1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jens Zielinski zurück zu Radio Ton mit Voicetracking (Verarsche bei PR-Meldung)

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Applepie, 03. Oktober 2015.

  1. Applepie

    Applepie Benutzer

    Ach wie toll muss man sich als Hörer fühlen, wenn ein altes Gesicht zum Sender kommt und man das http://www.radioszene.de/83885/jens-zielinski-ist-zurueck-bei-radio-ton.html
    gross verkünden muss. Er war aber gar nicht live im Studio, was auch etwas schwer ist, denn parallel läuft die gleiche Show auch bei der neuen Welle in Karlsruhe. Wahrscheinlich aber ist auch diese aufgezeichnet. Während in der Version für Karlsruhe auf aktuelle Aktionen (888 Hitparader der 80er) hingwiesen wird, ist die Radio Ton Variante ein white-Label-Produkt. Es gibt nicht mal ne Übergabe von Wetter zu Zielinski, das Wetter+Verkehr sprach Alex John (der nun dort zumindest vorerst eine neue Heimat gefunden hat, vielleicht taucht er ab 1.1.2016 bei Neckar-Alb Live wieder auf).
    Immerhin wurden unterschiedliche Titel gespielt und Zielinski ist bei Schenker-pr in Stuttgart immer noch als Geschäftsführer zu sehen.
    Es muss ja schon toll um Radio Ton bestellt sein, wenn man so etwas als bahnbrechende Neuigkeit verkauft. Zielinki ist bei Radio Ton gross geworden, aber hat eben woanders mehr, auch wenn der Radio Ton als "Heimat" verkauft. Der Weg ins Radio Ton Studio ist dann aber wohl doch zu weit:D

    Wahrscheinlich macht er die Musikpläne versetzt nach Tagen und Region, vielleicht aber muss man bei Radio Ton die Musik auch in den Ablauf einpassen. In letzter Zeit wird auffällig oft für die Wiederholungsgarantie geworben. Wenn ein Titel doppelt läuft soll es 10.000 Euro geben (wenn man dort anruft).

    Schade - Radio Ton war in den reinen Heilbronner Zeiten legendär und heute nur noch ein Schatten davon.
     
  2. Alpharadio

    Alpharadio Benutzer

    Man beachte auch, wieviele Morningshows der Sender in den letzten Jahren so hatte :)
    Darf sich Radio Ton ab 1.1. eigentlich noch größtes Radionetwork Baden-Württembergs nennen?
    Dann geht Reutlingen und Tübingen ja an einen neuen Sender.
    Dann freuen sich die Heilbronner, wenn sie 50.000 Hörer in der Durchschnittsstunde haben :) :) :)
     
  3. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Bezieht sich das mit der Größe auf die Hörerzahlen, oder auf das Sendegebiet?
    So riesig ist das Neckar-Alb-Sendgebiet ja nun nicht, und schließlich hat man noch die 107.1 aus Aalen, die mit ihren 20 kW ziemlich weit kommt.
     
  4. Applepie

    Applepie Benutzer

    Naja man erreicht viel ländliche Region, die für die Werbewirtschaft nicht so spannend ist (Göppingen - Donauwörth und von Ellwangen bis Ulm). Die Region Neckar-Alb reicht gut in die Region Stuttgart rein (104,8 geht locker in Reutlingen, Tübingen, Böblingen/Sindelfingen, Filderebene, Teile von Stuttgart) und dort ist die Kaufkraft sicher höher.
    Also die Hörerzahlen gehen sicher runter und damit auch die Attraktivität des Senders.
    Aber genau wie jeder Sender aus der MA etwas positives herausliest, wird Radio Ton den Verlust irgendwie verpacken.
    Die Show auch wenn sie vorproduziert war, fand ich ganz passabel. Irgenwann nutzt die sich aber auch ab.
     

Diese Seite empfehlen