1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

KE/LI/KF/MM

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von zookie, 31. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. zookie

    zookie Benutzer

    Mir als Exil-Allgäuer ist zu Ohren gekommen, daß es im Allgäu wohl künftig nicht mehr allzu viele Stationen geben wird...

    Nachdem RSA ja bekanntlich Radio Lindau bzw. Welle Bodensee (offenbar erfolgreich) geschluckt hat, soll wohl auch Radio Ostallgäu bald fallen. Von Prima 1 in MM hört man über Stellenabbau bis zum ausbluten, bei ROAL soll dies (Stellenstreichungen) wohl schon vollzogen sein.

    Weiß jemand von Euch näheres? <img border="0" title="" alt="[Durcheinander]" src="confused.gif" />
     
  2. EssOKay

    EssOKay Benutzer

  3. Speaker

    Speaker Benutzer

    An der Sache mit Radio Ostallgäu scheint was dran zu sein , man hört aus Kemptener Kreisen dass man in der Allgäumetropole "viel" vor hat - was auch immer !?

    Radio Prima 1 in Memmingen soll wohl der Hahn zugedreht werden.
    @zookie : Das Wort "ausbluten" scheint hier richtig gewählt ! Glaubt man Gerüchten und hört man selbst mal rein fragt man sich warum ein Sender der Jahr für Jahr die besten Ergebnisse bei der Funkanalyse vorlegen kann die besten Moderatoren in kurzen Abständen gehen lässt.

    Warum sollen solche einst guten Sender so klein gemacht werden , damit lockt man doch weder Hörer noch Kunden hinterm Ofen vor.
    Hoffentlich wissen die Macher was sie tun.

    Wie gesagt: Man hört gerade recht viel aus dem Allgäu und irgendwas ist ja immer dran.
    Warten wir's ab.

    G.G.
     
  4. It's meeee

    It's meeee Benutzer

    Das mit dem Großsender "Radio Allgäu" ist mir auch schon zu Ohren gekommen. Die nächste Fusionswelle rollt heran...
     
  5. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    Immerhin hat sich der St.Ulrichs Verlag bei Prima1 jetzt breit gemacht. Das war schon für einige Sender der Tod. Ich glaube auch an ein baldiges Radio Allgäu.
     
  6. Gordi

    Gordi Benutzer

    Ja, ausbluten trifft den Nagel ziemlich genau auf den Kopf, wenn man sieht, wieviele der ohnehin kleinen Anzahl an Mitarbeitern noch zu hören sind.

    Und der Abschuß war dann heute die Mitteilung in der Augsburger Allgemeinen/Allgäuer Zeitung, wo der Augsburger Sender RT1 über den grünen Klee gelobt wird und sich dessen Geschäftsführer im Ruhme sonnt. Haben sicherlich tolle Arbeit geleistet, aber wo bleibt Prima 1? Lt. BLM der Sender mit den drittbesten Werten in Bayern....
     
  7. zookie

    zookie Benutzer

    RSA hat ja offensichtlich wieder zulegen können und Prima 1 wieder sensationell gut. Um so schwerer fällt es zu glauben, daß diese Fusionsgedanken stimmen sollen.

    Andererseits: Mit Radio Ostallgäu war´s ja vor wenigen Jahren das gleiche: Neuer Geschäftsführer mußte her (C.Rank), als er den Laden auf Vordermann hatte und wieder gutschwarze Zahlen schrieb, mußte er aus mir nicht bekannten Gründen gehen. Heute sollen inkl. Volotären zwischen 3 und 5 Leute bei ROAL arbeiten....

    Liebe Zeitung, ick hör Dir anstelle der Nachtigall trapsen... Hat da die Monopolzeitung Angst um die (ungeteilten) Umsätze??
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen