1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaufberatung: Kompressor

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von albaradio, 23. Januar 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. albaradio

    albaradio Benutzer

    Kompressor?

    hallo zusammen, ich bin relativ neu in der gemeinde, habe soeben mein Hobby-Studio eingerichtet:

    Behringer UBB1002 Mischpult
    Behringer C1 Mikrofon inkl. Pop+Spinne
    Sennheiser Kopfhörer
    Aktiv Lautsprecher und den rest. kleinkram
    1x Playlist PC
    1x Übertragungs PC
    1x Redaktions PC
    alles mit normaler Leistung und Soundkarte, nix spez.

    wie ihr seht habe ich vorerst nur auf das günstigste gesetzt, aber trotzdem sollten sich meine zuhörer nicht bei jedem Song erschrecken, ich habe nämlich das problem das nicht alle meine Songs gleich laut ertönen obwohl sie alle im MP3 sind. Habe da was im kopf von wegen kompressor oder so, gibt es das als Software? evt. sogar gratis?? irgendwie wo ich mal meine songs durchlaufen lassen kan und dan alle gleich laut sind danach?

    schon mal vielen dank für eure hilfe
     
  2. dea

    dea Benutzer

  3. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Kompressor?

    Alternative: gehörrichtig aussteuern am Pult. Die "fetten Bretter" mit niedrigerem Spitzenpegel, die leisen, dynamischeren Titel mit mehr "Saft". Und keinen einzigen übersteuert. Dazu noch die Moderation auf geeignetem Pegel - schon funzt das auch ohne Kompressor, der Dir ohnehin nur die Dynamik der Titel zerstören würde.

    MP3gain geht einen anderen Weg als ein Kompressor: es ändert nichts dynamisch (klopft also nichts breit), sondern wendet nur einen statischen Aussteuerungsfaktor für jeden Titel an. Dieser Faktor wird hörphysiologisch berechnet. Ohne es jemals probiert zu haben: die Titel sollten danach annähernd gleichlaut wirken. Dahinter steckt ein je Titel völlig unterschiedlicher Spitzenpegel. Sicher ein gangbarer Weg, ohne Fader-Schieberei auf angenehmere Verhältnisse zu kommen. Einfach mal mit paar extremen Titeln ausprobieren (Huff & Herb - "Feeling Good" vs. The Church - "Under The Milky Way" oder so in der Art).
     
  4. Special-A

    Special-A Benutzer

    AW: Kompressor???

    Oh nein bitte nicht dieses Programm. Bei einem Bekannten von mir hat es sämtlich Audiofiles zerstört. Die waren anschliessend Mono :D. Keine Ahnung was der da eingestellt hat. Aber wie Radiowaves schon sagt, der Fehler liegt bei der Aufnahme der Tracks. Trotzdem tendiere ich für eine Sendung zum Kompressor. Es sollte nur der Richtige sein und kein 99€ Schrott vom Discounter. Auch mit den Einstellungen sollte man sich vorher befassen.

    lg
     
  5. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: Kompressor?

    Hallo,

    ich muss Special-A recht geben. Alle MP3-Dateien durch einen solchen Wolf
    zu drehen ist sicher nicht die Lösung. Ausserdem hast du dann immernoch nicht
    deine Stimme bzw. die Mischpultsumme unter Kontrolle.

    Es gibt aber einen Freeware-Software-Kompressor. Den MBL4. Allerdings kannst
    du dir dabei das Signal dann nicht (während der Moderationen) über Kopfhörer
    anhören (wegen der Latenz / Verzögerung).

    Hier der Downloadlink: http://www.burnill.co.uk/mbl4_broadcast406.exe

    Einen kleinen Audio-Vergleich (vorher/nachher) habe ich HIER.


    Gruß
    Tim
     
  6. Special-A

    Special-A Benutzer

    AW: Kompressor?

    Na das geht mal gar nicht. Wenn du nicht die gesamte Summe im Kopfhörer hörst, kannst du nicht vernünftig arbeiten. Das klingt dann bei den Hörern wie gewollt und nicht gekonnt. Soundprozessing sollte immer über Hardware laufen. Alles andere geht im Live-Betrieb nicht.

    lg
     
  7. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: Kompressor?

    @Special-A...

    Sehe ich auch so. Vernünftig funktioniert das nur mit Hardware.


    Gruß
    Tim
     
  8. crunchnroll

    crunchnroll Benutzer

    AW: Kompressor?

    Bei so viel Schwärmerei für MBL4 hätte ich es gerne ausprobiert, aber ich finde nirgends einen Download. Google spuckt nur Crackz-Seiten aus. Beim Hersteller gibts das Ding nicht mehr.

    Kann mir jemand die EXE zur Verfügung stellen?

    Danke
     
  9. Cyric

    Cyric Benutzer

  10. crunchnroll

    crunchnroll Benutzer

    AW: Kompressor?

    Danke für den Link, aber da bekomm ich nix downgeloadet :)
     
  11. Sascha_G

    Sascha_G Benutzer

    AW: Kompressor?

    du musst es ja auch selbst downloaden :D

    Spaß beiseite....warum denn nicht?
     
  12. Cyric

    Cyric Benutzer

    AW: Kompressor?

    öhm wenn bei dir Popups geblockt werden wirst du das Downloadfenster evtl nicht sehen ... also bei mir gehts ich habs gestern nochmal probiert
     
  13. crunchnroll

    crunchnroll Benutzer

    AW: Kompressor?

    Ich benutze CHROME. Er zeigt aber kein geblocktes PopUp an. Es passiert gar nichts!
     
  14. Sascha_G

    Sascha_G Benutzer

    AW: Kompressor?

    siehst du denn wenigstens den Link zum download oder noch nicht mal das?
     
  15. crunchnroll

    crunchnroll Benutzer

    AW: Kompressor?

    der ist sichtbar - ich lad mir jetzt mal einen anderen browser (safari).
     
  16. Sascha_G

    Sascha_G Benutzer

    AW: Kompressor?

    Genau checks mal mit dem und wenns dann immer noch nicht geht, sag nochmal bescheid!
     
  17. crunchnroll

    crunchnroll Benutzer

    AW: Kompressor?

    Hab den Download jetzt mit dem IE (igitt) gemacht, das Prg. installiert. Scheinbar läuft es unter VISTA nicht.
    Ist wohl nur XP lauffähig?
    :p
     
  18. Cyric

    Cyric Benutzer

    AW: Kompressor?

    kann gut sein ich werde aber nur ums zu testen mir meine Studiosysteme nicht mit Windoof - Viasko zerschiessen :wow:

    da das programm in der Form seit geraumer Zeit nicht mehr weiterentwickelt wird ist das denkbar dass die anpassungen ans Vista nich stattgefunden haben
     
  19. crunchnroll

    crunchnroll Benutzer

    AW: Kompressor?

    Das VISTA war halt drauf auf meinem Test-Notebook.
    Alles andere läuft bei mir unter XP. Aber mit der Zeit sollten die Programmierer schon gehen - wo issn da das Problem?

    Bald kommt Win 7 und XP wird irgendwann ausgemustert...
     
  20. Cyric

    Cyric Benutzer

    AW: Kompressor?

    Stimmt der Support von XP geht bis 2014 da muss ich mir dringend was einfallen lassen :D und weil der Billie und seine Coole Gang ne gute Idee haben und die neuen Betriebssysteme zwar nicht besser sind dafür aber die alten Programme nicht mehr laufen investier ich alle 3-5 Jahre ein paar 1000 TE in neue Weichware ;)

    nein Ironie beiseite, auch wenn angebracht, der MBL4 wird nicht wieterentwickelt weil was anderes gibt schnüffel mal auf der Seite nach von der der DL stammt, der/die/das Progger basteln auch an anderen Dingen ;)

    Leider werden Lappies fast nur noch mit Fiasko ausgeliefert ich wiess aber hat nicht Herr Balmer letzt noch selber gesagt man sol auf W7 warten ? ;) Vista ist ein ähnlicher Rohrkrepierer wie Windows ME.. schade für die Kunden di emal wieder verarscht wurden und werden
     
  21. Luchs

    Luchs Benutzer

    Kompressor richtige Wahl?

    Hallo Leute,
    ich will mir für mein kleines Studio einen Kompressor zulegen (höchstens 220 Euro). Was haltet ihr den von dem Ultra-Dyne Pro DSP 9024 von Behringer?

    Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit diesem Gerät gemacht, oder habt ihr einen andren Tipp für mich?

    Grüße Luchs
     
  22. S3-Racer

    S3-Racer Benutzer

    AW: Kompressor richtige Wahl?

    Hallo Luchs,

    ich hatte auch mal einen Kompressor von Behringer war mit diesem aber recht unzufrieden da dieser 3 mal eingeschickt werden musste bis er problemlos funktionierte. Nachdem hab ich meinen im ebay verkauft und mir einen dbx 166 XLV zugelegt. Echt ein super Gerät und für Webradio allemal ausreichend. Eine günstigere Alternative gäbe es auch von Alesis. Aber investiere lieber die 30 EUR mehr hinein. Du wirst es nicht bereuen.

    Grüße,

    S3-Racer
     
  23. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Kompressor richtige Wahl?

    Der 9024er ist nicht unbedingt ein schlechtes Gerät ("discontinued" - merke: Gute Geräte von Behringer werden nicht weiter von denen vertrieben. Merkwürdige Firmenpolitik :rolleyes:).

    Wenn einer in der Bucht schwimmt, frag' nach der Version (Update gemacht?) und dem Batteriezustand (wurde sie schon mal gewechselt?).
    Es gibt auch Stimmen im Netz, die sagen, dass der 9024er nach 2 Jahren Dauerbetrieb seinen Geist aufgibt.

    Im Grunde nix schlechtes, aber ich nutze ihn nur noch als Limiter und lasse zwei Bänder anheben; Kompression findet keine mehr statt. Man hört sie bei bestimmten Stücken nach wie vor sehr deutlich und das ist dann nicht so lustig.
    Von den automatischen Funktionen des 9024ers würde ich dringend die Finger lassen.

    Zum 9024er gibt es übrigens einen sehr interessanten Faden hier in den Foren.

    Zum dbx 166XL kann ich nur eins sagen: Leg die paar Euros drauf und kauf ihn. Kann man nix mit falsch machen. Ob als Insert im Mikrofonweg oder in Reihe in der Summe - sanft eingestellt liebe ich das unauffällige eingreifen des Geräts (klar, bei einer Kompression von 4:1 etc. :wall:).
    Es ist einfach nur genial. Hier kann man sogar den Auto-Modus (Attack/Release) getrost einschalten - macht richtig Laune.

    Ich habe Erfahrungen mit beiden Geräten.

    @ S3-Racer: Den XLV kenne ich nicht. :confused:
     
  24. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: Kompressor richtige Wahl?

    Also der 9024 ist (für ein Behringer Gerät) ganz OK.
    Auf jeden Fall ist er, was Preis/Leistung angeht, unschlagbar.
    Multiband bekommt man für so günstiges Geld sonst nicht.

    Ich sage: "Kannst du machen!"


    Gruß
    Tim
     
  25. Luchs

    Luchs Benutzer

    AW: Kompressor richtige Wahl?

    Vielen Dank ich denke ich entscheide mich für den DBX 166XL
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen