1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jürgen Karney in der Superillu

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von mehr-privatradio, 28. September 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mehr-privatradio

    mehr-privatradio Benutzer

    Interessanter Beitrag über den SAW Moderator Jürgen Karney habe ich zufälligerweise in der SuperIllu gelesen. Ist zwar einer der besten Moderatoren im privatn Hörfunk aber warum trifft der sich mit der SuperIllu dieser Tratschseite?



    SuperIllu über Jürgen Karney
     
    monithor gefällt das.
  2. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    Weil Du sie liest?
     
    Fall Guy gefällt das.
  3. Svennie

    Svennie Benutzer

    Er war doch bei der Stasi, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2013
    Funkenstein gefällt das.
  4. olliver_55

    olliver_55 Benutzer

  5. K 6

    K 6 Benutzer

    Soso. Gestern zwischen ca. 8.00 und 8.20 Uhr war mir in der arschkalten Bäckerei am Seitenausgang des Hauptbahnhofs von Hölle/Saale (hätte ich gleich spitzbekommen, daß die selbst bei Bodenfrost noch Tag der offenen Tür machen, wäre ich gleich wieder abgegangen) kein Jürgen Karney aufgefallen. Was vielleicht auch der Kombination aus einem Schundlautsprecher und dieser üblen Kampfmodulation mit fünf Limitern hintereinander geschuldet war, bei der man nicht notwendigerweise Stimmen erkennen wird.

    Daß SAW „kein Labersender“ sei, kann ich ausdrücklich nicht bestätigen. Allein schon dieses pausenlose Gelappe über eine Autobahnsperrung bei Magdeburg, dann permanent diese anbiedernd-boulevardesk gestalteten Nachrichten und Schlagzeilen (übrigens, so scheint mir, von einer zuvor im „Radiozentrum Leipzig“ „freigesetzten“ Redakteurin; erinnernd an einen anderen, bei RTL Halle wieder aufgetauchten Fall) ...
     
  6. Luigi86

    Luigi86 Benutzer

    Also ich kann dem nicht zustimmen. Ich bin viel mit meinem Transporter in Sachsen-Anhalt und angrenzend unterwegs und höre oft SAW und ich fühl mich immer super unterhalten, wobei ich sagen muss, dass mir die frühere Morgensendung mehr gefallen hat. Der Schwestersender Rockland Radio ist von der Musikmischung und den Moderatoren aber auch gut und irgendwie anders. Da läuft zwar irgendwie auch nicht wirklich viel Rock (von daher ist der Name eigentlich quatsch), aber viel Musik, die man woanderst nicht hört. Die empfängt man aber auch immer mal wieder nicht. Radio Brocken ist aber auch nicht schlecht, weil ich auf so olle Kamellen stehe, die da manchmal kommen und der Holger Tapper ist witzig,aber kommt ja auch von saw...
    ich hab mal gehört, das Brocken auch zu rtl gehört, stimmt das eigentlich?
     
  7. NDR 1-Hörer

    NDR 1-Hörer Benutzer

    @Luigi86
    Ja, Radio Brocken gehört auch zur RTL Group, genauso wie 89.0 RTL, das ebenso im Funkhaus Halle produziert wird.

    Zu SAW:
    Radio SAW Muckefuck mit Jürgen Karney gefällt mir sehr gut, seine Stimme hat die Morningshow etwas aufgefrischt, Ich habe zwar nichts gegen Nadine Rathke und Volker Haidt alleine, aber die Sendung hat einfach eine 3. Stimme gebraucht. Die Inhalte sind auch sehr klasse, Ich finde es gut, das die Comedys wie Baumann und Clausen auch nach 20 Jahren geblieben sind, und der Verkehrsservice alle 15 Minuten ist auch perfekt.

    Wer sind denn eure Lieblingsmoderatoren bei SAW, bzw. wie gefallen euch Baumann und Clausen ?
     
  8. Radiokult

    Radiokult Benutzer

  9. Funkenstein

    Funkenstein Benutzer

    Im Osten sitzen viele Stasi-Spitzel und SED-Leute noch immer in gut dotierten Positionen im öffentlichen Dienst, in der Justiz und in Sendeanstalten. Wen wundert es, dass solche Leute wieder nach vorn drängen?
    Sendungen wie "Bong" und "Rund" mussten im ARD-Einzugsbereich ("Außer Raum Dresden") doch von niemandem ertragen werden.
     
  10. STARSAILOR001

    STARSAILOR001 Benutzer

    Naja nun---die halbe DDR war dann doch demnach IM ? Oder?
    Spitzel oder sagen wir besser "Plauderer"gab und gibt es überall...im Westen sind Spitzel sogar Minister geworden..oder sind dann wieder zum BND und ähnlichem gewechselt.Ich sag nur Präsident des BND und dann Justizminister...Und wie ist es denn mit heutigen V-Leuten..hießen die im Osten IM???
    Also lieber Funkenstein...diese Vorwürfe sind abgelutschter als ein schlechter Ostlolli...wenn wir noch weiter nachgraben vllt. finden wir noch ein ur-ur-Naziurgestein irgendwo...oder zumindest jemand der mal in der Nazizeit andere angeschwärzt hat....

    Also Butter bei die Fische!
     
  11. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Also Bong war eine ganz normale Schlager/Pop-Wertungssendung, wie es sie millionenfach rund um den Erdball verstreut gibt, ohne jeden politischen Pathos. Und was die Sendung "rund angeht" - klar war da ne Menge sozialistische Ideologie drin, siehe auch die erst kürzlich vom mdr produzierte 2-teilige Doku zur Sendung. Andererseits gaben sich da aber auch unzählige Weststars und -sternchen die Klinke in die Hand, was selbige heute nur allzugern vergessen.
    Solange ich persönlich mir Karney nicht anhören muss ist alles in Ordnung. Aber das ist dann wieder die Sache mit dem ganz persönlichen Geschmack. Und der ist hier nunmal nicht weiter relevant, weil nicht repräsentativ.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2013

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen