1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jugendsender in Bayern

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von JunkFM, 15. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JunkFM

    JunkFM Benutzer

    Der 92.4 Thread ging zum Schluss in eine neue interessante Frage über, deswegen dachte ich, es wäre angebracht, mal ein neues Thema dazu zu eröffnen.

    Labim schreibt da:
    </font><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana, Arial">
    ist man in Bayern tatsächlich gegen Jugendprogramme? Glaub ich nicht...
    vor allem dann nicht, wenn sich die Gerüchte bestätigen, dass die terrestrischen Radio Melodie-Frequenzen in Galaxyfrequenzen umgewidmet werden sollen (München, Nürnberg, Würzburg und Regensburg). Interessantes Thema... Weiss jemand mehr?
    </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana, Arial">Also, falls da wirklich etwas dran sein sollte, finde ich es unerhört, dass dieses grottenschlechte Galaxy gegenüber allen anderen vorgezogen wird. Ich hab ja auch die Geschichte mit Hof damals mitbekommen, wo ja auch Galaxy nun gesendet wird.

    Da würd ich's noch lieber begrüßen, wenn sie Megaradio auf UKW-Frequenzen schalten.

    Wir hatten das Thema Galaxy hier auch schonmal vor längerer Zeit, aber damals war meines Erachtens auch schon der allgemeine Konsens, dass dieses Programm nicht gut gemacht wird und von fast keinem akzeptiert ist.

    Warum versucht man das dann in Bayern so mit Gewalt zu pushen? Immer diese besch... Politik.
    Bestimmt steckt da wieder ein gewisser Herr [========] dahinter...
     
  2. MediaManiac

    MediaManiac Benutzer

    Ich habe mitbekommen, dass man sich bei Rockantenne nach neuen UKW-Frequenzen umschaut. Geld ist ja genügend da! Wäre ja auch eine Möglichkeit, die 92,4.
     
  3. ontheair

    ontheair Benutzer

    also dieses grottenschlechte programm von galaxy hat es eigentlich nicht verdient, noch mehr frequenzen zu bekommen...

    *subjektive meinung*
     
  4. Labim

    Labim Benutzer

    Kontakter XLII 47 vom 18.11.2002 Seite 36

    Lokalfunk in Bayern

    ... Ausserdem soll der Erfolg der Jugendwelle Radio Galaxy weiter ausgebaut werden. Die Radiomacher setzen voll darauf, dass der Sender an den avisierten 12 Standorten in Bayern neue Zielgruppen für den Lokalfunk gewinnen kann....

    aha...

    also schon beschlossene Sache? wo sind denn die 12 (neuen?) Standorte?

    Zumindest in München und Nürnberg (Energy) wird man von diesem Vorhaben nicht wirklich begeistert sein. Plant man hier wirklich zu Gunsten eines Mantelprogramms aus Regensburg Arbeitsplätze vor Ort bei bestehenden Jugendsendern aufs Spiel zu setzen?

    Obwohl... wer würde sich darüber wundern...
     
  5. Rillenkratzer

    Rillenkratzer Benutzer

    Ich sage nur "Spezlwirtschaft" BLM - CSU - OSCHI, ein Eintrag im Parteibuch reicht!
     
  6. Grimmbo

    Grimmbo Benutzer

    Soweit ich das richtig mitbekommen habe, wollte Galaxy über das Funkhaus Regensburg auch in Würzburg/Unterfranken eine eigene Frequenz. Sollte wohl zusätzlich im Funkhaus Würzburg integriert werden. Ist im Moment aber wohl auf Eis gelegt.
     
  7. basspower

    basspower Benutzer

    Ist Galaxy sooo schlecht??? Habe das Programm noch nie hören können. Dies wird sich aber ändern, da ich nach Bayern ziehe.
    Aus Ba-Wü kommend bin ich ja schon grottenschlechtes Jugendradio von bigfm gewöhnt. Meine Frage ist jetzt:

    Ist Galaxy schlechter als big fm??? Wenn ja, dann bleibt mir wenigstens sunshine live im Kabel erhalten.
     
  8. Grimmbo

    Grimmbo Benutzer

    Na toll. Vom Regen in die Traufe. Als ob Sunshine in irgend einer Form besser wäre...:)
     
  9. Eric SSL

    Eric SSL Benutzer

    @grimmbo

    besser als gong, oder was meinst du? :D
     
  10. Grimmbo

    Grimmbo Benutzer

    Naja, Jedem seinen Geschmack. Ich kann mit Sunshine nicht viel anfangen (Als Hörer gesehen). Was Sendekonzept, Programmstruktur usw. kann ich nix dazu sagen, weil ich es eben nicht höre...
     
  11. Eric SSL

    Eric SSL Benutzer

    @grimmbo

    ok, akzeptiert ;)
     
  12. Grimmbo

    Grimmbo Benutzer

    na dann simma ja froh...;)
     
  13. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    Konnte es letzten Winter einmal einige Stündchen via DAB hören. Hat für mich nach langweiligem Weichspül-Format geklungen, da hat meiner Ansicht nach selbst bigFM mehr Biß drin.

    Mein Vorschlag in Bayern: DAB-Radio kaufen! Über DAB kriegst du mit Programmen wie BR Mobil, Das Modul und Rock Antenne schonmal 'ne nette Latte guter Programme rein. Je nach dem wo du hinziehst, gibt's auch noch feine Sachen wie Nova Radio (München) oder Digital Pirate Radio (Nürnberg). Galaxy gibt's übrigens auch. Bayernweit.

    Was hört eigentlich der liebe Grimmbo gern, wenn sunshine live so furchtbar ist?
     
  14. Grimmbo

    Grimmbo Benutzer

    Was ich höre? Natürlich nur den eigenen Sender... :D Ich geb mir viel Web-Radio quer durch die Republik. Aber Sunshine spielt für mich ne Musik, die ich leider selbst zu genüge in meiner Sendung spielen muss, obwohl ich sie nunmal überhaupt nicht mag. Da muss man beruflich drüber stehen, privat kann ich aber sehr, sehr gerne drauf verzichten. Evosonic (Hab ihn selig) war mal ein Sender mit Format! Das war der Underground-Sender der sunshine meiner Meinung nach gerne sein will, aber nicht ist. Dann schon lieber guten, ehrlichen Mainstream..... :)
     
  15. DropIn

    DropIn Benutzer

    :confused: Keine Ahnung wo Euer Problem liegt. Ich finde Galaxy mittlerweile (!) gar nicht mehr so schlecht. Höre inzwischen wieder öfter rein und bin eigentlich ganz positiv überrascht. Zumindest eine gelungene Abwechslung zu ABY. Ich kenne leider kaum andere Jugendsender, habe also kaum einen Vergleich. Was findet Ihr denn an Galaxy so schlecht, fragt sich DropIn. Laut der aktuellen Zahlen scheint das Programm doch recht erfolgreich zu sein!? Muss übrigens zustimmen: Das Modul rules...
     
  16. DropIn

    DropIn Benutzer

    Übrigens, noch eine Frage in die Runde:
    Was ist dran an dem Gerücht mit Galaxy in Würzburg, Nürnberg, Regensburg und München? Habe nämlich auch schon davon gehört...
     
  17. ChristophN

    ChristophN Benutzer

    Ich finde, Galaxy ist einfach kein Jugendradio. Da kommen die gleichen Sachen wie bei ABY oder Bayern3 und dazu schlechte(re) Moderation.
     
  18. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    ich persönlich sehe galaxy als aus- und fortbildungskanal an! eine art radio-uni und ausbildungsstätte für zukünftige radiomacher - weit entfernt von einem professionellen radioprogramm! ob der normale hörer dies merkt, kann ich nicht beurteilen!
     
  19. Kreisel

    Kreisel Benutzer

    Kann man BR Modul mittlerweile via Internet hören?
     
  20. Burn

    Burn Benutzer

  21. MediaManiac

    MediaManiac Benutzer

    Nicht noch mehr Galaxy!

    Wüüüüüüürrrrrrggggggggg! Bitte nicht noch mehr Galaxy! Das Programm ist scheiße gemacht und hat auch null Erfolg! In Bamberg oder Aschaffenburg kommen die gerade mal auf 3.000 Hörer pro Stunde!!! Das rechnet sich gar nicht. Und jetzt noch in den bayerischen Metropolen so ne scheiße absenden? Es gibt Energy und N1 und Gong und und und ...
     
  22. Grimmbo

    Grimmbo Benutzer

    Also ich finde Galaxy nun eigentlich auch nicht so berauschend. Man muss aber auch sagen, dass der Sender einfach noch in den Kinderschuhen steckt. Ich denke Energy, N1 oder Gong haben auch mal im schlechten Mittelmaß angefangen, haben sich aber einfach entwickelt und sind gewachsen. Das gleiche zählt auch für die Hörerzahlen.

    Es ist nur einfach beachtlich, wie es sich heutzutage noch ein Sender "leisten" kann Jahr für Jahr in Folge rote Zahlen zu schreiben. Aber der Burda-Verlag hat ja, denke ich mal, genug Zaster. :)

    Das mit der Galaxy-Frequenz in WÜ ist erstmal erledigt. Man plante sowas wie: Wir schalten entweder ne dritte Frequenz auf, oder wir schalten Gong ab und wandeln das dann in Galaxy um. Sprich also: Der Wechsel vom Rennpferd zum lahmen Packesel (Gong hat hier immerhin über 20%).

    Zu BR Modul hab ich ein bißchen ein gespaltenes Verhältnis: Da der Sender ja anscheinend nur über DAB verbreitet werden soll, mache ich mir da eigentlich keine größeren Sorgen als Privatfunker. Ich war aber anfangs, als es hieß "Der BR bringt nen Jugendsender im Das-Ding-Stil" doch schon sehr sauer. Mit sechs Frequenzen/ sechs Sendern ist der BR ein aufgeblasenes Beschäftigungsinstrument (Wo jeder mal schnell irgendwie weiterbeschäftigt werden kann) und gräbt genug Privaten das Wasser ab. Denkt nur mal an Galaxy, wenn von den 3000 Hörern die Stunde 2500 auf Modul umschalten :D

    Einen Vorteil hat's aber. Endlich sehe ich mal wo meine GEZ-Gebühren landen...
     
  23. Eric SSL

    Eric SSL Benutzer

    Randbemerkung

    @grimmbo

    deine meinung zu sunshine live trügt dich... sunshine live wollte niemals ein underground sender sein und wird es auch niemals werden *gähn*
     
  24. Grimmbo

    Grimmbo Benutzer

    @ Eric

    Da hab ich persönlich aber schon andere Meinungen gehört. So Von Kollege zu Kollege. Ich meine es ist ja auch wurscht. Aber ich lach mich halt platt, wenn mir ein Sunshine-Mitarbeiter (ganz egal wer das war, zumal ich das nicht mal weis) Kommerzialität an den Kopf wirft und von seinem Sender als "Dem wahren Techno-Channel, oda so" spricht. Ne Alda, unprofessionell. Mensch wie hies der gleich noch.... Ist schon ewig her.... Das war glaube ich mal im Capitol, als ich noch gleichzeitig Redakteur bei Gong war....
     
  25. Eric SSL

    Eric SSL Benutzer

    @grimmbo

    naja... ist vielleicht nicht unbedingt der beste stil, den dieser "jemand" da an den tag gelegt hat, wenn er dir denn tatsächlich "kommerzialität" vorgeworfen hat und sich in der von dir dargestellten art und weise "gebrüstet" hat, denn schliesslich machen wir alle im rahmen unserer vision einfach nur unseren job, so gut wir glauben, ihn machen zu können :cool:

    ich bezweifle allerdings, dass es sich bei dieser "äußerung" um eine auch nur im entferntesten authorisierte äußerung zur positionierung von sunshine live gehandelt hat :)

    sunshine live ist natürlich schon immer "kommerziell" gewesen, was sollte ein privatradio denn bitte sonst sein?

    wenn sich jemand vor mich hinstellt und sagt, er ist der "undergrounder" schlechthin, dann klingt das in meinen ohren immer so, als wollte er sagen: "das was ich mache, interessiert kaum jemanden und genau darauf bin ich stolz" *g*
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen