, bräuchten wir nichts mehr lernen, bräuchten wir keine Airchecks.

    Ich halte die Idee, externe Airchecks via mp3 anzubieten, für gut, deswegen läuft auch diese RADIOSZENE-Aktion. Wer Erfahrungen mit JR Medien machen will, kann dies ja ohne grossen Aufwand ausprobieren: einfach mp3 schicken (mit Name und Radiostation) an aircheck@radioszene.de. Das haben ja auch schon viele getan, die sich ja vielleicht noch zu Wort melden hier.

    Über konstruktive Beiträge würde ich mich ehrlich freuen.

    Gruss in die Szene

    J.B.
     
  3. memphis

    memphis Benutzer

    AW: Jens Rosenow Medien

    ...kann mich J.B nur anschliessen. Persönlich finde ich es nicht gerade schön, dass hier immer und immer wieder auf Kollegen herumgetreten wird und Themen ins endlose breitgelatscht werden, durch unkonstruktive Beiträge, die teilweise nicht einmal etwas mit dem eigentlichen Diskussionsthema zu tun haben. Das ist ein Grund für mich als Radiomacher, hier so selten wie möglich mal meinen Senf dazu zu geben. Daher geht mein Daumen nach oben, themenabweichende und diffamierende Beiträge zu löschen.

    So nun aber back to topic:
    Ich habe auf diese Aktion zurückgegriffen und kann sagen, dass...

    1. der Kontakt zu Jens sehr locker und unkompliziert war. Das ist für mich auch sehr wichtig, denn wo kein Draht ist, kann sich auch kein Vertrauen aufbauen - und das setze ich in einen Coach!
    2. die Airchecks kompetent, sachlich und objektiv waren.
    3. so einige Punkte in der Auswertung zur Sprache kamen, die in meinen Stationen nie ein Thema waren.
    4. der Aircheck letztlich lobenswert schnell erfolgte. Ich schickte meine mp3 - zwei/drei Stunden später kam schon die Antwort.

    Wie J.B schon sagte, es kann mir auch mal weiterhelfen, von einer neutralen Stelle eine Einschätzung meiner Leistung zu bekommen. Oft fahren sich die Sender in ihren Strategien so fest, dass man sich selbst festfährt und nur noch in eine Richtung arbeitet. Ich werde gern wieder mit Jens Rosenow zusammenarbeiten und kann hier nur meine Empfehlung aussprechen.
     
  4. wiederda

    wiederda Benutzer

    AW: Jens Rosenow Medien

    JB:
    leider bist Du was das Löschen solch mieser Beiträge angeht, nur dann konsequent, wenn dabei zufällig eine Aktion mit der radioszene läuft.
    Hier wurde auch schon ganz mies auf anderen Kollegen rumgetreten: Und trotz Bitten um Löschung wurde dann die "Meinungsfreiheit" hochgehalten.
     
  5. Denyo

    Denyo Benutzer

    AW: Jens Rosenow Medien

    oder mit anderen Worten:
    Unter den Blinden ist der EinÄugige König.
     
  6. JB

    JB RADIOSZENE Mitarbeiter

    AW: Jens Rosenow Medien

    [OFF TOPIC ON]
    "Zufällig" liegt das daran, daß ich mich mit meiner eigenen Aktion besser auskenne und mir daher die Löschentscheidung einfach leichter fällt. Ich lösche wirklich ungern, denn ich respektiere Eure Meinung und versuche so viel Beiträge wie möglich stehen zu lassen bis zu dem Punkt, wo unsere Nutzungsbedingungen eindeutig verletzt werden. Gegen kritische Auseinandersetzung mit einem Thema habe ich im übrigen nichts, denn sie ist die Grundlage für eine gesunde Diskussion. Deswegen lass ich im Zweifelsfall lieber etwas stehen. Damit erkläre ich die Diskussion über unser Löschverhalten für beendet.

    [Kickoff-Jingle:] Und jetzt Zurück zum Thema! :p

    [OFF TOPIC OFF]
     
  7. uBote

    uBote Benutzer

    AW: Jens Rosenow Medien

    Ich habe jetzt schon zweimal versucht, meinen Aircheck zu mailen, allerdings kam die Mail in beiden Fällen zurück mit der Begründuing "quota exceeded", zu deutsch also "Postfach voll" :(

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Bzw. wann legt sich das i.d.R. wieder?
     
  8. uBote

    uBote Benutzer

    AW: Jens Rosenow Medien

    Merkwürdig... obwohl die Mail zurückkam, kam sie offenbar trotzdem an.
     
  9. JB

    JB RADIOSZENE Mitarbeiter

    AW: Jens Rosenow Medien

    Alle Aircheck-Mails sind immer angekommen!
    Die Meldung kam von einem Weiterleitungs-Postfach, dass offenbar weniger Speicherplatz bietet als angenommen. Der Fehler sollte jetzt behoben sein.

    Gruss in die Szene

    J.B.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen