1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jörg Kachelmann in U-Haft

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von Tweety, 22. März 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tweety

    Tweety Benutzer

    Hab es gerade in den Nachrichten gehört. Der bekannte Wetterexperte Jörg Kachelmann sitzt seit dem Samstag in U-Haft wegen angeblicher Vergewaltigung. Hm, wenn das wirklich was dran ist, wäre das wohl des Ende seiner steilen Karriere. Andererseits muss es ja einen Anfangsverdacht geben, sonst würde man ja nicht ermitteln. Bin mal gespannt was dabei am Ende rauskommt. Wir wissen aber alle, ein bisschen was bleibt immer hängen.


    http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685000,00.html
     
  2. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

  3. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Kachelmann in U-Haft

    Man achte mal darauf, welche Mittel BLÖD wieder einsetzt. Schaut Euch die Bilder an, man hat die unvorteilhaftesten Aufnahmen von Kachelmann genommen, die man auftreiben konnte!
     
  4. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Kachelmann in U-Haft

    Unter dem Motto "wird ja irgendetwas dran sein" wird da auf jeden Fall etwas hängen bleiben. Es ist ein beliebtes Mittel, unliebsame Mitbewerber / Konkurrenten (?) aus dem Weg zu räumen oder dauerhaft mit dem Negativ-Odium zu versehen.

    Die U-Haft lässt sich allerdings nicht mehr wegdiskutieren: Es muß also zwingend eine Anklage/Anzeige gegeben haben. Sollte Kachelmann seine Freundin wirklich nach einem Streit zum GV gezwungen haben, steht da Aussage gegen Aussage... und das endet wie das Hornberger Schiessen... Also ist für mich schlüssig, daß hier auf diesem Umweg Schaden zugefügt werden soll, wenn es vor Gericht schon nicht klappen sollte...
     
  5. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Jörg Kachelmann in U-Haft

    "Soll ... haben" - Zeichen von Sch*#!-Journalismus.
    Jemand soll mich mal dazu gezwungen haben,
    in Nachrichten solche Formulierungen zu unterlassen
    bzw. solches gar nicht erst weiter zu verbreiten...
     
  6. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Jörg Kachelmann in U-Haft

    So unangenehm der Vorfall für den Betroffenen ist: Da ist das Pressegesetz davor.
    Mit "soll" und "aus informierten Kreisen verlautet" kann und darf man durchaus Nachrichten und Berichte basteln.
    Und es ist auch richtiger, die Unschuldsvermutung mit in den Text aufzunehmen ("soll", "kann", "wie man hört"): Sonst wäre es ja eine angreifbare (Gegendarstellung) Tatsachenbehauptung...
    Leider gibt es aber viele Leser, die das nicht verstehen oder nicht richtig lesen bzw. begreifen.

    Und daß man bei der Bekanntheit von Kachelmann diese Meldung weglässt, ist Wunschdenken. Ähnliche und schlimmere Vorwürfe haben schon ganz andere Größen aus der Showwelt und der Öffentlichkeit getroffen...
     
  7. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Jörg Kachelmann in U-Haft

    Bei begruendetem Verdacht und richtiger Prominenz passt besser "wegen Verdachts auf..." -
    und damit soll's sich dann auch "gehabt haben"...

    ... und "richtiger" packen wir noch schnell unter "Sprachlotterei" :)
     
  8. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: Jörg Kachelmann in U-Haft

    Eben entdeckt: Extrablatt
     
  9. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Jörg Kachelmann in U-Haft

    Na ja... Eigentlich wirkt Kachelmann ja, als ob er keiner Fliege etwas zu Leide tun könnte, kommt immer ungekämmt und etwas flapsig daher und stolpert schon mal mit etwas Verspätung ins "Wetterstudio"... Der klassische Aufreißer?

    DER SPIEGEL schreibt:
    Frauen sind immer etwas im Vorteil, wenn es um den Vorwurf der sexuellen Nötigung oder gar Vergewaltigung geht. Ich will hier an dieser Stelle auch nichts beschönigen! Männer sind sicher Schweine! Frauen aber auch. Aber laut diesem Zitat ist die Freundin seine langjährige Freundin, nicht seine "Ex". (STERN.DE schreibt "Ex-Freundin", FOCUS.DE von "seiner früheren Lebensgefährtin"...)

    Sie hat ihn aber schließlich auch erstmal freiwillig in ihre Wohnung gelassen. Abends?

    Ich bin mir nicht sicher, wo ich letztens gelesen habe, daß "x" Prozent der Frauen dem Sex nach einem Streit zustimmen, um sich halt wieder mit dem Partner zu "versöhnen". Ich tippe, daß diese Zahl x als Ergebnis einer Studie/Umfrage im letzten FHM (Titelbild: Lady Gaga) steht. Das Heft habe ich leider nicht mehr zur Hand.

    Fragen wir doch mal andersrum: Wenn er 51 Jahre alt ist und sie seine langjährige Freundin war/ist... Wie alt mag sie sein? Sicherlich nicht nur 30... Kann es vielleicht sein, daß sie "es" eigentlich auch wollte? Nennen wir den Vorgang daher mal "Liebesdienst". So selten kommt das nicht vor, auch (und gerade) unter Ex-Partnern nicht: Man kennt sich, weiß daß man sich beim Partner "nix holt", hat keine Verantwortung mehr und muß auch nicht erst ewig "rumbaggern". Passt doch...

    Abwarten.

    Zwerg#8
     
  10. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Jörg Kachelmann in U-Haft

    Ich sehe das so wie Zwerg, es gibt auch bei einer tatsächlichen Vergewaltigung überhaupt nichts zu entschuldigen. Aber mal ehrlich: die leben etliche Jahre miteinander, bzw. nebeneinander und führen eine Beziehung. Und jetzt plötzlich eine Vergewaltigung? Manche Männer sind nach 15 Jahren Beziehung eher froh, wenn sie mal nicht "ranmüssen"...:D

    Aber es war ja mal wieder klar, dass die Blöd zuerst dran war wie auch bei Käßmann´s Alkoholfahrt. Im Hintergrund rauscht es aber gewaltig, denn es geht um Geheimnisverrat (wie kam die "Bild" an die genauen Alkoholwerte? Ein Polizist muss diese preisgegeben haben, evtl. gegen Geld) und generell um den Ehrenkodex unter Reportern. Aber das Blatt geht immer mehr über Leichen und oh weh, du hast was Größeres verbockt, einen Tag später hat die Blöd deine Bilder und deinen Lebenslauf parat!

    Reporter wie Schmeißfliegen und im Fall Kachelmann zudem extrem berufsschädigend, selbst wenn sich seine unschuld (irgendwie) herausstellt. Wer mit der "Bild" gut kann, fährt gut (Bohlen z.B.), wer sich gegen das Blatt stellt, wird früher oder später sein blaues Wunder erleben.

    Die Parole "Sex sells" kann man künftig umwandeln in "Thrash sells". Grauenhaft!

    In "Brisant" (ARD) ist man heute zwar auf das Thema eingegangen, aber mit Vorsicht, Abstand und mit dem Hinweis, dass es sich auch um einen Kollegen handelt.

    Ralf Höcker, der bekannte Jurist, vertritt Kachelmann übrigens.
     
  11. STARSAILOR001

    STARSAILOR001 Benutzer

    AW: Jörg Kachelmann in U-Haft

    Ich würde sagen, wir warten den weiteren Verlauf ab.Bisher steht wohl Aussage gegen Aussage, wenngleich die Staatsanwaltschaft bei "begründetem" Verdacht einer Anzeige von Amtswegen nachgehen muß!

    Solange nichts bewiesen wurde besteht für mich jedensfalls die Unschuld des Angeklagenten im Vordergrund.Um einen Menschen hinter Gitter zu bringen müssen stichhaltige und nachprüfbare Beweise Schwarz auf Weiß auf dem Tisch liegen.

    Ich selber war von der Nachricht heute mehr als irritiert.Aber erstens kann man in keinen Menschen hineinsehen und zweitens weiß man nie wie weit Böswilligkeit oder "Rachegelüste" eines anderen Menschen gehen können , nur um jemanden einen Schaden zuzufügen.
    Solange nichts bewiesen ist , sollte man über den Sachverhalt informieren..klare Sache... aber dabei nie den Eindruck erwecken der besagte Mensch wäre schon verurteilt und müsse gleich ins Gefängniss abwandern.

    Ich bin auf die weitere Entwicklung gespannt!
     
  12. LuLu

    LuLu Benutzer

    AW: Jörg Kachelmann in U-Haft

    Leute: Eine Vergewaltigung ist eine Vergewaltigung. Ob sich Täter und Opfer kennen, ist völlig egal.
    Und in U-Haft kommt man nicht wegen einer Anzeige. Es muss ein dringender tatverdacht vorliegen. Außerdem erklärt der Richter, der die U-Haft verhängt, dass seiner Meinun nach eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass der Beschuldigte verurteilt wird.

    Natürlich bin ich auch geschockt, aber Kachelmann sitzt jetzt nicht in U-Haft, weil die BILD ihn ärgern will.
     
  13. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Jörg Kachelmann in U-Haft

    Ein Treppenwitz. Der Mann ist IP/IT-Rechtler, das hat mit Strafrecht gar nichts zu tun. Gefährliches Spiel!
     
  14. regie 510

    regie 510 Benutzer

    AW: Jörg Kachelmann in U-Haft

    Bis jetzt kann man nur spekulieren. Wie will seine langjährige Freundin stichhaltig beweisen, daß es sich tatsächlich um eine Vergewaltigung handelte? Das ist so gut wie unmöglich. Aber ihr wurde sofort geglaubt, Kachelmann landete in U-Haft. Wenn eine Frau einem Mann so richtig eine reinwürgen möchte, zieht sexuelle Nötigung immer noch am besten - Frauen haben in dieser Hinsicht einfach die besseren Karten, wie auch Zwerg schon weiter oben schrieb.

    Mal sehen, wie sich dieser Fall noch weiterentwickelt - jedenfalls bin ich sehr gespannt.
     
  15. Kobold

    Kobold Benutzer

    AW: Jörg Kachelmann in U-Haft

    Könnt ihr bitte aufhören, derart dämlichen Unsinn zu verbreiten? Wenn irgendjemand gewaltsam zum Geschlechtsverkehr gezwungen wird, ist und bleibt das eine Vergewaltigung. Und das ist bitte vollkommen unabhängig davon, ob es sich um Mann und Frau oder Katholiken und Kinder/Jugendliche, Zwerge, vermeintliche Regisseure oder sonstwen handelt. Ihr "argumentiert" hier auf einem Niveau, das spottet wirklich jeder Beschreibung und ist archaisch.

    Was Herrn Kachelmann angeht, halte ich ihn so lange für unschuldig, bis irgendwer das Gegenteil beweist.

    Wie sich diverse Medienorgane gerade sensationshungrig wie immer auf das Thema stürzen, ist einfach nur widerlich und grenzt an Rufmord.
     
  16. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Jörg Kachelmann in U-Haft

    Nein, ihr wurde nicht sofort geglaubt: Die Anzeige erfolgte kurz nach der "Tat" Anfang Februar,
    jetzt hat sich - angeblich - der Tatverdacht erhaertet.
    Diese Erhaertung fuehrte zum Haftbefehl, Fluchtgefahr (CH) zur U-Haft.
    Aber gerade in Faellen, in denen die Beteiligten sich lange kannten, sind Freisprueche nicht selten.

    Das Seltsame:
    2 Wiederveroeffentlicher dieser Meldung berufen sich auf die relativ frischgebackene DAPD,
    aber gleich ein Dutzend auf BLÖD...
     
  17. regie 510

    regie 510 Benutzer

    AW: Jörg Kachelmann in U-Haft

    @Kobold

    natürlich hast Du mit Deinem Statement über Vergewaltigungen allgemein Recht. Aber in Fall Kachelmann geht es um Mann und Frau. Und es ist kein dämlicher Unsinn sondern Fakt, daß Frauen in punkto sexueller Nötigung eher geglaubt wird.
     
  18. Kobold

    Kobold Benutzer

    AW: Jörg Kachelmann in U-Haft

    Das ist einfach nur eine Behauptung.

    Ich habe besonders in den letzten Wochen verstärkt den Eindruck, dass sehr vielen Männern Glauben geschenkt wird, dass sie vergewaltigt wurden.

    Im Übrigen interessiert mich das nicht, wer wen. Eine Straftat ist und bleibt eine Straftat. Und ihr argumentiert hier in einer Art und Weise, die ich bestenfalls tendenziell nennen kann. Da kann ich wirklich nichts mit anfangen.

    Entweder stimmt es oder nicht. Dürfen da bitte mal die Legislative und die Judikative ihre Arbeit tun? Was hat denn das mit der Geschlechterrolle zu tun? Ich kenne genügend Beispiele, in denen Frauen bei Befragungen unterstellt wurde, sie hätten sich aufreizend benommen und das Verhalten provoziert.

    In welchem Jahrhundert ist denn so eine Denke angelegt? Da vergeht mir wirklich der Humor.
     
  19. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Jörg Kachelmann in U-Haft

    Ich stimme regie 510 zu.... immerhin geht es hier quasi um "Mann und Frau"... bzw. um die langjährige Freundin resp. Weggefährtin.
    Und da darf man doch mal unterstellen, daß eine wie auch immer geartete Beziehung nicht gleichzusetzen ist mit einer ruckzuck-Vergewaltigung einer ganz frischen Beziehung oder eines ahnungslosen Opfers...
    Und für mich bleibt die Frage offen, inwieweit sich - Tage oder Wochen nach der angeblichen Attacke- der Verdacht "erhärtet" hat?
    Sowas kann man so spät nur durch Blessuren, blaue Flecken oder sonstige nachweisbare körperliche Schäden nachweisen. Wobei es auch schon Biester gegeben haben soll, die sich selbst sowas zugefügt haben sollen... nur um dem anderen eins auszuwischen.

    Und diese Überlegung möchte ich nicht als Herabmilderung oder Beschönigung des Tatbestands "Vergewaltigung" verstanden oder missinterpretiert haben... :rolleyes:
     
  20. LuLu

    LuLu Benutzer

    AW: Jörg Kachelmann in U-Haft

    In den meisten Fällen kennen Täter und Opfer sich.
    Bloß macht das eine Vergwaltigung erträglicher?
    Leute meint ihr den Quatsch, den ihr hier absondert?
     
  21. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Jörg Kachelmann in U-Haft

    Ups, das Thema ist verschoben worden? Hätte jetzt vermutet, dass hier ein Radiobezug vorliegt, da Herr Kachelmann ja desöfteren auf diversen Radiostationen zu hören ist. Aber egal.

    Was mir wichtig erscheint, ob dass berufliche Konsequenzen für Kachelmann hat bzw. haben könnte. Ich erinnere mal an den Fall Türck, wo letztendlich auch ein Freispruch erfolgte. Trotzdem war die Fernseh-Karriere damit beendet. Könnte sowas ähnliche Folgen auch für Herrn Kachelmann haben?
     
  22. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Jörg Kachelmann in U-Haft

    Auch in den Medien sollte zunächst die Unschuldsvermutung gelten. Berichten ja, aber objektiv. Gut, von der Boulevardpresse lässt sich dies nicht erwarten, aber seriösere Medien sollten das schon auf die Reihe kriegen.

    Ich war froh, gestern die Nachrichten des Deutschlandfunks gehört zu haben. War richtig wohltuend und vorbehaltsfrei (kann mich gar nicht mehr erinnern, ob der Fall Kachelmann dort überhaupt vorkam ;)).
     
  23. regie 510

    regie 510 Benutzer

    AW: Jörg Kachelmann in U-Haft

    Ich meine, ja. Von solch einer Geschichte bleibt immer etwas hängen, egal ob die Schuld bewiesen wird oder nicht.
     
  24. tenor

    tenor Benutzer

    AW: Jörg Kachelmann in U-Haft

    Als ich diese Meldung hörte, dachte ich unwillkürlich an eine schon länger zurückliegende TV-Doku über den "Wetterkrieg" in der Schweiz zwischen dem privaten Wetterfrosch Kachelmann und SF-Meteo. Hier der erste bei G* gefundene Link zu "wetterkrieg schweiz". Da geht es um Marktanteile und letztlich um viel Geld.

    Nur mal so als Einwurf.

    Gruß tenor
     
  25. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Jörg Kachelmann in U-Haft

    Ich will nur mal vorsichtig daran erinnern, dass die meisten systematischen Vergewaltigungen sich in langjährigen Beziehungen ereignen. Die "langjährige Beziehung" ist demnach kein Unschuldsargument, sondern eher das Gegenteil.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen