1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

John Peel ist tot

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Makeitso, 26. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    Gerade eben hat radioeins gemeldet, daß die britische Radiolegende John Peel im Alter von 65 Jahren während eines Urlaubes in Peru an einer Herzattacke verstorben ist... :(
     
  2. Off Air

    Off Air Benutzer

    AW: John Peel ist tot

    Ich bin entsetzt. Wirklich traurig! :(
    Auf BBC Radio 1 wurde gerade gesagt, dass sie viele Mails mit Beileitsbekundungen von anderen Radiosendern bekommen.
     
  3. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    AW: John Peel ist tot

    Ein trauriger Tag für das Radio.
     
  4. Thomas Wollert

    Thomas Wollert Administrator Mitarbeiter

  5. Radiohorst

    Radiohorst Benutzer

    AW: John Peel ist tot

    Gerade eben war dazu radio-eins-Musikchef Peter Radszuhn bei "radio eins, der Tag" mit Tom Böttcher und Steffen Hallaschka zu hören. Leider gab in dem Moment mein Modem auf. Hat `s jemand mitgeschnitten und könnte es hier hinein verfrachten?
     
  6. leidender sachse

    leidender sachse Benutzer

    AW: John Peel ist tot

    Ist radioeins eigentlich der einzige Sender, der es schafft, Peels Tod mit Programmänderungen (Sondersendung mit Milena Fessmann, Holger Luckas und Peter Radszuhn heute ab 21.00 Uhr, im Anschluß daran Wiederholung seiner letzten Sendung auf radioeins) zu würdigen?
     
  7. astereix

    astereix Benutzer

    AW: John Peel ist tot

    Tja, John Peel tot, man mag's nicht glauben.
    In dieser Form und hierzulande wohl schon , traurig, aber leider wahr...

    Ansonsten sei das zitiert:
    "Viele, die das lesen, werden aufgrund ihres Alters naturgemäß keine blanke Ahnung haben, wovon hier die Rede sein soll. John Peels Stimme verschwand schließlich vor zehn Jahren mit dem Ende seiner monatlichen Gastauftritte im Ö3 Nachtexpress bzw. mit dem Beginn von FM4 aus dem österreichischen Radio. Die Ironie der Geschichte: Ohne John Peel gäbe es sowas wie FM4 nicht, kein "Alternative", kein "Indie", nichts dergleichen. Wir haben ihm praktisch alles zu verdanken."
    http://fm4.orf.at/rotifer/184374/main
    Dort gibt es heute auch von 21-22Uhr ein John-Peel-Tribut.
     
  8. Persil

    Persil Benutzer

    AW: John Peel ist tot

    R.I.P.

    Schade, das war ein Radio-Mann und Musik-Experte, dessen Sorte man - zumindestens in Deutschland - mit der Lupe suchen darf.
     
  9. U87

    U87 Benutzer

    AW: John Peel ist tot

    Selten hat mich eine Meldung so auf dem "falschen" Fuß erwischt wie die vom Tode John Peels - von gesundheitlichen Problemen hatte ich nie gehört.

    Ich hoffe, der Live Stream von Radio Eins funktioniert gleich...
     
  10. Radiotroll

    Radiotroll Benutzer

    AW: John Peel ist tot

    Leider müssen auch die Unersetzlichen mal gehen! Schade, das Radio wird nun noch ärmer werden.
    Mal ne Frage: Von welchen Sendern erwartet Ihr eigentlich Sondersendungen zu seinem Tod. Ausser Radio Eins sehe ich kein passendes Format in Deutschland.
    Radiotroll
     
  11. MatthiasW.

    MatthiasW. Benutzer

    AW: John Peel ist tot

    Die Hauptnachrichtensendungen aller britischen Sender sind dominiert von der Nachricht über John Peel. Es werden Biographien gezeigt, Sendungsausschnitte und ehemalige Kollegen von Radio 1 kommen zu Wort. Auch auf den Internetseiten der Tageszeitungen wird ausführlich darüber berichtet. John Peel kam vom Piratensender Radio London zur BBC und war der einzige Broadcaster, der seit Bestehen von Radio 1 (1967) bis jetzt dort war. Sein Lieblingslied war wohl "Teenage Kicks" von den Undertones. Die Sendungen von John Peel wurden von einem Teil der früheren Mainstream-DJ's im Tagesprogramm mit "weird" abgetan, obwohl viel seiner Musik später selbst mainstream wurde. Bei Radio 1 hat er viele Höhen und Tiefen durchlebt, seine gute "education" kam ihm dabei gerade in den Anfangsjahren des Senders zugute. Andy Kershaw, auch ein früherer R1-DJ, meinte auf Channel 4 gerade, daß er in letzter Zeit sehr mit seiner Sendezeit von 23.00 - 1.00 Uhr unzufrieden war und sich marginalisiert fühlte. John Peel war zudem auf Radio 4 regelmäßig mit "Home Truths" zu hören. In D hat er lange Zeit für BFBS gesendet und kurz für Radio Bremen 4 und den SFB bzw. RBB. Britische Radiohörer und die britische Musikindustrie haben einen einzigartigen, engagierten und ehrlichen Broadcaster verloren.
     
  12. Infomaniac

    Infomaniac Benutzer

    AW: John Peel ist tot

    Ja, Peel auf BFBS rockte - das waren Zeiten... :cool:

    Übrigens nochmals für alle, die sich innerhalb der nächsten vier Stunden hier einklinken:

    Guys, get on the net or simply get radioeins on your dial! Das John Peel Special ist klasse. So - und nun geht's vollständig ans Radio.

    +info+
     
  13. spa

    spa Benutzer

  14. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: John Peel ist tot

    Wie schon gesagt wurde: Welcher andere Sender sollte das tun, wenn wir mal nicht von dem reden, der auch in Dresden, Chemnitz und Leipzig auf UKW zu hören ist? Schließlich ist das keine Hochkultur :eek:

    Oder greift das Deutschlandradio das Thema irgendwo auf? Zu finden ist im Internet jedenfalls nichts.
     
  15. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: John Peel ist tot

    bei unserem kleinen aber feinen (und ehemaligen piratensender ) in berlin auf ukw 104,1 lief natürlich auch von 21-22 eine recht gut recherchierte sendung über john peel
    www.twenfm.org (sorry für die eigenwerbung) aber die hier geäußerten vorwürfe kann ich nicht an uns vorbeigehen lassen
     
  16. radionase

    radionase Benutzer

    AW: John Peel ist tot

    Peel war geistige Freiheit, Aufgeschlossenheit, Neugierde und Kompromisslosigkeit.
    Respekt. Auch der BBC.

    Ich bin sehr traurig.
     
  17. Infomaniac

    Infomaniac Benutzer

    AW: John Peel ist tot

    Hat jemand diese Sendung von radioeins gestern Abend/heute Nacht gehört? (will sagen beide Teile der vierstündigen Sendung...) Wie fandet Ihr die Sendung?
     
  18. MedienJunkie

    MedienJunkie Benutzer

    AW: John Peel ist tot

    Hier ein kleiner Ausschnitt vom FM4-Programm.
    Ich fand die Moderation von John Peel für die erste Ö3 Sendung sehr amüsant.
     

    Anhänge:

    • fm4.mp3
      Dateigröße:
      1,1 MB
      Aufrufe:
      56
  19. leidender sachse

    leidender sachse Benutzer

    AW: John Peel ist tot

    Habe eben folgendes, (nicht nur) für die Berliner unter Euch, interessantes Posting auf spreeblick.de entdeckt:

    "Pressetext

    John Peel Gedenk-Lounge
    Freitag, 29. Oktober 2004
    Magnet 22h - open end

    Teenage Kicks featuring “Die Ziehkinder John Peels":
    (Electric Galenza, Johnny Haeusler, Martin Petersdorf,
    Germo Robra, Trevor Wilson und Tom von Klee)

    Ohne ihn waeren wir nicht das was wir jetzt sind.
    Nächtelang als Teenager John Peel mit Taschenradios
    unter der Bettdecke gehört. Wo hätten wir sonst Glam
    Rock, Reggae oder Punk gehört?

    Wir zeigen Filme von und mit John (inkl. der
    BBC Sondersendung zu seinem 60sten), original
    Radioshows aus dem 80ern und andere Raritäten und
    Kuriositäten. Danach dann wird die Faust in die Luft
    gehoben und bis zum Abwinken durchgetanzt."

    Quelle: http://spreeblick.de/wp/index.php?p=268
     
  20. BlauerMond

    BlauerMond Benutzer

    AW: John Peel ist tot

    Auf fm4 wurde eine John Peel Gedenksendung ausgestrahlt.
     
  21. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: John Peel ist tot

    ...und aus dieser möchte ich hier 2 Ausschnitte einstellen, die belegen, daß der K(r)ampf um Quote, Format und Anpassung nicht etwa eine Erfindung des neuen Jahrtausends ist. Das Interview wurde nämlich bereits 1988 geführt...
     
  22. Der Reinkarnierte

    Der Reinkarnierte Gesperrter Benutzer

    AW: John Peel ist tot

    Die Extras
    Die Musikbranche
    John Peel ist tot
    Der britische Radio-DJ John Peel ist tot. Er starb im Alter von 65 Jahren während eines Aufenthalts in Peru. Er erlitt einen Herzinfarkt. "John Peel war eine Radio-Legende", sagt der Chef des BBC-Popkanals Radio 1, Andy Parfitt. "Johns Einfluss hat die Entwicklung der Popmusik nahezu vier Jahrzehnte lang überragt. Sein Beitrag zur modernen Musik und zur Musikkultur ist unermesslich".
    Peel moderierte seit 1967 bei Radio 1. Als einer der ersten spielte er Punk, Reggae und HipHop im Radio. Er galt als Entdecker und Förderer unbekannter Künstler. Peel unterstützte unter anderem Jimi Hendrix, The Smiths, The Fall, Pulp und The Undertones.
    Sondersendung
    Kultkomplex
    Eins Live würdigt John Peel am Montag, 1. November 2004, mit einem Schwerpunkt im Kultkomplex. Ab 20 Uhr werden unter anderem Highlights aus den Peel Shows zu hören sein.
    http://www.einslive.de/diemusik/dieextras/die_musikbranche/john_peel_ist_tot/index.phtml
     
  23. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: John Peel ist tot

    Für alle trauernden Peel-Fans (und all jene, die sich für Musik interessieren) sicherlich interessant: Am kommenden Donnerstag (16.12.2004) bringt radioeins zur Erinnerung an John Peel ab 22:00 Uhr das vierstündige John-Peel-Special, das die BBC nach seinem Tod produziert hatte.
     
  24. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: John Peel ist tot

    Kleine Korrektur:

    Die Sendung am Donnerstag beginnt bereits um 20:00 Uhr und dauert sechs (!) Stunden.
     
  25. ulfansorge

    ulfansorge Benutzer

    AW: John Peel ist tot

    Nu' is aber auch mal gut...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen